Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Wegen Ideenklau Yahoo verklagt Facebook

Nachrichten verschicken, Neuigkeiten anzeigen, kommentieren: Yahoo wirft Facebook Ideenklau im großen Stil vor. Kurz vor dem Facebook-Börsengang verklagt der Internet-Pionier das Online-Netzwerk.

Yahoo hat Nutzer und Werbekunden an Facebook verloren. Nun schlägt das Internet-Urgestein zurück - und klagt gegen das weltgrößte Online-Netzwerk, ausgerechnet kurz vor dem Börsengang. Der Vorwurf: groß angelegter Ideenklau.

Facebook muss sich kurz vor seinem Milliarden-Börsengang gegen eine Patentklage des Internet-Pioniers Yahoo wehren. "Viele der Technologien, auf denen Facebook fußt, wurden zuerst von Yahoo entwickelt", schrieben die Yahoo-Anwälte in der am Montag in Kalifornien eingereichten Klageschrift. Über Jahre sei Facebook aber "schwarz gefahren". Jetzt verlangt Yahoo einen nicht näher bezifferten Schadenersatz. Für das weltgrößte Online-Netzwerk ist die Klage besonders unangenehm, da sie den bevorstehenden Börsengang gefährden kann.

Yahoo beansprucht für sich, eine ganze Reihe grundlegender Funktionen Sozialer Netzwerke erfunden zu haben wie das Verschicken von Nachrichten, die Anzeige von Neuigkeiten oder die Kommentierung. Yahoo listete konkret zehn Patente auf, die Facebook verletzt haben soll. Demnach soll Facebook auch bei den Werbeanzeigen abgekupfert haben - der wichtigsten Erlösquelle beider Unternehmen.

Facebook will sich mit allen Mitteln zur Wehr setzen

"Wir werden uns mit allen Mitteln gegen diese rätselhaften Aktionen zur Wehr setzen", erklärte eine Facebook-Sprecherin. Man sei enttäuscht, dass der langjährige Partner zu solchen Mitteln greife, wo Yahoo doch selbst von Facebooks Aufstieg profitiert habe.

Yahoo hatte vor zwei Wochen öffentlich gedroht, gegen Facebook vorzugehen. Die Klage kommt für das Soziale Netzwerk zur Unzeit. Facebook ist mitten in den Vorbereitungen für seinen milliardenschweren Börsengang, der im Sommer erwartet wird. Eine Klage von derartiger Tragweite könnte die Investoren verunsichern. Das weiß auch Yahoo und hat damit einen Vorteil in möglichen Verhandlungen über einen Vergleich.

Die beiden Internetkonzerne sind Konkurrenten im Geschäft mit Werbung im Internet. Facebook ist in den vergangenen Jahren viel schneller gewachsen und hatte zuletzt 845 Millionen Nutzer. Dagegen sank Yahoos Stern. Nach Angaben gab es zuletzt zwar immer noch 700 Millionen Nutzer - doch die Einnahmen gehen zurück. Dabei ist Yahoo, dessen Wurzeln ins Jahr 1994 zurückreichen, zehn Jahre älter als Facebook und war eines der bedeutendsten Unternehmen in der Pionierzeit des Internet.

Neuer Konzernchef Thompson räumt auf

Der erst zu Jahresbeginn angetretene Konzernchef Scott Thompson soll Yahoo aus der Krise führen und scheint dabei einen radikalen Kurs zu fahren. Die Androhung der Patentklage war eine der ersten Aktionen, die in seine Amtszeit fielen. Thompson hatte bereits intern aufgeräumt und zahlreiche Topmanager ausgewechselt.

Yahoo hatte allerdings auch schon kurz vor dem Google-Börsengang 2004 die Patentkeule herausgeholt - indem Yahoo Overture kaufte, einen Spezialisten für Suchmaschinenwerbung, der eine Klage gegen Google am Laufen hatte. Am Ende bekam Yahoo 2,7 Millionen Google-Aktien. Wenige Wochen später war das Paket mit dem Börsengang rund 230 Millionen Dollar wert. Zum heutigen Aktienkurs wären es sogar 1,6 Milliarden Dollar.

Facebook will mit Börsengang fün Milliarden Dollar einnehmen

Facebooks Börsengang wird nach derzeitigen Planungen noch deutlich größer als der von Google. Nach bisherigen Plänen will das Unternehmen mit der Aktienplatzierung rund fünf Milliarden Dollar einnehmen. Konkrete Details sind noch offen. Schon seit Monaten wird aber über einen angepeilten Börsenwert von bis zu 100 Milliarden Dollar spekuliert.

Fast alle Patente in der aktuellen Klage gegen Facebook sind relativ neu und stammen aus den Jahren 2005 bis 2010. Sie handeln zum Beispiel von "System und Methode für Instant Messaging über E-Mail-Protokoll" oder die optimale Platzierung von Anzeigen auf einer Webseite.

Yahoo wird von der Anwaltsfirma Quinn Emanuel vertreten, die auch im Patentkrieg der Mobilfunk-Branche eine zentrale Rolle spielt. Sie vertritt Samsung, Motorola und HTC in deren Ideenklau-Streitereien mit Apple und Microsoft.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Scott Forstall bei einer Apple-Produktvorstellung im Jahr 2012.
Broadway statt Apple Inc.
Ex-iPhone-Manager macht jetzt Musicals
Mit den Powerline-Adaptern werden Strom- zu Datenleitungen.
Netgear Powerline
Die Stromleitung als Netzwerk nutzen
Ein Screenshot aus dem Spiel der Kölner Studenten.
Deutscher Computerspielpreis
Studenten für 3D-Spiel nominiert
Gestaltung einer E-Mail
Netzwelt
Responsive E-Mails gestalten
Zurücksetzen der Interneteinstellungen
Netzwelt
Reset für Internet-Einstellungen
Wer mit Digitalkameras Unterwasserfotografie betreiben möchte, kann zu speziellen Gehäusen greifen.
Unterwasser-Test
Kamera-Gehäuse in die Badewanne legen
Twittern allerorts
Botschaften auf 140 Zeichen
Goldene Regeln für Twitter-Anfänger
Nun weiß es auch Denzel: Mütter stören oft in den ungünstigsten Momenten.
Mutter kommt, Porno läuft
Eine Idee, so dumm - und doch so genial
WhatsApp
WhatsApp
Messenger knackt magischen Rekord
Verloren in Blogs
Like mich am Arsch - Rentner, Tiere, Deichkind und Moonwalk
Kampf dem Troll: Mit Programme, die Beschimpfungen und Bedrohungen besser aufspüren, und mehr Mitarbeitern will Twitter Hetze eindämmen.
Hetze im Netz
Twitter sagt Trollen den Kampf an
Wikileaks veröffentlicht Sony-Dokumente
Weißen Haus und Rüstungsindustrie involviert
Wikileaks veröffentlicht gestohlene Sony-Unterlagen
Wikileaks
Wikileaks stellt Daten aus Hack ins Netz
30.287 Daten und 173.132 E-Mails einsehbar
Die Google-Suche spürt jetzt auch verloren gegangene Smartphones auf.
"Find My Phone"
Google findet jetzt auch verschollene Smartphones
«DomiNations»
Weltmächte und Kapitalbaronen
Die meistgenutzten Game-Apps
Bei der Programmierung von Los Santos haben es sich die Rockstar-Entwickler nicht nehmen lassen, viele "Easter Eggs" einzubauen.
"Chiliad-Rätsel" bei GTA V
Aliens gesucht, einen Toten gefunden
Reiche Kids nutzen Instagram, um ihren sozialen Status in Szene zu setzen.
Studie untersucht Nutzer
Bist Du reich genug für Instagram?
Nexus Player
Googles Nexus Player erhältlich
Kino und Games auf dem TV
Das Museum of Selfies folgt dem Selfie-Wahn und lässt den Protagonisten alter Gemälde ein Smartphone in die Hand drücken.
Tumblr-Blog Museum of Selfies
Porträt-Gemälde trifft Smartphone
Mit Office Lens können Nutzer Dokumente auf ihr Smartphone übertragen.
Office Lens
Dokumente mit dem Smartphone scannen
Bill geht in Rente
Abschied vom IT-Olymp
Bill Gates geht in Rente
Steve Jobs
Kommt ein neuer Klapp-Mac?
Gerüchte um neue Macs auf der MacWorld
Internet-Schnäppchen
Test Preissuchmaschinen
Schnäppchenjagd im Web
MacPro
Der Giga-Mac
Apple präsentiert schnellsten Mac aller Zeiten
Gamer
Von wegen Eigenbrödler
Computerspieler sind besonders kommunikativ
N24.de
MayBlog-TV
Ein neues Gesicht für N24.de
Sun Microsystems
Sun sagt: "MySQL"
Datenbankentwickler für Milliarden-Summe gekauft
Online-Durchsuchung
Umstrittener Alleingang
Online-Durchsuchungen ab Februar in Bayern
online shoppen
Digital Shoppen
Jeder Zweite schiebt virtuellen Warenkorb
xing
Soziale Netze
Datenklau einfach wie nie
Spielen mit Handy beliebt.
"Daddeln" bei Jugend in
Spiele für Handys und Konsolen beliebt
ebay
Drei, zwei, eins, nix
Tausendfacher eBay-Betrüger gefasst
Deutsche lieben Online-Shopping.
Fleißige Online-Shopper
Deutsche Web-Nutzer in Spitzengruppe
ebay
Online-Shopping
Deutsche liegen auf Platz zwei
 
 
Kanzlerin Angela Merkel umringt von Schülerinnen beim "Girls' Day" 2014.
"Girls' Day"
Merkel will Mädchen für Technik begeistern
Treppenmarathon
Wie zum Mount Everest
Treppenmarathon in Radebeul
Baden auf Mallorca
Reisewetter
Frösteln in Europa, angenehme in der Ferne
Felsvorsprung Trolltunga
Norwegen
Bus verbindet Wanderziele
Calexico
Kultur & Gesellschaft
Calexico-Cocktail schmeckt Berlin besonders
Gestrandete Wale
Tierschützer schlagen Alarm
Was treibt die Wale an den Strand?
Pegida-Demonstration
Kultur & Gesellschaft
Bischof beklagt Verwilderung der Sitten durch Pegida
Eröffnung der Bundesgartenschau (Buga) 2015
Buga-Idylle in Havelregion
Gauck wirbt für Schau
Wilma Wels
Maskottchen
Löwe ohne Hose oder einäugige Tropfen
Mond
Technik
Japan plant unbemannte Mondmission
Sterbehilfe
Kirchen gegen Sterbehilfe
"Brauchen keine Ärzte, die töten"
Technischer Zugbegleiter
Hintergrund
 Berufsgruppen bei der Bahn
Zugbegleiter
Job & Karriere
Was will die GDL eigentlich?
Fernunterricht ist eine beliebte Weiterbildungsmethode.
Kurze Frist
Fernunterricht einfach widerrufen
Aufgrund der schwächelnden Real ist der Urlaub in Brasilien wieder günstiger geworden.
Dem schwachen Euro ein Schnippchen schlagen
In diesen Ländern sparen Reisende bares Geld
Faith Hill und Tim McGraw
Kultur & Gesellschaft
McGraw hält an Benefizkonzert für Amokopfer fest
Die Notlage der Lebensversicherungen infolge der niedrigen Zinsen kann auch für die Kunden zum Problem werden.
Lebensversicherer in Not
So retten Sie Ihr Vermögen
Geburtstagsfeier zum 80. von Rolf Becker
Kultur & Gesellschaft
Feier zum 80. Geburtstag zelebriert Rolf Beckers politisches Wirken
Attraktion im Vyanda Forest
Die Schimpansen sind zurück
Burundis unbekannte Seiten
«Game of Thrones»-Ausstellung in Berlin
Für Fantasy-Fans und Kunstliebhaber
Neues für Touristen
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern