Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Smartphones im Visier Cyberkriminelle lieben Android

Mobil Surfen liegt im Trend - auf den Zug sind inzwischen auch die Cyber-Kriminelle aufgesprungen. Die Angreifer nehmen sämtliche Endgeräte ins Visier - besonders Android-Geräte sind gefährdet.

Mit Viren, Schnüffelsoftware und anderen Schadprogrammen werden inzwischen alle mit dem Internet verbundenen Endgeräte attackiert. Das ist einer der auffälligsten Trends, den der Virenspezialist Kaspersky Lab in seiner Jahresstatistik für 2012 ermittelt hat. "Macs, Smartphones oder Tablets werden mittlerweile ebenso attackiert wie der herkömmliche PC", erklärte Costin Raiu, Forschungsdirektor bei Kaspersky Lab. "Insgesamt konnten wir 2012 einen starken Anstieg von Angriffen gegen alle beliebten Software-Umgebungen verzeichnen."

Über das Jahr haben die Antiviren-Spezialisten über ihre Schutzprogramme mehr als 1,5 Milliarden webbasierte Angriffe abgewehrt, und damit das 1,7-fache des Vorjahres. Mehr als 3 Milliarden infizierte Dateien wurden identifiziert. Täglich würden 200 000 neue Schadprogramme entdeckt.

Auch Apple ein beliebtes Angriffsziel

Bei den Smartphones steht vor allem Googles Android im Visier der Angreifer. Die Android-Plattform sei eindeutig zum beliebtesten mobilen Angriffsziel für Cyberkriminelle avanciert, so die Experten. 99 Prozent der entdeckten mobilen Schadprogramme hätten sich gegen diese Plattform gerichtet. Die Zahl der Schädlinge versechsfachte sich demnach gegenüber 2011 auf 35 000.

Für Apples Betriebssystem MacOS X sei der "Mythos der Unverwundbarkeit" in diesem Jahr endgültig entzaubert worden. Einer der "aufregendsten Entdeckungen" war für die Spezialisten von Kaspersky das Botnetz Flashback, das rund 700 000 Apple-Rechner umfasste. Die Experten hätten überdies 30 Prozent mehr Signaturen für verschiedene Mac-Trojaner gefunden als noch im Vorjahr.

Botnetz-Betreiber nutzen Java-Schwachstellen

Das Botnetz Flashback sei zwar schon Ende 2011 aufgetaucht, aber erst im April wurde es richtig "berühmt". Die über Flashback gekaperten Rechner wurden zu einem Netz zusammengeschlossen und verbreiteten darüber zum Beispiel Spam-Nachrichten. Die Schwachstelle wurde von Apple wieder geschlossen. Ähnlich wie bei vielen anderen Schädlingen nutzte das Botnetz eine Schwachstelle der Programmiersprache Java aus.

Java, ursprünglich von Sun Microsystems entwickelt und seit der Übernahme von Oracle vertrieben, gilt den Experten von Kaspersky als "beliebtestes Angriffsfläche für Cyberkriminelle im Jahr 2012". Auf Java sei die Hälfte aller Attacken entfallen, die mit Hilfe einer Schadsoftware Schwachstellen in Programmen ausnutzen. An zweiter Stelle rangiert der Reader für PDF-Dokument von Adobe mit 28 Prozent aller Angriffe.

Gemessen am prozentualen Anteil des Infektionsrisikos gehen Anwender in Deutschland beim Surfen im Netz nur ein mittleres Risiko ein. Russland steht dagegen zusammen mit weiteren ehemaligen Staaten der Sowjetunion an der Spitze. Zu den Ländern, die am wenigsten infizierte Dateien auf den Rechnern der Anwender aufwiesen, zählten Dänemark, Japan, Finnland, Schweden und die Tschechische Republik. Deutschland kommt auf den neunten Platz.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mit dem Kindle Fire HDX 8.9 wird es ab November ein neues Modell von Amazons Android-Tablet-Serie geben.
Countdown bei Amazon
Neuer Kindle E-Reader und neues Fire-Tablet angekündigt
So schält man eine Kiwi: Dave Hax stellt praktische Tipps ins Netz.
Sensationelle Alltagstricks aus dem Netz
"Life hacking" statt Oma fragen
image
Netzwelt
Das sind die neuen Funktionen von iOS 8
Apple-Chef Tim Cook hat sein Unternehmen zum Datenschutz-Vorreiter erklärt.
Datenschutz-Offensive
Apple gibt den Anti-Google
Laut einem Medienbericht wird am 21. Oktober die neue iPad-Generation vorgestellt.
Nächster Apple-Kracher kommt
Nach dem iPhone ist vor dem iPad
Neuer Look und neue Funktionen: Apples mobiles Betriebssystem iOS 8.
Apples neues mobiles Betriebssytem
iOS 8 ist da
Hotelwifitest.com
Surfen im Hotel
Online-Portal misst WLAN-Speed
Aktuell gibt es 2,97 Milliarden Internetnutzer.
25 Jahre World Wide Web
Mehr als eine Milliarde Internetseiten online
image
Wiesn 2014
Nützliche Apps rund ums Oktoberfest
Die neuen iPhones kommen am Freitag in die deutschen Läden.
Rechenpower, Display, Kamera
Die neuen iPhones im Praxistest
Wer bei Facebook ein paar Dinge beachtet, kann viel Freude haben mit dem sozialen Netzwerk.
Tipps, die Gold wert sind
So nutzen Sie Facebook richtig
Auch Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte in der Vergangenheit eine "Entflechtung" von Konzernen wie Google erwogen.
Streit um Suchalgorithmus
Maas droht mit der Zerschlagung von Google
Bill Murray begeistert Geburtstagskinder: Der Hollywoodstar tauchte überraschend auf der Party auf und feierte ordentlich mit. Nicht das erste Mal.
Bill Murray hat es wieder getan
Der Party-Crasher aus Hollywood
Smartphone als Navigationsgerät
Navi, Radio, Parkhilfe
So nützt das Smartphone Autofahrern
U2 bei der Apple-Keynote
Geschenkter Gaul
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Microsoft-Chef Satya Nadella bei einer Microsoft-Konferenz in San Francisco.
Geheimnisvolle Einladung
Kommt Windows 9 noch im September?
Der Startbildschirm der deutschen Ausgabe der Netflix-Onlinevideothek.
Online-Videothek
Das deutsche Netflix-Zeitalter bricht an
Apple-Chef Tim Cook und U2: Die Gratis-Aktion des neuen Albums "Songs of Innocence" ging nach hinten los.
Nach heftiger Kritik
Apple erleichtert Löschen von U2-Album
E-Mail-Dienst Tutanota
Schnüffler austricksen
E-Mail-Verschlüsselung für jeden
Samsung Galaxy S5
Mehr Saft fürs iPhone
Zusatzakkus für Smartphones müssen Power haben
Die neuen iPhones kommen am Freitag in die deutschen Läden.
Rechenpower, Display, Kamera
Die neuen iPhones im Praxistest
Auch Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte in der Vergangenheit eine "Entflechtung" von Konzernen wie Google erwogen.
Streit um Suchalgorithmus
Maas droht mit der Zerschlagung von Google
Wer bei Facebook ein paar Dinge beachtet, kann viel Freude haben mit dem sozialen Netzwerk.
Tipps, die Gold wert sind
So nutzen Sie Facebook richtig
Neuer Look und neue Funktionen: Apples mobiles Betriebssystem iOS 8.
Apples neues mobiles Betriebssytem
iOS 8 ist da
Microsoft-Chef Satya Nadella bei einer Microsoft-Konferenz in San Francisco.
Geheimnisvolle Einladung
Kommt Windows 9 noch im September?
Der Startbildschirm der deutschen Ausgabe der Netflix-Onlinevideothek.
Online-Videothek
Das deutsche Netflix-Zeitalter bricht an
Laut einem Medienbericht wird am 21. Oktober die neue iPad-Generation vorgestellt.
Nächster Apple-Kracher kommt
Nach dem iPhone ist vor dem iPad
So schält man eine Kiwi: Dave Hax stellt praktische Tipps ins Netz.
Sensationelle Alltagstricks aus dem Netz
"Life hacking" statt Oma fragen
Apple-Chef Tim Cook hat sein Unternehmen zum Datenschutz-Vorreiter erklärt.
Datenschutz-Offensive
Apple gibt den Anti-Google
Bill Murray begeistert Geburtstagskinder: Der Hollywoodstar tauchte überraschend auf der Party auf und feierte ordentlich mit. Nicht das erste Mal.
Bill Murray hat es wieder getan
Der Party-Crasher aus Hollywood
U2 bei der Apple-Keynote
Geschenkter Gaul
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Smartphone als Navigationsgerät
Navi, Radio, Parkhilfe
So nützt das Smartphone Autofahrern
Aktuell gibt es 2,97 Milliarden Internetnutzer.
25 Jahre World Wide Web
Mehr als eine Milliarde Internetseiten online
Hotelwifitest.com
Surfen im Hotel
Online-Portal misst WLAN-Speed
Mit dem Kindle Fire HDX 8.9 wird es ab November ein neues Modell von Amazons Android-Tablet-Serie geben.
Countdown bei Amazon
Neuer Kindle E-Reader und neues Fire-Tablet angekündigt
image
Wiesn 2014
Nützliche Apps rund ums Oktoberfest
image
Netzwelt
Das sind die neuen Funktionen von iOS 8
Grenzenloses Telefonieren und Surfen im Internet zum Pauschaltarif? Vor zehn Jahren noch undenkbar. (Bild: dpa)
Netzwelt
Telekom-Märkte im Wandel: Zehn Jahre Marktöffnung
Schnelle Verabredung per SMS: Jeder Deutsche verschickt durschnittlich 350 Kurznachrichten pro Jahr. (Bild: dpa-infocom)
Netzwelt
Am Anfang nur eine seltsame Idee: Die SMS wird 15 Jahre alt
Plus hat ein neues Prepaid-Angebot fürs Handy, zu dem Nutzer auch eine Flatrate hinzubuchen können. (Bild: dpa)
Netzwelt
Flatrate zur Prepaid-Karte: Vorher Telefonkosten beobachten
 
 
Außerhalb der Hochsaison ist Mykonos fast so beschaulich wie früher - und auch am Morgen, wenn die Partytouristen noch schlafen.
Apollon oder Dionysos?
Die verschiedenen Gesichter von Mykonos
Junge Frau in vollem Seminarraum schaut auf Broschüre mit der Aufschrift "Jura"
Personaler beeindrucken
Studienfachwechsel im Lebenslauf verschweigen
Gepäckgebühren zulässig
EU-Urteil
Fluggesellschaften dürfen Gepäckgebühren verlangen
Menschen auf der Treppe im Leipziger Hauptbahnhof
Hauptbahnhof gesperrt
Zugverspätungen rund um Leipzig
Urteilt bei Kündigungsfristen
Betriebszugehörigkeit entscheidend
BAG-Urteil zu Kündigungsfristen
Flugplatz Mendig
"Rock am Ring"
Eifelstädtchen bekommt den Zuschlag für Festival
Die undatierte Aufnahme zeigt ein Teilstück eines 750 Jahre alten Siegels des pommerschen Herzogs Wartislaw III..
Sensation auf Usedom
Siegel-Fragment von Herzog aus Pommern entdeckt
Fehler im Anschreiben vermeiden
Bewerbung
Vier Tipps für das perfekte Anschreiben
Fischer schneiden erlegten Wal auf
Erfolg für Walschützer
Japaner müssen Fangpläne Wal-Experten vorlegen
Fast 90 Prozent der Katastrophenflüchtlinge des vergangenen Jahres leben in Asien.
Zahl der Flüchtlinge steigt
Naturkatastrophen vertreiben immer mehr Menschen
1943 wurde das Lager zerstört.
Zweiter Weltkrieg
Reste der Gaskammern von Sobibor entdeckt
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Mantarochen aus Fischernetz befreit
Bezauberndes Video
Mantarochen bittet Taucher um Hilfe
image
"Sin City 2 - A Dame To Kill For"
Deutlich besser als sein Ruf
Badespaß
Wassertemperaturen
Angenehm baden im Mittelmeer
Pillen für die Pumpe
Statine
Cholesterinsenker in der Kritik
Einfälle an der Flipchart
Geistesblitz im Job
So werden Sie kreativ
Rekord bei Existenzgründerinnen
Firmengründer
Frauenanteil steigt auf Rekordhoch
Anzügliche E-Mail im Postfach
Anzügliche E-Mail
Arbeitnehmern droht fristlose Kündigung
Richard III. war der letzte englische Monarch, der auf dem Schlachtfeld starb.
Skelett untersucht
So brutal starb König Richard III.
Die acht Arme sind über einen Meter lang, die beiden Tentakel, über die das Tier zusätzlich verfügt, waren möglicherweise doppelt so lang.
Seltener Fang
Mega-Kalmar wird zum Internet-Hit
Immer mehr Menschen leiden in der älter werdenden Gesellschaft an neurologischen Krankheiten wie Demenz, Alzheimer oder Parkinson.
Neue Erkenntnisse
Alzheimer und Parkinson könnten ansteckend sein
Fehler im Anschreiben vermeiden
Bewerbung
Vier Tipps für das perfekte Anschreiben
Zusammengehörigkeit demonstrieren
Wenn Paare anders aussehen
Gleich und ungleich gesellt sich gern
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Ohne Funktion: USB-Schnittstelle an Jordan-Tretern.
Nike und Playstation 4
Air Jordans mit USB-Schnittstelle aufgetaucht
Arktische Meereisfläche geschrumpft
Klimawandel
Meereis in der Arktis erholt sich nicht
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Daniel Craig verkörpert bereits zum vierten Mal den britischen Geheimagenten mit der Nummer 007.
Der Countdown läuft
So wird der neue Bond-Film
Lanzenreiter der osmanischen Kalvalerie stehen 1912 zusammen.
Der "kranke Mann Europas"
Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg
Die Dispozinsen bei deutschen Banken sind laut "Finanztest" weiterhin viel zu hoch.
Dispozinsen weiter viel zu hoch
"Die Kunden werden geschröpft"
Touristen in Berlin
Zu Besuch in Berlin
Diese fünf Tipps sollten Touristen beachten
Mit Hilfe von 25.000 Lithium-Ionen-Akkus sollen in kürzester Zeit Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen und somit die Stromversorgung gesichert werden.
Energiewende
Super-Batterie ist am Stromnetz
Der britische Diplomat, Schriftsteller und Archäologe Thomas Edward Lawrence in einer zeitgenössischen Aufnahme.
London und das Osmanische Reich
Die Schuldgefühle des echten Lawrence von Arabien
image
"Sin City 2 - A Dame To Kill For"
Deutlich besser als sein Ruf
Mantarochen aus Fischernetz befreit
Bezauberndes Video
Mantarochen bittet Taucher um Hilfe
Supermensch: Wer ist Shep Gordon?
Begeisternde Doku
"Supermensch: Wer ist Shep Gordon?"
Pillen für die Pumpe
Statine
Cholesterinsenker in der Kritik
Kindersterblichkeit
"Die stille Tragödie"
Eine Million Kinder sterben am Tag der Geburt