Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Computerspiele-Pionier Atari meldet Insolvenz an

Mit Spielen wie "Pong" oder "Asteroids" machte sich der Computerspiele-Pionier Atari zur Legende. Doch seit den 80er Jahren ging es bergab. Nun folgt der Insolvenzantrag - doch es gibt Hoffnung.

Der Computerspiele-Pionier Atari hat einen Insolvenzantrag für sein Geschäft in den USA gestellt, um sein Geschäft neu aufzustellen. Das mehr als 30 Jahre alte Unternehmen, das mit Spielen wie "Pong" oder "Asteroids" einst an den Anfängen der Computerspiele-Industrie stand, will sich unter Schutz vor seinen Gläubigern sanieren. Atari kämpfte nach der Blütezeit in den 80er Jahren schon lange mit Problemen.

Das Ziel sei, das US-Geschäft von der französischen Mutterfirma abzutrennen und mit dem Geld neuer Investoren eigenständig fortzuführen, berichteten die "Los Angeles Times" und die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Die Zukunft von Atari solle danach unter anderem in mobilen Spielen liegen. Es seien bereits mehrere Millionen Dollar für die Fortführung des Geschäfts gesichert worden, hieß es. Atari stellt schon lange keine eigenen Spielekonsolen mehr her, sondern entwickelt nur noch Games.

Keine frischen Mittel mehr

Der Großteil des Atari-Geschäfts liegt in den USA, das Unternehmen hat den Konzernsitz aber nach einer Übernahme in Europa und ist an der französischen Börse notiert. Jetzt stellten die US-Tochter Atari Inc. und drei weitere Firmen am späten Sonntag einen Insolvenzantrag in New York.

Hintergrund des Insolvenzantrags ist auch die Trennung vom bisherigen Geldgeber BlueBay Asset Management, wie die "Los Angeles Times" berichtete. Eine Kreditlinie über 28 Millionen Dollar sei zum Jahresende 2012 ausgelaufen und damit sei Atari ohne Geld für die Weiterentwicklung laufender Projekte gewesen. Versuche, schnell frische Mittel aufzutreiben, seien unter anderem an der französisch-amerikanischen Unternehmensstruktur gescheitert.

Atari, gegründet 1972, fing mit Spieleautomaten an und war später ein Pionier im Spielekonsolen-Markt und auch bei Heimcomputern. Die Apple-Gründer Steve Jobs und Steve Wozniak arbeiteten 1975 kurze Zeit bei Atari, kurz bevor sie sich selbstständig machten. In den folgenden Jahren konnte Atari jedoch sowohl bei Spielekonsolen als auch bei Computern nicht mit erfolgreicheren Konkurrenten mithalten. Seit den 80er Jahren gab es eine Serie von Aufspaltungen und Eigentümerwechseln, häufig begleitet von finanziellen Problemen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Sie tun es nicht oft und wenn, dann werden sie nicht dabei beobachtet: Finnwale beim Sprung übers Wasser zu beobachten, ist ausgesprochen selten.
Atemberaubendes Video
Seltene Aufnahmen eines springenden Finnwals
"Das Recht auf Vergessenwerden" bereitet dem Suchmaschinen-Betreiber auch Probleme.
"Recht auf Vergessen"
Welche Probleme Google bei der Löschung von Daten hat
Die Behörden haben offenbar eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um Mogeleien bei den Prüfungen zu verhindern.
"Strengt lieber Eure Köpfe an"
Wie Usbekistan das Handynetz abwürgte
Android baut seine Vormachtstellung aus.
Auf dem Weg zum Monopol
Android-Anteil bei Smartphones steigt auf 85 Prozent
Kunden in Deutschland können bald auf schnelleres Internet hoffen.
Vectoring-Technik
Telekom & Co. forcieren schnelles Internet
image
Shakiras "La La La"
Der meistgeteilte Videospot des Jahrtausends
Stellen USB-Sticks eine Sicherheitslücke dar? Berliner Experten sagen ja.
Experten warnen vor Sicherheitslücken
Vorsicht vor USB-Sticks
Die Facebook-App "Internet.org" ermöglicht nun den kostenlosen Zugang zu verschiedenen Web-Diensten in Sambia.
Internet.org
Facebook startet Gratis-Web-Dienst in Sambia
Selbst Hunden wird für die Aktion "Iss Äpfel gegen Putin" das Kernobst ins Maul gestopft.
Polen trotzen russischem Importverbot
#Iss Äpfel gegen Putin!
Schädlinge ade
Infizierter Rechner
Tools reinigen und reparieren
Apple MacBook Pro
Apple rüstet auf
MacBook Pro bekommt schnellere Prozessoren
Magnus R.
#idautit
Wie Magnus R. zum YouTube-Star wurde
"justdelete.me" hilft beim Kündigen
"Justdelete.me"
Hilfe beim Kündigen von Internetdiensten
OwnCloud 7 steht bereit
OwnCloud 7
Datentausch zwischen Servern
image
Verrückter "Doom"-Boom
Ballern am Bankomat
#Kahkaha, also Lachen auf Türkisch: Türkinnen lassen sich das Lachen von ihrem Vize-Regierungschef nicht verbieten und lachen sein Lach-Verbot einfach weg.
#Kahkaha
Türkische Frauen lachen über Lach-Verbot
Noch steht das Haus - aber nicht mehr lange: Sogar Wolkenkratzer kann der Spieler in "Battlefield 4" zum Einsturz bringen.
"Battlefield 4" & Co.
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an
Das iPhone 5 in einem Apple-Store in Tokio. Eine Studie will beweisen, dass Apple seine iPhones absichtlich verlangsamt.
