Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

China erobert Weltraum Mit dem "Magischen Schiff" zum "Himmelspalast"

Während Russland und die USA schwere Rückschläge im All hinnehmen müssen, treibt China sein ehrgeiziges Raumfahrtprogramm voran. In Kürze soll ein Raummodul in eine Umlaufbahn gebracht werden.

Mit dem Start eines ersten Weltraummoduls voraussichtlich bis Ende dieses Monats beginnt China die Entwicklung einer eigenen Raumstation. Während die USA ihr Shuttle-Programm eingestellt haben und die Zukunft der internationalen Raumstation ISS nach der Sojus-Panne in den Sternen steht, setzt China zum großen Sprung ins All an. Mit "Tiangong-1", übersetzt "Himmelpalast", wie das Modul genannt wird, sollen Andockmanöver geübt und die nötige Technik für eine Raumstation ausprobiert werden.

"Magische Schiff" wartet auf den Start

Nicht nur dieser Prototyp, sondern auch das dann folgende Raumschiff "Shenzhou 8", übersetzt "Magisches Schiff", warten gegenwärtig am Raumfahrtbahnhof Jiuquan in der Provinz Gansu auf ihren Start. Zuvor hat aber auch China noch unerwartete Probleme mit seiner Familie von Raketen zu bewältigen, was den Start schon verzögerte. Erstmals seit 15 Jahren versagte am 18. August eine Trägerrakete vom Typ "Langer Marsch 2C" den Dienst. Sie verlor die Orientierung und stürzte mit einem Satelliten ab.

Der Fehlschlag erregte international weit weniger Aufsehen als Russlands Probleme, bereitete den chinesischen Technikern aber einige Kopfschmerzen. Inzwischen wurde das Kontrollsystem der kleinen Steuerdüsen als Ursache identifiziert. Vorsichtshalber wurde der Start des Weltraummoduls zunächst verschoben. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa in Peking wird als neues Startfenster der 27. September angestrebt. Offiziell wurde noch kein Termin genannt.

Ohnehin soll das acht Tonnen schwere Modul mit einer Rakete vom anderen Typ 2F ins All gebracht werden. "Sie haben das Problem erkannt und werden sich davon erholen", sagte der australische Raumfahrtexperte Morris Jones. "Es hat eine kurze Verzögerung ausgelöst, aber ich sehe keine Gründe für einen weiteren Aufschub."

Zwei Besuche im "Himmelspalast"

Ähnlich erwartet die Expertin für Chinas Raumfahrtprogramm am US Naval War College, Joan Johnson-Freese, einen Start bis Ende September. Da die künftige Raumstation wegen des Gewichts der Module von jeweils 20 Tonnen ohnehin mit größeren, noch zu testenden Raketen vom neuen Typ "Langer Marsch 5" ins All transportiert werden soll, werde das jüngste Missgeschick die Pläne für das Gesamtprogramm nicht wirklich aufhalten, sagte die US-Professorin.

Nach dem Start des Moduls wird wenige Wochen später "Shenzhou 8" unbemannt folgen, um erstmals ferngesteuerte Andockmanöver zu versuchen. Im nächsten Jahr soll der "Himmelspalast" zweimal von Astronauten besucht werden und eine Mini-Raumstation bilden. Von der Größe her kann sich das experimentelle Raumlabor allerdings weder mit der amerikanischen Station Skylab von 1973 noch der russischen Mir von 1986 messen - es dient aber auch nur als erster Schritt.

2020 soll eine richtige Raumstation gebaut werden

Denn 2020 will China dann eine richtige Raumstation bauen. Einem 18 Meter langen Hauptteil mit 4,2 Meter Durchmesser sollen zwei 14,4 Meter lange Labormodule folgen. Mit 60 bis 70 Tonnen wäre diese Raumstation immer noch klein, zumindest gemessen an den 450 Tonnen der internationalen Raumstation ISS. Da dieses Gemeinschaftsprojekt aber spätestens bis dahin aufgegeben wird, wäre China die einzige Nation mit einem bemannten Außenposten im All.

Es wäre ein Riesenerfolg für die junge Raumfahrer-Nation, die 2003 erstmals einen Astronauten im All hatte und technisch noch auf dem Niveau der USA in den 60er Jahren liegt. "Grob gesagt ist China heute auf der Stufe, wo die USA in den Gemini-Jahren waren", sagte Professorin Johnson-Freese. "Aber die Raumstation ist Teil der Infrastruktur, die China im All bauen will, was ganz bewusst ein anderer Ansatz ist als damals beim Apollo-Programm." Die Station ist Teil eines ambitionierten Raumprogramms, das ein Satellitennetz für ein eigenes Navigationssystem baut und auch Flüge zum Mond vorsieht.

Projekt untesteht der Volksbefreiungsarmee

Es untersteht der Volksbefreiungsarmee und verfolgt durchaus auch militärische Zwecke, selbst wenn immer friedlichen Absichten betont werden. Auch Chinas Generäle wissen, wie wichtig die Kommunikation über Satelliten für den Kriegsfall ist. "Ein großer Prozentsatz der Raumfahrttechnologie ist sowohl für zivile als auch militärische Zwecke nutzbar, was indirekt den chinesischen Streitkräften dient, ähnlich wie die Entwicklung von Apollo für das US-Militär von Vorteil war", sagte Professorin Johnson-Freese.

Eine Kooperation der Amerikaner, Russen und Europäer mit den Chinesen in dem bisherigen Gemeinschaftsprojekt einer international betriebenen Raumstation ist aber nicht in Sicht. "Das wird es nicht geben - aus politischen und technischen Gründen", ist sich der Raumfahrtexperte Jones sicher. "Die USA lehnen das ab - und haben wahrlich strategische Gründe dafür."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
image
Panorama
Neuer Madonna-Song geleakt
image
Ein Ausrutscher
Busta Rhymes holt sich eine blutige Nase
image
Mickey Rourke
Satter Erfolg im Box-Ring
Am Ende steht er als Sieger dar. Der 33 Jahre ältere zwang seinen Gegner in der zweiten Runde zur Aufgabe.
Siegreiches Comeback im Ring
Mickey Rourke bezwingt 29-jährigen Boxprofi
Hoher Besuch am Set: Regisseur Steven Spielberg (l.) und Hollywood-Star Tom Hanks empfingen Bundeskanzlerin Angela Merkel an der Glienicker Brücke.
Kanzlerin meets Hollywood
Spitzentreffen auf der Glienicker Brücke
Tugces Eltern und ihr Bruder zeigten sich während der Mahnwache am Fenster.
Mahnwache für hirntote Studentin
Die schwersten Stunden für Tugces Eltern
image
Helmut Schmidt
"Annähernd hundertmal bewusstlos"
Mit der unerlaubten Krankenversicherung soll der Angeklagte rund 360.000 Euro eingenommen haben.
Illegale Versicherungsgeschäfte
"König von Deutschland" droht Verurteilung
Ein österreichischer Eurofighter Typhoon: Die Jets hatten sich vergeblich zur Rettung der Turkish-Airlines-Maschine erhoben.
Kurz und Knapp - der Nachrichtensplitter
Terroralarm: Jagdjets eilen Boeing 737 zur Hilfe
Klinikum Offenbach: Die Eltern von Tugce A. müssen eine Entscheidung treffen, die kaum auszuhalten ist.
Mahnwache für hirntote Studentin
Tugces letzte große Tat
image
Panorama
Robbie Williams veröffentlicht ein Überraschungsalbum!
image
Panorama
So wird der brandaktuelle "Tatort" am Sonntag
image
Leute
Promi-Bild des Tages
image
"Hallo Dustin!"
Al Pacino wird ständig mit Kollegen verwechselt
Drakonische Bestrafung: Die Fraktion der Todesstrafenbefürworter hält sich in der Bevölkerung hartnäckig.
Erschreckende Studie
Warum viele Deutsche die Todesstrafe fordern
image
Jessica Schwarz
Ein unmoralisches Angebot?
image
Panorama
Krimi-Tipps am Freitag
Symbolfoto der Polizei Mettmann: Mittlerweile dürfte den Beamten klar sein, was es mit der Abkürzung ACAB auf sich hat.
Blamage für Polizei Mettmann
Das Nummernschild des Grauens
image
Gale Anne Hurd
"Die Liebe zum Horror fließt in meinen Adern"
image
Kampf gegen Vergewaltigung
Diese Stars wollen nicht schweigen
Trauerfeier Solingen
15 Jahre nach Solingen
Politiker werben um Miteinander
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Hochregal_Einsturz
Schweres Arbeitsunglück
Zweiter Vermisster tot geborgen
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
hermlin
Festnahme in Kenia
Zwei Deutsche unter Terror-Verdacht
Rudern
Extrem-Rudern
Eigenhändig über den Atlantik
Malaria
Tödliche Tropenkrankheit
Münchnerin stirbt an Malaria
George Clooney
Engagierter Frauenschwarm
Clooney wird Friedensbotschafter
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
 
 
Wasserbüffel in Bariyarpur: Das Schlachtfest wird alle fünf Jahre zu Ehren der Göttin Gadhimai gefeiert.
Blutiges Opferfest in Nepal
Wenn das große Schlachten beginnt
Überfüllter Hörsaal
Rekord von 2,7 Millionen erreicht
Wieder mehr Studenten
Der Millennium Falke ist zurück: Szene aus dem ersten "Star Wars"-Trailer.
"Star Wars: Das Erwachen der Macht"
Der erste offizielle Star-Wars-Trailer ist da
Weihnachtsgeschenke vom Kunden
Weihnachtsgeschenke
Nur nach Rücksprache mit dem Chef behalten
Jobsuche nach dem Studium
Jobsuche nach dem Studium
150 Bewerbungen in 7 Monaten
AC/DC bei einem Konzert in Oslo 2009.
"Rock or Bust"
Das AC/DC-Album, an das sich niemand erinnern wird
Passagiere am Flughafen
Pauschalreise
Drei Jahre Verjährungsfrist für Ausgleichsleistung
Service
Kreuzfahrt über den Wolken
Im Privatjet um die Welt
Hugh Grant auf Gut Aiderbichl
Gut Aiderbichl
Tierische Weihnachten auf dem Feuerhügel
Wie zufrieden Frauen nach Absetzen der Pille mit ihrer Beziehung sind, ist abhängig von der Attraktivität ihres Partners
Neue Studie
Die Pille ändert den Blick auf den Partner
image
Omas Hausmittel helfen
Fünf Tipps gegen die lästige Erkältung
Elektronenmikroskopische Aufnahme des Bakteriums Chlostridium difficile
Bakterien überleben mit perfider Strategie
Tödliche Durchfall-Keime auf dem Vormarsch
Beliebte Reiseziele für Silvester
Silvester-Reiseziele
In dieser Stadt feiern die Deutschen am liebsten
Neu-Delhi
Dreckigste Stadt der Welt
In Neu-Delhi ist alles noch viel schlimmer
München ist die wirtschaftlich stärkste Stadt Deutschlands. Auch die Lebensqualität ist ungeschlagen.
Ranking mit Überraschungen
Das sind die attraktivsten Städte Deutschlands
"Gewisses Verständnis für die Einschränkungen": Potsdam ist stolz, dass sich Steven Spielberg die Glienicker Brücke als Drehort ausgesucht hat.
Hollywood-Star dreht in Berlin
Spielberg macht Glienicker Brücke zum Sperrgebiet
Diagnose Lungenkrebs: Ein Arzt zeigt auf den erschreckenden Befund auf einem Röntgenbild eines Patienten.
Krankheiten machen Angst
Die große Furcht der Deutschen
Der Blick auf die Todesursachen hat sich verändert.
Neuer Blick auf Todesursachen
Wenn Menschen am Vergessen sterben
In Deutschland wird "Star Wars: The Force Awakens" mit dem Titel "Das Erwachen der Macht" in die Kinos kommen.
Trailer zum neuen "Star Wars"-Film
Das Warten hat ein Ende
Um Brückentage losen
Das Los entscheiden lassen
Streit um Brückentage vermeiden
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern