Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Die Chinesen kommen Samsung und Apple bekommen Konkurrenz

Samsung und Apple sind die Könige im Mobilfunk-Markt, doch hinter den Kulissen positioniert sich die Konkurrenz. Beim Mobile World Congress sind die chinesischen Hersteller Huawei und ZTE die Stars.

Der Wandel des Alltags durch Smartphones und Tablets ist allgegenwärtig, eine Branche nach der anderen wird umgepflügt. PCs verkaufen sich immer schlechter, während der Tablet-Absatz boomt. Computerspiele-Hersteller ächzen unter dem Druck günstiger Smartphone-Konkurrenz. Mobile Bezahlsysteme versprechen einen Einkauf vielleicht sogar ohne Kassen. Der Smartphone-Markt wächst rasant und wird im Moment von wenigen beherrscht: Samsung, Google, Apple. Doch die heutigen Platzhirsche müssen sich auf neue Rivalen gefasst machen: Zur wichtigsten Branchenmesse <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.mobileworldcongress.com/" xlink:show="new" xlink:type="simple">Mobile World Congress</a>, die am Montag in Barcelona beginnt, bringen sich neue Rivalen in Stellung, die in das lukrative Geschäft wollen.

Im Moment scheint der Smartphone-Markt allerdings hermetisch verschlossen zu sein. <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/nachrichten/wirtschaft/aktie.html?secu=472&t=year" xlink:show="new" xlink:type="simple">Apple</a>, das mit dem iPhone den Umbruch anstieß, schöpft heute noch einen Löwenanteil der Profite ab. Das Google-Betriebssystem Android mit <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/nachrichten/wirtschaft/aktie.html?secu=1375&t=year" xlink:show="new" xlink:type="simple">Samsung</a> als Fahnenträger dominiert bei den Marktanteilen.

Die vielen Android-Modelle verschiedener Hersteller und die iPhones saugen allen anderen Smartphone-Plattformen schlicht die Luft weg. Marktforscher wie Gartner und IDC sahen den Anteil des Google-Systems zuletzt bei 70 Prozent und Apple bei gut 20 Prozent. Das heißt, alle anderen Systeme müssen sich derzeit in ein Zehntel des Marktes quetschen. Zwei einstige Spitzenreiter - <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/nachrichten/wirtschaft/aktie.html?secu=1591&t=year" xlink:show="new" xlink:type="simple">Blackberry</a> und <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/nachrichten/wirtschaft/aktie.html?secu=415&t=year" xlink:show="new" xlink:type="simple">Microsoft</a> mit Windows Phone - ringen mit bisher mäßigem Erfolg um den dritten Rang.

Und doch wollen in Barcelona neue Rivalen ihren Anspruch auf einen Platz in dem heiß umkämpften Markt anmelden. Da ist das neue Firefox-Betriebssystem der Mozilla-Stiftung, die auch hinter dem populären Internet-Browser steht. Demnächst kommen erste Geräte mit dem Internet-basierten System zunächst in Lateinamerika auf den Markt. Und das einst von Nokia und Intel verworfene Betriebssystem MeeGo soll ein neues Leben in Asien unter dem Namen Jolla bekommen.

Smartphone-Boom macht chinesische Auftragshersteller groß

Der Optimismus der scheinbaren Außenseiter hat einen Grund: Die Smartphone-Revolution, die in Westeuropa und Nordamerika begann, erfasst inzwischen die ganze Welt. In diesem Jahr dürfte erstmals rund eine Milliarde Smartphones verkauft werden. Das ist zwar viel, heißt aber auch, es gibt immer noch einen riesigen Markt mit Milliarden Menschen zu verteilen. Und die Gewinner von heute werden dabei nicht unbedingt die erste Geige spielen. Denn die Märkte der Wohlstands-Länder sind schon weitgehend gesättigt. Jetzt sind Asien, Afrika, Südamerika an der Reihe. China ist bereits der größte Smartphone-Markt der Welt. Und in diesen Regionen sind vor allem günstige Smartphones gefragt.

Schlägt jetzt die Stunde chinesischer Hersteller wie Huawei und <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/nachrichten/wirtschaft/aktie.html?secu=302718&t=year" xlink:show="new" xlink:type="simple">ZTE</a>? Der Smartphone-Boom in Asien und Afrika beflügelt sie. Huawei stieß zum Jahresende 2012 erstmals auf den dritten Platz unter den Smartphone-Herstellern nach Samsung und Apple vor. Experten sehen gute Chancen, dass die Chinesen sich in der Top drei verankern können. "Wir werden in diesem Jahr einen riesigen Schub an günstigen Android-Smartphones sehen", sagt Analystin Annette Zimmermann vom Marktforscher Gartner. Die Devise sei: "Smartphones für die Massen."

Nikolaus Mohr von der Unternehmensberatung Accenture glaubt, dass es nicht bei günstigen Geräten bleiben wird. "Ich gehe davon aus, dass bei Huawei und ZTE Geräte dabei sind, die mit Geräten etablierter Hersteller wie Samsung oder <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/nachrichten/wirtschaft/aktie.html?secu=101796450&t=year" xlink:show="new" xlink:type="simple">HTC</a> problemlos mithalten können", sagt er. "Viele etablierte Anbieter werden sich warm anziehen müssen." Neben den Chinesen stehen auch Neulinge wie das russische YotaPhone mit zwei Bildschirmen in den Startlöchern.

Es wird ein spannender Konkurrenzkampf, denn auch die einstigen Smartphone-Könige <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/nachrichten/wirtschaft/aktie.html?secu=447&t=year" xlink:show="new" xlink:type="simple">Nokia</a> und Blackberry wollen nicht aufgeben. Den Finnen stärkt der milliardenschwere Windows-Riese Microsoft den Rücken mit seiner Marktmacht, bei Blackberry setzt der deutsche Chef Thorsten Heins auf ein neues Betriebssystem, das auch in Autos oder in der Gesundheitstechnik eingesetzt werden kann. Die aktuellen Spitzenreiter halten sich in Barcelona hingegen vornehm zurück: Google macht weniger Werbung für Android, Samsung wird wohl darauf verzichten, dort seinen nächsten iPhone-Jäger Galaxy S4 vorzustellen. Und Apple blieb solchen Messen schon immer fern.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Facebook gehört zu den meistfrequentierten Websites bzw. Apps überhaupt.
#facebookdown
Facebook war selbst schuld am Ausfall
Screenshot einer auf einem Smartphone angezeigten Waze-Routenvorgabe
Verkehrs-App Waze
Google plant Zusammenarbeit mit Rundfunksendern
Twitter-Übersetzungs-App
Neue Smartphone-Apps
Übersetzte Tweets und Dropbox für Windows Phone
App mit Home-Button schließen
Schließen oder beenden? 
So verlassen Sie Apps richtig
Kritik an neuen Facebook-Regeln
Facebook
Justizministerium kritisiert Datenrichtlinien
image
iPhone und Co.
Mini-Wasserkraftwerk sollen Smartphones aufladen
Wochenlang planten die #YouGeHa- Künstler ihre Aktion. Ohne Sponsor oder offiziellen Auftrag.
#YouGeHa
Wenn YouTuber gegen Hass und Ausgrenzung kämpfen
Fluggast krallt seine Finger in die Oberschenkel
"Am I Going Down?"
Diese App weiß, wann Sie abstürzen
Generation Smartphone
Unfallursache Smartphone
"Kopf unten" lebt gefährlich
Die Lücke betrifft Android 4.3 oder älter
Sind Sie auch betroffen?
Google lässt gravierende Sicherheitslücke offen
«Shaun das Schaf - Schafe scheren»
iOS-Games-Charts
Schafe treiben und die Linie halten
Farbe für Markierungen ändern
Weg vom Blau
In welcher Farbe markiert der Mac?
Fotografieren mit dem Smartphone
Tipps
Smartphone vor Kälte schützen
Mobbing im Internet: Wenn Schüler beleidigt und gedemütigt werden.
Neues Gesetz in den USA
Mobbende Schüler müssen Facebook-Passwort verraten
Er hat 33, sie nur fünf Millionen Fans. Lieb haben sie sich trotzdem.
PewDiePie, der "König" von YouTube
Wie dieser 25-Jährige 3,5 Millionen Euro im Jahr macht
image
Apple
So erstellt das iPhone Bewegungsprofile von Ihnen
image
Netzwelt
Gravierende Sicherheitslücke beim Adobe Flash Player
Adobe
Kritische Sicherheitslücke
Experten raten zu Flash-Player Deinstallation
Vorne in der Mitte: Shirin David, vierte von links: Dagi Bee. Drumherum: einige weitere YouTube-Stars
YouTube-Stars auf der Berlin Fashion Week
Zwischen schluchzenden Fans und Nichtbeachtung
«Berlin in den 90ern»
Von der Wende bis zur Gegenwart
Foto-Zeitreise durch Berlin
Bill geht in Rente
Abschied vom IT-Olymp
Bill Gates geht in Rente
Steve Jobs
Kommt ein neuer Klapp-Mac?
Gerüchte um neue Macs auf der MacWorld
Internet-Schnäppchen
Test Preissuchmaschinen
Schnäppchenjagd im Web
MacPro
Der Giga-Mac
Apple präsentiert schnellsten Mac aller Zeiten
Gamer
Von wegen Eigenbrödler
Computerspieler sind besonders kommunikativ
N24.de
MayBlog-TV
Ein neues Gesicht für N24.de
Sun Microsystems
Sun sagt: "MySQL"
Datenbankentwickler für Milliarden-Summe gekauft
Online-Durchsuchung
Umstrittener Alleingang
Online-Durchsuchungen ab Februar in Bayern
online shoppen
Digital Shoppen
Jeder Zweite schiebt virtuellen Warenkorb
xing
Soziale Netze
Datenklau einfach wie nie
Spielen mit Handy beliebt.
"Daddeln" bei Jugend in
Spiele für Handys und Konsolen beliebt
ebay
Drei, zwei, eins, nix
Tausendfacher eBay-Betrüger gefasst
Deutsche lieben Online-Shopping.
Fleißige Online-Shopper
Deutsche Web-Nutzer in Spitzengruppe
ebay
Online-Shopping
Deutsche liegen auf Platz zwei
 
