Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Hure mit 13 Mädchen in den Fängen von Loverboys

Nach der Schule auf den Strich. Immer wieder geraten Mädchen in die Fänge von Loverboys - skrupellosen Jungzuhältern, die Minderjährige zum Sex zwingen. In Holland gibt es für die Mädchen Hilfe.

Schmetterlinge nennt Anita de Wit ihre Schützlinge, nicht Huren. "Sie sind so schön, so graziös und zugleich so verletzlich wie Schmetterlinge", sagt die 49-jährige Holländerin. Vor drei Jahren hat sie die Organisation "StopLoverboys" gegründet. Sie hilft Mädchen, die oft noch mitten in der Pubertät steckten, als sie erst zum Sex verführt und dann zur Prostitution gezwungen wurden. Mit 13 oder 12, manche waren gar noch jünger. Sie sind Opfer von Zuhältern mit Don-Juan-Allüren, die meist selbst noch Teenager sind.

Meiner war 19

"Meiner war wohl 19, aber er wirkte jünger", erzählt ein rothaariges Mädchen aus einem Provinzstädtchen, das sich heute Angel nennt. "Er sprach mich vor der Schule an, nahm mich im Auto mit. Er hatte schöne Augen, schenkte mir CDs und schicke Sachen. Wir gingen aus. Immer nur nachmittags, damit ich zu Hause keinen Ärger bekam. Ich war verknallt in ihn." Dann der erste Sex auf seiner Bude. Aus reiner Liebe, wie Angel sagt. "Kurz danach kamen andere Jungen ins Zimmer, die mich streichelten. Es sei normal, dass seine besten Freunde auch Sex mit mir haben, sagte er." Heimlich wurde fotografiert. "Bald zeigte er mir die Bilder, ich hatte Angst, dass meine Eltern sie sehen."

"Muss dich sehen, gleich"

So oder ähnlich hören sich die scheußlichen Geschichten an, die De Wit und andere Helferinnen von "StopLoverboys" wieder und wieder zu hören bekommen. "Bald nach dem ersten Sex tischen Loverboys die Geschichte mit den Schulden auf, die sie nur abzahlen könnten, wenn das Mädchen ein paar Mal mit alten Männern ins Bett gehe." Aus ein paar Mal wird täglich, schließlich mehrmals täglich. In seinem Zimmer, in Absteigen, auch in seinem Auto. Wenn es mal schnell in einer Freistunde sein soll, kommt eine SMS: "Muss dich sehen, gleich."

Bald kommen Drogen ins Spiel. Erst "harmloses" Hasch, dann Kokain. Noch stärkeres erst später in der "Hurenkarriere". "Sie gehen professionell vor", sagt De Wit. "Die Eltern sollen möglichst lange nichts merken. Loverboys achten anfangs sogar darauf, dass die Mädchen Hausaufgaben machen und nicht schwänzen." Angel war erst elf, als sie "ihren" Loverboy kennenlernte.

Mit 15 war sie seelisch ausgebrannt. Unzählige Male missbraucht, schließlich abgehauen aus dem Elternhaus, wo sie keine Liebe-Tochter-Normalität mehr heucheln, sich aber auch nicht offenbaren konnte. Schließlich wollte ihr "Lover", der sich längst vom Don Juan zum Drachen gewandelt hatte, sie "verkaufen". "In irgendein Bordell in Deutschland, aber kurz vor der Grenze hatten wir einen Autounfall."

Problem ist in Holland bekannt

Heute tritt Angel in Schulklassen auf, um vor Loverboys zu warnen. Manchmal ist auch Angélique dabei, De Wits 21-jährige Tochter. Dass sie mit 15 von einem Jungluden hörig gemacht wurde, abhaute und schließlich im Gefängnis landete, war für die Mutter das treibende Motiv zur Gründung von "StopLoverboys". In den Niederlanden ist das Problem heute weithin bekannt. Es gibt Therapieangebote und Hilfsorganisationen.

Behörden bemühen sich, koordiniert gegen Loverboys vorzugehen. Obwohl das nicht einfach ist, da die Beweislast bei den Opfern liegt, gehen mehr "Schmetterlinge" als früher zur Polizei. "Hunderte Fälle werden jedes Jahr aktenkundig", sagt De Wit. "Die Dunkelziffer ist aber hoch. Wir schätzen, dass jährlich 3000 Mädchen Loverboys in die Hände fallen." An Hollands Grenzen machen das Phänomen nicht halt.

Loverboys auch in Deutschland unterwegs

"Die Methode wird längst in Deutschland kopiert", heißt es bei der Arbeitsgruppe Menschenhandel der niederländischen Polizei. Deren Ermittler gehen Hinweisen auf grenzüberschreitende "Geschäftsbeziehungen" zwischen Teenager-Luden nach. Dazu gehöre der "Einsatz" von Mädchen im Nachbarland, um sie von Freunden und der Familie zu isolieren. Deshalb wird "StopLoverboys" nun auch in Deutschland aktiv. Noch ist das freilich eine "Ein-Frau-Aktion" von Bärbel Kannemann (62). Die pensionierte Hauptkommissarin war einst in Holland mit dem Loverboy-Problem konfrontiert.

Heute bemüht sie sich nicht nur um Hilfe für Betroffene, sondern bietet allgemein Informationen zu dem Thema an. Denn Vorbeugung ist die wichtigste Waffe der Helfer. So können sich Mädchen auf der inzwischen niederländisch-deutschen Website von "StopLoverboys" informieren, durch welche Anzeichen sich womöglich frühzeitig erkennen lässt, ob der nette neue Freund nicht in Wirklichkeit ein fieser Zuhälter ist.

"Bei uns stehen wir erst am Anfang, Polizei und Behörden sind mit dem Problem noch nicht so vertraut wie in Holland", sagt Kannemann. Entsprechend schwierig sei es, Loverboys zu überführen und zu bestrafen. Zudem ist Kannemanns ehrenamtlicher Einsatz nicht ungefährlich: "Es hat nicht lange gedauert, bis ich hier aus der Szene heraus bedroht wurde."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
image
Rea Garvey und Samu Haber
Bromance bei "The Voice of Germany"
image
"Northmen - A Viking Saga"
Zehn kleine Jägermeister
iPad Air 2
iPad Air 2 im Test
Das Display macht den Unterschied
Adipositas
Kampf gegen Adipositas
Das hilft gegen extremes Übergewicht
Neben der rund 60 Zentimeter großen Skulptur lagen in der jüngsten freigelegten Grabkammer auch Teile der Sphinx-Flügel.
Grab aus der Alexander-Zeit
Sphinx-Kopf in Vorkammer entdeckt
Schäden durch Sturmböen
Die Folgen des Sturms
Diese Versicherungen zahlen bei Schäden
Mafiosi Louie soll nicht von den Simpsons-Machern erfunden sondern geklaut sein.
Goodfellas-Star fordert 250 Millionen
Ist der "Simpsons"-Charakter Louie geklaut?
Ärzte prüfen Röntgenbild
Nach Unfall auf dem Arbeitsweg
Durchgangsarzt aufsuchen
Chillen am Strand und zwischendurch ins Meer? Das ist auch Ende Oktober noch möglich.
Wassertemperaturen
Baden im Mittelmeer ist noch angenehm
Massen von Menschen bauen bei Pjöngjang mit einfachsten Mitteln einen neuen Flughafen.
Massen-Mobilisierung in Nordkorea
In Turbo-Geschwindigkeit zum neuen Flughafen
Zwischen zwei Quellflüssen
Wo der Nil zusammenfließt
Sudans Hauptstadt Khartoum
Gewöhnlicher Teufelsabbiss
Gesunde Schöne aus dem Moor
Der Teufelsabbiss ist die Blume des Jahres
Entspannt in den Urlaub
Das steht Ihnen zu
Sieben Fakten zum Urlaubsanspruch
Fernbusanbieter im Routenplaner
Erster Fernbusanbieter
Google Maps setzt auf Flixbus
In kleinen Unternehmen kann die Angabe eines türkischen Nachnamens in der Bewerbung die Chance auf ein Vorstellungsgespräch um 24 Prozent mindern.
Studie zu Arbeitsmarkt-Chancen
Türkischer Nachname verhindert Vorstellungsgespräch
Das Filmmuseum Potsdam ist wieder für Publikum geöffnet.
Sanierung abgeschlossen
Potsdamer Filmmuseum öffnet wieder
Der Jäger und sein Opfer: Für die Spinne ist die Eidechse eine leichte Beute.
Amateurvideo
Riesen-Spinne verspeist lebende Eidechse
Echo-Bilder der versenkten Schiffe
Im Zweiten Weltkrieg versenkt
Deutsches U-Boot-Wrack vor US-Ostküste gefunden
Segelschiffe sind ein klassisches Motiv der Malerei. (Archivbild)
Meermuseum in Tallinn
Historische Gemälde zeigen Blütezeit der Segelschiffe
Ein Zucchiniröllchen mit Kürbisfüllung. Amerikanische Wissenschaftler wollen nun herausgefunden haben, dass zu viel vegetarische Kost zu Lasten der Manneskraft geht.
Schlechtes Sperma
Wenn der Fleischverzicht zum Problem wird
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Vorgängerin von Liverpool und Stavanger: Sibiu ist eine von Europas Kulturhauptstädten 2007. (Bild: dpa)
Reise
Liste mit 37 Namen: Kulturhauptstädte gibt es seit 1985
In den Reisebüros können sich Urlauber jetzt mit den Katalogen für die Sommersaison 2008 versorgen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Reise
Von A(pulien) bis Z(ypern): Neue Reiseideen in den Katalogen
Auf der Otago-Halbinsel im Süden Neuseelands haben die Seelöwen das Sagen. (Bild: Lenders/dpa/tmn)
Reise
Abstecher ins Reich der Pinguine und Seelöwen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
Auf diesem Sofa hat auch Paula Modersohn-Becker schon gesessen. (Bild: Duwe/Gemeinschaftsausstellung Worpswede/dpa/tmn)
Reise
Künstlerkolonie: Mit Paula Modersohn-Becker durch Worpswede
Sein Gemälde «Selbstbildnis mit Tonpfeife» stammt aus dem Jahr 1910. (Bild: tmn)
Reise
Einmalige Sammlung: Lyonel Feininger in Quedlinburg
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Im Salzbergwerk Wieliczka finden Besucher eine unterirdische Kirche. (Bild: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa/tmn)
Reise
Besuchermagnet unter Tage: Salzbergwerk Wieliczka in Polen
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Die britischen Regierung hat für 22 Flughäfen die strikten die Handgepäck-Bestimmungen aufgehoben. (Bild: dpa)
Reise
Großbritannien lockert strikte Handgepäckregel für Fluggäste
Der Überlieferung nach geht das Kloster auf Kaiser Karl den Großen zurück. (Bild: Heimann/dpa/tmn)
Reise
Ein Kloster in himmlischer Landschaft
Reisende am Flughafen: Das Rückflug-Ticket gilt, selbst wenn der Passagier den Hinflug nicht angetreten hat. (Bild: dpa)
Reise
Hinflug nicht genutzt: Rückflug-Ticket ist trotzdem gültig
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Im Nordosten Spaniens soll das «europäische Las Vegas» (hier ein Computerbild) entstehen. (Bild: dpa)
Reise
Zocken in der Wüste: «Europäisches Las Vegas» in Spanien
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Kein Residenzhotel: Hier sind Touristen Privatgäste der Eigentümer. (Bild: Meier/dpa/tmn)
Reise
Schlummern in Schlössern: Ganz privat zu Gast beim Grafen
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock