Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Gewinner unter sich Neuheiten-Feier mit Lücken

Wie gewohnt hat VW im Vorfeld des Genfer Autosalons 2013 zum Konzernabend geladen. Wir waren vor Ort und zeigen, welcher Hersteller welche Neuigkeit im Messe-Gepäck hat. Einige Überraschungen waren dabei.

Die "Halle Espace Sécheron" nahe des Genfer Hauptbahnhofs ist ein eher nüchterner Zweckbau. Doch wenn dort Volkswagen alljährlich seinen Konzernabend im Vorfeld des Genfer Automobilsalons abhält, kann es auch schon mal emotional werden. So ist es in diesem Jahr geschehen: VW-Technikvorstand Ulrich Hackenberg ist richtig gerührt, als er den Preis des "Car of the Year" für den neuen Golf entgegennimmt. Überhaupt ist man bester Laune und feiert sich selbst.

Auto der Extreme

Bereits zu Beginn der Veranstaltung wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Vier Exemplare des fertigen VW XL1 rollen auf die Bühne. Jede der tropfenförmigen Zigarren verbraucht dank Plug-in-Hybridantrieb nur 0,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Und wäre es damit nicht der Superlative genug, fährt ein fünftes Exemplar in weinrot vor. Aus ihm steigt Felix Baumgartner, jener Mann, der mit einem Fallschirm gesichert 39 Kilometer in die Tiefe gesprungen ist. In gewisser Weise passt der Werbeslogan seines Hauptsponsors gut zu den XL1-Türen: er verleiht Flügel. Doch genug gekalauert, VW-Boss Martin Winterkorn legt Fakten auf den Tisch: Zunächst entstehen 250 Exemplare des Kohlefasergefährts, bei entsprechender Nachfrage können es aber auch mehr werden. Zum Preis schweigt sich der Konzernlenker freilich noch aus.

Man gönnt sich ja sonst nichts

Dann sind die Konzernmarken dran. Der Skoda-Chefdesigner schwärmt hinsichtlich der Optik des neuen Octavia Combi von einem Kleeblatt, die Kunden dürfen sich an 610 Liter Gepäckraum im Normalzustand erfreuen. Im krassen Gegensatz zum Familienlaster steht das gefühlt fünfzigste Sondermodell des Bugatti Veyron. Dieses Mal hat der französische Bildhauer Bernar Venet Hand angelegt und den Grand Sport mit Formeln und einer wilden Lackierung aufgehübscht. Ähnlich wild ist der 475 PS starke Porsche 911 GT3 mit riesigem Heckspoiler, den sich die Marke zum 50. Geburtstag des National-Elfers gönnt. Chef Matthias Müller fährt denn auch stilecht in einem Prototypen des Ur-911 vor und verkündet, dass 820.000 Elfer seit 1963 gebaut wurden. Mit einer Spitze von 322 km/h ist der neue Bentley Flying Spur sogar noch schneller als der 911 GT3. Die Besonderheit des Zwölfzylinder-Luxusliners: Viele Bedienfunktionen können von außen per Smartphone gesteuert werden. Mit attraktiven neuen Modellen will Seat aus der Krise fahren. Nach dem Leon stellt Firmenchef James Muir dessen dreitürige Variante vor und preist ihre Schönheit.

Der Super-Bulle

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das gilt besonders für den brachial-kantigen Lamborghini Veneno. Benannt nach einem Kampfstier, der anno 1914 einen Torero meuchelte, lässt der auf drei Exemplare limitierte Leichtbau-Kracher die Sau raus. Ein V12 mit 750 PS und ein Leistungsgewicht von 1,9 Kilogramm pro PS jagen den Veneno in 2,8 Sekunden auf 100 km/h. Zeit für eine Atempause, in der VW den Kundendienst in aller Welt vorstellt. In Japan machen die Verkäufer Hausbesuche, in Indien werden Neuwagen gesegnet. Am besten haben es die Chinesen: Während ihr Auto in der VW-Werkstatt ist, werden sie mit Massagen, 3D-Kino und Internetzugang verwöhnt. Unweigerlich kommt dem Zuhörer die Frage in den Sinn: Warum werden deutsche Kunden eigentlich nicht auf diese Art umschmeichelt?

Zukunfts-Bus und Volkskombi

Und weiter geht der Parforce-Ritt durch das Neuheiten-Portfolio des VW-Konzerns. Audi-Chef Rupert Stadler preist das "irre Überholprestige" des neuen RS 6 Avant mit 560 PS an, hinzu kommt der A3 e-tron mit Plug-in-Hybrid, quasi die zivile Version des XL1. Nicht zu sehen ist aber der S3 Sportback und der A3 g-tron mit Erdgasantrieb, ebenso wie das VW-Golf-Pendant namens TGI BlueMotion. Durchaus aufschlussreich ist der Auftritt der VW-Nutzfahrzeugsparte. Ihr Highlight ist der Elektrotransporter e-Co-motion, dessen Aussehen bereits den kommenden VW-Bus vorwegnimmt. Zum Schluss darf noch mal VW glänzen. Allerdings nicht mit den neuen Golf-Auflagen GTI und GTD, sondern mit dem kommenden Golf Variant. Mit mindestens 605 Liter Stauraum rückt er dem Passat dicht auf die Pelle. Die Rolle des Sparwunders im Motorenprogramm spielt der TDI BlueMotion mit nur 3,3 Liter Durchschnittsverbrauch.

Ziel für 2020: 95 Gramm

Wohin die Reise für den Konzern geht, macht Martin Winterkorn in seiner Abschlussrede deutlich. Bis zum Jahr 2020 soll das europäische VW-Modellangebot unter 95 Gramm CO2 liegen. Dabei helfen sollen alle denkbaren Antriebe, darunter in absehbarer Zeit Elektroversionen von Up und Golf sowie Fahrzeuge mit Plug-in-Hybrid. Das sei "eine Aufgabe, bei der wir an die Grenzen des Machbaren gehen", so Winterkorn. Aber "ein Unternehmen wie Volkswagen muss mutig vorangehen", ist sich der Boss sicher.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Rückruf bei Audi
Wegen möglicher Bremsprobleme
Audi ruft 70.000 Autos zurück
Ein Gewindefahrwerk bringt den kleinen Franzosen näher an den Asphalt
Clios neue Füße
H&R-Gewindefahrwerk für den Renault Clio R.S.
An der Entwicklung des Marco Polo ist Westfalia beteiligt
Gehobenes Camping
Mercedes zeigt Marco Polo und Marco Polo Activity
Leicht zu erkennen: Callums Mark 2 wurde um 30 Millimeter tiefergelegt
Neue Kleider für die Koryphäe
Ian Callum baut Jaguar Mark2 nach seinen Vorstellungen
Das Fahrwerk wurde für 2015 etwas milder abgestimmt.
Weg mit dem Flügel
Nissan 370Z Nismo im Detail verbessert
Niva? Chevrolet? Ja, denn General Motors stieg 2001 bei Lada ein, um den Niva-Nachfolger zu bauen
Nachwuchs-Russe
Studie des neuen Chevrolet Niva in Moskau
Seit 1964 der erste Mustang auf den Markt kam, hat Ford laut eigenen Angaben 9,2 Millionen Modelle verkauft.
Export in die ganze Welt
Ford legt den Mustang neu auf
Wie viel PS hat der Wagen?
Kriterien beim Autokauf
PS wichtiger als Online-Anbindung
Genau ein Jahr soll das Urgestein auf Rädern in Japan angeboten werden
Comeback einer Legende
Toyota Land Cruiser 70 als Sondermodell in Japan
Gleich in Woche Zwei bekommen wir einen Tanz ins Frühjahr zu sehen. Vielleicht gibts ja einen milden Winter?
Girls & legendary US-Cars
Schönheiten für Schrauber
Die Scheinwerfer kommen in einer neu geschliffenen Optik
Suzuki iV-4 heißt jetzt Vitara
Neuer Kompakt-SUV für Pariser Autosalon
Toyota hat dem Yaris das neue Markengesicht verpasst: einen markanten Kühlergrill in X-Form.
Neues Gesicht, alter Preis
Toyota verpasst dem Yaris ein Facelift
Beim Suzuki Kizashi können Spinnennetze eine Leitung für Benzindämpfe verstopfen.
Rückruf von 19.000 Autos
Suzuki hat ein Spinnenproblem
Harley Davidson Electra Glide Ultra Limited Low
Für kleine Kunden
Harley-Davidson schrumpft sein Flaggschiff
Mit 4,99 Meter Länge ist der Genesis zwischen BMW 5er und BMW 7er positioniert
Luxus fürs Volk
Hyundai Genesis Limousine im ersten Test
Mut zur Kante: So wird der neue Skoda Fabia im Ganzen aussehen
Ein Blick hinter die Kulissen
Der neue Skoda Fabia: Kleinwagen mit innerer Größe?
Opel stellt die Neuauflage des Corsa Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon vor.
Fünfte Generation
Opel enthüllt Preise des neuen Opel Corsa
Der Schriftzug verrät es: Aufgeladene Motoren sind in dem Kleinwagen auf dem Vormarsch.
Soviel kostet der neue Corsa
Opel gibt Details zur kommenden Generation bekannt
Volvo zeigt vor der Messepremiere auf dem Pariser Autosalon schon einmal, wie der neue XC90 aussieht.
Neuauflage
Volvo enthüllt den XC90
Der große Volvo wirkt wie ein Zwischending aus Kombi und SUV
Neues Technik-Flaggschiff
Volvo enthüllt neuen XC90
Beim Suzuki Kizashi können Spinnennetze eine Leitung für Benzindämpfe verstopfen.
Rückruf von 19.000 Autos
Suzuki hat ein Spinnenproblem
Gleich in Woche Zwei bekommen wir einen Tanz ins Frühjahr zu sehen. Vielleicht gibts ja einen milden Winter?
Girls & legendary US-Cars
Schönheiten für Schrauber
Mut zur Kante: So wird der neue Skoda Fabia im Ganzen aussehen
Ein Blick hinter die Kulissen
Der neue Skoda Fabia: Kleinwagen mit innerer Größe?
Die Scheinwerfer kommen in einer neu geschliffenen Optik
Suzuki iV-4 heißt jetzt Vitara
Neuer Kompakt-SUV für Pariser Autosalon
Volvo zeigt vor der Messepremiere auf dem Pariser Autosalon schon einmal, wie der neue XC90 aussieht.
Neuauflage
Volvo enthüllt den XC90
Das Fahrwerk wurde für 2015 etwas milder abgestimmt.
Weg mit dem Flügel
Nissan 370Z Nismo im Detail verbessert
Harley Davidson Electra Glide Ultra Limited Low
Für kleine Kunden
Harley-Davidson schrumpft sein Flaggschiff
Mit 4,99 Meter Länge ist der Genesis zwischen BMW 5er und BMW 7er positioniert
Luxus fürs Volk
Hyundai Genesis Limousine im ersten Test
Opel stellt die Neuauflage des Corsa Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon vor.
Fünfte Generation
Opel enthüllt Preise des neuen Opel Corsa
Der Schriftzug verrät es: Aufgeladene Motoren sind in dem Kleinwagen auf dem Vormarsch.
Soviel kostet der neue Corsa
Opel gibt Details zur kommenden Generation bekannt
Toyota hat dem Yaris das neue Markengesicht verpasst: einen markanten Kühlergrill in X-Form.
Neues Gesicht, alter Preis
Toyota verpasst dem Yaris ein Facelift
Genau ein Jahr soll das Urgestein auf Rädern in Japan angeboten werden
Comeback einer Legende
Toyota Land Cruiser 70 als Sondermodell in Japan
Wie viel PS hat der Wagen?
Kriterien beim Autokauf
PS wichtiger als Online-Anbindung
Seit 1964 der erste Mustang auf den Markt kam, hat Ford laut eigenen Angaben 9,2 Millionen Modelle verkauft.
Export in die ganze Welt
Ford legt den Mustang neu auf
Rückruf bei Audi
Wegen möglicher Bremsprobleme
Audi ruft 70.000 Autos zurück
Ein Gewindefahrwerk bringt den kleinen Franzosen näher an den Asphalt
Clios neue Füße
H&R-Gewindefahrwerk für den Renault Clio R.S.
Lästige Startvorbereitung im Winter - eine Standheizung macht das Eiskratzen am Morgen überflüssig. (Bild: DVR/dpa/tmn)
Auto
Warmer Freund an kalten Tagen: Standheizung statt Eiskratzen
Vor allem bei Großstädtern beliebt: Beim Smart ist auch die Mängelliste kurz. (Bild: Smart/dpa/tmn)
Auto
Klein und unverwechselbar - Der Smart Fortwo
Spezielle Tagfahrleuchten benötigen deutlich weniger Energie als herkömmliches Abblendlicht. (Hella/dpa/tmn)
Auto
Tagfahr- und Abbiegelicht nachrüsten
Gerade ältere Modelle des VW Polo fallen durch vielfältige Macken unangenehm auf. (Bild: VW/dpa/tmn)
Auto
Ein kleiner Musterknabe - Der Polo von Volkswagen
 
 
Oft wird von Studenten nicht ausreichend geprüft, ob es zum Nebenjob Alternativen wie etwa das Bafög gibt.
Im Studium
Nicht mehr als zehn Stunden jobben
Unterwegs auf Geschäftsreise
Streiks bei Fluglinien
Diese Rechte haben Geschäftsreisende
Bilderbuch-Griechenland
Kulinarik auf Santorin
Schoko-Krebs und Ouzo-Pasta
Kleiner Piks, große Wirkung
Schutz durch Antikörper
Saisonstart für Grippeimpfung steht bevor
Szene aus der letzten Folge der "Sopranos": Auch sieben Jahre nach dem Ende der Serie bleibt die entscheidende Frage offen.
Rätselhaftes Serienfinale
"Sopranos"-Erfinder verrät Ausgang
Streit um Sofortzahlung
Gericht gibt Verbrauchern recht
Flugpreis nicht schon lange vor Abflug fällig
2012 begannen 1326 Jugendliche eine Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Dialogmarketing - die meisten (858) waren weiblich.
Zahlen des BIBB
Callcenter-Ausbildung interessiert besonders Frauen
Deutschland, Dänemark und die Niederlande arbeiten seit 35 Jahren zusammen, um das Wattenmeer zu schützen.
Zukunft im Weltnaturerbe
Wattenmeer braucht mehr Schutz
Editionen wie die "Deutsche Kriegs-Spielkarte" erreichten riesige Auflagen von mehreren Hunderttausend Stück und wurden kostenlos an die Soldaten ausgegeben.
Ablenkung im Schützengraben
Der Erste Weltkrieg im Spiegel der Spielkarten
Der "Central Perk"-Nachbau (Symbolbild) wird für rund vier Wochen im New Yorker Stadtteil SoHo eröffnen
Legendäres Café aus "Friends"
"Central Perk" eröffnet in New York
Sonnenuntergang am Karidi Beach: Zum Ende der Saison haben Urlauber den Strand für sich.
Ägäis mit Karibikflair
Sommerausklang auf Chalkidiki
Ebola-Virus
Neue Studie
Forscher entziffern Mutationen im Ebola-Erbgut
image
"Promi Big Brother"
Hubert Kah scheitert kurz vor dem Finale
Angeblich soll das niedliche "Hello Kitty"-Kätzchen eigentlich ein englisches Mädchen darstellen.
Jahrzehntelanger Irrtum
Hello Kitty ist gar kein Kätzchen
Laut Experte bringen Grundlagenausdauereinheiten auf Dauer nichts.
Raus aus dem Trott
Mit polarisiertem Training zu mehr Leistung
Noch keine Lehrstelle? Keine Panik!
"Suche Ausbildung"
So ergattern Jugendliche noch eine Stelle
Die Hauptdarsteller des Films "Die geliebten Schwestern": Hannah Herzsprung (l.), Florian Stetter und Henriette Confurius.
"Die geliebten Schwestern"
Dominik Graf darf auf den Oscar hoffen
Entschädigung für die Strapazen des Aufstiegs: Der Blick auf die Gletscher des Monte-Rosa-Massivs.
Magnetisches Amphitheater
Wandern rund um den Monte Rosa
New York: Guggenheim-Museum
Guggenheim Museum
Zero-Schau in New York
"Die Krim: Gold und Geheimnisse des Schwarzen Meeres"
Museum zwischen den Fronten
Streit ums Gold der Krim
Angeblich soll das niedliche "Hello Kitty"-Kätzchen eigentlich ein englisches Mädchen darstellen.
Jahrzehntelanger Irrtum
Hello Kitty ist gar kein Kätzchen
Der Bardarbunga ist der größte Vulkan Islands, er liegt unter dem Gletscher Vatnajökull im Südosten des Landes.
Drohender Vulkanausbruch in Island
Deutschland bereitet sich auf Luftraum-Sperrung vor
Feuerwehrleute sind beliebt
Kompetent, hilfsbereit, zuverlässig
Das sind die angesehensten Berufe
Homer Simpson
"Ice Bucket Challenge"
Einzigartige Eisdusche für Homer Simpson
Wer braucht da noch ein Schloss? Der Yerka-Mechanismus macht aus dem Rad selbst eine Sicherung.
Projekt Yerka
Dieses Fahrrad soll unstehlbar sein
Die Serie wurde zwischen 1987 und 1995 in den USA ausgestrahlt. In Deutschland wurde sie ab 1992 gezeigt.
"Full House" vor Comeback
Der Vokuhila kommt zurück
image
"Die Bachelorette"
Anna greift sich nervösen Marvin
Träume erscheinen auf den ersten Blick oft sinnlos.
Grundmuster der Persönlichkeit
Wie Träume richtig gedeutet werden
Winzer Lukas Krauß
"Pornfelder"
Jungwinzer erregt Aufsehen
Led Zeppelin bei einem Auftritt 1973 in New York.
Abstimmung in England
Ist das wirklich das beste Gitarrenriff?
Urlauberin auf Sylt
Nord- und Ostsee jetzt noch kälter
Ist es vorbei mit den Badetemperaturen ?
Auf dem Festland finden Besucher die schönsten Badestellen Alands - meist sind es glatt geschliffene Granitfelsen.
Ein Stück Schweden in Finnland
Die autonome Provinz Aland
Die Hauptdarsteller des Films "Die geliebten Schwestern": Hannah Herzsprung (l.), Florian Stetter und Henriette Confurius.
"Die geliebten Schwestern"
Dominik Graf darf auf den Oscar hoffen
image
"Promi Big Brother"
Mia Julia muss das Haus verlassen
Banksy-Werk an Londoner Wand
"Mobile Lovers"
Banksy-Werk bringt britischem Jugendklub 500.000 Euro
Naturschauspiel für Wave-Watcher - wenn sich die Wellen im Herbst an der Ostküste Mallorcas an den Felsen brechen, spritzt es meterhoch.
Paradies für Wave-Watcher
Eine Reise nach Mallorca
Hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Bezahlung seiner Überstunden, sollte er sie in einer Liste aufzeichnen.
Ausgleich von Mehrarbeit
Wann müssen Überstunden bezahlt werden?
"Die Krim: Gold und Geheimnisse des Schwarzen Meeres"
Museum zwischen den Fronten
Streit ums Gold der Krim
Im Zweiten Weltkrieg produzierten die Heinkel-Werke Kampfflugzeuge in Serie. Das erste Düsenflugzeug der Welt war die "He 178".
Revolution der Luftfahrt
Vor 75 Jahren hob das erste Düsenflugzeug ab
Kaunos war in der Antike eine Hafenstadt. Heute muss man vom Fluss aus eine halbe Stunde laufen, um die Überreste zu sehen.
Urlaub in der Türkei
Dalyan braucht kein Meer