Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Tests für Raumstation Chinas "Himmelspalast" ist abgehoben

Die chinesische Rakete "Langer Marsch" hat erfolgreich seine Reise ins All angetreten. An Bord ist der "Himmelspalast", der China bei der Entwicklung einer eigenen Raumstation helfen soll.

In einem ersten Schritt für die Entwicklung einer bemannten Raumstation hat China ein Versuchsmodul ins All geschossen. Eine Rakete vom Typ "Langer Marsch 2FT1" hob erfolgreich vom Raumfahrtzentrum in Jiuquan in der Provinz Gansu in Nordwestchina ab. "Tiangong 1", übersetzt "Himmelspalast", soll zwei Jahre lang die Erde umkreisen. Das Modul wird dem ersten chinesischen Rendezvous im All und Andockmanövern sowie Tests für die Konstruktion und den Betrieb einer chinesischen Raumstation dienen.

Rund 20 Minuten nach dem Start meldete das Raumfahrtzentrum, dass "Tiangong 1" seine vorbestimmte Umlaufbahn in rund 350 Kilometer Höhe erreicht habe und die Sonnensegel ausgeklappt worden seien. Der Kommandeur des Raumfahrtprogramms Chang Wanquan verkündete unter großem Beifall den "kompletten Erfolg" des Starts. Anfang November wird das unbemannte Raumschiff "Shenzhou 8" folgen. Das "Magische Schiff" soll ferngesteuerte Andockmanöver üben.

Die 8,5 Tonnen schwere, 10,4 Meter lange und 3,35 Meter breite Testplattform wird nächstes Jahr auch von Astronauten angeflogen und als Mini-Raumlabor genutzt werden. Zwei weitere Flüge mit "Shenzhou"-Raumschiffen sind geplant. Erstmals könnte mit "Shenzhou 10" auch eine chinesische Astronautin fliegen.

Raumstation soll 2020 folgen

"Tiangong 1" besteht aus einem Versorgungsteil und einer Versuchseinheit. Mit 15 Kubikmetern Volumen hätten drei Astronauten Platz zum Wohnen und Arbeiten, berichtete die Sprecherin des Programms, Wu Ping. Zwei Missionen mit weiteren "Tiangong"-Modulen sind geplant. Dabei soll die Wasser- und Sauerstoff-Aufbereitung getestet und 2015 ein Raumlabor gebildet werden.

Um 2020 soll dann eine richtige Raumstation gebaut werden, für die noch ein Name gesucht wird. Mit 60 Tonnen wird sie eher leicht ausfallen. Zum Vergleich: Die Internationale Raumstation ISS bringt immerhin rund 400 Tonnen auf die Waage. Da das internationale Projekt bis dahin auslaufen wird, wäre China dann das einzige Land mit einem bemannten Außenposten im All.

Erfahrungsmangel ist größte Herausforderung

"Chinas größtes Problem ist der Mangel an Erfahrung mit Andockmanövern", sagte Dean Cheng, Experte der US-Denkfabrik Heritage Foundation. "Es hat noch nie zwei Raumschiffe miteinander verkoppelt. Die Risiken sind enorm."

Der Start des Raummoduls nur zwei Tage vor dem Nationalfeiertag an diesem Samstag ist ein prestigeträchtiger Schritt für das größte Entwicklungsland, das zugleich zweitstärkste Wirtschaftsmacht ist. Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao verfolgte den Start im Raumfahrtzentrum in Peking, während Regierungschef Wen Jiabao sogar zum Raumfahrtbahnhof Jiuquan gefahren war.

Raumfahrtbahnhof Nummer drei im Bau

China betreibt ein ehrgeiziges Raumfahrtprogramm. Es baut ein Satellitennetz für ein eigenes globales Navigationssystem, hat den Mond im Visier und plant Flüge in die Tiefen des Weltraums. In zwei Jahren ist eine unbemannte Mondlandung geplant, ohne dass aber die Kapsel zurückkehren soll. Vorläufige Studien, eines Tages auch Astronauten auf den Erdtrabanten zu bringen, seien schon in Arbeit, sagte Sprecherin Wu Ping. Es gebe aber keinen Zeitplan dafür.

Für seine ambitionierten Pläne im All entwickelt China leistungsstärkere Raketen, die eine bis zu 25 Tonnen schwere Nutzlast transportieren können. Auf der südchinesischen Insel Hainan wird ein dritter chinesischer Raumfahrtbahnhof gebaut, auch weil die Nähe am Äquator für Raumflüge besser geeignet ist. Dort soll 2014 erstmals eine solche, größere Rakete vom Typ "Langer Marsch 5" starten.

Rückschlag: "Langer Marsch" stürzte ab

Vor dem Start von "Tiangong 1" musste das Raketenprogramm den ersten Fehlschlag seit 15 Jahren verkraften. Der ursprünglich für Anfang des Monats geplante Start wurde verschoben. Denn am 18. August war eine Rakete des ähnlichen Typs 2C aus der Familie "Langer Marsch" abgestürzt. Als Ursache wurden Fehler im Kontrollsystem der Steuerungsraketen entdeckt.

Inzwischen wurde die 2FT1-Rakete für das Raummodul verbessert. Die 52 Meter lange, modifizierte Rakete hat auch eine größere Spitze als frühere 2F-Typen, um das Modul zu beherbergen, wie Chefdesigner Jing Muchun berichtete. Die Tanks können nun mehr Treibstoff fassen.

Rendezvous im All soll zwölf Tage dauern

Vor dem Andockmanöver mit "Shenzhou 8" wird "Tiangong 1" in eine Umlaufbahn in 343 Kilometer Höhe gehen. Zwei Tage nach dem Start im November soll das Rendezvous automatisiert stattfinden. Das Raumschiff soll zwölf Tage angekoppelt bleiben. Vor seiner Rückkehr zur Erde und seiner Landung in der Inneren Mongolei in Nordchina soll noch ein weiteres Andockmanöver geübt werden. "Tiangong 1" soll nach zwei Jahren kontrolliert ins Meer stürzen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
In Deutschland sollen bis 2025 sieben Millionen Menschen von Potenzproblemen betroffen sein.
"Make Love"
Potenzstörungen? Lustlosigkeit? Schämt euch!
Die US-Flagge weht in Berlin vor der Fassade der Botschaft der Vereinigten Staaten.
Einreiseverbot
19-jährige Deutsche darf nicht in die USA
ONLINE.
Sheriff fesselt Schüler mit Handschellen
"Au, das tut weh!"
Polizei auf der Autobahn
Kurz und Knapp - der Nachrichtensplitter
Der irre Polizei-Einsatz auf der A4
Sabrina Corgatelli posiert mit der erlegten Giraffe und postet die Fotos auf Facebook.
Mit Giraffen-Kadaver posiert
Großwildjägerin sorgt für Eklat
Mallorca
Hitzewelle in Deutschland
Jetzt wird es bei uns heißer als auf Mallorca
Atemberaubende Kulisse, waghalsig und riesiger Nervenkitzel: Bei der Klippenspringen-WM in Kasan geht es für die Könige der Lüfte bis zu 20 Meter in die Tiefe. Foto: Martin Schutt
Panorama
Durch die Luft
Nicht zu stoppen: Die kalifornischen Waldbrände breiten sich weiter aus. Foto: Noah Berger
Rückschlag in Kalifornien
 Feuer springt über Highway
Da hilft nur Wasser, viel kaltes Wasser: Ein junger Mann sucht in Landsberg am Lech Abkühlung. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Panorama
Abkühlung im Lech
Pablo Picassos «Kopf eines jungen Mädchens» wurde sichergestellt. Foto: Douane française/dpa
Panorama
Picasso-Gemälde auf Jacht sichergestellt
Die einen sehnen den Regen herbei, die anderen haben zu viel davon: Menschen waten in einem Dorf im Rakhaing-Staat im Westen Myanmars durch hüfthohes Wasser. Ungewöhnlich starker Monsunregen, Erdrutsche und verheerende Überschwemmungen haben in Asien Hunderte Menschen das Leben gekostet. Foto: Nyunt Win
Panorama
Hochwasser
Brandneu warten sie auf ihre neuen Besitzer: Autos der Marke Honda, Peugeot und Citroen stehen auf dem «Super-Parkplatz» des chinesischen Autoherstellers «Dongfeng Motor». Foto: Shepherd Zhou
Panorama
In Reih und Glied
Sofia Mechetner 2015 auf der Modewoche in Paris. Foto: Caroline Blumberg
Panorama
14-jährige Israeli läuft als Model für Dior
Ein Landwirt erntet in Kerpen mit einem Mähdrescher ein Weizenfeld. Foto: Henning Kaiser
Panorama
Getreideernte
Marihuana T-Shirts sind im Trend - offenbar auch am Gymnasium Markt Indersdorf.
Gymnasiast trickst Schule aus
Kleider machen Leute
Ein ICE auf der Strecke durchs Rheintal: Wegen eines Brandes mussten 250 Fahrgäste einen ICE in Mannheim verlassen. Foto: Patrick Seeger/Symbol
Wegen Flammen und Rauch
Mehrere Züge müssen stoppen
Gavin Rossdale und Gwen Stefani sind seit dreizehn Jahren verheiratet.
Popstar-Ehe am Ende
Gwen Stefani lässt sich scheiden
Edward Heath
Kindesmissbrauch in den 90er Jahren
Vorwürfe gegen britischen Ex-Premier Heath
Auch dieses Jahr wieder: Feinstes Open-Air-Kino auf der Piazza Grande in Locarno. Foto: Urs Flueeler
Filmfestival Locarno
Fern aller Hollywood-Routine
Im Süden und Osten Deutschland besteht derzeit die höchste Gefahrenstufe für Waldbrände. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Panorama
Höchste Waldbrandgefahr im Süden und Osten
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
Schock in Hettstedt
18-Jähriger prügelt Frau zu Tode
Grammy
Erst Globe jetzt Grammys
Autorenstreik gefährdet Grammy-Verleihung
Entführungsfall Maddi
Eltern veröffentlichen neues Phantombild
Skelettknochen
Zwangsarbeiter?
Rätselhafte Skelettfunde in Kassel
Stone dreht Film über US-Präsidenten
Bush kommt auf die Leinwand
Sir Edmund Hillary beigesetzt
Abschied vom großen Abenteurer
ledger
Tabletten neben dem Bett
Heath Ledger ist tot
 
 
Während der Arbeit eine bezahlte Raucherpause machen? Obwohl das in vielen Betrieben üblich ist, haben Arbeitnehmer rein rechtlich darauf keinen Anspruch. Foto: Andrea Warnecke
Ankleiden, aufräumen, rauchen
Was zur Arbeitszeit gehört
Das Brett ist fertig: Der angehende Holzmechaniker Lukas Mühlenstädt lernt beim Küchenhersteller Poggenpohl in Herford. Foto: Ina Faßbender
Berufstipp
Wie wird man Holzmechaniker/in?
Diese Süßspeise macht nicht nur Kinder froh - im Stubaital will man beim Schmarrenfest am 3. Oktober den größten Kaiserschmarren der Welt backen. Foto: TVB Stubai Tirol/Andre schönherr
Urlaub in Österreich
Der größte Kaiserschmarrn der Welt
Wohnen im Alter
Jeder zweite ist offen für alternative Wohnformen
N24 Immobilientrend
Ferienimmobilien: Luxus-Preise auf Sylt, Norderney und am Tegernsee – Günstigere Urlaubsimmobilien an der Ostsee
Heute sieht das Molitor-Schwimmbad eindrucksvoll aus. Das große Becken lädt zum Bahnenziehen ein. Bis zu seiner Renovierung 2012 war es völlig heruntergekommen. Foto: Alexandre Soria
Sommer in Paris
Schwimmbäder entlang der Seine
Der Rollkoffer für die Dienstreise sollte nicht zu voll werden.
Pflegeleicht und flexibel
So packen Sie perfekt für die Dienstreise
Gerade beim Schreiben und Lesen in der ersten Klasse sind gute Augen wichtig. Foto: Daniel Reinhardt
Gesundheit
Vor Schulbeginn - Augen der Kinder prüfen lassen
Die Hitze sorgt bei einigen für Kopfschmerzen. Foto: Andrea Warnecke
Gesundheit
Hitze sorgt bei Wetterfühligen oft für Kopfweh
Vom Swimmingpool aus über die Dächer Singapurs schauen: Damit wirbt das "Marina Bay Sands". Planschen dürfen aber nur Hotelgäste.
Singapur feiert Jubiläum
Vom Infinity Pool bis Little India
Thymian ist ein guter Lückenfüller für Gartenwege. Foto: Andrea Warnecke
Mensch & Natur
Thymian füllt die Fugen des Weges aus
Eine Wissenschaftlerin hält eine Schnecke auf ihrer Hand. Das größte in Florida entdeckte Exemplar war 18 Zentimeter lang.
"Bedrohung für Mensch und Tier"
Florida kämpft gegen Riesenschnecken-Invasion
Stromanbieter wechseln
Stromanbieterwechsel
Zufriedene Kunden sind Gold wert
Wird nicht rechtzeitig fertig: Die «Aida Prima» kann erst 2016 an den Start gehen. Von Hamburg aus sind dann Westeuropa-Touren geplant. Foto: Aida Cruises
Erneute Verzögerung
"Aida Prima" wird erst 2016 ausgeliefert
E-Zigaretten
E-Zigaretten
Der Einstieg in eine tödliche Raucherkarriere?
Sind Sie so alt wie Sie sich fühlen?
Biologisches Alter
Wie der Körper länger jung bleibt
Wenn der Arbeitgeber Teilzeit-Arbeit verweigert, kann es sich lohnen dagegen zu klagen, wie ein Fall am Arbeitsgerichts Mönchengladbach zeigt. Foto: Michael Reichel
Teilzeit-Arbeit verweigert?
Klage lohnt sich oft
Ist das An- und Ausziehen der Arbeitskleidung Arbeitszeit? Mit dieser Frage befasst sich heute das Landesarbeitsgericht Düsseldorf.
Mechaniker zieht vor Gericht
Gehört Duschen und Umziehen zur Arbeitszeit?
Erfrischendes Duo für den Sommer: Zum Storchschnabel passen weiße Astilben. Foto: GMH/Arno Panitz
Mensch & Natur
Blau-weiße Kombinationen sorgen für Frische im Beet
Heavy-Metal-Festival in Wacken
Wacken 2016
Run auf die Tickets
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins