Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Rolls-Royce für Sportler Neues Modell mit Fließheck und viel Leistung

Als Gran Turismo für Gentlemen preist Rolls-Royce sein neues Modell Wraith an. Man könnte auch sagen: ein Rolls-Royce für Sportler. Jedenfalls bietet der 632 PS starke Neuling einige Besonderheiten.

"Mit der Enthüllung des neuen Wraith präsentieren wir das kühnste Design, die dynamischste Performance und die höchste Motorleistung, die je ein Rolls-Royce mit der berühmten Spirit of Ecstasy besaß." Marken-Chef Torsten Müller Ötvös scheut vor Superlativen nicht zurück, wenn er von dem neuen Modell spricht, das nun auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März 2013) Premiere feiert.

Ein Gespenst mit 632 PS

Das englische Wort Wraith bedeutet Geist oder Gespenst - das passt gut zu den übrigen Modellnamen wie Ghost und Phantom. Ende der 30er-Jahre gab es schon einmal ein Modell dieses Namens. Es besaß einen 4,3-Liter-Reihensechszylinder und eine Viergang-Schaltung. Hier hat sich einiges geändert: Die neue Version wird von einem V12-Twinturbo mit 632 PS und einem maximalen Drehmoment von 800 Newtonmeter angetrieben. Für die Kraftübertragung sorgt eine Achtgang-Automatik von ZF. So ausgestattet, beschleunigt der 2,35 Tonnen schwere Wagen in sportlichen 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt. Bei dem hohen Gewicht und der großzügigen Motorisierung muss man einen Normverbrauch von 14,0 Liter in Kauf nehmen - in der Stadt werden daraus über 20 Liter je 100 Kilometer.

Kleiner und stärker als der Phantom

Der Wraith ist mit 5,27 Meter deutlich kürzer als der Ghost und erst recht als der Phantom. Doch die Motorleistung ist mit 632 PS viel größer als beim 460 PS starken Phantom oder beim Ghost mit seinen 570 PS. Kleiner und stärker heißt sportlicher, und so will der Hersteller den Wagen als Gran Turismo für Gentlemen verstanden wissen. Von der Karosserie her unterscheidet sich das Auto durch das Fließheck von den Markenbrüdern. Rolls-Royce benutzt den englischen Begriff Fastback und erinnert an die Epoche des Stromliniendesigns in den 30er-Jahren. Die beiden Türen sind hinten angeschlagen und öffnen sich als Selbstmörder-Türen entgegen der Fahrtrichtung. Das soll den Einstieg erleichtern. Geschlossen werden sie elektrisch per Knopfdruck.

Vorausschauendes Getriebe

Eine technische Besonderheit ist das so genannte satellitenunterstützte Getriebe (SAT). Mithilfe von GPS-Daten soll es automatisch den richtigen Gang für die vorausliegende Strecke wählen. Unnötige Gangwechsel werden dadurch vermieden. Stehen zum Beispiel Kurven bevor, wird der optimale Gang für kraftvolles Herausbeschleunigen aus den Biegungen gewählt. Für scharfe Kurven besitzt der Wraith eine Wankstabilisierung. Eine Luftfederung mit elektronischer Dämpferanpassung sorgt für den Fahrkomfort.

Sterne aus Fiberglas

Ansonsten bietet das Auto Platz für vier Passagiere in noblem Ambiente. So kann man hier das Ergebnis einer speziellen Edelholzbehandlung bewundern. Das "Canadel Panelling" soll das Gefühl wecken, an Bord einer edlen Luxusjacht zu sein. Sportliche Optik findet man nur in Details. So hat der Tacho-Zeiger eine rote Spitze. Der Fahrzeughimmel enthält auf Wunsch über 1.000 "Sterne" aus leuchtendem Fiberglas, die von Hand in die Lederbespannung eingearbeitet werden. Ablagefächer für zwei iPads vergrößern den Komfort für die Fondpassagiere. Auch sonst ist "mühelose Connectivity" für einen Rolls-Royce des 21. Jahrhunderts wichtig. So kann man mit einer speziellen App zum Beispiel das Navigationsziel per Smartphone festlegen und an das Fahrzeug senden.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Die Wahrscheinlichkeit für Schäden ist laut Renault gering. Dennoch sollten Kangoos und Clios überprüft werden.
Rückruf-Aktion für Clio und Kangoo
Renault holt eine halbe Million Autos zurück
Im Innenraum kommen schwarze Applikationen mit Holzmaserungseffekt sowie rotes Softleder zum Einsatz
"Sportlichkeit und Fortschritt" aus Japan
Weltpremiere des Mitsubishi Outlander PHEV Concept-S
Der Renegade entstand aus einer Zusammenarbeit von Chrysler (der Jeep-Mutter) und Fiat
Der kann`s wie ein Großer
Der neue Jeep Renegade im ersten Test
Der richtige Reifendruck zählt
Schleudergefahr und hoher Spritverbrauch
Diese Nachteile drohen bei geringen Reifendruck
Insgesamt wird die E-Klasse rundlicher als bislang
Erwischt: Neue E-Klasse
Mercedes bringt 2016 den Nachfolger
Blaues Modell eines Toyota C-HR
Mutiger Klein-Crossover
C-HR Concept: So sollen Toyotas künftig aussehen
Unten SUV, oben Coupé: Der Quartz ist ein typisches Crossover-Modell
Der 4008-Nachfolger?
Schicke SUV-Studie Peugeot Quartz
Elektrischer Kia Soul
Elektrischer Kia Soul
Den Kleinen gibt's für großes Geld
Auffahrt in Parkhaus
Einparken im Parkhaus
Rückfahrkamera reicht nicht
Dacia Sandero
Dacia Sandero
Billig hat seinen Preis
Crashtest mit Wasserkiste
Crashtest zeigt
Wasserkiste wird zum gefährlichen Geschoss
Citroën C4 Cactus «Airflow 2L»
Citroën und Renault
Franzosen mit neuen Spritspar-Studien
Im Herbst kann Wasser wegen verstopfter Abflüsse häufig nicht aus dem Auto gelangen.
Feuchtigkeit im Auto
Salz und alte Zeitungen bei verstopften Abläufen
VW Polo GTI
Volkswagen
Polo GTI wird kräftiger
Blauer Dacia Kompakt-Van von der Seite
Hoch gerüstet
Dacia bringt neue Stepway-Modelle auf den Markt
Roter Ford C-Max von der Seite
Mehr als ein neues Gesicht
Ford C-Max erhält Facelift und neue Motoren
An fast 7500 Stellen im gesamten Bundesgebiet wurde am Donnerstag geblitzt und gelasert.
Bundesweiter Blitzmarathon
Wie aus Autofahrern Fußgänger werden
Mit 4,83 Meter ist der 508 SW fünf Zentimeter länger als der kommende VW Passat Variant
Mehr Prestige, aber kein Premium
Gelifteter Peugeot 508 SW im Test
Rot leuchtende Polizeikelle am Abend vor Polizeiwagen
Bundesweit gegen Temposünder
Weniger Raser als an anderen Tagen unterwegs
Rein äußerlich ändert sich wenig. Unter der Haube passiert dafür jede Menge.
Facelift mit einigen Überraschungen
Der neue VW Polo GTI
Dacia Sandero
Dacia Sandero
Billig hat seinen Preis
Unten SUV, oben Coupé: Der Quartz ist ein typisches Crossover-Modell
Der 4008-Nachfolger?
Schicke SUV-Studie Peugeot Quartz
Im Herbst kann Wasser wegen verstopfter Abflüsse häufig nicht aus dem Auto gelangen.
Feuchtigkeit im Auto
Salz und alte Zeitungen bei verstopften Abläufen
Crashtest mit Wasserkiste
Crashtest zeigt
Wasserkiste wird zum gefährlichen Geschoss
Citroën C4 Cactus «Airflow 2L»
Citroën und Renault
Franzosen mit neuen Spritspar-Studien
Auffahrt in Parkhaus
Einparken im Parkhaus
Rückfahrkamera reicht nicht
VW Polo GTI
Volkswagen
Polo GTI wird kräftiger
Elektrischer Kia Soul
Elektrischer Kia Soul
Den Kleinen gibt's für großes Geld
Der richtige Reifendruck zählt
Schleudergefahr und hoher Spritverbrauch
Diese Nachteile drohen bei geringen Reifendruck
Lästige Startvorbereitung im Winter - eine Standheizung macht das Eiskratzen am Morgen überflüssig. (Bild: DVR/dpa/tmn)
Auto
Warmer Freund an kalten Tagen: Standheizung statt Eiskratzen
Vor allem bei Großstädtern beliebt: Beim Smart ist auch die Mängelliste kurz. (Bild: Smart/dpa/tmn)
Auto
Klein und unverwechselbar - Der Smart Fortwo
Spezielle Tagfahrleuchten benötigen deutlich weniger Energie als herkömmliches Abblendlicht. (Hella/dpa/tmn)
Auto
Tagfahr- und Abbiegelicht nachrüsten
Gerade ältere Modelle des VW Polo fallen durch vielfältige Macken unangenehm auf. (Bild: VW/dpa/tmn)
Auto
Ein kleiner Musterknabe - Der Polo von Volkswagen
Der Fiat Multipla ist in der ADAC-Mängelliste kein unbeschriebenes Blatt. (Bild: Fiat/dpa/tmn)
Auto
Über Schönheit lässt sich streiten - Der Fiat Multipla
Die Yamaha YZF-R6 kommt künftig auf 95 kW/129 PS. Optisch wurde sie dagegen nur behutsam erneuert. (Yamaha/dpa/tmn)
Auto
Neuheiten-Flut bei Motorrädern
Seltener Volltreffer: Privatkäufer haben in Online-Autobörsen immer öfter das Nachsehen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Auto
Schnäppchen-Mangel im Internet: Umdenken ist angesagt
Bis zum Baujahr 2000 wurden beim Audi A8 unter anderem Störungen im Motormanagement festgestellt. (Bild: Audi/dpa/tmn)
Auto
Alternative in der Oberklasse - Der Audi A8
Liebhabertreffen: Der Fiat 500 wurde 3,8 Millionen Mal gebaut. (Bild: dpa)
Auto
Kleines feines Liebesnest: Der Fiat 500 wird 50
Nicht nur die Scheiben müssen frei sein - auch Schneehauben auf dem Dach müssen vor der Fahrt entfernt werden. (Bild: ADAC/dpa/tmn)
Auto
Mit Vorsicht und Winterreifen: Tipps für den Auto-Winter
Umweltzone in Hannover: Bei Verstößen gegen die Regelung wird zunächst auf Bußgelder verzichtet. (Bild: dpa/tmn)
Auto
Plakettenpflicht in Umweltzonen gilt auch für Auswärtige
 
 
Die Waschmaschine via Tablet steuern
Auch die Zahnbürste ist betroffen
Experte warnt vor Gefahren durch vernetzte Geräte
Er ist ein reicher Geschäftsmann, sie eine schöne Prostituierte - die gerettet werden muss: Der Filmklassiker "Pretty Woman" arbeitet mit klaren Rollenklischees.
Nackt statt schlau
Filmindustrie diskriminiert Frauen
Gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer - nicht nur vor Jahrhunderten eine nette Angelegenheit.
Neue Studie
Wie das Lagerfeuer die Kultur beeinflusst
Lenny Kravitz
Lenny Kravitz
Sex, New York und Ooo Baby
Zu wenige Inder lassen sich gegen Tollwut impfen.
Ein Drittel der weltweiten Todesfälle
Indien kämpft gegen die Tollwut
David Gilmour ist mit dabei, Roger Waters allerdings nicht.
Comeback der Rock-Legende
Pink Floyd veröffentlichen erstes Album nach 20 Jahren
Pilsen
Reisetipps für Herbst und Winter
Kultur in Pilsen und Skifahren in Ischgl
Fremdgehen
Alibi-Agentur
Die perfekte Ausrede zum Fremdgehen
Wenn der Juckreiz dauerhaft plagt
Es hört einfach nicht auf
Wenn der Juckreiz chronisch wird
MRI-Scanner-Bild von zwei Menschen, die sich küssen
Einzigartiges Video
Was in unserem Körper beim Sex wirklich passiert
«Europa 2»
"Europa" und "Europa 2"
Beste Kreuzfahrtschiffe der Welt
Debattierclub Debating Union
Keine Angst vor Referaten
In Debattierclubs Rhetorik lernen
Im Krankenhaus immer auf Achse
Überlastung
Achtsamkeitspausen helfen Pflegekräfte
Mit anderen vernetzen
Raus aus der Kollegenfalle
So netzwerken Berufsanfänger
Hund Lila genießt den Blick auf die Sylter Landschaft
Urlaub mit Hund
Nordsee frei Schnauze
Klima-Forschungssatellit «OCO-2»
Technik
Forschungssatellit soll Ausstoß an Kohlendioxid messen
Zimmersuche
Endspurt für Erstsemester
Zimmersuche zum Unibeginn
Moritz Winkelmann
Fremdsprachenassistenten
Eigene Kultur im Ausland vermitteln
Motive bei Mädchen
Hauptsache Spaß
Was Mädchen bei der Berufswahl wichtig ist
Die fertigen Abschnitte der "High Line" wurden bereits von Millionen New Yorkern besucht.
Attraktion in New York
Letzter Abschnitt der "High Line" eröffnet
MRI-Scanner-Bild von zwei Menschen, die sich küssen
Einzigartiges Video
Was in unserem Körper beim Sex wirklich passiert
Golden Gate Bridge in San Francisco
Von San Francisco bis Bangalore
Oktoberfeste weltweit
Abgelehnt wegen des Aussehens
Zu dick, zu dünn, zu klein
Wann man Bewerber ablehnen darf
image
Death Metall
Orthodoxe Russen machen gegen Cannibal Corpse mobil
Kollage von James Gesicht und Aphex-Twin-Logo
Aphex Twin präsentiert sein neues Album "Syro"
"Mozart des Techno" ist endlich zurück
Verstrickt mit ihrer Heimat: Das bekannteste Design-Duo der Färöer Inseln heißt Gudrun & Gudrun - bestehend aus Gudrun Rógvadóttir (vorn) und Gudrun Ludvig.
Highlight für Strick-Fans
Besuch auf den Faröer Inseln
Schon wieder zugelegt!
Nicht immer liegt's am Essen
Gewichtszunahme kann mit dem Herz zusammenhängen
Villen in Harvestehude
Hafenrundfahrt mal anders
Mit dem Paddelboot durch Hamburg
Im Büro statt auf dem Spielplatz: Viele Väter würden gerne länger als zwei Monate zu Hause bleiben.
Väter zwischen Job und Familie
"Wohnt der Papa im Büro?"
Kellnerin
Das Oktoberfest
Ein einziger Superlativ in Zahlen
Diebstahl schwergemacht
Erstaunlicher Diebstahlschutz
Der Rahmen ist das Schloss
Die fertigen Abschnitte der "High Line" wurden bereits von Millionen New Yorkern besucht.
Attraktion in New York
Letzter Abschnitt der "High Line" eröffnet
image
O'zapft is!
Münchner Oktoberfest feierlich eröffnet
Abwärtskurs einer Aktie
Klüger als der Markt?
Antizyklisches Investieren braucht Mut
Ich pupse, schmeiße Essen weg und gebe der Klofrau kein Geld: Meine täglichen Sünden.
Buch über die fiesen Sünden des Alltags
"Ich pupse, schmeiße Essen weg und gebe der Klofrau kein Geld"
Flugzeug im Abendhimmel
Nächtliche Verspätung
Passagieren steht Ausgleichszahlung zu
Moritz Winkelmann
Fremdsprachenassistenten
Eigene Kultur im Ausland vermitteln
Altenpfleger arbeiten schwer
Fast jeder Dritte
Viele Altenpfleger fühlen sich überfordert
Motive bei Mädchen
Hauptsache Spaß
Was Mädchen bei der Berufswahl wichtig ist
Zimmersuche
Endspurt für Erstsemester
Zimmersuche zum Unibeginn