Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Vorfreude aufs Frühjahr Opels neues Cabrio Cascada im Test

Hierzulande ist der Frühling noch weit weg. Geht es nach Opel, kann das bis zum 20. April 2013 so bleiben. Dann kommt der Cascada zu den Händlern. Wie viel Lust das Cabrio aufs Frühjahr macht, haben wir bereits getestet.

Hierzulande ist der Frühling noch weit weg. Teilweise zeigt sich der Winter sogar noch einmal besonders hartnäckig: mit jeder Menge Schnee und niedrigen Temperaturen. Geht es nach Opel, kann das sogar noch bis zum 20. April 2013 so bleiben. Spätestens dann sollten die warme Tage allerdings beginnen, denn ab diesem Zeitpunkt kommt der Cascada zu den Händlern - das neue Mittelklasse-Cabrio aus Rüsselsheim. Wie viel Lust der Cascada aufs Frühjahr macht, haben wir an der sonnigen Côte d'Azur ausprobiert.

Eigenständig in die Nische

Die klimatischen Voraussetzungen passen, der von Opel für die Präsentation gewählte Ort auch. Zwischen Cannes, Nizza und Monaco geht es bekanntlich mondän zu und das schicke Cabrio kann sich hier absolut sehen lassen. Der Cascada ist optisch durch und durch ein Opel, aber dennoch stark auf Eigenständigkeit bedacht. Er teilt sich mit dem Astra zwar die Plattform, aber kein einziges Karosserieteil. Die Verantwortlichen bei Opel betonen ohnehin mehrfach, dass hier alles andere als ein Astra Cabrio an den Start geht. Das wird vor allem beim Blick auf die Außenabmessungen deutlich: 4,70 Meter lang ist der Cascada geworden, also viel größer als der Astra. Doch trotz vergleichbarer Größe sieht Marketing-Chef Matthias Seidl nicht die Cabrios von Audi A5, BMW 3er oder Mercedes E-Klasse als Konkurrenz: "Wir positionieren uns nicht dort, wo sich andere bereits auf die Füße treten." Vielmehr will die Marke mit dem Blitz in eine Nische stoßen. Denn in der Mittelklasse tritt bisher kein Volumenhersteller mit einem Cabriolet an, sondern ausschließlich Premiummarken. Diese Lücke soll der im Vergleich dazu bis zu 30 Prozent günstigere Cascada fortan schließen.

Sportlich-eleganter Auftritt

Die Schokoladenansicht des Cascada ist die Seite: Hier unterstreichen die sehr flach stehende Windschutzscheibe, die nach hinten ansteigende Gürtellinie und bis zu 20 Zoll große Räder den sportlich-eleganten Auftritt. Die Heckpartie wird von einem in den Kofferraumdeckel integrierten Spoiler und einer bis in die Rückleuchten hineinragenden Chromleiste dominiert. Auf Knopfdruck spannt sich ein eng geschnittenes Stoffverdeck über den Fahrgastraum. Es ist in Schwarz oder gegen Aufpreis in Dunkelrot beziehungsweise Mokkabraun erhältlich. Zumindest wer das Verdeck mit verbesserter Akustikdämmung ordert, gewinnt bei geschlossenem Dach nicht den Eindruck, mit einem Cabrio unterwegs zu sein. Ungünstig hingegen: Die recht kleine, ebenfalls flach stehende Heckscheibe lässt dem Fahrer beim Blick nach hinten lediglich einen schmalen Schlitz. Öffnen und schließen lässt sich die Mütze vollautomatisch auf Knopfdruck. Das Ganze dauert 17 Sekunden und ist bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h möglich.

Offen schrumpft der Gepäckraum

Der gut zugängliche Gepäckraum stellt die vollen 380 Liter nur zur Verfügung, wenn der Cascada geschlossen ist. Vor dem Öffnen des Verdecks muss erst von Hand eine Klappe umgelegt werden, durch welche die Höhe des Stauabteils deutlich verringert wird und das Volumen auf 280 Liter schrumpft. Umlegbare Rücklehnen und eine Durchreiche erweitern die Transportmöglichkeiten - etwa fürs Surfbrett oder das Snowboard - und sollen den Cascada so zu einem Ganz-Jahres-Auto machen. Hohen Alltagsnutzen verspricht auch die Auslegung als echter Viersitzer. Das Platzangebot im Fond fällt zwar wie bei fast allen Cabrios nicht opulent aus, aber die Rückbank ist mehr als eine große Ablage. Das Cockpit ist im typischen Opel-Stil gehalten. Lenkrad, Instrumente und die mit Schaltern überfrachtete Mittelkonsole sind so oder in ähnlicher Form aus anderen Opel-Modellen bekannt. In unserem hochwertig eingerichteten Testfahrzeug hinterließen Materialwahl und Verarbeitungsqualität einen tadellosen Eindruck. Optional sind unter anderem elektrische Gurtzuführer, eine Lenkradheizung sowie langstreckentaugliche Ergonomiesitze mit dem Zertifikat der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) erhältlich. Sehr zu empfehlen ist das 290 Euro teure Windschott, das die Verwirbelungen im Innenraum spürbar reduziert und bei Nichtgebrauch zusammengelegt im Kofferraum Platz findet.

Premiere für neuen Benzindirekteinspritzer

Zum Marktstart stehen für das Cabrio vier Motoren zur Auswahl. Der 1,4-Liter-Turbobenziner ist in Leistungsstufen mit 120 und 140 PS erhältlich. Premiere feiert der 1.6 SIDI (Spark Ingnition Direct Injection), ein neu entwickeltes Aggregat mit Turboaufladung, Benzindirekteinspritzung und 170 PS. Der Schwerpunkt liegt hier laut Motorenentwickler Marcel Frensch "auf Laufruhe und Kraftentfaltung". Beide Aspekte wurden überzeugend umgesetzt. Das Vierzylinderaggregat geht stets leise und unaufgeregt zu Werke. Das maximale Drehmoment von 260 Newtonmeter liegt bereits ab 1.650 Umdrehungen an und erlaubt auch schaltfaules Fahren. Der 1.6 SIDI ist ein idealer Motor zum Cruisen, der sich mit 6,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer begnügen soll. Wer es sportlich mag, der wird hingegen ein wenig enttäuscht: Ein Renner ist der Cascada nicht, was sich mit 9,6 Sekunden für den Spurt von null auf 100 km/h auch in Zahlen ausdrückt. Immerhin schleppt der Cascada ein Leergewicht von über 1,7 Tonnen mit sich herum. Die Motorenpalette wird auf Diesel-Seite vom 2.0 CDTI mit 165 PS ergänzt, etwas später folgt der 2.0 BiTurbo mit 195 PS.

Vorderradaufhängung des Insignia OPC

Serienmäßig rollt der Cascada mit einem Schaltgetriebe vom Band. Dessen sechs Gänge lassen sich präzise einlegen, die Wege durch die Gassen könnten jedoch kürzer ausfallen. Für den 1.6 SIDI und den 2.0 CDTI steht auf Wunsch eine Sechsstufen-Automatik zur Verfügung. Guten Fahrkomfort gewährleistet unter anderem die ursprünglich für den Insignia OPC entwickelte Vorderachskonstruktion HiPerStrut, die Dämpfungs- und Lenkfunktionen voneinander entkoppelt. Der auf Komfort bedachte Frischluft-Opel bügelt Bodenwellen gut weg, kurze Stöße hingegen weniger. In Kombination mit dem adaptiven Fahrwerk FlexRide steht zusätzlich ein strafferer Sport-Modus zu Verfügung. Größtes Plus ist dabei die Einstellung der Lenkung: Sie agiert dann nicht mehr so schwammig und indirekt, sondern vermittelt unmittelbaren Kontakt zur Fahrbahn.

Teurer als ein Golf, günstiger als ein A3

Der Cascada startet mit der 120-PS-Einstiegsmotorisierung bei 25.945 Euro. Das sind 1.145 Euro mehr als für ein Golf Cabriolet mit 122-PS-Benziner und rund 1.200 Euro weniger als für das entsprechende Audi A3 Cabriolet fällig werden. Der von uns gefahrene Cascada 1.6 SIDI ist ab 28.245 Euro zu haben. Die offenen Varianten von Audi A5 und BMW 3er mit jeweils 170 PS bewegen sich bereits um die 40.000 Euro. Optional stehen für den Cascada unter anderem ein Totwinkelwarner, ein Spurhalteassistent, ein Abstandswarner und eine Verkehrszeichenerkennung zur Wahl. Auch die Preise für diese Extras liegen deutlich unterhalb dessen, was die Premiumkonkurrenz verlangt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Polizeikontrolle! Fahrzeugschäden werden dabei mit einem Bußgeld geahndet. Ist das Auto verkehrsunsicher, wird es stillgelegt.
Risiko Fahrzeugmängel
Bei diesen Schäden drohen Bußgelder
Die Scheinwerfer sind höher und flacher als bislang
Noch geheim: Kia Sportage
Erlkönigbilder zeigen das neue Modell
Das Modell hatte im März 2015 auf dem Genfer Autosalon Premiere
Offroad-Nachwuchs Ende 2015
G-ländewürfel-Preise: Mercedes G 500 4x4²
Auf der Autobahn 5 bei Heidelberg ist die Fahrbahn wegen der Hitze aufgeplatzt.
Rekordhitze in Deutschland
Jetzt platzen die Autobahnen auf
Nie wieder Knöllchen: Der intelligente Tempomat im Ford S-Max reduziert das Tempo auf die vorgeschriebene Geschwindigkeit.
In weiser Vorraussicht
Das können die Tempomaten der Zukunft
Die Silhouette gewinnt durch die neue Heckklappe deutlich an Dramatik
Stärker, irrer - besser?
Porsche Boxster Spyder im ersten Test
Das kompakte SUV hat in der Länge fast sieben Zentimeter zugelegt und wurde auch in der Seitenlinie deutlich geschärft
Gut gegrillt, Hyundai
Tucson mit Turbo-Otto und DKG im Test
Auf der ersten Etappe unterstützt der Wagen das Sky-Team
Geheimnis-Träger
Jaguar F-Pace bei der Tour de France
Mit 272 PS mittels 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner aus dem RCZ R ist der Peugeot 308 GTi der bis dato stärkste Serien-Löwe
Stärkster Serien-Peugeot
Das kostet der neue 308 GTi
Das große Bentley Coupé ging aus der Zusammenarbeit mit Breitling hervor. Als Inspiration dienten die Flugzeuge des Breitling Jet Teams, einer französischen Kunstflug-Staffel
Bentley Continental GT Speed Breitling Jet Team Series
Ein Düsenjet für die Straße
Gemeinsam mit Toyota forscht BMW an der Brennstoffzelle
Weiß-blaue Zukunft
BMW arbeitet an neuen Antrieben
Setzt die Elektronik im Auto aus, sollte der Wagen abgestellt und ein Pannendienst benachrichtigt werden.
Sommer, Sonne, Panne
Hitze kann Elektronik im Auto stören
Der Turbo-Benziner leistet nach dem Update 464 PS. Der Selbstzünder mit dem "S" hält nach der Tuner-Behandlung 301 PS parat
Mehr Macan von Mansory
Tuning-Update für Porsche Macan Turbo und Diesel S
Das 4,29 Meter lange Mini-SUV tritt gegen Skoda Yeti, Opel Mokka, Mazda CX-3 und Nissan Qashqai an
Eleganz + Innenraum = HR-V
Neues Mini-SUV von Honda im Test
Gestreckt: Der Smart Forfour ist 3,50 Meter lang
Automatisch besser?
Smart Fortwo und Forfour mit DCT-Getriebe im Test
In wenigen Sekunden vom Fußgänger zum Autofahrer: Carsharing-Anbieter wie DriveNow machen die geteilte Fahrfreude möglich.
Car2Go, DriveNow und Co.
Die fünf größten Carsharing-Fallen
Stuntman Terry Grant fuhr mit einem Nissan Juke Nismo RS beim Goodwood Festival of Speed "die schnellste Meile auf zwei Rädern".
"Schräger" Weltrekord
Nissan Juke ist Schnellster auf zwei Rädern
Mercedes lässt die A-Klasse mit leistungsfähigeren Motoren und aufgefrischtem Design vorfahren. Foto: Daimler
Mercedes
Die A-Klasse wird aufgepumpt
Das Boot gehört zur Zeit einem niederländischen Sammler
Wer will das Millionen-Boot?
Riva Aquarama Lamborghini: Zwei V12, 700 PS
Die Basis des Skoda Superb Combi ist der modulare Querbaukasten vom VW-Konzern
Des Phrasen-Meisters neue Generation
Der neue Skoda Superb Combi 2.0 TDI 190 PS 4x4 im Test
Handyparken
Parkschein war mal
Handyparken ab 2008 erlaubt
newtrabi
Rennpappe reloaded
Trabi kommt runderneuert zurück
renault
Von der Stange
Renault baut ab 2011 Elektroautos
Mercedes CLC
Kantig und prägnant
Mercedes bringt Sportcoupé CLC ab Juni
Infiniti
Japanischer Luxus
Infiniti startet in Europa mit vier Modellreihen
Tabbert.-Innenraum
Wirklich wohnenswert?
ADAC nahm Caravans unter die Lupe
Autokennzeichen
Totale Überwachung?
ADAC: Kennzeichenscanning verfassungswidrig
Pappnase
Pappnase erlaubt
Karneval hinterm Steuer
Sekundenschlaf
Toyota bringt Innovation
Hi-Tech gegen Sekundenschlaf
Twingo
Kampfzwerg
Twingo ab Herbst auch als 133-PS-Version
auspuff
Rußpartikelfilter
Formulare zum Austauch beim ADAC
Tankstelle
Aral ist Branchenprimus
Immer weniger Tankstellen
Mercedes SLK: Frisch auf
Frisch auf ins neue Modelljahr
Speedster
Alt, neu, getunt
Automesse "Motorwelt" startet in Berlin
Gasexplosion
Porsche-Produktion lahmgelegt
kia
Fremdwort Fahrspaß
Kia Carnival ist Mängel-Sieger
navi
4 Punkte und Bußgeld
Navi-Radarwarner deaktivieren
Delta
Rückkehr einer Legende
Lancia setzt auf den neuen Delta
Lambo
Dezent?
Lambos Gallardo bekommt Facelifting
 
 
Die Bahn hat in der Sommerhitze wieder mit kaputten Klimaanlagen zu kämpfen. Betroffenen Zuggästen steht nur eine Entschädigung zu, wenn es dadurch zu Verspätungen kommt. Foto: Jan Woitas
Klimaanlage versagt
Keine Entschädigung bei Hitze im Zug
Rihanna hat einen verstörenden neuen Musik-Clip veröffentlicht.
"Bitch Better Have My Money"
Rihanna sorgt mit Schock-Video für Schlagzeilen
Grob empfiehlt deshalb, es überall dort zu probieren, wo man sich beworben hat.
Lange vor dem Wintersemester
Die Jagd auf Wohnheimplätze ist eröffnet
Ein wenige Millimeter großer Plattwurm, lat. schmidtea mediterranea: Der Wurm macht wilde Dinge mit sich selbst.
Fortpflanzung à la Plattwurm
Hermaphrodit spritzt sich eigenes Sperma in den Kopf
Zum 55. Geburtstag des "Führers" 1944 demonstrierten Göring und Hitler noch feste Verbundenheit. Ein Jahr und drei Tage später enthob Hitler seinen mächtigen Gefolgsmann aller seiner Ämter und warf ihn aus der Partei.
Telegramm an Adolf Hitler
Wie Göring seinen Führer zum Platzen brachte
Wer in den Bergen wandern geht, erholt sich dabei meist besser als auf einer Liege am Strand. Foto: Andreas Gebert
Aktivurlaub
Laufen lohnt sich
Braucht der Arbeitgeber Beschäftigte wegen eines Notfalls, ist es Arbeitnehmern vorbehalten, zu entscheiden, ob sie die Ferien abbrechen oder nicht.
Zurückholen aus dem Urlaub
Wenn der Chef sich meldet
Hitze-Regel Nr. 4: Schattiges Plätzchen suchen.
Verhaltens-Regeln
Diese Tricks schützen Ihren Körper vor Hitze
Hunde kühlen sich mit Trinken und Hecheln ab. Genug Flüssigkeit für den Vierbeiner bereitzustellen, ist besonders wichtig. Foto: Markus Scholz
Schattenseite des Sommers
Hitzeschutz für Haustiere
Plastikbecher gehören in den Gelben Sack. Wichtig: Sie sollten nicht ineinandergesteckt werden. Foto: Patrick Pleul
Plastik, Korken und Co.
Recycling für Fortgeschrittene
Die Chinesen in Hongkong hätten sich an die Regenwolken in Nordirland gewöhnen können.
Umzug nach Nordirland
Der bizarre Plan der Briten für Hongkong
Arnold Schwarzenegger spielt auch mit 67 Jahren noch den "Terminator".
"Terminator: Genisys" mit Arnold Schwarzenegger
Viel versprochen, grandios gescheitert
Blütezeit im Osten
Ostdeutsche Immobilienstädte holen kräftig auf
Top oder Flop?
Die Mietpreisbremse kommt
Eine junge Frau mit einem Zentimetermaß um den Bauch
Selbstoptimierungs-Wahn
Wenn jede Körperfunktion überwacht werden muss
In "Minions" machen sich die kleinen Helfer auf die Suche nach einem neuen Bösewicht.
Ab ins Kino!
Das sind die Filme der Woche
Die Studenten des Doppel-Masters hören Vorlesungen sowohl in Italien als auch in Deutschland. (Symbolbild)
Trier und Bergamo
Neuer Doppel-Master in Volkswirtschaft
Elternteilzeit ist zwar ein gesetzlich geregelter Anspruch. Der Chef kann die Forderung aber ablehnen. Foto: Michael Reichel
Elternteilzeit
Chef kann Antrag nicht einfach ablehnen
Die Insel Vilm ist heute ein Naturreservat. Mehr als 400 Pflanzenarten sind belegt, 65 Brutvogel- und sogar 48 Schneckenarten. Foto: Klaus Grabowski
Reise
Rügens ruhige Seite - Im Süden sind die Strände noch einsam
Mancher Mitarbeiter ist unsicher, was der Arbeitgeber beim Thema Datenschutz von ihm erwartet. Hier hilft ein Blick in die Sicherheitsanweisungen und im Zweifel eine Nachfrage beim Chef. Foto: Ole Spata
Passwort nicht geändert
Was Arbeitnehmern drohen kann
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins