Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Launcher, Widgets und Co. So wird das Android-System individuell

Ob Smartphones oder Tablets: Geräte mit Android lassen sich vielfach den eigenen Wünschen anpassen - von den Möglichkeiten wissen nur wenige. Das System hat dabei der Konkurrenz einiges voraus.

Prinzipiell können Nutzer jedes Android-System mit sogenannten Launchern und Widgets auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zuschneiden. "Ein Launcher lässt sich mit dem Desktop eines Computers vergleichen - nur gibt es davon mehrere, zwischen denen man mit einem Daumenwisch wechseln kann", erklärt Andreas Seeger vom Magazin "Androidpit.de". Auf den verschiedenen Startscreens des Launchers lassen sich Apps und Widgets platzieren, Hintergründe verändern oder eine Übersicht aller Apps aufrufen.

Widgets: Die kleinen nützlichen Helfer

"Widgets sind so etwas wie Mini-Anwendungen, die auf den Android-Desktops abgelegt werden können", sagt Seeger. Sie zeigen Termine an, informieren über das Wetter oder Bahnverbindungen. Der Vorteil von Widgets ist der schnelle Zugriff auf Informationen, ohne das eigentliche Programm öffnen zu müssen. Viele Apps bringen bei ihrer Installation gleich ein oder mehrere passende Widgets aufs System. So zeigen viele Mail-Anwendungen per Widget auch ohne gestartete App den Eingang neuer Mails im Postfach an.

Häufig finden sich ergänzende Widgets zu einzelnen Apps wie auch die Launcher im Play Store - beides meist kostenlos. Ohne Launcher lassen sich weder bequem Apps aufrufen noch Widgets verwalten, sagt Seeger. "Die Kombination aus Launcher und Widget ist die Grundlage für die umfangreiche Personalisierung der Android-Oberfläche."

Der Launcher für die Individualisierung

Jedes Android-Smartphone und -Tablet wird zwar vom Hersteller mit einem Launcher versehen. Doch wenn der Nutzer dessen Funktionen, die Optik oder das Handling nicht mag, kann er etwas tun. "Grundsätzlich dienen alternative Launcher dazu, das Android OS entweder radikal zu vereinfachen oder unzählige vom Handy-Hersteller versteckte Features freizuschalten", sagt Benjamin Heinfling von der Zeitschrift "Chip".

Die Zahl der angebotenen Launcher ist fast unüberschaubar - und sie unterscheiden sich in Optik und Funktionalität teils deutlich voneinander. Beliebte Launcher sind etwa Nova Launcher, Apex Launcher, Go Launcher Ex, ADW.Launcher oder Buzz Launcher, weiß Seeger. "Nova und Apex Launcher basieren auf dem Standard-Launcher von Android 4.x, erweitern ihn aber um zusätzliche Animationen und Personalisierungsoptionen."

Die anderen Launcher verleihen den Android-Screens ein komplett neues Aussehen, das sich oft mit Hilfe sogenannter Themes auch noch verändern lässt. "So bietet der Go Launcher Ex einen eigenen Store für Widgets, während SPB Shells 3D der Android-Oberfläche ein 3D-Design verpasst", zählt Benjamin Heinfling einige Beispiele auf.

Aller optischen und funktionalen Änderungen zum Trotz, die sie am Gerät bewirken, stellen Launcher keine Gefahr fürs Handy dar, wenn sie aus dem Play Store heraus installiert werden, erklärt Tobias Arns vom IT-Branchenverband Bitkom. "Bei der Installation von Programmen, die nicht aus den offiziellen App-Stores stammen, sollten Nutzer grundsätzlich vorsichtig sein und sich im Vorfeld genau informieren, welche Erfahrungen andere Nutzer mit dem Programm gemacht haben."

Auf Kompatibilität achten

Manch einen Nutzer könnten vielfältige Einstellungsmöglichkeiten und Features, 3D-Darstellung oder futuristische Oberflächen aber überfordern. "Zudem belegen die Launcher Speicherplatz auf dem Smartphone und es kann vereinzelt mit anderen Anwendungen oder auch Widgets zu Konflikten kommen, so dass diese nicht mehr wie erwartet funktionieren", sagt Arns.

Ist der Nutzer mit einem Launcher nicht zufrieden, kann er diesen in der Regel ohne Probleme wieder vom Smartphone entfernen. In einigen Fällen bleiben aber Dateien im internen Speicher des Telefons zurück. "Diese Daten können aber gefahrlos gelöscht werden, beispielsweise mit einem Datei-Manager", erklärt Andreas Seeger.

