Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Vorfreude aufs Frühjahr Opels neues Cabrio Cascada im Test

Hierzulande ist der Frühling noch weit weg. Geht es nach Opel, kann das bis zum 20. April 2013 so bleiben. Dann kommt der Cascada zu den Händlern. Wie viel Lust das Cabrio aufs Frühjahr macht, haben wir bereits getestet.

Hierzulande ist der Frühling noch weit weg. Teilweise zeigt sich der Winter sogar noch einmal besonders hartnäckig: mit jeder Menge Schnee und niedrigen Temperaturen. Geht es nach Opel, kann das sogar noch bis zum 20. April 2013 so bleiben. Spätestens dann sollten die warme Tage allerdings beginnen, denn ab diesem Zeitpunkt kommt der Cascada zu den Händlern - das neue Mittelklasse-Cabrio aus Rüsselsheim. Wie viel Lust der Cascada aufs Frühjahr macht, haben wir an der sonnigen Côte d'Azur ausprobiert.

Eigenständig in die Nische

Die klimatischen Voraussetzungen passen, der von Opel für die Präsentation gewählte Ort auch. Zwischen Cannes, Nizza und Monaco geht es bekanntlich mondän zu und das schicke Cabrio kann sich hier absolut sehen lassen. Der Cascada ist optisch durch und durch ein Opel, aber dennoch stark auf Eigenständigkeit bedacht. Er teilt sich mit dem Astra zwar die Plattform, aber kein einziges Karosserieteil. Die Verantwortlichen bei Opel betonen ohnehin mehrfach, dass hier alles andere als ein Astra Cabrio an den Start geht. Das wird vor allem beim Blick auf die Außenabmessungen deutlich: 4,70 Meter lang ist der Cascada geworden, also viel größer als der Astra. Doch trotz vergleichbarer Größe sieht Marketing-Chef Matthias Seidl nicht die Cabrios von Audi A5, BMW 3er oder Mercedes E-Klasse als Konkurrenz: "Wir positionieren uns nicht dort, wo sich andere bereits auf die Füße treten." Vielmehr will die Marke mit dem Blitz in eine Nische stoßen. Denn in der Mittelklasse tritt bisher kein Volumenhersteller mit einem Cabriolet an, sondern ausschließlich Premiummarken. Diese Lücke soll der im Vergleich dazu bis zu 30 Prozent günstigere Cascada fortan schließen.

Sportlich-eleganter Auftritt

Die Schokoladenansicht des Cascada ist die Seite: Hier unterstreichen die sehr flach stehende Windschutzscheibe, die nach hinten ansteigende Gürtellinie und bis zu 20 Zoll große Räder den sportlich-eleganten Auftritt. Die Heckpartie wird von einem in den Kofferraumdeckel integrierten Spoiler und einer bis in die Rückleuchten hineinragenden Chromleiste dominiert. Auf Knopfdruck spannt sich ein eng geschnittenes Stoffverdeck über den Fahrgastraum. Es ist in Schwarz oder gegen Aufpreis in Dunkelrot beziehungsweise Mokkabraun erhältlich. Zumindest wer das Verdeck mit verbesserter Akustikdämmung ordert, gewinnt bei geschlossenem Dach nicht den Eindruck, mit einem Cabrio unterwegs zu sein. Ungünstig hingegen: Die recht kleine, ebenfalls flach stehende Heckscheibe lässt dem Fahrer beim Blick nach hinten lediglich einen schmalen Schlitz. Öffnen und schließen lässt sich die Mütze vollautomatisch auf Knopfdruck. Das Ganze dauert 17 Sekunden und ist bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h möglich.

Offen schrumpft der Gepäckraum

Der gut zugängliche Gepäckraum stellt die vollen 380 Liter nur zur Verfügung, wenn der Cascada geschlossen ist. Vor dem Öffnen des Verdecks muss erst von Hand eine Klappe umgelegt werden, durch welche die Höhe des Stauabteils deutlich verringert wird und das Volumen auf 280 Liter schrumpft. Umlegbare Rücklehnen und eine Durchreiche erweitern die Transportmöglichkeiten - etwa fürs Surfbrett oder das Snowboard - und sollen den Cascada so zu einem Ganz-Jahres-Auto machen. Hohen Alltagsnutzen verspricht auch die Auslegung als echter Viersitzer. Das Platzangebot im Fond fällt zwar wie bei fast allen Cabrios nicht opulent aus, aber die Rückbank ist mehr als eine große Ablage. Das Cockpit ist im typischen Opel-Stil gehalten. Lenkrad, Instrumente und die mit Schaltern überfrachtete Mittelkonsole sind so oder in ähnlicher Form aus anderen Opel-Modellen bekannt. In unserem hochwertig eingerichteten Testfahrzeug hinterließen Materialwahl und Verarbeitungsqualität einen tadellosen Eindruck. Optional sind unter anderem elektrische Gurtzuführer, eine Lenkradheizung sowie langstreckentaugliche Ergonomiesitze mit dem Zertifikat der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) erhältlich. Sehr zu empfehlen ist das 290 Euro teure Windschott, das die Verwirbelungen im Innenraum spürbar reduziert und bei Nichtgebrauch zusammengelegt im Kofferraum Platz findet.

Premiere für neuen Benzindirekteinspritzer

Zum Marktstart stehen für das Cabrio vier Motoren zur Auswahl. Der 1,4-Liter-Turbobenziner ist in Leistungsstufen mit 120 und 140 PS erhältlich. Premiere feiert der 1.6 SIDI (Spark Ingnition Direct Injection), ein neu entwickeltes Aggregat mit Turboaufladung, Benzindirekteinspritzung und 170 PS. Der Schwerpunkt liegt hier laut Motorenentwickler Marcel Frensch "auf Laufruhe und Kraftentfaltung". Beide Aspekte wurden überzeugend umgesetzt. Das Vierzylinderaggregat geht stets leise und unaufgeregt zu Werke. Das maximale Drehmoment von 260 Newtonmeter liegt bereits ab 1.650 Umdrehungen an und erlaubt auch schaltfaules Fahren. Der 1.6 SIDI ist ein idealer Motor zum Cruisen, der sich mit 6,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer begnügen soll. Wer es sportlich mag, der wird hingegen ein wenig enttäuscht: Ein Renner ist der Cascada nicht, was sich mit 9,6 Sekunden für den Spurt von null auf 100 km/h auch in Zahlen ausdrückt. Immerhin schleppt der Cascada ein Leergewicht von über 1,7 Tonnen mit sich herum. Die Motorenpalette wird auf Diesel-Seite vom 2.0 CDTI mit 165 PS ergänzt, etwas später folgt der 2.0 BiTurbo mit 195 PS.

Vorderradaufhängung des Insignia OPC

Serienmäßig rollt der Cascada mit einem Schaltgetriebe vom Band. Dessen sechs Gänge lassen sich präzise einlegen, die Wege durch die Gassen könnten jedoch kürzer ausfallen. Für den 1.6 SIDI und den 2.0 CDTI steht auf Wunsch eine Sechsstufen-Automatik zur Verfügung. Guten Fahrkomfort gewährleistet unter anderem die ursprünglich für den Insignia OPC entwickelte Vorderachskonstruktion HiPerStrut, die Dämpfungs- und Lenkfunktionen voneinander entkoppelt. Der auf Komfort bedachte Frischluft-Opel bügelt Bodenwellen gut weg, kurze Stöße hingegen weniger. In Kombination mit dem adaptiven Fahrwerk FlexRide steht zusätzlich ein strafferer Sport-Modus zu Verfügung. Größtes Plus ist dabei die Einstellung der Lenkung: Sie agiert dann nicht mehr so schwammig und indirekt, sondern vermittelt unmittelbaren Kontakt zur Fahrbahn.

Teurer als ein Golf, günstiger als ein A3

Der Cascada startet mit der 120-PS-Einstiegsmotorisierung bei 25.945 Euro. Das sind 1.145 Euro mehr als für ein Golf Cabriolet mit 122-PS-Benziner und rund 1.200 Euro weniger als für das entsprechende Audi A3 Cabriolet fällig werden. Der von uns gefahrene Cascada 1.6 SIDI ist ab 28.245 Euro zu haben. Die offenen Varianten von Audi A5 und BMW 3er mit jeweils 170 PS bewegen sich bereits um die 40.000 Euro. Optional stehen für den Cascada unter anderem ein Totwinkelwarner, ein Spurhalteassistent, ein Abstandswarner und eine Verkehrszeichenerkennung zur Wahl. Auch die Preise für diese Extras liegen deutlich unterhalb dessen, was die Premiumkonkurrenz verlangt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
image
Porsche Carrera GTS
Brems an einem anderen Tag
Vier Porsche-Fahrzeuge auf einem Parkplatz mit Aussicht auf eine Großstadt
Porsche Drive
Boxster, Cayman und 911er als Leihwagen
Mitsubishi
Crossover mit viel Technik
Mitsubishi-Studie XR-PHEV in Los Angeles
Die Tuner bieten jetzt einen speziellen Federsatz (392 Euro) an, der das sportliche SUV an der Vorderachse um 30 und an der Hinterachse um 40 Millimeter tieferlegt
Es geht in Richtung Asphalt
H&R-Sportfedersatz für den Porsche Macan Turbo
In den vergangenen vier Jahren konnten die Wissenschaftler offenbar einige kleine Schritte in Richtung persönlichem Luftfahrzeug machen.
"Wir sind ganz am Anfang"
Forscher tüfteln am Flugauto für jedermann
Trotz Diffusor am Heck wirkt das starke Kompakt-SUV optisch nicht überladen
Power-Nachschlag
Audi RS Q3 mit nun 340 PS
Ende des Jahrzehnts soll in Rüsselsheim ein großes SUV gebaut werden - möglicherweise auf Basis der Coupé-Studie Monza (Bild)
Luftsprünge in Rüsselsheim
Opel baut großes SUV in Rüsselsheim
Der neue Top-Benziner im CX-5 liefert 192 PS
Update für Mazda 6 und CX-5
LA Auto Show: Mazda zeigt mehr als den CX-3
Die zweite Generation des Smart Fortwo ging gegenüber dem 2,50 Meter langen Vorgänger um 20 Zentimeter in die Länge - bei der Parkplatzsuche blieb der Kleinstwagen jedoch ungeschlagen.
Smart Fortwo
Dieser Knirps ist riesig in der Stadt
In dem extrem flachen Rennwagen liegt der Fahrer mit dem Gesicht nach unten, Arme und Beine zeigen in Richtung der Räder
Für Tiefflug-Liebhaber
Chevrolet-Studie Chaparral mit 900 PS
Hyundai i20
Emotionalisierter Kleiner
Neuer Hyundai i20 im Test
Mit dem Forschungsfahrzeug A7 h-tron will Audi demonstrieren, dass die Brennstoffzelle auch für Fahrzeuge der Oberklasse taugt.
Audi-Studie A7 h-tron
Brennstoffzellenauto für die Oberklasse
Cadillac ATS-V
Amerikanische Nachrüstung
Cadillac ATS-V als Coupé und Limousine
Vom extralangen Radstand der Mercedes-Maybach S-Klasse profitieren vor allem die Hinterbänkler.
S-Klasse
Chauffeur-Modell von Mercedes-Maybach kommt
Um 20 Zentimeter hat die Maybach S-Klasse gegenüber der Mercedes-Langversion zugelegt
Für die oberen Eintausend
Daimler präsentiert die Mercedes-Maybach S-Klasse in LA
Sportliche Aufmachung, kräftiger V6-Motor: Der Cadillac ATS lässt als V-Modell die Muskeln spielen.
Cadillac
Einstiegsmodell ATS auf 455 PS getunt
Wer sein Auto abmelden will, muss dafür künftig nicht mehr zur Kfz-Zulassungsstelle gehen.
Abmeldung, Abgasnorm, Verbandskasten
Was sich 2015 für Autofahrer ändert
Der Mazda CX-3 wird der zweite Geländewagen im Modellprogramm des japanischen Autobauers.
Premiere in Los Angeles
Mazda enthüllt den Geländewagen CX-3
Das 5,10 Meter lange Auto ist ein zweitüriges Coupé. Ob es als A9 in die Serie gehen wird, wurde noch nicht mitgeteilt
Audi: Vorschau auf den A8
LA: Studie Prologue zeigt kommendes Design
Bislang fehlte dem japanischen Autobauer ein Fahrzeug im Opel-Mokka-Segment
Ein Mokka von Mazda auf der Messe
Kompakt-SUV CX-3 debütiert auf LA Auto Show 2014
Lästige Startvorbereitung im Winter - eine Standheizung macht das Eiskratzen am Morgen überflüssig. (Bild: DVR/dpa/tmn)
Auto
Warmer Freund an kalten Tagen: Standheizung statt Eiskratzen
Vor allem bei Großstädtern beliebt: Beim Smart ist auch die Mängelliste kurz. (Bild: Smart/dpa/tmn)
Auto
Klein und unverwechselbar - Der Smart Fortwo
Spezielle Tagfahrleuchten benötigen deutlich weniger Energie als herkömmliches Abblendlicht. (Hella/dpa/tmn)
Auto
Tagfahr- und Abbiegelicht nachrüsten
Gerade ältere Modelle des VW Polo fallen durch vielfältige Macken unangenehm auf. (Bild: VW/dpa/tmn)
Auto
Ein kleiner Musterknabe - Der Polo von Volkswagen
Der Fiat Multipla ist in der ADAC-Mängelliste kein unbeschriebenes Blatt. (Bild: Fiat/dpa/tmn)
Auto
Über Schönheit lässt sich streiten - Der Fiat Multipla
Die Yamaha YZF-R6 kommt künftig auf 95 kW/129 PS. Optisch wurde sie dagegen nur behutsam erneuert. (Yamaha/dpa/tmn)
Auto
Neuheiten-Flut bei Motorrädern
Seltener Volltreffer: Privatkäufer haben in Online-Autobörsen immer öfter das Nachsehen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Auto
Schnäppchen-Mangel im Internet: Umdenken ist angesagt
Bis zum Baujahr 2000 wurden beim Audi A8 unter anderem Störungen im Motormanagement festgestellt. (Bild: Audi/dpa/tmn)
Auto
Alternative in der Oberklasse - Der Audi A8
Liebhabertreffen: Der Fiat 500 wurde 3,8 Millionen Mal gebaut. (Bild: dpa)
Auto
Kleines feines Liebesnest: Der Fiat 500 wird 50
Nicht nur die Scheiben müssen frei sein - auch Schneehauben auf dem Dach müssen vor der Fahrt entfernt werden. (Bild: ADAC/dpa/tmn)
Auto
Mit Vorsicht und Winterreifen: Tipps für den Auto-Winter
Umweltzone in Hannover: Bei Verstößen gegen die Regelung wird zunächst auf Bußgelder verzichtet. (Bild: dpa/tmn)
Auto
Plakettenpflicht in Umweltzonen gilt auch für Auswärtige
In dem Fall war der Kläger mit weit überhöhter Geschwindigkeit an einer Ampel angefahren. (Bild: dpa)
Auto
Zu schnell angefahren - Versicherungsschutz weg
Umweltfreundlicher Antrieb und futuristisches Design: Toyotas Studie A-BAT. (Bild: Toyota/dpa/tmn)
Auto
Toyota zeigt kompakte Pick-up-Studie mit Hybridantrieb
Handyparken
Parkschein war mal
Handyparken ab 2008 erlaubt
Die Darstellung in Videospieloptik soll die theoretische Prüfung realistischer machen. (Bild: argetp21/dpa/tmn)
Auto
Die Theorie wird digital - Führerscheinprüfung künftig am PC
Fährt mit Autogas - und das recht schnell: Coupé auf Basis des 3er BMW von AC Schnitzer. (Bild: AC Schnitzer/dpa/tmn)
Auto
Gas geben mit gutem Gewissen - Tuner entdecken Flüssiggas
Der TTS bekam von NSU einen kleinen Ölkühler an der Front. (Bild: Audi/dpa/tmn)
Auto
Die schnellen TT von NSU
In den 70er Jahren wirkte der Jaguar E-Type stämmiger. (Bild: Jaguar/dpa/tmn)
Auto
Vor 50 Jahren nahm der Jaguar E-Type Formen an
Bei dichtem Nebel sind vorausfahrende Autos nur schwer zu erkennen und der Abstand lässt sich oft nicht richtig einschätzen. (Bild: DVR/dpa/tmn)
Auto
Fahren im Nebel verlangt höchste Konzentration
Taschenkollektion von der eigenen Marke - nicht nur Mini bietet derartiges Zubehör an. (Bild: Mini/dpa/tmn)
Auto
Einnahmequelle Zubehör: Das Autohaus als Geschenkboutique
 
 
"Lost on the River: The New Basement Tapes" erinnert unweigerlich an das "Bob Dylan" und "The Band" Kult-Album von 1975.
"The New Basement Tapes"
Stars singen neu entdeckte Dylan-Songs
Gegenstände im Büro
Bei Jobwechsel
Büromaterialien müssen am Arbeitsplatz bleiben
Ärzte fahren teuerste Autos
Studie der Uni Rosenheim
Ärzte fahren die teuersten Autos
Imposante Aussicht
Im "Bellevue des Alpes"
Tolles Panorama auf der Kleinen Scheidegg
Reisebüro für Flugreisen
Umbuchung durch Reisebüro
Airline muss Entschädigung zahlen
Die Zeitkapsel befand sich in einer Mauer von Schloss Broich.
Gedenken an deutsches Regiment
Zeitkapsel aus dem Ersten Weltkrieg geborgen
Stroh fürs Dach: Der nachwachsende Rohstoff wird zunehmend als Dämmmaterial genutzt.
Naturprodukt als Dämmstoff
Stroh hält Wärme im Haus
Immerhin einen Nutzen hatte der Wurmbefall: das Genom des Parasiten Spirometra erinacei-europaei konnte entschlüsselt werden.
Diffuse Kopfschmerzen, seltsame Gerüche
Bandwurm frisst sich durchs Gehirn
BWL, Jura oder Medizin kennt jeder. Doch es gibt auch außergewöhnliche Studiengänge.
Alles andere als 08/15
Außergewöhnliche Studiengänge in Deutschland
Nicht nur Wasser und Berge: Das bayerische Oberland rund um den Tegernsee hat sich als Feinschmeckerregion einen Namen gemacht.
Knödel, Weißwurst, Whisky
Der Tegernsee ist eine Feinschmeckerregion
Was sind schon Regeln? Dieser Golden Retriever will einfach nur Spaß haben.
Grandiose Panne bei Hunde-Show
Parcours frei Schnauze
image
"Wer wird Millionär?"
So lief das Prominenten-Special
Die Gerüchteküche brodelt: Kommt die Erfolgsserie "Game of Thrones" ins Kino?
"Game of Thrones"
Kommt jetzt der Kinofilm?
Apple Watch
Wie wird sie genau bedient?
Neue Details zur Apple Watch enthüllt
image
Ex-Sportler als Journalisten
Auf der anderen Seite
image
Friedrich Mücke
"Tatort"-Kommissar und "Bocksprünge"-Träumer
image
Apple
Sony lässt Biopic über Steve Jobs fallen
E-Zigarette
Gerichtsurteil
E-Zigaretten sind weiter frei verkäuflich
Pause am Arbeitsplatz
Trotz großem Stress
Auf Pausen nicht verzichten
Die Freiheitsstatue in New York City
Kommendes Jahr
Reisen in die USA werden günstiger
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Vorgängerin von Liverpool und Stavanger: Sibiu ist eine von Europas Kulturhauptstädten 2007. (Bild: dpa)
Reise
Liste mit 37 Namen: Kulturhauptstädte gibt es seit 1985
In den Reisebüros können sich Urlauber jetzt mit den Katalogen für die Sommersaison 2008 versorgen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Reise
Von A(pulien) bis Z(ypern): Neue Reiseideen in den Katalogen
Auf der Otago-Halbinsel im Süden Neuseelands haben die Seelöwen das Sagen. (Bild: Lenders/dpa/tmn)
Reise
Abstecher ins Reich der Pinguine und Seelöwen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
Auf diesem Sofa hat auch Paula Modersohn-Becker schon gesessen. (Bild: Duwe/Gemeinschaftsausstellung Worpswede/dpa/tmn)
Reise
Künstlerkolonie: Mit Paula Modersohn-Becker durch Worpswede
Sein Gemälde «Selbstbildnis mit Tonpfeife» stammt aus dem Jahr 1910. (Bild: tmn)
Reise
Einmalige Sammlung: Lyonel Feininger in Quedlinburg
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Im Salzbergwerk Wieliczka finden Besucher eine unterirdische Kirche. (Bild: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa/tmn)
Reise
Besuchermagnet unter Tage: Salzbergwerk Wieliczka in Polen
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Die britischen Regierung hat für 22 Flughäfen die strikten die Handgepäck-Bestimmungen aufgehoben. (Bild: dpa)
Reise
Großbritannien lockert strikte Handgepäckregel für Fluggäste
Der Überlieferung nach geht das Kloster auf Kaiser Karl den Großen zurück. (Bild: Heimann/dpa/tmn)
Reise
Ein Kloster in himmlischer Landschaft
Reisende am Flughafen: Das Rückflug-Ticket gilt, selbst wenn der Passagier den Hinflug nicht angetreten hat. (Bild: dpa)
Reise
Hinflug nicht genutzt: Rückflug-Ticket ist trotzdem gültig
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Im Nordosten Spaniens soll das «europäische Las Vegas» (hier ein Computerbild) entstehen. (Bild: dpa)
Reise
Zocken in der Wüste: «Europäisches Las Vegas» in Spanien
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Kein Residenzhotel: Hier sind Touristen Privatgäste der Eigentümer. (Bild: Meier/dpa/tmn)
Reise
Schlummern in Schlössern: Ganz privat zu Gast beim Grafen
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock