Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Wir sollten dranbleiben" Kommission empfiehlt Internet-Minister

Nach drei Jahren Arbeit hat die Internetkommission des Bundestags ihren Abschlussbericht vorgelegt. Ihre Hauptforderung: Das Web muss in der deutschen Politik einen festen Platz bekommen.

Drei Jahre, 1300 Seiten, mehrere hundert Empfehlungen: Die Internetkommission des Bundestags hat ihre Arbeit mit einem umfassenden Abschlussbericht beendet. Ihre Mitglieder fordern, die Netzpolitik künftig fest im Parlament zu verankern. Dazu soll ein ständiger Ausschuss zu Internetthemen geschaffen werden. Das ist die Kernforderung der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft, die dem Bundestag ihren Abschlussbericht vorlegte. Auch einen Staatsminister für Internetthemen soll es nach dem Willen der Kommission geben.

Der Kommissionsvorsitzende Axel Fischer (CDU) will das möglichst zügig angehen. "Das Wichtigste ist, dass es diese Internet-Enquete überhaupt gab", sagte er. "Wir sollten wissen und erkennen, dass das Thema relevant ist und gleich dranbleiben." Ein Staatsminister und Internet-Ausschuss seien dringend geboten.

"Das Ende der Enquete-Kommission ist nicht das Ende der Netzpolitik im Bundestag, sondern es muss der Anfang sein", sagte der Grünen-Abgeordnete Konstantin von Notz, der Mitglied der Kommission war. Das Internet werde gesellschaftlich immer wichtiger, das müsse sich in der Politik widerspiegeln.

Die Empfehlungen der Kommission reichen von einer Reform des Urheberrechts über den besseren Schutz von Infrastruktur vor Internet-Angriffen bis zum Ausbau schneller Breitbandanschlüsse. "Das muss in konkrete Politik umgesetzt werden", forderte von Notz.

"Kommission hätte mutiger sein können"

Das breite Themenspektrum verlangte den 17 Abgeordneten und 17 Sachverständigen von außerhalb des Parlaments einiges ab. Von einem "kollektiven Lernprozess" sprach der Netzaktivist Markus Beckedahl im Deutschlandfunk. Das bestätigte der von der SPD berufene Sachverständige Alvar Freude.

"Ich denke, wir haben alle voneinander profitiert", sagte Freude. Allerdings seien gemeinsame Empfehlungen teilweise an Parteigrenzen gescheitert. In den Berichten finden sich folglich viele "Sondervoten", in denen die Oppositionsparteien abweichende Meinungen deutlich machen.

Die Kommission hätte bei ihren Empfehlungen "durchaus mutiger sein können", befand Linken-Abgeordnete Halina Wawzyniak bei der abschließenden Debatte im Bundestag. Schließlich habe man nur Empfehlungen abgegeben, die später in konkrete Gesetzesvorschläge fließen sollen. Das wiesen Abgeordnete der Regierungskoalition zurück. "Wir haben in diesen über drei Jahren auch sehr viel Überzeugungsarbeit geleistet", sagte Thomas Jarzombek (CDU).

Zuvor Internet-skeptische Unionsabgeordnete seien inzwischen offener. Dabei spielte den Enquete-Mitgliedern auch der Protest gegen das Handelsabkommen Acta und der kurzzeitige Aufstieg der Piratenpartei in die Hände. Netzpolitik drängte auf die Tagesordnung.

Schüler-Laptops, Netzneutralität, Urheberrecht

"Es bleiben eine Menge grundsätzlicher Fragen bestehen", sagte SPD-Justizpolitikerin Brigitte Zypries. Während die Lagebeschreibung der Kommission einhellig gelobt werden, kritisierten vor allem die Oppositionsfraktionen, dass teilweise keine gemeinsamen Richtlinien für das weitere Vorgehen gefunden wurden.

Dennoch gibt die Kommission einem künftigen Ausschuss einiges an Vorschlägen auf den Weg. Schüler sollen mit Laptops ausgestattet, Inhalte im Internet nach dem Prinzip der Netzneutralität gleichberechtigt behandelt werden und beim Urheberrecht das Recht auf eine private Kopie von geschützten Werken überarbeitet werden. "Der eine oder andere munkelt bereits im Netz, wir hätten das Internet jetzt ausgedruckt", scherzte der FDP-Politiker Manuel Höferlin bereits angesichts des dicken Abschlussberichts. 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Verschlüsselung des Routers prüfen
Verschlüsseln ist Pflicht
So schützen Sie ihren Router
In Freiheit: Mariam Jahia Ibrahim Ischag mit ihrer Familie in Begleitung des italienischen Vize-Außenministers Lapo Pistelli auf dem Weg nach Rom.
Sudan
Zum Tode verurteilte Christin nach Italien geflohen
Lichter, die nichts Gutes zeigen: So sehen die Raketenbeschüsse und Explosionen über dem Gaza-Streifen und Israel aus. Astronaut Alexander Gerst teilte dieses Foto im Internet.
Alexander Gerst schaut vom All auf den Gaza-Konflikt
"Mein traurigstes Foto"
Mario Balotelli bei der Hausarbeit und der Beweis: Männer können sehr wohl mehrere Dinge gleichzeitig.
Oben-Ohne-Tanz-Bügel-Video mit Buch
Was will uns Mario Balotelli damit sagen?
OS X Yosemite hat nicht nur neue Funktionen, sondern sieht auch etwas anders aus als der Vorgänger Mavericks.
Inspiriert durch iOS
Was kann das Apple-Betriebssystem Yosemite?
So könnte Apples neue iTime aussehen. Besonders interessant ist das gebogene Display. Bislang gibt es nur wenige Geräte mit einem gekrümmten Bildschirm auf dem Markt.
"iTime" statt "iWatch"
Apple sichert sich Patent für Smartwatch
Mit der öffentlichen Kunst-Installation "Chibok100" im britischen Loughton erinnert das "Rosebud Centre for Girls" an das Schicksal der immer noch entführten nigerianischen Mädchen.
#BringBackOurGirls
Seit 100 Tagen in der Gewalt von Boko Haram
"Electronic Arts" wird seinen Spiele-Blockbuster "Battlefield: Hardline" erst Anfang kommenden Jahres auf den Markt bringen.
EA verpasst Weihnachtsgeschäft
"Battlefield: Hardline" kommt erst 2015
Radio Pure Sensia
Unbekanntes Digitalradio
Viele müssen DAB+ noch entdecken
Xiaomi-Chef Lei Jun präsentiert seine Neuheiten. Mit dem Smartphone Mi4 und einem Billig-Fitnessband will er die Konkurrenz ausstechen.
No Name Xiaomi attackiert Apple
"Das schnellste Smartphone der Welt!"
Google Playstore
Google
Spiele mit In-App-Käufen bald nicht mehr "gratis"
Technikkäufe im Netz
Technikkäufe aus dem Netz
Vorsichtiges Ausprobieren erlaubt
image
Netzwelt
Warum ist Lilly Beckers blanker Busen von Instagram verschwunden?
Netflix hatte im Mai den Start in Deutschland und den anderen Ländern angekündigt, ohne allerdings ein genaues Datum zu nennen.
Serienfreunde aufgepasst
Netflix gibt Deutschland-Start bekannt
image
Netzwelt
Der Kapuzenpulli wird zum Kopfhörer
Ein Stück Papier, das von einem Ende des Universums zum anderen reicht, müsste "nur" 103 Mal in der Mitte gefaltet werden. Exponentielles Wachstum macht es möglich.
Unglaublich! Wahr!
Papier so dick wie das Universum
«World of Warcraft»
Weniger Nutzer, mehr Geld
Online-Games im Wandel
Spaß am Fotografieren
Keine Spezialgeräte nötig
Outdoorkameras für kleine Kinder geeignet
image
Netzwelt
Lorde vergleicht Oculus Rift mit dem Kommunismus
Den Angaben zufolge stehen vor allem jüngere Leute den Online-Angeboten von Airbnb (BIld) oder 9Flats offen gegenüber.
Vermittlung von Privatzimmern
Nur wenige Deutsche nutzen Airbnb und Co.
Ein Stück Papier, das von einem Ende des Universums zum anderen reicht, müsste "nur" 103 Mal in der Mitte gefaltet werden. Exponentielles Wachstum macht es möglich.
Unglaublich! Wahr!
Papier so dick wie das Universum
Netflix hatte im Mai den Start in Deutschland und den anderen Ländern angekündigt, ohne allerdings ein genaues Datum zu nennen.
Serienfreunde aufgepasst
Netflix gibt Deutschland-Start bekannt
Xiaomi-Chef Lei Jun präsentiert seine Neuheiten. Mit dem Smartphone Mi4 und einem Billig-Fitnessband will er die Konkurrenz ausstechen.
No Name Xiaomi attackiert Apple
"Das schnellste Smartphone der Welt!"
So könnte Apples neue iTime aussehen. Besonders interessant ist das gebogene Display. Bislang gibt es nur wenige Geräte mit einem gekrümmten Bildschirm auf dem Markt.
"iTime" statt "iWatch"
Apple sichert sich Patent für Smartwatch
«World of Warcraft»
Weniger Nutzer, mehr Geld
Online-Games im Wandel
image
Netzwelt
Lorde vergleicht Oculus Rift mit dem Kommunismus
OS X Yosemite hat nicht nur neue Funktionen, sondern sieht auch etwas anders aus als der Vorgänger Mavericks.
Inspiriert durch iOS
Was kann das Apple-Betriebssystem Yosemite?
Mit der öffentlichen Kunst-Installation "Chibok100" im britischen Loughton erinnert das "Rosebud Centre for Girls" an das Schicksal der immer noch entführten nigerianischen Mädchen.
#BringBackOurGirls
Seit 100 Tagen in der Gewalt von Boko Haram
Den Angaben zufolge stehen vor allem jüngere Leute den Online-Angeboten von Airbnb (BIld) oder 9Flats offen gegenüber.
Vermittlung von Privatzimmern
Nur wenige Deutsche nutzen Airbnb und Co.
Radio Pure Sensia
Unbekanntes Digitalradio
Viele müssen DAB+ noch entdecken
image
Netzwelt
Warum ist Lilly Beckers blanker Busen von Instagram verschwunden?
image
Netzwelt
Der Kapuzenpulli wird zum Kopfhörer
Mario Balotelli bei der Hausarbeit und der Beweis: Männer können sehr wohl mehrere Dinge gleichzeitig.
Oben-Ohne-Tanz-Bügel-Video mit Buch
Was will uns Mario Balotelli damit sagen?
"Electronic Arts" wird seinen Spiele-Blockbuster "Battlefield: Hardline" erst Anfang kommenden Jahres auf den Markt bringen.
EA verpasst Weihnachtsgeschäft
"Battlefield: Hardline" kommt erst 2015
Spaß am Fotografieren
Keine Spezialgeräte nötig
Outdoorkameras für kleine Kinder geeignet
Google Playstore
Google
Spiele mit In-App-Käufen bald nicht mehr "gratis"
Groupon war sehr schnell gewachsen, steckt aber in den roten Zahlen fest.
Start von neuer Website
Groupon lockt noch mehr Schnäppchenjäger
Lichter, die nichts Gutes zeigen: So sehen die Raketenbeschüsse und Explosionen über dem Gaza-Streifen und Israel aus. Astronaut Alexander Gerst teilte dieses Foto im Internet.
Alexander Gerst schaut vom All auf den Gaza-Konflikt
"Mein traurigstes Foto"
Technikkäufe im Netz
Technikkäufe aus dem Netz
Vorsichtiges Ausprobieren erlaubt
Grenzenloses Telefonieren und Surfen im Internet zum Pauschaltarif? Vor zehn Jahren noch undenkbar. (Bild: dpa)
Netzwelt
Telekom-Märkte im Wandel: Zehn Jahre Marktöffnung
 
 
Dauer-Stehen am Fließband
Stehen im Job
Das hilft gegen schwere Beine
Fristlose Kündigung
Arbeit nach Streit verlassen
Fristlose Kündigung unrechtmäßig
Auftritt im Morgengrauen: Das Buffalo Roundup ist das jährliche Highlight im Custer State Park.
South Dakota
Auftritt der Präriegiganten
Urlaubsverkehr staut sich
Wochenende
Staus auf den Urlaubsrouten garantiert
Junge Erwachsene ohne Ausbildung
Studie
Jeder siebte junge Erwachsene hat keinen Berufsabschluss
In der Nähe von Sopron wurde Geschichte geschrieben: Am 19. August fand hier das Paneuropäische Picknick statt.
Sopron
Wo vor 25 Jahren der Fall der Mauer begann
Hunde kennen Eifersucht
Hunde kennen Eifersucht
Wenn Waldi in Wallung gerät
Ein bislang einzigartiges Wohnhaus-Projekt in Deutschland soll Familien, Senioren und Singles vor Zigarettenqualm in ihren vier Wänden schützen.
Rauchfreie Mietshäuser
Wer qualmt, fliegt
Rollstuhlfahrer
Keine Barrierefreiheit
Viele Arztpraxen für Behinderte schlecht zugänglich
Andreas Bourani
Kultur & Gesellschaft
WM-Hits dominieren die Charts
Aids-Konferenz
Prostitution
Kampf gegen Aids nur mit Respekt für Sexarbeit erfolgreich
Tödliche Darm-Keime auf Frühchenstation
Gesundheit
Gefährliche Darmkeime auf Frühchen-Intensivstation
Bodensee erwärmt sich
Wassertemperaturen
Bodensee erwärmt sich
Foto aus sicherer Entfernung: Aufnahme eines Geldautomaten in der Stadt La Crescent.
Erschreckende Bilder aus den USA
Fliegenschwärme wie im Horrorfilm
Wurzelbehandlungen werden bei einer Erkrankung der Pulpa notwendig. So nennen Zahnärzte die Blut- und Lymphgefäße und den Nerv im Inneren eines Zahnes.
Der Horror beim Zahnarzt
Wann ist eine Wurzelbehandlung ratsam?
Reisemängel
Ärger im Urlaub
Minderungsrechte bei Hotelmängeln
Ex-Trainee Yvonne Seidel
Traineestelle
Jobstart für Führungsnachwuchs
Der Weiße Hai entwickelt sich vom Gruselmonster zum Touristenmagneten und der Souvenirmarkt boomt.
Kult um Meeresräuber
Weiße Haie locken die Touristen an
Der Schrein der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom.
Ein 850 Jahre altes Geheimnis
Wer liegt im Sarg der Heiligen Drei Könige?
Altersvorsorge für Frauen
Richtig wichtig
Frauen sollten an Altersvorsorge denken
Der Absturz von Flug MH17 war bereits der zweite Verlust einer Passagiermaschine für Malaysia Airlines innerhalb eines halben Jahres.
Nach Absturz von Flug MH17
Malaysia Airlines überfliegt Syrien
Krusty der Clown
Tod bei den "Simpsons"
Krusty der Clown soll sterben
Kürzer geht kaum! Wie die Hotpants getragen wird, ist egal. Die Hauptsache ist, das Höschen ist knapp.
Knapp, knapper, Knackpo!
Hotpants treiben Schulen um
Hi-Viren
Durchbruch in der Aids-Forschung
Schlummernde HI-Viren aktiviert
Die "Schnapskunst" wurde in Flaschen mit einem Bild von Joseph Beuys' "Fettecke" gefüllt. Die Aktion ist Teil der Ausstellung "Kunst und Alchemie" im Museum Kunstpalast in Düsseldorf.
Kunst für Genießer
Beuys' Witwe erbost über Fettecken-Schnaps
Zur Zeit läuft die Welt-Aids-Konferenz im australischen Melbourne.
Studie untermauert Kampagne
Beschneidungen sollen vor AIDS schützen
Großflügler (Megaloptera)
Neues Mitglied der Familie Megaloptera
Größtes Wasserinsekt der Welt gefunden
Der Schrein der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom.
Ein 850 Jahre altes Geheimnis
Wer liegt im Sarg der Heiligen Drei Könige?
Foto aus sicherer Entfernung: Aufnahme eines Geldautomaten in der Stadt La Crescent.
Erschreckende Bilder aus den USA
Fliegenschwärme wie im Horrorfilm
Getrocknete Cannabis-Blüten in einer Verkaufsstelle für "medizinisches Marihuana" in Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien.
Multiple Sklerose, Schmerzen, Krebs
Dagegen hilft Cannabis
Neben Konzertmitschnitten liefert "Wacken 3D" aber auch allerhand Vogelgezwitscher, Sonnenaufgänge und jede Menge mehr oder weniger verkaterte Besucher.
Wacken 3D
Ein Film für die ganze Familie
Eine technische Koordinatorin beobachtet in einem Glasgewächshaus am Forschungszentrum in Jülich die Entwicklung von Algenkulturen.
Forscher arbeiten am Kerosin der Zukunft
Flugzeuge sollen künftig mit Algen fliegen
Die Menschen in Deutschland verloren 2013 unter dem Strich pro Kopf 67,60 Euro. Hinzu kommt der Inflationseffekt.
Neue Studie zur EZB-Politik
So hart treffen die Mini-Zinsen den kleinen Sparer
Idyllisch gelegen ist der Achensee im Rofan- und Karwendelgebirge.
Wellness am Achensee
Auf den Spuren des Steinöls
Schlafen beim Fliegen
Thrombose beim Flug
Beine ausstrecken und viel trinken
Als Konsequenz aus einem Raketeneinschlag nahe des internationalen Flughafens Ben Gurion in Tel Aviv hat die Lufthansa neben mehreren anderen Airlines ihre Flüge in die israelische Stadt vorerst ausgesetzt.
Flugsperre nach Tel Aviv
Viele Reisende sind gestrandet
Attest
Vorgetäuschte Erkrankung
Fristlose Kündigung gerechtfertigt
Die Patienten in Deutschland werden nmöglicherweise zu oft Herz-Operationen unterzogen.
Herz-Operationen in Deutschland
Quantität statt Qualität
Zum Haare raufen
Gelassen bleiben im Job
Bei Wut kurz den Raum verlassen
Kulisse für «Transformers 4»
Bauen, malen, zeichnen
Wie werde ich Kulissenbauer?