Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Für Fotos und Musik Google spendiert fünf Gigabyte Speicher

Fotos, Musik, Filme auf dem Rechner gespeichert? Schon doof, wenn man die mal unterwegs haben sehen oder hören. Dafür gibt's ja "Cloud-Computing". Und genau da steigt jetzt auch Google ein.

Der US-Internetkonzern Google will nach Informationen des "Spiegel" in dieser Woche seinen eigenen Cloud-Service GDrive starten. Wie das Nachrichtenmagazin am Sonntag vorab aus seiner neuen Ausgabe berichtete, will Google jedem Nutzer der virtuellen Festplatte einen Speicherplatz von fünf Gigabyte zur Verfügung stellen.

Konkurrenz zur iCloud?

Das neue Angebot soll kostenfrei sein. Der Konzern wollte sich dem Magazin zufolge nicht zu der Markteinführung äußern. Cloud Computing, das Rechnen in der Wolke, gilt als die Technologie der Zukunft. Dabei sind Fotos, Musikstücke oder andere Anwendungen nicht mehr auf einem festen Rechner installiert, sondern ins Internet ausgelagert.

Die Software läuft auf großen Servern irgendwo auf der Welt, die Nutzer rufen sie über ihren Internetbrowser auf. Das kann von jedem Rechner geschehen. Apple hat einen solchen Dienst bereits, die iCloud. Sie soll auch den bisherigen Online-Dienst, MobileMe, zum 1. Juli 2012 ablösen.

Mit GoogleDocs bietet das Unternehmen einen Cloud-Service zum gemeinsamen Bearbeiten und Speichern von Dokumenten. Inzwischen gibt es aber auch eine ganze Reihe von alternativen Cloud-Diensten zum Hochladen und Teilen von Dateien. Dropbox bietet zwei Gigabyte kostenlosen Speicher. Die Deutsche Telekom offeriert ihren Kunden im Mediencenter sogar einen 25 Gigabyte großen Online-Speicher.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()