 
Tim Kudszus
Ausbildung zum Friseur
Kreativer Job mit geringer Vergütung
Postings gehen Chef häufig nichts an
Soziale Netzwerke
Chef gehen private Postings nichts an
"Eumelia"
Abseits der Touristenströme
Urlaub auf der Ökofarm in Griechenland
Günstig buchen
Günstige Flug-Tickets
Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie buchen
Studieren im schwedischen Lund
Studieren in Bullerbü
Das bringt ein Master in Schweden
Tag 11 im Dschungelcamp: Rolfe musste zu seiner ersten Prüfung und wurde dafür von Dr. Bob vorbereitet.
Dschungelcamp, Tag 11
Die Leben der Camper, das sind unsere Albträume
Das beschäftigt vor allem Tanja Tischewitsch nachhaltig. Alle Infos zum „Dschungelcamp“ bei RTL.de.
Dschungelcamp - keiner muss raus
Für Tanja Tischewitsch wird es eng
Konzentrationslager Auschwitz
"Bei uns in Auschwitz"
Literatur über die Hölle
Konzentrationslager Auschwitz
Auschwitz
Überlebende erinnern mit Angela Merkel an Befreiung
"Rita hat ihr Leben dem Crystal Meth unterworfen": Elisa Schlott und Joel Basman in der "Tatort"-Folge "Borowski und der Himmel über Kiel".
Elisa Schlott im Tatort
Das ist das Crystal Meth-Mädchen schockt Deutschland
Arzt mit Schutzhandschuhen bereitet an Patienten Zugang im Brustbereich vor
Waffe gegen den Krebs
Ärzte setzen auf Immuntherapie
Reisebüros bieten oft ein Rundum-Sorglos-Paket an.
Reiseversicherungen
Nicht als Paket kaufen
Masern-Warnung in Disneyland
Serie von Erkrankungen
Besuch im Disneyland? Nur mit Masernimpfung!
In den USA wird Fracking bereits praktiziert.
Umstrittene Förderung
Britische Kommission empfiehlt Verzicht auf Fracking
Die Knochenreste aus dem Sarg mit den Initialen M.C. werden nun untersucht.
Suche nach Cervantes-Grab
Sarg mit vielversprechenden Initialen entdeckt
Kreditkarte: So vermeiden Sie Ärger mit nachträglichen Abbuchungen
Mietwagen mit Kreditkarte bezahlen
So schieben Sie nachträglichen Abbuchungen den Riegel vor
Die Deutschen sitzen zu viel, besagt eine neue Studie.
DKV-Gesundheitsreport
Deutsche sind "ein Volk der Sitzenbleiber"
Im ersten Schritt informiert der Mieter den Eigentümer zügig über den Mangel und setzt ihm eine Frist zur Beseitigung.
Schimmel & Co.
Wann eine Mietminderung berechtigt ist
Nach Angaben des Bundesarbeitgeberverbands Chemie liegt das Einstiegsgehalt von Chemielaboranten zwischen 2600 und 2900 Euro brutto im Monat.
Vorsicht, giftig!
Bei Chemielaboranten sind Schlampereien gefährlich
Richtige Laufzeit wählen und Kreditkosten drücken!
Ratenkredit
Richtige Laufzeit wählen und Kreditkosten drücken!
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern