Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Gewinner unter sich Neuheiten-Feier mit Lücken

Wie gewohnt hat VW im Vorfeld des Genfer Autosalons 2013 zum Konzernabend geladen. Wir waren vor Ort und zeigen, welcher Hersteller welche Neuigkeit im Messe-Gepäck hat. Einige Überraschungen waren dabei.

Die "Halle Espace Sécheron" nahe des Genfer Hauptbahnhofs ist ein eher nüchterner Zweckbau. Doch wenn dort Volkswagen alljährlich seinen Konzernabend im Vorfeld des Genfer Automobilsalons abhält, kann es auch schon mal emotional werden. So ist es in diesem Jahr geschehen: VW-Technikvorstand Ulrich Hackenberg ist richtig gerührt, als er den Preis des "Car of the Year" für den neuen Golf entgegennimmt. Überhaupt ist man bester Laune und feiert sich selbst.

Auto der Extreme

Bereits zu Beginn der Veranstaltung wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Vier Exemplare des fertigen VW XL1 rollen auf die Bühne. Jede der tropfenförmigen Zigarren verbraucht dank Plug-in-Hybridantrieb nur 0,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Und wäre es damit nicht der Superlative genug, fährt ein fünftes Exemplar in weinrot vor. Aus ihm steigt Felix Baumgartner, jener Mann, der mit einem Fallschirm gesichert 39 Kilometer in die Tiefe gesprungen ist. In gewisser Weise passt der Werbeslogan seines Hauptsponsors gut zu den XL1-Türen: er verleiht Flügel. Doch genug gekalauert, VW-Boss Martin Winterkorn legt Fakten auf den Tisch: Zunächst entstehen 250 Exemplare des Kohlefasergefährts, bei entsprechender Nachfrage können es aber auch mehr werden. Zum Preis schweigt sich der Konzernlenker freilich noch aus.

Man gönnt sich ja sonst nichts

Dann sind die Konzernmarken dran. Der Skoda-Chefdesigner schwärmt hinsichtlich der Optik des neuen Octavia Combi von einem Kleeblatt, die Kunden dürfen sich an 610 Liter Gepäckraum im Normalzustand erfreuen. Im krassen Gegensatz zum Familienlaster steht das gefühlt fünfzigste Sondermodell des Bugatti Veyron. Dieses Mal hat der französische Bildhauer Bernar Venet Hand angelegt und den Grand Sport mit Formeln und einer wilden Lackierung aufgehübscht. Ähnlich wild ist der 475 PS starke Porsche 911 GT3 mit riesigem Heckspoiler, den sich die Marke zum 50. Geburtstag des National-Elfers gönnt. Chef Matthias Müller fährt denn auch stilecht in einem Prototypen des Ur-911 vor und verkündet, dass 820.000 Elfer seit 1963 gebaut wurden. Mit einer Spitze von 322 km/h ist der neue Bentley Flying Spur sogar noch schneller als der 911 GT3. Die Besonderheit des Zwölfzylinder-Luxusliners: Viele Bedienfunktionen können von außen per Smartphone gesteuert werden. Mit attraktiven neuen Modellen will Seat aus der Krise fahren. Nach dem Leon stellt Firmenchef James Muir dessen dreitürige Variante vor und preist ihre Schönheit.

Der Super-Bulle

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das gilt besonders für den brachial-kantigen Lamborghini Veneno. Benannt nach einem Kampfstier, der anno 1914 einen Torero meuchelte, lässt der auf drei Exemplare limitierte Leichtbau-Kracher die Sau raus. Ein V12 mit 750 PS und ein Leistungsgewicht von 1,9 Kilogramm pro PS jagen den Veneno in 2,8 Sekunden auf 100 km/h. Zeit für eine Atempause, in der VW den Kundendienst in aller Welt vorstellt. In Japan machen die Verkäufer Hausbesuche, in Indien werden Neuwagen gesegnet. Am besten haben es die Chinesen: Während ihr Auto in der VW-Werkstatt ist, werden sie mit Massagen, 3D-Kino und Internetzugang verwöhnt. Unweigerlich kommt dem Zuhörer die Frage in den Sinn: Warum werden deutsche Kunden eigentlich nicht auf diese Art umschmeichelt?

Zukunfts-Bus und Volkskombi

Und weiter geht der Parforce-Ritt durch das Neuheiten-Portfolio des VW-Konzerns. Audi-Chef Rupert Stadler preist das "irre Überholprestige" des neuen RS 6 Avant mit 560 PS an, hinzu kommt der A3 e-tron mit Plug-in-Hybrid, quasi die zivile Version des XL1. Nicht zu sehen ist aber der S3 Sportback und der A3 g-tron mit Erdgasantrieb, ebenso wie das VW-Golf-Pendant namens TGI BlueMotion. Durchaus aufschlussreich ist der Auftritt der VW-Nutzfahrzeugsparte. Ihr Highlight ist der Elektrotransporter e-Co-motion, dessen Aussehen bereits den kommenden VW-Bus vorwegnimmt. Zum Schluss darf noch mal VW glänzen. Allerdings nicht mit den neuen Golf-Auflagen GTI und GTD, sondern mit dem kommenden Golf Variant. Mit mindestens 605 Liter Stauraum rückt er dem Passat dicht auf die Pelle. Die Rolle des Sparwunders im Motorenprogramm spielt der TDI BlueMotion mit nur 3,3 Liter Durchschnittsverbrauch.

Ziel für 2020: 95 Gramm

Wohin die Reise für den Konzern geht, macht Martin Winterkorn in seiner Abschlussrede deutlich. Bis zum Jahr 2020 soll das europäische VW-Modellangebot unter 95 Gramm CO2 liegen. Dabei helfen sollen alle denkbaren Antriebe, darunter in absehbarer Zeit Elektroversionen von Up und Golf sowie Fahrzeuge mit Plug-in-Hybrid. Das sei "eine Aufgabe, bei der wir an die Grenzen des Machbaren gehen", so Winterkorn. Aber "ein Unternehmen wie Volkswagen muss mutig vorangehen", ist sich der Boss sicher.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Die Maschine wird auch "The Recidivist", der Rückfalltäter, genannt
Tattoo-Träume
Motorrad-Umbau aus Polen zeigt tätowierte Haut
Hinter den Frontsitzen befindet sich ein fest verbautes Trenngitter. Der dahinter liegende Laderaum fasst 285 Kilogramm Nutzlast
Ein Kleinstlieferwagen, drei Antriebe
Neuer VW e-load Up ist ab sofort bestellbar
VW Up
Auto
VW Up als elektrischer Minitransporter
Ein riesiger Aufkleber auf der Fahrzeugseite und ziemlich große Felgen.
Zum X-Men-DVD-Start
Kia zeigt Wolverine-Sorento
Die obere Mittelklasse-Limousine wurde moderat geliftet
Mehr Schärfe für den Ami-Schlitten?
Der Chrysler 300 bekommt ein Facelift
Das ab 2015 in Südkorea (im Laufe des Jahres dann weltweit) erhältliche Kompakt-SUV trägt künftig den Namen "Tivoli"
Geburtstermin 2015: Es wird ein "Tivoli?
SsangYong X100-Studie erhält einen richtigen Namen
Auffällig sind die schmaleren Scheinwerfer beim Audi A4.
Hier fährt der neue Audi A4
Spitzere Nase, sparsamere Motoren
Eine anthrazitfarbene Luxuslimousine MTM S8 Talladega von der Seite
Limitierter Luxus-Bolide
MTM S8 Talladega protzt mit 760 PS
image
Audi S1 Sportback
S weiß, was es tut
Zu den Ausstellern gehört Peugeot: Die Franzosen zeigen unter anderem den 208 in der GTi 30th-Edition
So wird die Essen Motor Show 2014
Programm, Highlights, Öffnungszeiten, Eintrittspreise
Jaguar E-Type
Fliegende Auto-Tassen
Die Oldtimer-Bilder des Renaud Marion
Subaru
Limitierte Sportversion
Subaru enthüllt den Forester tS
Zusatzzeichen Schneeflocke
Schnee-Warnung
Tempolimit gilt auch ohne Schnee
Mercedes CLA Shooting Brake
Kompaktes Kombi-Coupé
Mercedes CLA als Shooting Brake
Vorglühen des Motors
Moderne Dieselmotoren
Vorglühen oder geht's gleich los?
Das Qoros 3 City SUV ist das dritte Serienmodell des Herstellers
Premiere des Qoros 3 City SUV
Ein SUV für die Stadt, aber erst einmal nur für China
image
Mercedes SL 500
Letzte Ausfahrt bis zum Frühjahr
Mit 4,63 Meter ist der Möchtegern-Kombi exakt so lang wie der normale CLA
Der Nicht-Kombi
Mercedes CLA Shooting Brake kommt im März 2015
In vier Tanks wird der Wasserstoff unter hohem Druck gespeichert
Taten und Träume
Unterwegs mit den Wasserstoffautos von Audi und VW
Die Anmietung, die Über- und die Rückgabe findet im Porsche-Museum in Zuffenhausen statt
Porsche fahren ab 69 Euro pro Stunde
Aktuelle Modellpalette aus Zuffenhausen steht zur Miete
Handyparken
Parkschein war mal
Handyparken ab 2008 erlaubt
Opel Zafira: Leicht aufgehübscht
Aufgefrischt
Facelifting bei Opels Zafira
Bullig ist in: Mercedes G-Modell
Schwer beliebt
Geländewagen und deutsche Autos im Trend
Mazda 2 bald dreitürig
Japaner-Floh
Mazda 2 künftig auch als Dreitürer
Tausende Golf Variant zurückgerufen
Brandgefahr
VW startet Rückrufaktion
Bullige Front: hondas neuer Accord
Generation Accord
Hondas neue Mittelklasse bald in Deutschland
Alfa künftig mit Heckantrieb?
US-Technik für Alfa?
Italiener rüsten ihre Automodelle um
newtrabi
Rennpappe reloaded
Trabi kommt runderneuert zurück
renault
Von der Stange
Renault baut ab 2011 Elektroautos
Mercedes CLC
Kantig und prägnant
Mercedes bringt Sportcoupé CLC ab Juni
Infiniti
Japanischer Luxus
Infiniti startet in Europa mit vier Modellreihen
Tabbert.-Innenraum
Wirklich wohnenswert?
ADAC nahm Caravans unter die Lupe
Autokennzeichen
Totale Überwachung?
ADAC: Kennzeichenscanning verfassungswidrig
Pappnase
Pappnase erlaubt
Karneval hinterm Steuer
Sekundenschlaf
Toyota bringt Innovation
Hi-Tech gegen Sekundenschlaf
 
 
Wie zufrieden Frauen nach Absetzen der Pille mit ihrer Beziehung sind, ist abhängig von der Attraktivität ihres Partners
Neue Studie
Die Pille ändert den Blick auf den Partner
image
Omas Hausmittel helfen
Fünf Tipps gegen die lästige Erkältung
Elektronenmikroskopische Aufnahme des Bakteriums Chlostridium difficile
Bakterien überleben mit perfider Strategie
Tödliche Durchfall-Keime auf dem Vormarsch
Beliebte Reiseziele für Silvester
Silvester-Reiseziele
In dieser Stadt feiern die Deutschen am liebsten
Neu-Delhi
Dreckigste Stadt der Welt
In Neu-Delhi ist alles noch viel schlimmer
München ist die wirtschaftlich stärkste Stadt Deutschlands. Auch die Lebensqualität ist ungeschlagen.
Ranking mit Überraschungen
Das sind die attraktivsten Städte Deutschlands
"Gewisses Verständnis für die Einschränkungen": Potsdam ist stolz, dass sich Steven Spielberg die Glienicker Brücke als Drehort ausgesucht hat.
Hollywood-Star dreht in Berlin
Spielberg macht Glienicker Brücke zum Sperrgebiet
Diagnose Lungenkrebs: Ein Arzt zeigt auf den erschreckenden Befund auf einem Röntgenbild eines Patienten.
Krankheiten machen Angst
Die große Furcht der Deutschen
Der Blick auf die Todesursachen hat sich verändert.
Neuer Blick auf Todesursachen
Wenn Menschen am Vergessen sterben
In Deutschland wird "Star Wars: The Force Awakens" mit dem Titel "Das Erwachen der Macht" in die Kinos kommen.
Trailer zum neuen "Star Wars"-Film
Das Warten hat ein Ende
Um Brückentage losen
Das Los entscheiden lassen
Streit um Brückentage vermeiden
Van-Gogh-Museum in Amsterdam
125. Todestag
Van-Gogh-Ausstellungen in Holland
Mit dem Bus zur Arbeit
Gerichtsurteil
Weg zur entfernteren Bushaltestelle unfallversichert
Dichter Verkehr in Berlin
Stauprognose
Weihnachtsmärkte bringen viel Verkehr
Frau auf Lehrstellensuche
Neuer Report
Frauen fällt Lehrstellensuche schwerer
Japanische Wissenschaftler entdeckten in E-Zigaretten neben Formaldehyd weitere krebserregende Stoffe wie Acetaldehyd, Acrolein, Glyoxal und Methylglyoxal.
Japanische Forscher warnen
E-Zigaretten krebserregender als Tabak
Youtube hilft bei Alltagsproblemen und zeigt, wie man Kugelschreiber wieder zum Schreiben bringt.
"CrazyRussianHacker" hilft
So erweckt man einen Kugelschreiber wieder zum Leben
image
Die Aliens sind zurück
Grünes Licht für "Independence Day 2"
Besonders ältere Menschen werden unter der zunehmenden Hitze durch den Klimawandel zu leiden haben.
Neue Studie zum Klimawandel
Zahl der Hitzewellen wird sich verdreifachen
image
Neue Gerüchte
Wagen sich auch Maren Gilzer und Sara Kulka ins Dschungelcamp?
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Vorgängerin von Liverpool und Stavanger: Sibiu ist eine von Europas Kulturhauptstädten 2007. (Bild: dpa)
Reise
Liste mit 37 Namen: Kulturhauptstädte gibt es seit 1985
In den Reisebüros können sich Urlauber jetzt mit den Katalogen für die Sommersaison 2008 versorgen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Reise
Von A(pulien) bis Z(ypern): Neue Reiseideen in den Katalogen
Auf der Otago-Halbinsel im Süden Neuseelands haben die Seelöwen das Sagen. (Bild: Lenders/dpa/tmn)
Reise
Abstecher ins Reich der Pinguine und Seelöwen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
Auf diesem Sofa hat auch Paula Modersohn-Becker schon gesessen. (Bild: Duwe/Gemeinschaftsausstellung Worpswede/dpa/tmn)
Reise
Künstlerkolonie: Mit Paula Modersohn-Becker durch Worpswede
Sein Gemälde «Selbstbildnis mit Tonpfeife» stammt aus dem Jahr 1910. (Bild: tmn)
Reise
Einmalige Sammlung: Lyonel Feininger in Quedlinburg
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Im Salzbergwerk Wieliczka finden Besucher eine unterirdische Kirche. (Bild: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa/tmn)
Reise
Besuchermagnet unter Tage: Salzbergwerk Wieliczka in Polen
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Die britischen Regierung hat für 22 Flughäfen die strikten die Handgepäck-Bestimmungen aufgehoben. (Bild: dpa)
Reise
Großbritannien lockert strikte Handgepäckregel für Fluggäste
Der Überlieferung nach geht das Kloster auf Kaiser Karl den Großen zurück. (Bild: Heimann/dpa/tmn)
Reise
Ein Kloster in himmlischer Landschaft
Reisende am Flughafen: Das Rückflug-Ticket gilt, selbst wenn der Passagier den Hinflug nicht angetreten hat. (Bild: dpa)
Reise
Hinflug nicht genutzt: Rückflug-Ticket ist trotzdem gültig
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Im Nordosten Spaniens soll das «europäische Las Vegas» (hier ein Computerbild) entstehen. (Bild: dpa)
Reise
Zocken in der Wüste: «Europäisches Las Vegas» in Spanien
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Kein Residenzhotel: Hier sind Touristen Privatgäste der Eigentümer. (Bild: Meier/dpa/tmn)
Reise
Schlummern in Schlössern: Ganz privat zu Gast beim Grafen
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock