Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

LIQUI MOLY: Men at work Wenn die Ölfabrik zum Laufsteg wird

Funken sprühen, Wasser spritzt, Metallfässer funkeln und starke Männer sind bei der Arbeit. Für 2012 bringt der Mineralölhersteller erstmals auch einen Kalender für Frauen heraus.

"Unser Erotikkalender mit wenig bis unverhüllten Damen ist über die Branche hinaus bekannt", sagt Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter von LIQUI MOLY. "Jedes Jahr warten unsere Kunden gespannt auf die neue Ausgabe. Und jedes Jahr wird immer die gleiche Frage gestellt: Gibt es auch eine Variante mit Männern? 2012 lautet die Antwort zum ersten Mal: ja."

Mitarbeiter als Models

Das Mineralölwerk bildet die Kulisse für die Aufnahmen des Firmenkalenders. Funken sprühen, Wasser spritzt, Metallfässer funkeln in der Ölfabrik von LIQUI MOLY. Männer sind bei der Arbeit, aber anders als sonst. Es sind keine Profimodels, sondern Mitarbeiter der Firma an den Maschinen. Zum Casting aufgerufen hatte der Chef selbst per Mail. Das Interesse war groß. Abgelichtet wurden alle, in den Kalender geschafft haben es dreizehn Mann.

Nur für Firmenkunden

Im Handel wird das Monatswerk nicht zu haben sein: Die erste Edition des LIQUI-MOLY-Männerkalenders ist ausschließlich für Firmenkunden bestimmt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()