Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Activision Blizzard räumt die "Spiele-Oscars" ab Actionspiel "Destiny" räumt bei Gamescom Awards ab

Zum krönenden Abschluss der Gamescom in Köln sind die Preise für die besten neuen Spiele verliehen worden. Die meisten Titeln sahnte dabei das Science-Fiction-Spiel "Destiny" ab. 

Bei der Verleihung der Gamescom Awards im Rahmen der gleichnamigen Computerspielmesse in Köln hat das Science-Fiction-Spiel "Destiny" die meisten Preise abgeräumt. Der Titel des US-Herstellers Activision Blizzard, der 2014 auf den Markt kommen soll, gewann in den Kategorien bestes Playstation-Spiel, bestes Actionspiel und bestes Online-Multiplayer-Spiel.

Mit jeweils zwei Preisen wurden die Spiele "Titanfall" und "Mario Kart 8" ausgezeichnet. Der Ego-Shooter "Titanfall" des amerikanischen Spieleriesen Electronic Arts wurde zum besten Xbox-Titel und besten "Next Generation Game" gewählt. Das Spiel soll im Frühjahr 2014 erhältlich sein.

Das ebenfalls für diesen Zeitraum angekündigte Rennspiel "Mario Kart 8" des japanischen Konzerns Nintendo gewann in den Sparten bestes Wii-U-Spiel und bestes Familienspiel. Zum besten PC-Spiel wurde "Battlefield 4" von Electronic Arts gekürt.

Auszeichnungen in 16 Kategorien

Die Gewinner in den insgesamt 16 verschiedenen Kategorien wurden von einer internationalen Expertenjury aus 170 Einreichungen ausgewählt. Neben Spielen wurden auch die dazugehörigen Geräte ausgezeichnet. Die Kategorie "Hardware" gewann der japanische Konzern Sony mit der neuen Konsole "PlayStation 4". Sony lieferte sich mit seinem US-Konkurrenten Microsoft und dessen neuer Spielkonsole "Xbox One" während der Messe einen heftigen Wettstreit um die Gunst von Spielern und Medien.

Das nach Angaben der Veranstalter weltweit größte "Event für interaktive Spiele und Unterhaltung" zählte an fünf Messetagen mehr als 340.000 Besucher. Mehr als 635 Aussteller aus 40 Ländern präsentierten ihre Neuheiten aus der Welt der Computerspiele.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Der Content wird geladen ...

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()