Studie aus Harvard
Apple soll iPhones absichtlich drosseln
Playstation 4
Softwareupdate
Playstation 4 spielt 3D-Blu-Ray-Filme ab
image
Porno im Internet
Studie zählt 60 Millionen Nutzer täglich
image
Porno im Internet
Studie zählt 60 Millionen Nutzer täglich
Das iPhone 5 in einem Apple-Store in Tokio. Eine Studie will beweisen, dass Apple seine iPhones absichtlich verlangsamt.
Studie aus Harvard
Apple soll iPhones absichtlich drosseln
#Kahkaha, also Lachen auf Türkisch: Türkinnen lassen sich das Lachen von ihrem Vize-Regierungschef nicht verbieten und lachen sein Lach-Verbot einfach weg.
#Kahkaha
Türkische Frauen lachen über Lach-Verbot
Gefährlich nah: der Zusammenbruch eines Eisberges in der "Bay of Exploits" vor der Ostküste Kanadas aus nur maximal 45 Metern Entfernung gefilmt.
Ehepaar in Todesangst
Dem Eisberg zu nah
Magnus R.
#idautit
Wie Magnus R. zum YouTube-Star wurde
Bei Streaming-Diensten wie Napster wird die Musik direkt aus dem Netz abgespielt. Der Nutzer muss dafür eine eine monatliche Gebühr zahlen.
Musik-Streamingdienst
Napster knackt Marke von zwei Millionen Kunden
Android baut seine Vormachtstellung aus.
Auf dem Weg zum Monopol
Android-Anteil bei Smartphones steigt auf 85 Prozent
Playstation 4
Softwareupdate
Playstation 4 spielt 3D-Blu-Ray-Filme ab
Noch steht das Haus - aber nicht mehr lange: Sogar Wolkenkratzer kann der Spieler in "Battlefield 4" zum Einsturz bringen.
"Battlefield 4" & Co.
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an
Apple MacBook Pro
Apple rüstet auf
MacBook Pro bekommt schnellere Prozessoren
Die Behörden haben offenbar eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um Mogeleien bei den Prüfungen zu verhindern.
"Strengt lieber Eure Köpfe an"
Wie Usbekistan das Handynetz abwürgte
image
Verrückter "Doom"-Boom
Ballern am Bankomat
Stellen USB-Sticks eine Sicherheitslücke dar? Berliner Experten sagen ja.
Experten warnen vor Sicherheitslücken
Vorsicht vor USB-Sticks
"justdelete.me" hilft beim Kündigen
"Justdelete.me"
Hilfe beim Kündigen von Internetdiensten
OwnCloud 7 steht bereit
OwnCloud 7
Datentausch zwischen Servern
Selbst Hunden wird für die Aktion "Iss Äpfel gegen Putin" das Kernobst ins Maul gestopft.
Polen trotzen russischem Importverbot
#Iss Äpfel gegen Putin!
Schädlinge ade
Infizierter Rechner
Tools reinigen und reparieren
Grenzenloses Telefonieren und Surfen im Internet zum Pauschaltarif? Vor zehn Jahren noch undenkbar. (Bild: dpa)
Netzwelt
Telekom-Märkte im Wandel: Zehn Jahre Marktöffnung
Schnelle Verabredung per SMS: Jeder Deutsche verschickt durschnittlich 350 Kurznachrichten pro Jahr. (Bild: dpa-infocom)
Netzwelt
Am Anfang nur eine seltsame Idee: Die SMS wird 15 Jahre alt
Plus hat ein neues Prepaid-Angebot fürs Handy, zu dem Nutzer auch eine Flatrate hinzubuchen können. (Bild: dpa)
Netzwelt
Flatrate zur Prepaid-Karte: Vorher Telefonkosten beobachten
 
 
Val Trupchun
Fern von Schuss und Axt
100 Jahre Schweizerischer Nationalpark
Die Schlacht von Verdun gehört zu den blutigsten Gefechten des Ersten Weltkrieges.
Von Sarajevo bis Versailles
Die Meilensteine des Ersten Weltkriegs
Alpenpanorama
Rutschebanen Kopenhagen
Alpenpanorama mitten in Dänemark
 Die Ebola-Epidemie war im März in Guinea ausgebrochen und hatte sich schnell nach Liberia und Sierra Leone ausgebreitet.
Liberia, Sierra Guinea und Guinea
Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in Ebola-Gebiete
Deutsche Urlauber auf Mallorca.
Der Kampf um die Liege
Deutsche benehmen sich am Pool wie Tiere
Österreich-Ungarns Thronfolger Franz Ferdinand (mitte in heller Uniform) in Sarajewo kurz vor dem tödlichen Attentat.
Erster Weltkrieg
"Einen Verbündeten lässt man nicht im Stich"
Neue Mails am besten schnell bearbeiten - aber nur, wenn sie nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen.
E-Mail-Flut
Kleinere Aufgaben sofort erledigen
Grausige Exponate: Rund 17 000 Häftlinge wurden während der Terrorherrschaft der Roten Khmer in der ehemaligen Grundschule Tuol-Sleng in Phnom Penh ermordet.
Pol Pots Foltergefängnis "S21"
"Es ist verboten zu weinen"
Ausziehende deutsche Kavallerie in Berlin zu Beginn des 1. Weltkriegs im Jahre 1914.
Das Ende der alten Welt
Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg
Malaria-Überträger Mücke.
Forscher besorgt
Resistenter Malaria-Erreger breitet sich aus
Seniorensport in Tokio: Japanische Männer werden weltweit im Durchschnitt am ältesten.
Lebenserwartung
Japans Männer knacken 80-Jahre-Marke
Ebola
Ebola in Westafrika
Notprogramm soll Epidemie stoppen
Nichts geht mehr!
Sommer-Reiseverkehr
Am Wochenende steigt in Deutschland der "Staugipfel"
image
Foo Fighters
Das neue Album ist fertig
Nicht jedes Kamera-Modell ist für jeden Fotografen-Typ gleichermaßen geeignet.
Eine kleine Fotografen-Typologie
Welche Kamera ist die richtige für mich?
Sicherheit, Liquidität und Rendite _ diese drei Ziele bilden die Ecken des magischen Dreicks der Geldanlage.
Das magische Dreieck
Eine Geldanlage-Orientierung für Anfänger
Metallbau-Werkstatt
Repräsentative Umfrage
Arbeitslose sehen Weiterbildung oft skeptisch
Louis de Funès wäre 100 Jahre alt geworden.
Louis de Funès wäre 100 Jahre alt geworden
Nein! - Doch! - Ohh!
Nordsee 22 Grad warm
Beste Badebedingung
Angenehmes Badewasser in Nord- und Ostsee
Quelle des Lechs: Unterhalb des Formarinsees sprudelt kaltes, klares Wasser zwischen den Gräsern hervor.
Von der Quelle bis zum Fall
Eine Wanderung auf dem Lechweg
Gesetzlich Versicherte können sich ab dem Alter von 35 Jahren alle zwei Jahre auf Hautkrebs untersuchen lassen.
Tipps zur Vorbeugung
Dramatischer Anstieg bei Hautkrebs
Ebola
Tödliches Virus in Westafrika
Wie groß ist die Ebola-Gefahr für Deutschland?
Schiffswrack am Ground Zero: Die Baumringe verrieten die Herkunft des Holzes.
Sensationeller Fund nach 9/11-Terror
Forscher lösen Rätsel um mysteriöses Schiff
Trotz 200-jähriger Tradition muss sich das Münchner Oktoberfest auch immer wieder neu erfinden.
Neues Zelt, neue Preise
Das ändert sich in diesem Jahr zur Wiesn
Eine deutsche Touristin im schwarz-rot-goldenen Bikini am Strand von Arenal.
"Alemanes" sind willkommen
Warum Mallorca die Deutschen liebt
Dakota Johnson spielt Anastasia Steele in dem Film "Fifty Shades of Grey".
Meistgeklickter Trailer 2014
"Fifty Shades of Grey" weiter auf Rekordjagd
Martin Freeman und Benedict Cumberbatch
Sherlock und Watson
Fans wollen sie als Pärchen
Arzt Scheik Umar Khan ist verstorben.
Er sollte in Hamburg behandelt werden
Ebola-Arzt aus Sierra Leone gestorben
Das Schwert wurde bei Baggerarbeiten in der Weser bei Großenwieden entdeckt und wird ins 10. Jahrhundert datiert.
Rätsel aus dem Mittelalter
Weiteres "Ulfberht"-Schwert entdeckt
Drachenzähmen 2
Kino-Charts
Drachen jagen die Transformers vom Thron
Die "Aedes aegypti" überträgt das Dengue-Virus.
Kampf gegen Dengue-Fieber
Brasilien eröffnet Zuchtstation für Mücken
 Ein Tiefseekrakenweibchen wurde dabei beobachtet, wie es viereinhalb Jahre lang seine Eier behütete.
Rekordfasten für den Nachwuchs
Krake hütet Eier gut vier Jahre
Ein Berggorilla mit Nachwuchs im Virunga-Nationalpark in der Republik Kongo.
Forscherin Jane Goodall warnt
Die Menschenaffen sterben aus
Österreich-Ungarns Thronfolger Franz Ferdinand (mitte in heller Uniform) in Sarajewo kurz vor dem tödlichen Attentat.
Erster Weltkrieg
"Einen Verbündeten lässt man nicht im Stich"
Ausziehende deutsche Kavallerie in Berlin zu Beginn des 1. Weltkriegs im Jahre 1914.
Das Ende der alten Welt
Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg
Nach dem Abpumpen müssen Betroffene die Wasserschäden schnellstmöglich beheben.
Tipps für Betroffene
Wenn Wasser den Keller überflutet
Ein seltenes Bild: Weniger als ein Drittel der Führungskräfte in Deutschland sind weiblich.
Frau Chef? Fehlanzeige!
Immer noch viel weniger weibliche Führungskräfte
Insgesamt 26 Teilnehmer gehören dem internationalen Camp an
Leben vor 10.000 Jahren
Im "Steinzeit-Camp" von Albersdorf
Nicht jedes Kamera-Modell ist für jeden Fotografen-Typ gleichermaßen geeignet.
Eine kleine Fotografen-Typologie
Welche Kamera ist die richtige für mich?
Bei der Arbeitsagentur stehen die Terminals bereit.
Arbeitsagentur
Bewerbungsunterlagen kostenlos anfertigen