Widgets können auch selbst erstellt werden

Anwender sollten darauf achten, dass der Homecsreen nicht im Laufe der Zeit zur überfüllten Widget-Ablage wird. "Bei älteren Geräten kann ein Launcher mit vielen Widgets das System ausbremsen", warnt Seeger. Viele Widgets auf dem Homescreen könnten außerdem zu einem erhöhten Datenaufkommen führen. "In den meisten Fällen lässt sich aber einstellen, wie oft sich ein Widget aktualisieren soll", sagt der Experte. "Dadurch kann der Datenverkehr reduziert werden."

Gleiches gilt für den Akku: "Je mehr Widgets man auf dem Homescreen platziert hat, desto höher ist auch der Stromverbrauch", sagt Seeger. Bei den meisten Widgets hält sich der Mehrverbrauch zwar in Grenzen. Allzu stromhungrige Gesellen lassen sich aber in der Verbrauchsübersicht in den Einstellungen unter Akku aufspüren.

Fortgeschrittene können Widgets auch selbst kreieren. "Im Google Play Store gibt es Widgets wie Ultimate Custom Widget (UCCW) oder Minimalistic Text, mit denen sich im Baukastenprinzip einfache und individuelle Widgets erstellen lassen", erklärt Andreas Seeger. Allerdings kommt man dabei um Programmierkenntnisse in Java und anderen Sprachen nicht herum.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Auch von US-Schauspielerin Jennifer Lawrence tauchten zuletzt Nacktfotos im Internet auf
Attacke auf US-Superstars
Apple erklärt, wie der Nacktfoto-Hack ablief
image
Nacktfoto-Skandal
Ist ein Untergrund-Ring verantwortlich?
image
Netzwelt
Die Games-Highlights im September
Konsolenbesitzer sollten ihre Geräte lieber gemeinsam mit den Spielen anbieten.
Raus mit der alten Elektronik
Verkaufen statt Verstauben
Das Video-Portal Netflix wird offiziell am 16. September in Deutschland vorgestellt.
Preise durchgesickert
Was Netflix in Deutschland kosten wird
Unter den Opfern des Nacktfoto-Skandals sind berühmte US-Stars wie Christina Aguilera und Kirsten Dunst.
Hackerangriff auf US-Promis
Apple und FBI suchen Quelle der Nacktfotos
Berichten zufolge sollen die Apple-Mitarbeiter den neuen Firmensitz 2016 beziehen.
Beeindruckendes YouTube-Video
Mit der Drohne über Apples neues Raumschiff
Microsoft
Microsoft
Weiter keine Daten aus Europa an US-Behörden
Junge Frauen zwischen 14 und 29 verbringen täglich 145 Minuten mit Messengern, zu denen unter anderem Anwendungen wie WhatsApp gehören.
Zwischen Smartphone und Fernbedienung
Frauen chatten täglich 2,5 Stunden
Googles Smartglass "Google Glass" steht noch am Anfang der Entwicklung. Erste Anwendungen sind Navigation, Fotografie und sprachgesteuerte Suche.
Wearables
Mensch und Technik wachsen zusammen
Am 9. September soll das neue iPhone 6 vorgestellt werden. Dutzende Konzeptstudien zu Apples neuem Flaggschiff kursieren schon vorab im Internet.
Bezahlen mit dem iPhone
Apple holt Visa und Mastercard ins Boot
Fernseher sind auch 2014 wieder das IFA-Zugpferd.
Schöne smarte Welt
Der Konsument soll sich vernetzen
image
Netflix
Steamingdienst kündigt eigene deutsche Formate an
E-Book-Reader Kobo Aura H2O
Neues von der Technik-Front
Wasserfeste E-Book-Reader
Fitness-App «Freeletics»
Online-Fitness-Anbieter
Fit mit dem Internet
Das viertägige Festival, bei dem es unter anderem Paraden und Diskussionsrunden gibt, zieht vor allem Fans von Comicbüchern und Science-Fiction-Serien an.
"Dragon Con"
Zehntausende feiern Science-Fiction-Festival
Mobiltelefon
Heiko Maas
Handy-Ortung nur noch bei Einwilligung
image
"Project Wing"
Auch Google arbeitet an Versand-Drohnen
Das Bundesbezirksgericht von Manhattan hatte die Aussetzung einer Anweisung aufgehoben.
Einspruch gegen Urteil
Microsoft will E-Mails aus Europa nicht an USA aushändigen
Intel hat den Trend zu Smartphones und Tablet-PCs zu spät erkannt und leidet unter dem Bedeutungsverlust klassischer Computer.
Schub im Mobil-Bereich
Intel wirbt Qualcomm-Manager ab
Berichten zufolge sollen die Apple-Mitarbeiter den neuen Firmensitz 2016 beziehen.
Beeindruckendes YouTube-Video
Mit der Drohne über Apples neues Raumschiff
Am 9. September soll das neue iPhone 6 vorgestellt werden. Dutzende Konzeptstudien zu Apples neuem Flaggschiff kursieren schon vorab im Internet.
Bezahlen mit dem iPhone
Apple holt Visa und Mastercard ins Boot
Junge Frauen zwischen 14 und 29 verbringen täglich 145 Minuten mit Messengern, zu denen unter anderem Anwendungen wie WhatsApp gehören.
Zwischen Smartphone und Fernbedienung
Frauen chatten täglich 2,5 Stunden
Unter den Opfern des Nacktfoto-Skandals sind berühmte US-Stars wie Christina Aguilera und Kirsten Dunst.
Hackerangriff auf US-Promis
Apple und FBI suchen Quelle der Nacktfotos
Fernseher sind auch 2014 wieder das IFA-Zugpferd.
Schöne smarte Welt
Der Konsument soll sich vernetzen
Das viertägige Festival, bei dem es unter anderem Paraden und Diskussionsrunden gibt, zieht vor allem Fans von Comicbüchern und Science-Fiction-Serien an.
"Dragon Con"
Zehntausende feiern Science-Fiction-Festival
E-Book-Reader Kobo Aura H2O
Neues von der Technik-Front
Wasserfeste E-Book-Reader
Googles Smartglass "Google Glass" steht noch am Anfang der Entwicklung. Erste Anwendungen sind Navigation, Fotografie und sprachgesteuerte Suche.
Wearables
Mensch und Technik wachsen zusammen
Microsoft
Microsoft
Weiter keine Daten aus Europa an US-Behörden
image
Netflix
Steamingdienst kündigt eigene deutsche Formate an
Fitness-App «Freeletics»
Online-Fitness-Anbieter
Fit mit dem Internet
Grenzenloses Telefonieren und Surfen im Internet zum Pauschaltarif? Vor zehn Jahren noch undenkbar. (Bild: dpa)
Netzwelt
Telekom-Märkte im Wandel: Zehn Jahre Marktöffnung
Schnelle Verabredung per SMS: Jeder Deutsche verschickt durschnittlich 350 Kurznachrichten pro Jahr. (Bild: dpa-infocom)
Netzwelt
Am Anfang nur eine seltsame Idee: Die SMS wird 15 Jahre alt
Plus hat ein neues Prepaid-Angebot fürs Handy, zu dem Nutzer auch eine Flatrate hinzubuchen können. (Bild: dpa)
Netzwelt
Flatrate zur Prepaid-Karte: Vorher Telefonkosten beobachten
(Bild: Spoonfork.de)
Netzwelt
Onlinemagazin Spoonfork: unterhaltsam, originell und gratis
Pauken für die Theorieprüfung mit dem «Lern-O-Mat». (Bild: Mediapromote/dpa/tmn)
Netzwelt
Erst klicken, dann lenken: Software für den Führerschein
Nutzer können auf Wishdom.com ihre Wünsche einstellen und darüber abstimmen lassen. (Bild: wishdom.com)
Netzwelt
Über Weihnachtswünsche abstimmen lassen
Die Haut aus nächster Nähe: Nanoreisen.de bietet Einblicke in mikroskopisch kleine Welten. (Bild: Nanoreisen.de)
Netzwelt
Nanoreisen.de: Abenteuer in mikroskopisch kleinen Welten
Nicht überall verfügbar - auf dem Land werden Breitbandkabel nur mancherorts verlegt. (Bild: Deutsche Telekom/dpa/tmn)
Netzwelt
Schnell auch ohne DSL: Alternativen für Internet-Anschluss
Im Schnitt wird nur ein Drittel der Handy-Funktionen genutzt. (Bild: Wenda/dpa/tmn)
Netzwelt
Zwischen Lust und Frust: Die Funktionsvielfalt von Handys
 
 
Hoher Verdienst mit nur ein paar Stunden Arbeit: Das versprechen immer wieder Stellenanzeigen.
Verbraucherzentrale Thüringen
Von Jobs mit Vorkasse besser die Finger lassen
Energieausweis kontrollieren
Ab November
Viele Energieausweise werden ungültig
Runsense SF-310
IFA in Berlin
Epson bringt Aktivitätstracker und Sportuhren
image
TV-Premiere
Die neuen Folgen "Two and a Half Men"
Skifahren in den Alpen
Alpenländer
Skipässe werden teurer
Fortbildung
Weiterbildung
Höherer Lerneffekt an fremden Orten
 Wein vom Gut "De Kleine Schorre": Den Auxerrois-Pinot Gris von Johan van de Velde haben schon Barack Obama und Angela Merkel verkostet.
Trauben aus dem Norden
Ausflug ins niederländische Weingebiet
In Westafrika gibt es bereits mehr als 1500 Ebola-Tote
Klarheit binnen 30 Minuten
Forscher entwickeln Ebola-Schnelltest
Schichtarbeiter haben ein erhöhtes Risiko, Diabetes zu bekommen.
Höheres Risiko durch Horror-Schichtplan
Diabetes Schichtarbeitus!
Der fremde Ort führt dazu, dass die Veranstaltung und der gelernte Unterrichtsstoff Berufstätigen besser in Erinnerung bleiben.
Weiterbildung
Nichts wie weg!
Kuttertour im Spätsommer
Nach Westschweden zur Hummerjagd
In der Gorham-Höhle in Gibraltar haben Forscher Felsgravuren von Neandertalern entdeckt.
Felsgravuren entdeckt
Auch Neandertaler waren Künstler
Selbsternannter Wächter der Galaxie: Chris Pratt spielt in "Guardians of the Galaxy" den Abenteurer Peter Quill.
"Guardians of the Galaxy"
Marvel wird zur Blockbuster-Schmiede
image
Live im September
Pharrell Williams, Helmet und Jan Josef Liefers
image
Trachtentrends 2014
Das Dirndl besinnt sich auf seinen Ursprung
Internationale Funkausstellung (IFA) -
Smart Home
IFA im Zeichen der Vernetzung
Frau sitzt lächelnd vor Computer im Büro
Nur keine Angst
Ein Jobwechsel fällt vielen Arbeitnehmern schwer
Zwei Personen in Boot umgeben von Tasuenden toter Fische
Hunderttausende tote Fische
Rätselhaftes Massensterben in mexikanischem See
Heiße Lava fließt bei Abenddämmerung ins Meer
Am Rand des Kraters
Bizarre Schönheit von Vulkanen erkunden
Großbaustelle
Reisemängel
So reklamieren Sie richtig
Soldaten der Wehrmacht nach dem Einmarsch in Polen.
Als die Welt in Flammen stand
Vor 75 Jahren begann der Zweite Weltkrieg
image
Hercules und Sin City
Die Kino-Tipps für den September
Straßenbahnfahrer Malte Ahrens
Pünktlichkeit muss sein
Studentenjob "Straßenbahnfahrer"
Blick auf den Gedenkstein für August Dickmann in der Gedenkstätte Sachsenhausen in Oranienburg.
Hinrichtung vor aller Augen
Als der erste NS-Kriegsverweigerer starb
Zwei Personen in Boot umgeben von Tasuenden toter Fische
Hunderttausende tote Fische
Rätselhaftes Massensterben in mexikanischem See
Entlang der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße markieren Stahlstäbe den ehemaligen Mauerverlauf.
Leinwand und Lustgarten
Die Berliner Mauer 25 Jahre nach dem Fall
 Beim Einmarsch deutscher Truppen in Polen am 1. September 1939 reißen Soldaten der deutschen Wehrmacht einen rot-weißen Schlagbaum an der deutsch-polnischen Grenze nieder.
Chronologie
Wichtige Daten des Zweiten Weltkrieges
Polnische Kavallerie im Zweiten Weltkrieg.
Neue Zeiten, alte Ängste
Polen misstraut Russland immer noch
Nördlich des Vulkans Bardarbunga kommt es zu Ausbrüchen.
Erneut Eruption in Island
Luftverkehr drohen erneut Beeinträchtigungen
Ideale Kulisse
Litauen erkunden
Per Rad über die Kurische Nehrung
Internationale Funkausstellung (IFA) -
Smart Home
IFA im Zeichen der Vernetzung
Iris Praefke, Geschäftsführerin des Moviemento
Wie werde ich...?
Kinobetreiber
image
Trachtentrends 2014
Das Dirndl besinnt sich auf seinen Ursprung
Kriegsdenkmal Westerplatte
Strand am Kriegsdenkmal
Die Westerplatte als Ausflugsziel
Promi Big Brother - Finale
"Promi Big Brother"
Aaron Troschke siegt im Container
image
Live im September
Pharrell Williams, Helmet und Jan Josef Liefers
Frau sitzt lächelnd vor Computer im Büro
Nur keine Angst
Ein Jobwechsel fällt vielen Arbeitnehmern schwer
Verhandlungserfolg
Bewerbungsgespräch
Forderungen immer gut begründen
Suche auf dem Stellenmarkt
Nicht zu eindimensional denken
In Jobsuche auch Bekannte einbeziehen
Heiße Lava fließt bei Abenddämmerung ins Meer
Am Rand des Kraters
Bizarre Schönheit von Vulkanen erkunden