Mehr Sicherheit? BKA und Friedrich fordern Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen

21.04.2013 BKA und Friedrich fordern Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen  |  Quelle: sbr, N24
  Empfehlen

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Boston ist für den Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ein Vorbild. Genauso wie für den BKA-Chef Jörg Ziercke. Der Bundesinnenminister will die Videoüberwachung auf öffentliche Plätze ausweiten.

 
Video kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Video als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()