Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Vorfreude aufs Frühjahr Opels neues Cabrio Cascada im Test

Hierzulande ist der Frühling noch weit weg. Geht es nach Opel, kann das bis zum 20. April 2013 so bleiben. Dann kommt der Cascada zu den Händlern. Wie viel Lust das Cabrio aufs Frühjahr macht, haben wir bereits getestet.

Hierzulande ist der Frühling noch weit weg. Teilweise zeigt sich der Winter sogar noch einmal besonders hartnäckig: mit jeder Menge Schnee und niedrigen Temperaturen. Geht es nach Opel, kann das sogar noch bis zum 20. April 2013 so bleiben. Spätestens dann sollten die warme Tage allerdings beginnen, denn ab diesem Zeitpunkt kommt der Cascada zu den Händlern - das neue Mittelklasse-Cabrio aus Rüsselsheim. Wie viel Lust der Cascada aufs Frühjahr macht, haben wir an der sonnigen Côte d'Azur ausprobiert.

Eigenständig in die Nische

Die klimatischen Voraussetzungen passen, der von Opel für die Präsentation gewählte Ort auch. Zwischen Cannes, Nizza und Monaco geht es bekanntlich mondän zu und das schicke Cabrio kann sich hier absolut sehen lassen. Der Cascada ist optisch durch und durch ein Opel, aber dennoch stark auf Eigenständigkeit bedacht. Er teilt sich mit dem Astra zwar die Plattform, aber kein einziges Karosserieteil. Die Verantwortlichen bei Opel betonen ohnehin mehrfach, dass hier alles andere als ein Astra Cabrio an den Start geht. Das wird vor allem beim Blick auf die Außenabmessungen deutlich: 4,70 Meter lang ist der Cascada geworden, also viel größer als der Astra. Doch trotz vergleichbarer Größe sieht Marketing-Chef Matthias Seidl nicht die Cabrios von Audi A5, BMW 3er oder Mercedes E-Klasse als Konkurrenz: "Wir positionieren uns nicht dort, wo sich andere bereits auf die Füße treten." Vielmehr will die Marke mit dem Blitz in eine Nische stoßen. Denn in der Mittelklasse tritt bisher kein Volumenhersteller mit einem Cabriolet an, sondern ausschließlich Premiummarken. Diese Lücke soll der im Vergleich dazu bis zu 30 Prozent günstigere Cascada fortan schließen.

Sportlich-eleganter Auftritt

Die Schokoladenansicht des Cascada ist die Seite: Hier unterstreichen die sehr flach stehende Windschutzscheibe, die nach hinten ansteigende Gürtellinie und bis zu 20 Zoll große Räder den sportlich-eleganten Auftritt. Die Heckpartie wird von einem in den Kofferraumdeckel integrierten Spoiler und einer bis in die Rückleuchten hineinragenden Chromleiste dominiert. Auf Knopfdruck spannt sich ein eng geschnittenes Stoffverdeck über den Fahrgastraum. Es ist in Schwarz oder gegen Aufpreis in Dunkelrot beziehungsweise Mokkabraun erhältlich. Zumindest wer das Verdeck mit verbesserter Akustikdämmung ordert, gewinnt bei geschlossenem Dach nicht den Eindruck, mit einem Cabrio unterwegs zu sein. Ungünstig hingegen: Die recht kleine, ebenfalls flach stehende Heckscheibe lässt dem Fahrer beim Blick nach hinten lediglich einen schmalen Schlitz. Öffnen und schließen lässt sich die Mütze vollautomatisch auf Knopfdruck. Das Ganze dauert 17 Sekunden und ist bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h möglich.

Offen schrumpft der Gepäckraum

Der gut zugängliche Gepäckraum stellt die vollen 380 Liter nur zur Verfügung, wenn der Cascada geschlossen ist. Vor dem Öffnen des Verdecks muss erst von Hand eine Klappe umgelegt werden, durch welche die Höhe des Stauabteils deutlich verringert wird und das Volumen auf 280 Liter schrumpft. Umlegbare Rücklehnen und eine Durchreiche erweitern die Transportmöglichkeiten - etwa fürs Surfbrett oder das Snowboard - und sollen den Cascada so zu einem Ganz-Jahres-Auto machen. Hohen Alltagsnutzen verspricht auch die Auslegung als echter Viersitzer. Das Platzangebot im Fond fällt zwar wie bei fast allen Cabrios nicht opulent aus, aber die Rückbank ist mehr als eine große Ablage. Das Cockpit ist im typischen Opel-Stil gehalten. Lenkrad, Instrumente und die mit Schaltern überfrachtete Mittelkonsole sind so oder in ähnlicher Form aus anderen Opel-Modellen bekannt. In unserem hochwertig eingerichteten Testfahrzeug hinterließen Materialwahl und Verarbeitungsqualität einen tadellosen Eindruck. Optional sind unter anderem elektrische Gurtzuführer, eine Lenkradheizung sowie langstreckentaugliche Ergonomiesitze mit dem Zertifikat der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) erhältlich. Sehr zu empfehlen ist das 290 Euro teure Windschott, das die Verwirbelungen im Innenraum spürbar reduziert und bei Nichtgebrauch zusammengelegt im Kofferraum Platz findet.

Premiere für neuen Benzindirekteinspritzer

Zum Marktstart stehen für das Cabrio vier Motoren zur Auswahl. Der 1,4-Liter-Turbobenziner ist in Leistungsstufen mit 120 und 140 PS erhältlich. Premiere feiert der 1.6 SIDI (Spark Ingnition Direct Injection), ein neu entwickeltes Aggregat mit Turboaufladung, Benzindirekteinspritzung und 170 PS. Der Schwerpunkt liegt hier laut Motorenentwickler Marcel Frensch "auf Laufruhe und Kraftentfaltung". Beide Aspekte wurden überzeugend umgesetzt. Das Vierzylinderaggregat geht stets leise und unaufgeregt zu Werke. Das maximale Drehmoment von 260 Newtonmeter liegt bereits ab 1.650 Umdrehungen an und erlaubt auch schaltfaules Fahren. Der 1.6 SIDI ist ein idealer Motor zum Cruisen, der sich mit 6,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer begnügen soll. Wer es sportlich mag, der wird hingegen ein wenig enttäuscht: Ein Renner ist der Cascada nicht, was sich mit 9,6 Sekunden für den Spurt von null auf 100 km/h auch in Zahlen ausdrückt. Immerhin schleppt der Cascada ein Leergewicht von über 1,7 Tonnen mit sich herum. Die Motorenpalette wird auf Diesel-Seite vom 2.0 CDTI mit 165 PS ergänzt, etwas später folgt der 2.0 BiTurbo mit 195 PS.

Vorderradaufhängung des Insignia OPC

Serienmäßig rollt der Cascada mit einem Schaltgetriebe vom Band. Dessen sechs Gänge lassen sich präzise einlegen, die Wege durch die Gassen könnten jedoch kürzer ausfallen. Für den 1.6 SIDI und den 2.0 CDTI steht auf Wunsch eine Sechsstufen-Automatik zur Verfügung. Guten Fahrkomfort gewährleistet unter anderem die ursprünglich für den Insignia OPC entwickelte Vorderachskonstruktion HiPerStrut, die Dämpfungs- und Lenkfunktionen voneinander entkoppelt. Der auf Komfort bedachte Frischluft-Opel bügelt Bodenwellen gut weg, kurze Stöße hingegen weniger. In Kombination mit dem adaptiven Fahrwerk FlexRide steht zusätzlich ein strafferer Sport-Modus zu Verfügung. Größtes Plus ist dabei die Einstellung der Lenkung: Sie agiert dann nicht mehr so schwammig und indirekt, sondern vermittelt unmittelbaren Kontakt zur Fahrbahn.

Teurer als ein Golf, günstiger als ein A3

Der Cascada startet mit der 120-PS-Einstiegsmotorisierung bei 25.945 Euro. Das sind 1.145 Euro mehr als für ein Golf Cabriolet mit 122-PS-Benziner und rund 1.200 Euro weniger als für das entsprechende Audi A3 Cabriolet fällig werden. Der von uns gefahrene Cascada 1.6 SIDI ist ab 28.245 Euro zu haben. Die offenen Varianten von Audi A5 und BMW 3er mit jeweils 170 PS bewegen sich bereits um die 40.000 Euro. Optional stehen für den Cascada unter anderem ein Totwinkelwarner, ein Spurhalteassistent, ein Abstandswarner und eine Verkehrszeichenerkennung zur Wahl. Auch die Preise für diese Extras liegen deutlich unterhalb dessen, was die Premiumkonkurrenz verlangt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Die ehemalige Rallyefahrerin Heidi Hetzer in ihrem Hudson. Auf ihrer Reise wird sie von einem jungen Mann begleitet. Ans Steuer darf er aber nicht.
Im Oldtimer
77-Jährige fährt um die Welt
Das R-Design-Paket beinhaltet unter anderem 18-Zoll-Felgen und ein Sportfahrwerk
Hybrid-Kombi im Muscle-Shirt
Test Volvo V60 Hybrid R-Design: Ist schöner gleich besser?
Volkswagen
Erwischt: VW Touran
Der beliebte Van wird 2015 erneuert
Am Heck wurde der Bereich der Rückleuchten modifiziert
Macans großer Bruder
Porsche verpasst dem Cayenne ein Facelift
Die Übergabe des Kennzeichens mit der Nummer ROD-Q-2014 erfolgte an den Entwicklungschef und Technischen Leiter Nunzio La Vecchia (links).
Elektro-Raser
Quant e-Sportlimousine erhält Straßenzulassung
Mehr als 414.000 Chevrolet Camaros müssen in die Werkstatt: Die Befestigung der Sitze kann sich lockern.
US-Autobauer
General Motors ruft 823.000 Autos zurück
Lamborghini Aventador
Lambo-Burner von Hamann
Aventador begeistert mit 760 PS
Erst im Jahr 2015 soll die Flunder auf den Markt kommen
Honda NSX: Tarnkappen-Bolide
Erlkönig dreht letzte Runden am Nürburgring
Opel kehrt damit nach 25 Jahren Abstinenz in den Rallye-Sport zurück
Rüsselsheimer Rallye-Rakete
Opel Adam R2 mischt die Rallye-Szene auf
Citroen C4 Cactus
Citroen C4 Cactus
Die französische Revolution geht weiter
Vom Hagel zerstörten Frontscheibe
Hagel und Blitz
Teilkasko kommt für Schaden auf
Die General-Motors-Tochter will die "kleineren" Pick-ups mit dem Canyon wieder attraktiver für amerikanische Kunden gestalten
Auf die Größe kommt´s nicht an?
GMC Canyon: Neuer "Mid-Size" Pick-up kommt 2015
Den Yaris Hybrid gibt es ausschließlich als Fünftürer, die anderen drei Motorisierungen sind auch als Dreitürer zu haben
Dynamischer geworden
Gelifteter Toyota Yaris Hybrid im Test
Stau im Tunnel
Im Tunnel unterwegs
So verhalten sich Autofahrer richtig
Die Zusammenarbeit spiegelt sich auch in exklusiven Reifenfreigaben wider. Das C 63 AMG Coupé ist seit 2012 serienmäßig mit den Dunlop-Pneus ausgestattet
Anti-Rutschsocken für AMG-Anfänger
Dunlop wird Reifenpartner der AMG Driving Academy
Das Einzelstück basiert auf dem Serien-F-Type-Coupé mit Fünfliter-V8 und 550 PS.
F-Type R Coupé
Der Jaguar Renn(rad)wagen
Überarbeiteter Toyota Yaris
Toyota
Überarbeiteter Yaris ab 11.990 Euro zu haben
19-Zöller kontaktieren den Boden, dank KW-Fahrwerk kann das Auto um bis zu 45 Millimeter näher an den Asphalt kommen
Breite Backen für den Cupra
Tuner JE Design: Widebody-Kit und ein fettes PS-Plus
Das Mini-SUV wurde im März 2014 bereits auf dem Genfer Autosalon vorgestellt
Geländegängiger Überläufer
Der neue Jeep Renegade: Preise und Markteinführung
Mit diversen Maßnahmen hat Fiat an der Geländegängigkeit des Panda gearbeitet
Tolle Kiste reloaded
Test Fiat Panda Cross: Offroad im Kleinstformat
Lamborghini Aventador
Lambo-Burner von Hamann
Aventador begeistert mit 760 PS
Das Einzelstück basiert auf dem Serien-F-Type-Coupé mit Fünfliter-V8 und 550 PS.
F-Type R Coupé
Der Jaguar Renn(rad)wagen
Die General-Motors-Tochter will die "kleineren" Pick-ups mit dem Canyon wieder attraktiver für amerikanische Kunden gestalten
Auf die Größe kommt´s nicht an?
GMC Canyon: Neuer "Mid-Size" Pick-up kommt 2015
Citroen C4 Cactus
Citroen C4 Cactus
Die französische Revolution geht weiter
Stau im Tunnel
Im Tunnel unterwegs
So verhalten sich Autofahrer richtig
19-Zöller kontaktieren den Boden, dank KW-Fahrwerk kann das Auto um bis zu 45 Millimeter näher an den Asphalt kommen
Breite Backen für den Cupra
Tuner JE Design: Widebody-Kit und ein fettes PS-Plus
Den Yaris Hybrid gibt es ausschließlich als Fünftürer, die anderen drei Motorisierungen sind auch als Dreitürer zu haben
Dynamischer geworden
Gelifteter Toyota Yaris Hybrid im Test
Vom Hagel zerstörten Frontscheibe
Hagel und Blitz
Teilkasko kommt für Schaden auf
Opel kehrt damit nach 25 Jahren Abstinenz in den Rallye-Sport zurück
Rüsselsheimer Rallye-Rakete
Opel Adam R2 mischt die Rallye-Szene auf
Die Zusammenarbeit spiegelt sich auch in exklusiven Reifenfreigaben wider. Das C 63 AMG Coupé ist seit 2012 serienmäßig mit den Dunlop-Pneus ausgestattet
Anti-Rutschsocken für AMG-Anfänger
Dunlop wird Reifenpartner der AMG Driving Academy
Erst im Jahr 2015 soll die Flunder auf den Markt kommen
Honda NSX: Tarnkappen-Bolide
Erlkönig dreht letzte Runden am Nürburgring
Überarbeiteter Toyota Yaris
Toyota
Überarbeiteter Yaris ab 11.990 Euro zu haben
Mehr als 414.000 Chevrolet Camaros müssen in die Werkstatt: Die Befestigung der Sitze kann sich lockern.
US-Autobauer
General Motors ruft 823.000 Autos zurück
Lästige Startvorbereitung im Winter - eine Standheizung macht das Eiskratzen am Morgen überflüssig. (Bild: DVR/dpa/tmn)
Auto
Warmer Freund an kalten Tagen: Standheizung statt Eiskratzen
Vor allem bei Großstädtern beliebt: Beim Smart ist auch die Mängelliste kurz. (Bild: Smart/dpa/tmn)
Auto
Klein und unverwechselbar - Der Smart Fortwo
Spezielle Tagfahrleuchten benötigen deutlich weniger Energie als herkömmliches Abblendlicht. (Hella/dpa/tmn)
Auto
Tagfahr- und Abbiegelicht nachrüsten
Gerade ältere Modelle des VW Polo fallen durch vielfältige Macken unangenehm auf. (Bild: VW/dpa/tmn)
Auto
Ein kleiner Musterknabe - Der Polo von Volkswagen
Der Fiat Multipla ist in der ADAC-Mängelliste kein unbeschriebenes Blatt. (Bild: Fiat/dpa/tmn)
Auto
Über Schönheit lässt sich streiten - Der Fiat Multipla
Die Yamaha YZF-R6 kommt künftig auf 95 kW/129 PS. Optisch wurde sie dagegen nur behutsam erneuert. (Yamaha/dpa/tmn)
Auto
Neuheiten-Flut bei Motorrädern
Seltener Volltreffer: Privatkäufer haben in Online-Autobörsen immer öfter das Nachsehen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Auto
Schnäppchen-Mangel im Internet: Umdenken ist angesagt
 
 
Bei der Betrachtung dieses Röntgenfotos staunte der behandelnde Arzt wohl nicht schlecht.
Zehn Jahre nach flottem Abend
Ärzte finden Sexspielzeug in Patientin
Georgios Papadopoulos (l) war einer der Führer des Militärputsches vom 21. April 1967.
40 Jahre Demokratie
Griechenland gedenkt Sturz der Junta
Viel Sex, viel nackte Haut: Jamie Dornan und Dakota Johnson im "Fifty Shades of Grey"-Trailer.
Sado-Maso-Welterfolg
Erster Trailer zu "Fifty Shades of Grey" ist da
Und jetzt? Dieser aufblasbare Pflasterstein sorgte 2012 bei Protesten im spanischen Barcelona für Verwirrung unter Polizisten.
Schau im Victoria & Albert Museum
Werkzeuge der Revolution
Bulle und Bär
Kalkuliertes Risiko
Strategien für Anleger
Dauer-Stehen am Fließband
Stehen im Job
Das hilft gegen schwere Beine
Fristlose Kündigung
Arbeit nach Streit verlassen
Fristlose Kündigung unrechtmäßig
Auftritt im Morgengrauen: Das Buffalo Roundup ist das jährliche Highlight im Custer State Park.
South Dakota
Auftritt der Präriegiganten
Urlaubsverkehr staut sich
Wochenende
Staus auf den Urlaubsrouten garantiert
Junge Erwachsene ohne Ausbildung
Studie
Jeder siebte junge Erwachsene hat keinen Berufsabschluss
In der Nähe von Sopron wurde Geschichte geschrieben: Am 19. August fand hier das Paneuropäische Picknick statt.
Sopron
Wo vor 25 Jahren der Fall der Mauer begann
Hunde kennen Eifersucht
Hunde kennen Eifersucht
Wenn Waldi in Wallung gerät
Ein bislang einzigartiges Wohnhaus-Projekt in Deutschland soll Familien, Senioren und Singles vor Zigarettenqualm in ihren vier Wänden schützen.
Rauchfreie Mietshäuser
Wer qualmt, fliegt
Rollstuhlfahrer
Keine Barrierefreiheit
Viele Arztpraxen für Behinderte schlecht zugänglich
Andreas Bourani
Kultur & Gesellschaft
WM-Hits dominieren die Charts
Aids-Konferenz
Prostitution
Kampf gegen Aids nur mit Respekt für Sexarbeit erfolgreich
Tödliche Darm-Keime auf Frühchenstation
Gesundheit
Gefährliche Darmkeime auf Frühchen-Intensivstation
Bodensee erwärmt sich
Wassertemperaturen
Bodensee erwärmt sich
Foto aus sicherer Entfernung: Aufnahme eines Geldautomaten in der Stadt La Crescent.
Erschreckende Bilder aus den USA
Fliegenschwärme wie im Horrorfilm
Wurzelbehandlungen werden bei einer Erkrankung der Pulpa notwendig. So nennen Zahnärzte die Blut- und Lymphgefäße und den Nerv im Inneren eines Zahnes.
Der Horror beim Zahnarzt
Wann ist eine Wurzelbehandlung ratsam?
Kürzer geht kaum! Wie die Hotpants getragen wird, ist egal. Die Hauptsache ist, das Höschen ist knapp.
Knapp, knapper, Knackpo!
Hotpants treiben Schulen um
Getrocknete Cannabis-Blüten in einer Verkaufsstelle für "medizinisches Marihuana" in Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien.
Multiple Sklerose, Schmerzen, Krebs
Dagegen hilft Cannabis
Der Absturz von Flug MH17 war bereits der zweite Verlust einer Passagiermaschine für Malaysia Airlines innerhalb eines halben Jahres.
Nach Absturz von Flug MH17
Malaysia Airlines überfliegt Syrien
Krusty der Clown
Tod bei den "Simpsons"
Krusty der Clown soll sterben
Hi-Viren
Durchbruch in der Aids-Forschung
Schlummernde HI-Viren aktiviert
Die "Schnapskunst" wurde in Flaschen mit einem Bild von Joseph Beuys' "Fettecke" gefüllt. Die Aktion ist Teil der Ausstellung "Kunst und Alchemie" im Museum Kunstpalast in Düsseldorf.
Kunst für Genießer
Beuys' Witwe erbost über Fettecken-Schnaps
Großflügler (Megaloptera)
Neues Mitglied der Familie Megaloptera
Größtes Wasserinsekt der Welt gefunden
Der Schrein der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom.
Ein 850 Jahre altes Geheimnis
Wer liegt im Sarg der Heiligen Drei Könige?
Foto aus sicherer Entfernung: Aufnahme eines Geldautomaten in der Stadt La Crescent.
Erschreckende Bilder aus den USA
Fliegenschwärme wie im Horrorfilm
Neben Konzertmitschnitten liefert "Wacken 3D" aber auch allerhand Vogelgezwitscher, Sonnenaufgänge und jede Menge mehr oder weniger verkaterte Besucher.
Wacken 3D
Ein Film für die ganze Familie
Eine technische Koordinatorin beobachtet in einem Glasgewächshaus am Forschungszentrum in Jülich die Entwicklung von Algenkulturen.
Forscher arbeiten am Kerosin der Zukunft
Flugzeuge sollen künftig mit Algen fliegen
Die Menschen in Deutschland verloren 2013 unter dem Strich pro Kopf 67,60 Euro. Hinzu kommt der Inflationseffekt.
Neue Studie zur EZB-Politik
So hart treffen die Mini-Zinsen den kleinen Sparer
Amador Causeway
"Achtes Weltwunder"
Mit dem Schiff durch den Panama-Kanal
Die Patienten in Deutschland werden nmöglicherweise zu oft Herz-Operationen unterzogen.
Herz-Operationen in Deutschland
Quantität statt Qualität
Schlafen beim Fliegen
Thrombose beim Flug
Beine ausstrecken und viel trinken
Als Konsequenz aus einem Raketeneinschlag nahe des internationalen Flughafens Ben Gurion in Tel Aviv hat die Lufthansa neben mehreren anderen Airlines ihre Flüge in die israelische Stadt vorerst ausgesetzt.
Flugsperre nach Tel Aviv
Viele Reisende sind gestrandet
Jezioro Beldany
Polnische Masuren
Historische Schauplätze in himmlischer Natur
Attest
Vorgetäuschte Erkrankung
Fristlose Kündigung gerechtfertigt
Blumenteppich in Brüssel
Event-Highlights
Blumen, Bier und Badewannen
Väter und Elternzeit
Nach Elternzeit
Väter reduzieren ihr Arbeitspensum