Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Musiktitel auf YouTube Gema triumphiert im Musterprozess

Die Gema hat vor Gericht ein wegweisendes Urteil erstritten. Das Video-Portal YouTube muss Songs aus dem Netz nehmen, für welche die Musikrechte-Verwertungsgesellschaft Urheberrechte geltend macht.

Das Internet-Portal YouTube darf keine Videos zu Musiktiteln mehr bereitstellen, an denen die Verwertungsgesellschaft Gema Urheberrechte geltend gemacht hat. Dies entschied das Landgericht Hamburg in erster Instanz. Dem Urteil wurde grundlegende Bedeutung für das Urheberrecht im Internet beigemessen. Es ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Google kündigte an, nun mit der Gema neu verhandeln zu wollen.

Bei den zwölf von der Gema zur Entscheidung vorgelegten Titeln folgte das Gericht in sieben Fällen dem Antrag der Klägerin. In den fünf weiteren Fällen wurde der Antrag abgewiesen. Hier sei es "nicht ersichtlich, dass es nach dem Hinweis der Klägerin an die Beklagte auf die Rechtsverletzungen noch zu weiteren Uploads gekommen ist", dass also diese Videos von YouTube-Nutzern weiter auf der Plattform bereitgestellt worden seien. Die Gema wahrt als Verwertungsgesellschaft die Urheberrechte von mehr als 60.000 "Musikurhebern", also Komponisten, Textautoren und Musikverlegern.

YouTube muss bei Beanstandung löschen

Das Gericht befand, dass die Google-Tochterfirma eine sogenannte Störer-Haftung habe, also für das Verhalten seiner Nutzer mitverantwortlich gemacht werden könne. Eine schwerer wiegende Haftung als Täter wurde aber nicht festgestellt - hier folgte das Gericht der Haltung von Google, das YouTube lediglich als neutrale technische Plattform betrachtet, für deren Inhalte die Nutzer verantwortlich sind. Die Videoportal-Betreiber haften nur dann, wenn sie gegen Prüfpflichten verstößt.

Das heißt konkret: Wenn Urheberrechtsverletzungen von der Gema festgestellt werden, muss YouTube die Videos unverzüglich sperren. Das hatte sie im Fall der sieben genannten Titel über Monate nicht getan. Zudem muss das Google-Tochterunternehmen Maßnahmen einleiten, um neue Verletzungen zu vermeiden. Ein nach Auffassung des Gerichts geeignetes System ist die Content-ID-Technik, die von Google entwickelt wurde, damit Rechteinhaber die Löschung eigener Werke auf YouTube veranlassen oder gegen eine Beteiligung an den Werbeeinnahmen freigeben können.

Filtersystem muss nachgebessert werden

Für die Content-ID-Technik müssen allerdings Referenzdateien hochgeladen werden, von denen YouTube eine Art digitalen Fingerabdruck erstellt. Mit diesem überprüft die Plattform alle hochgeladenen Videos. Die Gema befürchtet aber, dass Content-ID nicht alle Werkversionen findet. Schwierigkeiten könnten dem System zum Beispiel Konzert-Mitschnitte oder schlecht gesungene Karaokeversionen bereiten. Deshalb soll laut Richterspruch ein Wortfilter mit dem System verknüpft werden.

Die Richter verhängten bei Zuwiderhandlung ein Ordnungsgeld von im Einzelfall bis zu 250.000 Euro oder Ordnungshaft von höchstens sechs Monaten. YouTube-Sprecher Kay Oberbeck sagte im Anschluss an das Urteil, man wolle sich mit der Verwertungsgesellschaft wieder an einen Tisch setzen. Nun sei "der Weg frei, dass Künstler auch von ihren Werken profitieren können", sagte Oberbeck. Dabei sprach er sich für eine pauschale Mindestvergütung aus. Die Gema fordert hingegen 0,6 Cent pro Klick als finanzielle Untergrenze.

Gema nicht hundertprozentig zufrieden

Gema-Anwältin Kerstin Bäcker sagte, die Gesellschaft werde das Urteil prüfen und dann entscheiden, ob sie Rechtsmittel dagegen einlegen wolle. Die Gema sperre sich aber nicht gegen Verhandlungen. Insgesamt sehe sie das Urteil auch als "großartigen Erfolg", weil YouTube für die Inhalte nun verantwortlich gemacht werden könne. Der Streit um Musikvideos auf YouTube dauerte schon Jahre. Zum Prozess kam es, weil sich Gema und YouTube nicht über Zahlungen für Musikclips einigen konnten, nachdem ein vorläufiger Vertrag zwischen ihnen 2009 ausgelaufen war. Ende 2010 reichte Gema Klage ein, um YouTube zum Löschen oder Sperren bestimmter Videos zu zwingen.

Zuvor hatte die Verwertungsgesellschaft bereits per einstweiliger Verfügung YouTube verbieten lassen wollen, 75 Musikstücke anzubieten. Das Landgericht Hamburg lehnte den Erlass aber ab. Gleichzeitig gab das Gericht allerdings zu erkennen, dass ein Unterlassungsanspruch infrage komme. Vielen Internetnutzern ist der Streit präsent, weil YouTube bei bestimmten blockierten Clips den Hinweis einblendet, dass die Gema nicht die Rechte erteilt habe. Die Verwertungsgesellschaft weist diesen Vorwurf zurück: Musikvideos würden durch Labels, andere Rechteinhaber oder von YouTube selbst gesperrt, nicht von der Gema, erklärte sie im Juli 2011.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Sonneneruption auf der linken Seite der Sonne, gefilmt vom SDO am 10 Juni um 1:41 Uhr (MEZ). Diese ist als Eruption der Klasse X2.2 eingestuft.
Drei solare Superstürme auf einmal
NASA filmt spektakuläre Sonnen-Eruptionen
Facebook war für rund eine Stunde nicht zu erreichen.
Website und App nicht erreichbar
Facebook zeitweise offline
Facebook
500 Euro im Erfolgsfall
Student ruft alle User auf, gegen Facebook zu klagen
GTA 5 Online
Bizarrer Programmierfehler
GTA-Online-Zocker lieben Car Roulette
Sie tun es nicht oft und wenn, dann werden sie nicht dabei beobachtet: Finnwale beim Sprung übers Wasser zu beobachten, ist ausgesprochen selten.
Atemberaubendes Video
Seltene Aufnahmen eines springenden Finnwals
"Das Recht auf Vergessenwerden" bereitet dem Suchmaschinen-Betreiber auch Probleme.
"Recht auf Vergessen"
Welche Probleme Google bei der Löschung von Daten hat
Die Behörden haben offenbar eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um Mogeleien bei den Prüfungen zu verhindern.
"Strengt lieber Eure Köpfe an"
Wie Usbekistan das Handynetz abwürgte
Android baut seine Vormachtstellung aus.
Auf dem Weg zum Monopol
Android-Anteil bei Smartphones steigt auf 85 Prozent
Kunden in Deutschland können bald auf schnelleres Internet hoffen.
Vectoring-Technik
Telekom & Co. forcieren schnelles Internet
image
Shakiras "La La La"
Der meistgeteilte Videospot des Jahrtausends
Stellen USB-Sticks eine Sicherheitslücke dar? Berliner Experten sagen ja.
Experten warnen vor Sicherheitslücken
Vorsicht vor USB-Sticks
Die Facebook-App "Internet.org" ermöglicht nun den kostenlosen Zugang zu verschiedenen Web-Diensten in Sambia.
Internet.org
Facebook startet Gratis-Web-Dienst in Sambia
Selbst Hunden wird für die Aktion "Iss Äpfel gegen Putin" das Kernobst ins Maul gestopft.
Polen trotzen russischem Importverbot
#Iss Äpfel gegen Putin!
Schädlinge ade
Infizierter Rechner
Tools reinigen und reparieren
Apple MacBook Pro
Apple rüstet auf
MacBook Pro bekommt schnellere Prozessoren
Magnus R.
#idautit
Wie Magnus R. zum YouTube-Star wurde
"justdelete.me" hilft beim Kündigen
"Justdelete.me"
Hilfe beim Kündigen von Internetdiensten
OwnCloud 7 steht bereit
OwnCloud 7
Datentausch zwischen Servern
image
Verrückter "Doom"-Boom
Ballern am Bankomat
#Kahkaha, also Lachen auf Türkisch: Türkinnen lassen sich das Lachen von ihrem Vize-Regierungschef nicht verbieten und lachen sein Lach-Verbot einfach weg.
#Kahkaha
Türkische Frauen lachen über Lach-Verbot
Das iPhone 5 in einem Apple-Store in Tokio. Eine Studie will beweisen, dass Apple seine iPhones absichtlich verlangsamt.
Studie aus Harvard
Apple soll iPhones absichtlich drosseln
GTA 5 Online
Bizarrer Programmierfehler
GTA-Online-Zocker lieben Car Roulette
#Kahkaha, also Lachen auf Türkisch: Türkinnen lassen sich das Lachen von ihrem Vize-Regierungschef nicht verbieten und lachen sein Lach-Verbot einfach weg.
#Kahkaha
Türkische Frauen lachen über Lach-Verbot
Noch steht das Haus - aber nicht mehr lange: Sogar Wolkenkratzer kann der Spieler in "Battlefield 4" zum Einsturz bringen.
"Battlefield 4" & Co.
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an
Magnus R.
#idautit
Wie Magnus R. zum YouTube-Star wurde
Stellen USB-Sticks eine Sicherheitslücke dar? Berliner Experten sagen ja.
Experten warnen vor Sicherheitslücken
Vorsicht vor USB-Sticks
image
Verrückter "Doom"-Boom
Ballern am Bankomat
"justdelete.me" hilft beim Kündigen
"Justdelete.me"
Hilfe beim Kündigen von Internetdiensten
"Das Recht auf Vergessenwerden" bereitet dem Suchmaschinen-Betreiber auch Probleme.
"Recht auf Vergessen"
Welche Probleme Google bei der Löschung von Daten hat
Apple MacBook Pro
Apple rüstet auf
MacBook Pro bekommt schnellere Prozessoren
Selbst Hunden wird für die Aktion "Iss Äpfel gegen Putin" das Kernobst ins Maul gestopft.
Polen trotzen russischem Importverbot
#Iss Äpfel gegen Putin!
OwnCloud 7 steht bereit
OwnCloud 7
Datentausch zwischen Servern
Die Facebook-App "Internet.org" ermöglicht nun den kostenlosen Zugang zu verschiedenen Web-Diensten in Sambia.
Internet.org
Facebook startet Gratis-Web-Dienst in Sambia
Schädlinge ade
Infizierter Rechner
Tools reinigen und reparieren
Grenzenloses Telefonieren und Surfen im Internet zum Pauschaltarif? Vor zehn Jahren noch undenkbar. (Bild: dpa)
Netzwelt
Telekom-Märkte im Wandel: Zehn Jahre Marktöffnung
Schnelle Verabredung per SMS: Jeder Deutsche verschickt durschnittlich 350 Kurznachrichten pro Jahr. (Bild: dpa-infocom)
Netzwelt
Am Anfang nur eine seltsame Idee: Die SMS wird 15 Jahre alt
Plus hat ein neues Prepaid-Angebot fürs Handy, zu dem Nutzer auch eine Flatrate hinzubuchen können. (Bild: dpa)
Netzwelt
Flatrate zur Prepaid-Karte: Vorher Telefonkosten beobachten
(Bild: Spoonfork.de)
Netzwelt
Onlinemagazin Spoonfork: unterhaltsam, originell und gratis
Pauken für die Theorieprüfung mit dem «Lern-O-Mat». (Bild: Mediapromote/dpa/tmn)
Netzwelt
Erst klicken, dann lenken: Software für den Führerschein
Nutzer können auf Wishdom.com ihre Wünsche einstellen und darüber abstimmen lassen. (Bild: wishdom.com)
Netzwelt
Über Weihnachtswünsche abstimmen lassen
 
 
Ebola
Ebola außer Kontrolle
WHO warnt vor Zerrüttung der Gesellschaft
Eine schnelle Besprechung im Urlaub? Machen immer mehr!
Umfrage
Viele Deutsche arbeiten im Urlaub
image
Klassiker der Leinwand
Die besten Filme über den Ersten Weltkrieg
Elfmeter
Neue Studie
Der Trugschluss beim Elfmeter
Nachdem der Bär die Krähe bemerkte, zog er sie vorsichtig mit dem Maul aus dem Wasser.
Bewegende Szene aus Zoo
Rettung in letzter Sekunde
Ebola-Virus unter dem Mikroskop.
Ebola
Wie ein Marktbesuch eine Epidemie auslöste
Val Trupchun
Fern von Schuss und Axt
100 Jahre Schweizerischer Nationalpark
Die Schlacht von Verdun gehört zu den blutigsten Gefechten des Ersten Weltkrieges.
Von Sarajevo bis Versailles
Das muss man zum Ersten Weltkrieg wissen
Alpenpanorama
Rutschebanen Kopenhagen
Alpenpanorama mitten in Dänemark
 Die Ebola-Epidemie war im März in Guinea ausgebrochen und hatte sich schnell nach Liberia und Sierra Leone ausgebreitet.
Liberia, Sierra Guinea und Guinea
Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in Ebola-Gebiete
Deutsche Urlauber auf Mallorca.
Der Kampf um die Liege
Deutsche benehmen sich am Pool wie Tiere
Österreich-Ungarns Thronfolger Franz Ferdinand (mitte in heller Uniform) in Sarajewo kurz vor dem tödlichen Attentat.
Erster Weltkrieg
"Einen Verbündeten lässt man nicht im Stich"
Neue Mails am besten schnell bearbeiten - aber nur, wenn sie nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen.
E-Mail-Flut
Kleinere Aufgaben sofort erledigen
Grausige Exponate: Rund 17 000 Häftlinge wurden während der Terrorherrschaft der Roten Khmer in der ehemaligen Grundschule Tuol-Sleng in Phnom Penh ermordet.
Pol Pots Foltergefängnis "S21"
"Es ist verboten zu weinen"
Ausziehende deutsche Kavallerie in Berlin zu Beginn des 1. Weltkriegs im Jahre 1914.
Das Ende der alten Welt
Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg
Malaria-Überträger Mücke.
Forscher besorgt
Resistenter Malaria-Erreger breitet sich aus
Seniorensport in Tokio: Japanische Männer werden weltweit im Durchschnitt am ältesten.
Lebenserwartung
Japans Männer knacken 80-Jahre-Marke
Ebola
Ebola in Westafrika
Notprogramm soll Epidemie stoppen
Nichts geht mehr!
Sommer-Reiseverkehr
Am Wochenende steigt in Deutschland der "Staugipfel"
image
Foo Fighters
Das neue Album ist fertig
Schiffswrack am Ground Zero: Die Baumringe verrieten die Herkunft des Holzes.
Sensationeller Fund nach 9/11-Terror
Forscher lösen Rätsel um mysteriöses Schiff
Grausige Exponate: Rund 17 000 Häftlinge wurden während der Terrorherrschaft der Roten Khmer in der ehemaligen Grundschule Tuol-Sleng in Phnom Penh ermordet.
Pol Pots Foltergefängnis "S21"
"Es ist verboten zu weinen"
Ebola
Ebola außer Kontrolle
WHO warnt vor Zerrüttung der Gesellschaft
Dakota Johnson spielt Anastasia Steele in dem Film "Fifty Shades of Grey".
Meistgeklickter Trailer 2014
"Fifty Shades of Grey" weiter auf Rekordjagd
Das Schwert wurde bei Baggerarbeiten in der Weser bei Großenwieden entdeckt und wird ins 10. Jahrhundert datiert.
Rätsel aus dem Mittelalter
Weiteres "Ulfberht"-Schwert entdeckt
Ebola-Virus unter dem Mikroskop.
Ebola
Wie ein Marktbesuch eine Epidemie auslöste
Die "Aedes aegypti" überträgt das Dengue-Virus.
Kampf gegen Dengue-Fieber
Brasilien eröffnet Zuchtstation für Mücken
Ebola
Ebola in Westafrika
Notprogramm soll Epidemie stoppen
Elfmeter
Neue Studie
Der Trugschluss beim Elfmeter
Die Schlacht von Verdun gehört zu den blutigsten Gefechten des Ersten Weltkrieges.
Von Sarajevo bis Versailles
Das muss man zum Ersten Weltkrieg wissen
 Ein Tiefseekrakenweibchen wurde dabei beobachtet, wie es viereinhalb Jahre lang seine Eier behütete.
Rekordfasten für den Nachwuchs
Krake hütet Eier gut vier Jahre
Ein seltenes Bild: Weniger als ein Drittel der Führungskräfte in Deutschland sind weiblich.
Frau Chef? Fehlanzeige!
Immer noch viel weniger weibliche Führungskräfte
Österreich-Ungarns Thronfolger Franz Ferdinand (mitte in heller Uniform) in Sarajewo kurz vor dem tödlichen Attentat.
Erster Weltkrieg
"Einen Verbündeten lässt man nicht im Stich"
Nach dem Abpumpen müssen Betroffene die Wasserschäden schnellstmöglich beheben.
Tipps für Betroffene
Wenn Wasser den Keller überflutet
image
"Kill Bill - The Whole Bloody Affair"
Tarantino verspricht Director's Cut für nächstes Jahr
Deckt ein Sturm das Dach ab, schlägt ein Blitz ein oder beschädigt Hagel das Haus, kommt für den entstandenen Schaden die Wohngebäudeversicherung auf.
Sturm, Hagel, Wasser
Die richtigen Versicherungen bei Unwetter-Schäden
"The Big Bang Theory"
"Big Bang Theory"
Sheldon & Co. erscheinen nicht zum Dreh
Flugsicherung
Flugsicherheit
Schnell wachsende Airlines können zum Problem werden
Louis de Funès wäre 100 Jahre alt geworden.
Louis de Funès wäre 100 Jahre alt geworden
Nein! - Doch! - Ohh!
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Neues Fantasy-Epos
Warner lässt die "Drachenreiter von Pern" los