Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

iPhone Dieser iOS-Bug macht ein Paar wahnsinnig

Wer mit einer App nach seinem iPhone sucht, wird immer häufiger an einen sehr merkwürdigen Ort in den USA geführt. Noch ärgerlicher ist der iOS-Bug vor allem für zwei Leute.

Menschen, die auf der Suche nach ihren verloren gegangenen iPhones sind, landen seit knapp einem Jahr immer häufiger an dem gleichen Ort: in Atlanta. Laut "Wired" schickt die App "Find my iPhone" sie dorthin, weil ihre Geräte angeblich in einem kleinen Haus eines Paares geortet wurden. Dem ist aber nicht so.

Normalerweise glauben die Handysuchenden dem Paar, dass es sich um einen Fehler handelt.

Kriminell wurde es, als auch die Polizei bei der Suche nach dem iPhone eines vermissten Mädchens zur gleichen Adresse in Atlanta gelotst wurde. Es folgten eine Hausdurchsuchung und eine Stunde Aufregung, bis die Lage geklärt war.

Laut Experten soll der Grund für die falsche Ortung das Anwählen eines falschen Mobilfunkmastes sein. Die App-Entwickler haben bisher dennoch nichts unternommen.

Gründe für die fehlgeleitete Ortung

Es gibt jedoch Gründe für die fehlgeleitete Ortung: Eine falsche Default-Einstellung kann zur fehlerhaften Berechnung von Koordinaten führen. Sie verwechselt dann NAD83 (Nord Amerika) mit WGS84 (weltweit). Wird das falsche System verwendet, kann sich der Standpunkt um mehrere hundert Meter unterscheiden - so landet man schnell mal in Atlanta.

Auch die Angabe von Längen- und Breitengraden kann in verschiedenen Formaten angegeben werden, was zu unterschiedlichen Informationen führen kann.

Bei der "Find my iPhone"-App haben sich aber wahrscheinlich noch mehr als diese typischen Berechnungsfehler eingeschlichen. Sie sind auf die Vernetzung via Triangulation, also Fehler bei der Landvermessung, zurückzuführen.

Überprüft die Angaben der App also lieber zweimal, ehe ihr in Atlanta landet.

Dieser Text kommt von KOMPAKT. Gefällt Euch? Hier gibt`s noch mehr

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()