Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Flirthilfe auf Facebook Mit "Spotted" zur großen Liebe

Wer kennt das nicht? Im Café steht die Traumfrau oder der Traummann vor einem - doch der Mut zur Initiative fehlt. Neue "spotted"-Seiten auf Facebook helfen weiter. Datenschützer sind besorgt.

Sie schaut kurz zu ihm herüber, er lächelt schüchtern. Doch sie anzusprechen - das traut er sich nicht. Und schon ist sie im Gewimmel des Campus' verschwunden. Früher war die Uni-Romanze damit meist zu Ende, bevor sie angefangen hatte. Dank eines neuen Trends beim sozialen Netzwerk Facebook besteht nun Hoffnung: Auf "spotted"-Seiten können Nutzer eine Art anonyme Kontaktanzeige veröffentlichen.

Wenn ein anderer den Gesuchten kennt, kann er einen Hinweis geben. Die Seiten boomen, haben Tausende Fans - in Deutschland gibt es sie inzwischen für viele Universitäten, unter anderem in München, Hannover, Frankfurt, Hamburg und Dresden. Datenschützern ist der Boom alles andere als geheuer.

Kritik von Datenschützern

"Dein verträumter Blick ist mir sofort aufgefallen, und Dein verwegener Schnauzer verlieh Dir künstlerischen Charme. Noch bevor ich Deine Aufmerksamkeit auf mich ziehen konnte, verschwandest Du in Richtung Cafeteria. Deine beige Bommelmütze wippte beim Gehen und versetzte mein Herz in Schwingungen. Deine coole rote Berlinale-Tasche lässt mich darauf hoffen, dass Du Berlin magst und ein Filmliebhaber bist. Vielleicht können wir ja mal zusammen ins Kino gehen?" So ähnlich wie dieser Eintrag auf der Seite "<a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.facebook.com/SpottedUniPassau" xlink:show="new" xlink:type="simple">spotted: Uni Passau"</a> klingen viele Kommentare.

Das englische "to spot" heißt "entdecken" oder "bemerken". Wer seinen potenziellen Traumpartner irgendwo entdeckt hat und nun sucht, schickt eine Nachricht an die Betreiber der Seiten. Darin beschreibt er (oder sie) seinen Schwarm, gibt Uhrzeit und Ort der verpassten Gelegenheit an. Die Betreiber veröffentlichen die Anfragen anonym.

Oft klingen sie wie eine Kontaktanzeige in der Zeitung. "Das ist im Grunde ein altes Phänomen", sagt auch Astrid Carolus, Medienpsychologin der Universität Würzburg. "Nur eben getunt, weil der potenzielle Adressatenkreis viel höher ist."

Erfunden wurde "spotted" nicht in Deutschland. Der Trend kommt aus den USA und England. Das Phänomen beschränkt sich nicht nur auf die Bibliotheken und Seminarräume der Hochschulen. Auch für Diskotheken wie das Münchner P1 oder den öffentlichen Nahverkehr wie den VVS in Stuttgart existieren Flirtseiten. Und einige Betreiber entkoppeln die Aktion inzwischen von Facebook und programmieren eigene Homepages - wie zum Beispiel "<a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.bibflirt.de/" xlink:show="new" xlink:type="simple">bibflirt.de</a>".

Für die Suchenden läuft das alles anonym. Für den Gesuchten sieht es anders aus: In den Kommentaren können Freunde, die glauben, jemanden erkannt zu haben, beispielsweise einen Link zu deren Facebook-Seite posten. Immerhin - Fotos werden nicht veröffentlicht.

Rainer Gerling, Experte für Datenschutz an der Münchner Hochschule für Angewandte Wissenschaften, hält die "spotted"-Seiten trotzdem für problematisch. "Auch wenn man in bester Absicht schreibt und meint, man würde nur unverfängliche Informationen preisgeben, kann das für den Einzelnen fatale Folgen haben."

"Die Süße mit den Glitzerschuhen"

Zum Beispiel, wenn der Arbeitgeber die Anzeige sieht und feststellt, dass der Gesuchte ein Mitarbeiter ist, der sich krankgemeldet hatte - und nun in der S-Bahn gesehen wurde. Das Problem sei vor allem die große Reichweite der Seiten, aber auch, dass die Anfragen über einen langen Zeitraum abrufbar seien. Gerling rät deshalb, vor jeder Nachricht an solche Seiten sehr sorgfältig nachzudenken, was man schreibt.

Bei vielen Suchanzeigen fällt es tatsächlich schwer, jemanden wiederzuerkennen. Nur leidlich eindeutig ist etwa der Kommentar auf "<a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.facebook.com/SpottedStabiMuenchen?group_id=0" xlink:show="new" xlink:type="simple">spotted: Stabi München</a>": "An den Kreuzberg-Pulli-Träger: Dank dir konnte ich mich heute nicht mehr auf mein Lernen konzentrieren, du bist das Interessanteste, was diese Uni zu bieten hat ..." Meist beschränkt sich die Beschreibung jedoch auf "den heißen Typen" oder "die Süße mit den Glitzerschuhen".

Deshalb sieht sich das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht auch nicht zuständig für die Seiten. "Eine reine Beschreibung reicht nicht aus für einen konkreten Personenbezug. Bei den 'spotted'-Seiten sehen wir diese Schwelle nicht überschritten", sagt Referentin Miriam Meder. Aber: Wer sich in einer Beschreibung wiedererkennt, hat das Recht, sie von den Betreibern löschen zu lassen. Das betrifft wohl vor allem einige "spotted"-Ableger, die zu Lästereien aufrufen. Die Suche nach dem Traummann oder der Traumfrau über das Social Web kann also weitergehen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Sony-Datenbrille vorgestellt
Sony "Smart Eye Glass"
Japaner präsentiert neue Datenbrille
Das neue iPhone kommt heute in den Handel
Apple und Google
Verstärkte Maßnahmen gegen Überwachung
Diamond Digger Saga
Top Ten der Game-Apps
"Diamond Digger Saga" erobert iPad
Tweets ausblenden
Über das Zahnrad
Einzelne Twitter-User auf Stumm schalten
Sony SmartEyeglass
SmartEyeglass
Sony bringt im März eigene Smartglasses
Netropolitan - das soziale Netzwerk für Besserverdienende.
Soziales Netzwerk Netropolitan
Facebook für "Bessere" erzürnt Netzgemeinde
Ein Teilnehmer eines Hackathons.
Neue Umfrage
Jeder Siebte kann programmieren
image
Netzwelt
Sechs Dinge, die Sie über das iPhone 6 wissen müssen
Huch, wo ist denn das iPhone? Einer der ersten Käufer blamierte sich beim Auspacken des Smartphones.
Sein Glück währte nur kurz
Das Drama um den ersten iPhone 6-Käufer
Evan erklärt in seinen Worten, wie sich die Spielzeuge anfühlen und was er davon hält.
Eigener Kanal bei YouTube
Wie ein 8-Jähriger ein Vermögen macht
Mit dem Kindle Fire HDX 8.9 wird es ab November ein neues Modell von Amazons Android-Tablet-Serie geben.
Countdown bei Amazon
Neuer Kindle E-Reader und neues Fire-Tablet angekündigt
So schält man eine Kiwi: Dave Hax stellt praktische Tipps ins Netz.
Sensationelle Alltagstricks aus dem Netz
"Life hacking" statt Oma fragen
image
Netzwelt
Das sind die neuen Funktionen von iOS 8
Apple-Chef Tim Cook hat sein Unternehmen zum Datenschutz-Vorreiter erklärt.
Datenschutz-Offensive
Apple gibt den Anti-Google
Laut einem Medienbericht wird am 21. Oktober die neue iPad-Generation vorgestellt.
Nächster Apple-Kracher kommt
Nach dem iPhone ist vor dem iPad
Neuer Look und neue Funktionen: Apples mobiles Betriebssystem iOS 8.
Apples neues mobiles Betriebssytem
iOS 8 ist da
Hotelwifitest.com
Surfen im Hotel
Online-Portal misst WLAN-Speed
Aktuell gibt es 2,97 Milliarden Internetnutzer.
25 Jahre World Wide Web
Mehr als eine Milliarde Internetseiten online
image
Wiesn 2014
Nützliche Apps rund ums Oktoberfest
Die neuen iPhones kommen am Freitag in die deutschen Läden.
Rechenpower, Display, Kamera
Die neuen iPhones im Praxistest
Huch, wo ist denn das iPhone? Einer der ersten Käufer blamierte sich beim Auspacken des Smartphones.
Sein Glück währte nur kurz
Das Drama um den ersten iPhone 6-Käufer
Evan erklärt in seinen Worten, wie sich die Spielzeuge anfühlen und was er davon hält.
Eigener Kanal bei YouTube
Wie ein 8-Jähriger ein Vermögen macht
Netropolitan - das soziale Netzwerk für Besserverdienende.
Soziales Netzwerk Netropolitan
Facebook für "Bessere" erzürnt Netzgemeinde
Die neuen iPhones kommen am Freitag in die deutschen Läden.
Rechenpower, Display, Kamera
Die neuen iPhones im Praxistest
image
Netzwelt
Sechs Dinge, die Sie über das iPhone 6 wissen müssen
Neuer Look und neue Funktionen: Apples mobiles Betriebssystem iOS 8.
Apples neues mobiles Betriebssytem
iOS 8 ist da
Ein Teilnehmer eines Hackathons.
Neue Umfrage
Jeder Siebte kann programmieren
Mit dem Kindle Fire HDX 8.9 wird es ab November ein neues Modell von Amazons Android-Tablet-Serie geben.
Countdown bei Amazon
Neuer Kindle E-Reader und neues Fire-Tablet angekündigt
Wer bei Facebook ein paar Dinge beachtet, kann viel Freude haben mit dem sozialen Netzwerk.
Tipps, die Gold wert sind
So nutzen Sie Facebook richtig
So schält man eine Kiwi: Dave Hax stellt praktische Tipps ins Netz.
Sensationelle Alltagstricks aus dem Netz
"Life hacking" statt Oma fragen
Laut einem Medienbericht wird am 21. Oktober die neue iPad-Generation vorgestellt.
Nächster Apple-Kracher kommt
Nach dem iPhone ist vor dem iPad
Apple-Chef Tim Cook hat sein Unternehmen zum Datenschutz-Vorreiter erklärt.
Datenschutz-Offensive
Apple gibt den Anti-Google
Aktuell gibt es 2,97 Milliarden Internetnutzer.
25 Jahre World Wide Web
Mehr als eine Milliarde Internetseiten online
Hotelwifitest.com
Surfen im Hotel
Online-Portal misst WLAN-Speed
image
Netzwelt
Das sind die neuen Funktionen von iOS 8
Sony-Datenbrille vorgestellt
Sony "Smart Eye Glass"
Japaner präsentiert neue Datenbrille
image
Wiesn 2014
Nützliche Apps rund ums Oktoberfest
Diamond Digger Saga
Top Ten der Game-Apps
"Diamond Digger Saga" erobert iPad
Das neue iPhone kommt heute in den Handel
Apple und Google
Verstärkte Maßnahmen gegen Überwachung
Sony SmartEyeglass
SmartEyeglass
Sony bringt im März eigene Smartglasses
 
 
Kollage von James Gesicht und Aphex-Twin-Logo
Aphex Twin präsentiert sein neues Album "Syro"
"Mozart des Techno" ist endlich zurück
Weiterbildung via E-Learning
Das sollte man beachten
Damit die Weiterbildung gelingt
image
Achtung Spoiler!
"Game of Thrones" lässt Toten wieder auferstehen
Die Skyline von New York.
Niedrige Mordrate
New York ist Amerikas sicherste Metropole
Ein Auszubildender Prüft in Mecklenburg-Vorpommern die Anschlüsse eines Energiespeichers.
Europaweite Aktion
Firmenallianz verspricht tausende Lehrstellen
In den Taunus-Wäldern rund um Königstein ist die Luft besonders rein.
Heilklimawandern im Taunus
Durch die Champagnerluft von Königstein
Die Eibseeseilbahn auf die Zugspitze: Bis 2017 soll sie durch eine moderne Anlage ersetzt werden.
Bis 2017
Neue Seilbahn für die Zugspitze
Außerhalb der Hochsaison ist Mykonos fast so beschaulich wie früher - und auch am Morgen, wenn die Partytouristen noch schlafen.
Apollon oder Dionysos?
Die verschiedenen Gesichter von Mykonos
Junge Frau in vollem Seminarraum schaut auf Broschüre mit der Aufschrift "Jura"
Personaler beeindrucken
Studienfachwechsel im Lebenslauf verschweigen
Gepäckgebühren zulässig
EU-Urteil
Fluggesellschaften dürfen Gepäckgebühren verlangen
Menschen auf der Treppe im Leipziger Hauptbahnhof
Hauptbahnhof gesperrt
Zugverspätungen rund um Leipzig
Urteilt bei Kündigungsfristen
Betriebszugehörigkeit entscheidend
BAG-Urteil zu Kündigungsfristen
Flugplatz Mendig
"Rock am Ring"
Eifelstädtchen bekommt den Zuschlag für Festival
Die undatierte Aufnahme zeigt ein Teilstück eines 750 Jahre alten Siegels des pommerschen Herzogs Wartislaw III..
Sensation auf Usedom
Siegel-Fragment von Herzog aus Pommern entdeckt
Fehler im Anschreiben vermeiden
Bewerbung
Vier Tipps für das perfekte Anschreiben
Fischer schneiden erlegten Wal auf
Erfolg für Walschützer
Japaner müssen Fangpläne Wal-Experten vorlegen
Fast 90 Prozent der Katastrophenflüchtlinge des vergangenen Jahres leben in Asien.
Zahl der Flüchtlinge steigt
Naturkatastrophen vertreiben immer mehr Menschen
1943 wurde das Lager zerstört.
Zweiter Weltkrieg
Reste der Gaskammern von Sobibor entdeckt
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Die Skyline von New York.
Niedrige Mordrate
New York ist Amerikas sicherste Metropole
Richard III. war der letzte englische Monarch, der auf dem Schlachtfeld starb.
Skelett untersucht
So brutal starb König Richard III.
Die acht Arme sind über einen Meter lang, die beiden Tentakel, über die das Tier zusätzlich verfügt, waren möglicherweise doppelt so lang.
Seltener Fang
Mega-Kalmar wird zum Internet-Hit
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Immer mehr Menschen leiden in der älter werdenden Gesellschaft an neurologischen Krankheiten wie Demenz, Alzheimer oder Parkinson.
Neue Erkenntnisse
Alzheimer und Parkinson könnten ansteckend sein
Fehler im Anschreiben vermeiden
Bewerbung
Vier Tipps für das perfekte Anschreiben
Zusammengehörigkeit demonstrieren
Wenn Paare anders aussehen
Gleich und ungleich gesellt sich gern
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Daniel Craig verkörpert bereits zum vierten Mal den britischen Geheimagenten mit der Nummer 007.
Der Countdown läuft
So wird der neue Bond-Film
1943 wurde das Lager zerstört.
Zweiter Weltkrieg
Reste der Gaskammern von Sobibor entdeckt
Ein Auszubildender Prüft in Mecklenburg-Vorpommern die Anschlüsse eines Energiespeichers.
Europaweite Aktion
Firmenallianz verspricht tausende Lehrstellen
Mantarochen aus Fischernetz befreit
Bezauberndes Video
Mantarochen bittet Taucher um Hilfe
Pillen für die Pumpe
Statine
Cholesterinsenker in der Kritik
image
"Sin City 2 - A Dame To Kill For"
Deutlich besser als sein Ruf
Die undatierte Aufnahme zeigt ein Teilstück eines 750 Jahre alten Siegels des pommerschen Herzogs Wartislaw III..
Sensation auf Usedom
Siegel-Fragment von Herzog aus Pommern entdeckt
Fischer schneiden erlegten Wal auf
Erfolg für Walschützer
Japaner müssen Fangpläne Wal-Experten vorlegen
Badespaß
Wassertemperaturen
Angenehm baden im Mittelmeer
Fast 90 Prozent der Katastrophenflüchtlinge des vergangenen Jahres leben in Asien.
Zahl der Flüchtlinge steigt
Naturkatastrophen vertreiben immer mehr Menschen
Einfälle an der Flipchart
Geistesblitz im Job
So werden Sie kreativ
Kollage von James Gesicht und Aphex-Twin-Logo
Aphex Twin präsentiert sein neues Album "Syro"
"Mozart des Techno" ist endlich zurück