Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Kurzer Plausch mit Wildfremden "Wer bist du? Was willst du? Lass mich in Ruhe!"

Einfach mal einem komplett fremden Menschen eine SMS schreiben? Der #textdoorneighbours ist das neue Chatroulette - und äußerst amüsant, wenn man den richtigen Gesprächspartner findet.

Das Prinzip hinter #textdoorneighbour ist denkbar einfach. Im Endeffekt ist es wie Chatroulette, man weiß nicht was man bekommt. Und so funktioniert es: Schreibe eine SMS an deine Rufnummer und verändere nur die letzte Zahl um eine Stelle nach oben beziehungsweise eine Stelle nach unten. Hast du zum Beispiel die Mobilnummer "0163 777 777 777" schreibst du eine SMS an deinen "textdoorneighbour", also an "0163 777 777 778" oder "0163 777 777 776". 

Es sind natürlich wildfremde Personen, die diese Nachrichten erhalten - falls sie überhaupt jemanden erhält. Und die Antworten sind sehr durchmischt. Von neuen Freundschaften bis hin zu Klagen wegen Belästigung kann alles dabei sein.

So gibt es Antworten wie: "Ah cool, ich hätte nicht gedacht, dass es funktioniert. Frohes Neues." Aber auch Beleidigungen und Androhungen: "Wer bist du? Was willst du? Lass mich in Ruhe!" Und das ist noch die harmlose Variante. Der Hashtag trendet momentan gewaltig im englischsprachigen Raum. Auf Twitter kann man amüsante und auch erschreckende Nachrichtenverläufe einsehen.

 
 
 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()