Kein Asyl für Snowden Bolivianische Maschine zur Landung gezwungen

 
03.07.2013 Bolivianische Maschine zur Landung gezwungen  |  Quelle: Daniel Franz, N24
  Empfehlen

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

In das Gezerre um den Ex-US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden kommt offenbar Bewegung. Eine bolivianische Regierungs-maschine, die in Moskau gestartet war, wurde in Wien zur Landung gezwungen. Die USA haben angeblich Snowden an Board vermutet.
Während dessen verlangt die SPD, dass die Staatsanwaltschaft Snowden in Moskau vernimmt, um die Aufklärung der US-Datenspionageaktivitäten voranzutreiben.

 
Video kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Video als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()