Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Gema gegen Youtube Vertragen statt verklagen

Vertragen sich Gema und Youtube? Die Gema hat das Gesetz auf ihrer Seite, will aber von Klagen gegen Youtube-Videos absehen und lieber Geld kassieren. Youtube sieht sich aber als heimlicher Sieger.

Die Gema will trotz ihres Erfolgs vor Gericht keine weiteren Musiktitel auf Youtube sperren lassen. "Wir wollen YouTube nicht verklagen, wir wollen einen Vertrag", sagte Gema-Chef Harald Heker dem "Spiegel".

Ein Hamburger Gericht hatte am Freitag das Urheberrecht im Internet gestärkt und die weltgrößte Videoplattform verpflichtet, einige Musikclips zu sperren, an denen die Gema Urheberrechte geltend macht. "Dieses Verfahren ist ganz bewusst ein Musterverfahren. Die Titel waren zufällig gewählt. Unsere Hoffnung ist, dass YouTube mit uns jetzt wieder ernsthaft verhandelt."

Youtube wertet Urteil als Erfolg - für sich

Entweder müsse YouTube den Urheberrechtsschutz gewährleisten oder "einen sauberen Vertrag" schließen, sagte Heker weiter. "Wenn YouTube diese Schutzmaßnahmen treffen kann, ist das die eine Möglichkeit. Wenn das nicht geht, wäre eine Einigung mit uns als Gema wohl die notwendige Konsequenz."

Ein Sprecher der Youtube-Mutter Google hatte bereits am Freitag gesagt, er hoffe nun auf eine neue Vereinbarung. "Wir laden die Gema ein, nun endlich an den Verhandlungstisch zurückzukehren und im Sinne der gesamten Musikindustrie eine Lösung zu finden."

Die Richter hatten Youtube auch vorgeschrieben, wie sie künftig handeln muss, um Rechtsverstöße zu verhindern. Die Online-Abspielstation muss Videos erst löschen, wenn die Rechteinhaber sie auf Urheberrechtsverstöße hinweisen. Sein riesiges Archiv muss YouTube nicht nach geschützten Titeln durchsuchen. Deshalb wertete die Videoplattform die Entscheidung als Erfolg für sich. Die Gema hatte in ihrer Klage von Youtube verlangt, zwölf urheberrechtlich geschützte Musikvideos zu sperren und auch künftig nicht mehr zugänglich zu machen, weil die Google-Konzerntochter dafür aus ihrer Sicht keine Lizenzrechte besitzt.

Gema will Hand auch im Netz aufhalten

Bei dem Streit geht es aber noch um viel mehr als um die Sperrung von ein paar Videos. Es treten zwei Industrien gegeneinander an, die um ihre Geschäfte kämpfen. Auf der einen Seite die Musikindustrie mit Branchengrößen wie Sony und Universal, deren Umsätze seit Jahren stark schwinden. Plattenlabels machen dafür Internet-Dienste wie die mittlerweile geschlossene Plattform Mega Upload und Tauschbörsen verantwortlich.

Die Musikkonzerne hoffen, sich einen Teil der Umsatzverluste bei YouTube wiederzuholen. Dazu ersann die Gema, die etwa bei Radio- und Fernsehstationen bei jedem abgespielten Lied die Hand aufhält, bereits ein Bezahlmodell extra für Video- und Musikseiten. Neben einem pauschalen Anteil an den Werbeerlösen wollte die Gema auch für jedes angeklickte Video einen Obolus. Die Google-Tochter sträubte sich bisher dagegen. Seitdem versuchen die Musikkonzerne, ihre Clips von der deutschen Youtube-Seite zu verbannen.

Das ist aber gar nicht so einfach: Pro Minute werden mehr als 60 Stunden Videomaterial auf Youtube hochgeladen - eine effektive Vorabkontrolle sei hier kaum möglich, argumentiert der US-Konzern. Google stelle lediglich eine technische Plattform zur Verfügung und sei nicht dafür verantwortlich, was die Nutzer dort einstellten. Eigentlich waren sich auch Youtube und die Gema bereits einig, allerdings lief der Vertrag 2009 aus. Danach zog die Gema vor Gericht.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
USB-Raketenwerfer
Raketenwerfer
Gadget für den USB-Port
Hilfsmittel sind Werbungskosten
Steuersoftware
Von der Steuer absetzbar
Lautstärkeausgleich bei Windows 8
Microsoft Windows
Maximale Lautstärke anpassen
Daten als große Ungewisse
Daten zurückerobern
Jeder hat ein Auskunftsrecht
Auf der Webseite gifyoutube.com sind alle GIF-Bilder zu sehen, die der Dienst aus YouTube-Clips erstellt hat.
Zappel-Bilder
So einfach werden YouTube-Clips zu GIFs
Google-Suche
Bei Google
Den eigenen Suchverlauf herunterladen
Wie der Trick funktioniert, ist in dem Video von Andy Gross natürlich nicht zu sehen.
Schreck ihres Lebens
Der gemeine Horror-Prank im Fahrstuhl
Microsoft Windows 10
Google und Apple
Microsoft passt Sytem für Apps an
Heidi Klum - Auf welches Alter würde die Seite das Topmodel wohl schätzen?
Microsoft-Gag
Webseite verrät Ihr "wahres" Alter
Das günstigste Modell der Apple Watch kostet 399 Euro.
iPhone-Ergänzung
So viel kostet die Apple-Watch in der Produktion
Youtube-Studio
Für bessere Videos
YouTube eröffnet eigenes Studio in Berlin
Tuscheln per Smartphone
Aus für "Secret"
App für anonyme Mitteilungen macht dicht
Quiz-App «94%»
"94%"
Quiz-App fragt ganz alltägliche Dinge
Sony Xperia Z2 auf einem Plattenspieler
Smartphones zum Schnäppchenpreis
Vorläufer-Modelle punkten mit Top-Leistung
Satya Nadella bei einem Vortrag
Windows 10
Microsoft startet Entwicklerkonferenz Build
Microsoft-CEO Satja Nadella bei der Microsoft-Entwicklerkonferenz Build 2015.
Große Pläne mit Windows 10
Microsoft bläst zur Jagd auf Google
Kaum im Handel - und schon gibt es bei der Apple Watch Lieferschwierigkeiten. Offenbar müssen Millionen Kunden auf ihre vorbestellte Uhr warten.
Probleme bei Apple
Defektes Bauteil verzögert Lieferung von Apple Watch
Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone. Blogger sollen in Datei-Unterordnern der App Audiomitschnitte von Anrufen gefunden haben.
Messenger
Neuer Datenschutz-Skandal bei WhatsApp?
Nie mehr einsam auf Selfies
Fake-Freund an der Hand
Der Selfiestick für Einsame
Käufer der Apple Watch sind enttäuscht über die Haltbarkeit des Edelstahlgehäuses.
Hightech-Uhr mit Problemen
Lange Gesichter bei Käufern der Apple Watch
Bill geht in Rente
Abschied vom IT-Olymp
Bill Gates geht in Rente
Steve Jobs
Kommt ein neuer Klapp-Mac?
Gerüchte um neue Macs auf der MacWorld
Internet-Schnäppchen
Test Preissuchmaschinen
Schnäppchenjagd im Web
MacPro
Der Giga-Mac
Apple präsentiert schnellsten Mac aller Zeiten
Gamer
Von wegen Eigenbrödler
Computerspieler sind besonders kommunikativ
N24.de
MayBlog-TV
Ein neues Gesicht für N24.de
Sun Microsystems
Sun sagt: "MySQL"
Datenbankentwickler für Milliarden-Summe gekauft
Online-Durchsuchung
Umstrittener Alleingang
Online-Durchsuchungen ab Februar in Bayern
online shoppen
Digital Shoppen
Jeder Zweite schiebt virtuellen Warenkorb
xing
Soziale Netze
Datenklau einfach wie nie
Spielen mit Handy beliebt.
"Daddeln" bei Jugend in
Spiele für Handys und Konsolen beliebt
ebay
Drei, zwei, eins, nix
Tausendfacher eBay-Betrüger gefasst
Deutsche lieben Online-Shopping.
Fleißige Online-Shopper
Deutsche Web-Nutzer in Spitzengruppe
ebay
Online-Shopping
Deutsche liegen auf Platz zwei
 
 
Baden auf Fuerteventura
Wassertemperaturen
Kanaren knacken 20-Grad-Marke
Walter Smerling
Kultur & Gesellschaft
Großprojekt "China 8" trifft auf Skepsis
Alan Rickman
Kultur & Gesellschaft
Alan Rickman beklagt Filmkonsum im Mäusekino
Deutsche Besatzer in Distomo
Technik
Athen begrüßt Gaucks Vorstoß für Kriegs-Wiedergutmachung
«Nachtwölfe»
Technik
"Nachtwölfe" auf dem Weg nach Berlin
KZ-Gedenkstätte Dachau
Technik
Kanzlerin dankt Überlebenden des KZ Dachau
Ein Cosplayer im Darth-Vader-Outfit: Disney plant neue "Star Wars"-Filme für 2015, 2017 und 2018.
Josh Trank springt ab
"Star Wars"-Film braucht neuen Regisseur
Für rund 200 Euro im Jahr darf man sich um seine 50-Quadratmeter-Parzelle kümmern und später die Früchte ernten.
"Schrebergarten light"
50 Quadratmeter feinstes Biogemüse
Arbeitnehmerin im Büro: Viele halten sich an ihrem Arbeitsplatz für unersetzlich.
Viele halten sich für unentbehrlich
Ohne mich läuft hier nichts!
Maja Plissezkaja
Kultur & Gesellschaft
Ballettlegende Maja Plissezkaja gestorben
Eine Wanderin mit Hund vor der Kulisse des Watzmanns in Oberbayern.
Wandern im Mai
Auf Schneefeldern droht Gefahr
Ein Mann sitzt mit seinem Laptop in einem Restaurant. (Symbolbild)
Steuertipp
Verpflegung auf Dienstreise absetzbar
Schriftstellerin und Politikerin: Ruth Rendell saß für die Labour-Partei im britischen Oberhaus.
"Inspector Wexford"
Krimiautorin Ruth Rendell gestorben
Unterwegs
Technik
"Nachtwölfe" legen in Wien Kranz nieder
Entspannen unterm Sonnenschirm auf Mallorca: Auf der Insel gibt es Preisunterschiede von bis zu 31 Prozent bei einem einwöchigen Familienurlaub.
Reisen
Wie man im Pauschalurlaub ein Drittel sparen kann
Baustelle vor einem Wohnhaus
Wohnen
Lärm oder Schmutz - Bei Mängeln kann Miete gemindert werden
Das Fernstudium ist auf sechs Semester angelegt.
Medien- und Eventmanager
Neue Fernstudiengänge aus Düsseldorf
Ruth Rendell
Kultur & Gesellschaft
Britische Krimi-Autorin Ruth Rendell gestorben
Gewalt in Mailand
Kultur & Gesellschaft
Entsetzen nach Expo-Krawallen in Mailand
Farin Urlaub
Kultur & Gesellschaft
Farin Urlaub kann ohne Gitarre besser Lieder schreiben
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern