Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Millionen ohne Strom Schneesturm sorgt für Chaos und Tote in USA

Ungewöhnlich früh fällt an der Ostküste von Washington bis Kanada Schnee. Der Verkehr steht für Stunden still. Nichts geht mehr. Millionen Menschen sind ohne Strom und Heizung.

Schneegestöber statt milder Indian-Summer-Tage: Nicht auf einem Spaziergang in der Herbstsonne, sondern in kalten Häusern, dunklen Wohnungen oder stundenlang festsitzenden Flugzeugen haben viele Amerikaner das Wochenende verbracht. Ungewöhnlich früher Schnee hatte zu einem Verkehrschaos und Stromausfällen für Millionen geführt.

Mindestens drei Menschen starben, möglicherweise sind noch zwei weitere Todesfälle auf das Wetter zurückzuführen. In Massachusetts, Connecticut, New Jersey und Teilen New Yorks riefen die Gouverneure den Notstand aus. Die Meteorologen berichten unterdessen von Rekorden, die nach mehr als einem Jahrhundert purzelten.

Obwohl die Region raue Winter gewöhnt ist, gilt der Herbst noch als mild - und schneefrei. Jetzt fiel in einigen Gebieten in ein paar Stunden mehr als ein halber Meter Schnee. Autobahnen verwandelten sich in Parkplätze, die U-Bahnen kamen aus dem Takt und der Flugverkehr brach zusammen. Am John-F.-Kennedy-Flughafen hatten die Maschinen sechs, acht und mehr Stunden Verspätung, der Airport in Newark wurde gleich ganz geschlossen. Teilweise saßen die Passagiere neun Stunden mit den Flugzeugen auf der Rollbahn fest, berichtet CNN - bei Flügen, die nur ein, zwei Stunden dauern sollten.

In Temple in Pennsylvania wurde dem Sender zufolge ein 84-Jähriger in seinem Haus von einem Baum erschlagen, der die Schneelast nicht mehr tragen konnte und durch das Dach brach. In Connecticut verunglückte ein Mann mit seinem Auto. Und in Springfield, Massachusetts, starb ein 20-Jähriger an einem Stromschlag, als er eine Polizeiabsperrung ignorierte und an heruntergerissene Starkstromkabel geriet.

Millionen Menschen sind ohne Strom. Die Zahlen schwanken zwischen zwei und vier Millionen, weil einige Versorger mit Personen, andere mit Haushalten und wieder andere mit Kunden rechnen - was auch Wohnhäuser mit Dutzenden Wohnungen sein können. Das dramatische: Viele Menschen heizen mit Elektrizität oder brauchen den Strom zumindest zum Betrieb ihrer Gas- oder Ölheizungen. «Bei mir sind es jetzt zwölf Grad im Haus», sagte eine Frau in New Jersey am Sonntag - dann konnte sie endlich einen Notstromgenerator anwerfen.

Für viele das Schlimmste: Der Stromausfall ist keine Sache von Stunden. Viele könnten noch bis zum Mittwoch, insgesamt also vier Tage, ohne Elektrizität dasitzen. Immerhin: In New Hampshire laufen jetzt schon vorzeitig die Skilifte.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
Bill Clinton (l.) dürfte die wenig schmeichelhafte Anspielung auf seine Sex-Affäre bei der Enthüllung des Porträts 2006 nicht aufgefallen sein.
Porträt von Bill Clinton
Der heimtückische Schatten
Eine Mischlingshündin in Israel wehrte sich gegen die Trennung von ihrem Herrchen. Schließlich wurde ihr der Aufenthalt im Krankenhaus erlaubt.
Hund im Krankenhaus löst Debatte aus
"Wir hatten Tränen in den Augen"
Mit einer Zahlung von 5000 Euro hat Sebastian Edathy das Gerichtsverfahren gegen ihn beendet.
"Moralisch nicht vertretbar"
Kinderschutzbund will Edathys Geld nicht
Ablenkung durch das Smartphone
Keine Rücksicht auf Kinder
Wenn Mama und Papa dauernd am Smartphone hängen
Sir Simon Rattle
Zurück in die Heimat
Rattle wird Musikdirektor des London Symphony Orchestra
Ab Sonntag herrscht in Deutschland wieder schönstes Biergarten-Wetter.
Sonne und bis zu 17 Grad
Ab Sonntag lässt es der Frühling krachen
Popstar Madonna (l.) will die Chefin der "Front Nationale" gern einmal persönlich treffen.
Madonnas Wunsch
Auf einen Drink mit Marine Le Pen
Fortsetzung NSU-Prozess
Münchner Oberlandesgericht
Neonazis demonstrieren vor NSU-Prozess
Keine zufällige Berührung
Sexuelle Belästigung
So wehren sich Frauen
Mit der Sperrliste für die individuellen Nutella-Etiketten sorgt Ferrero für Aufruhr im Netz.
Zensur bei Werbeaktion
Nutella darf nicht "Lesbe" heißen
Ein ungewohnter Anblick: Jared Leto präsentiert sich auf Twitter glattrasiert.
Jared Leto
Hollywood-Star lässt Haare
Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat Gerd S. wegen versuchten Mordes an seiner Tochter angeklagt. Das Landgericht hat zunächst 27 Prozesstage angesetzt. 60 Zeugen sind geladen.
Horror-Tat an Mädchen
Warum sollte die kleine Emilie sterben?
Dünnes Haarband
Falsche Utensilien
Lange Haare nicht mit scharfkantigen Spangen traktieren
Meryl Streep
Clare Vivier
Meryl Streeps Töchter modeln gemeinsam
Fidel Castros Ex-Geliebte 1993 im Arm ihrer Enkeltochter Alina Maria Salgado Fernandez.
Kuba
Geliebte von Fidel Castro gestorben
Eine Rotrückenspinne auf Gartenmöbeln. Dass die hochgiftige Spinne die Nähe der Menschen sucht, macht sie so gefährlich.
Giftigste Spinne der Welt
Selbst Schlangen haben keine Chance
Staffordshire-Bullterrier
Hygienefacharzt
Hundebesuche in Krankenhäusern denkbar
Madonna
"Rebel Heart"-Tournee
Madonna tritt in Köln und Berlin auf
Kelly Gissendaner blickt im Jahr 2004 durch eine Türklappe aus ihrer Zelle im Todestrakt d
Hinrichtung in Georgia
Exekution erneut verschoben
Mit ihrer "Prismatic World Tour" reist Katy Perry durch Deutschland. Gestern startete sie mit einem Konzert in der Olympiahalle München.
Quietschbunt und doch gereift
Katy Perry startet Deutschland-Tour
Trauerfeier Solingen
15 Jahre nach Solingen
Politiker werben um Miteinander
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Hochregal_Einsturz
Schweres Arbeitsunglück
Zweiter Vermisster tot geborgen
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
hermlin
Festnahme in Kenia
Zwei Deutsche unter Terror-Verdacht
Rudern
Extrem-Rudern
Eigenhändig über den Atlantik
Malaria
Tödliche Tropenkrankheit
Münchnerin stirbt an Malaria
George Clooney
Engagierter Frauenschwarm
Clooney wird Friedensbotschafter
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
 
 
Historische Karte von Honduras. Die Region La Mosquitia mit der geheimnisvollen Ruinenstadt liegt im Hinterland der nördlichen Küste.
Sensationelle Entdeckung in Honduras
Haben Forscher die "Weiße Stadt" gefunden?
Hörsaal an einer Universität in Deutschland
Deutsche Universitäten
Zahl der ausländischen Studienanfänger steigt
Amos Oz
Israelischer Schriftsteller
Amos Oz hat noch Hoffnung auf Ende des Nahostkonflikts
Lehrerin im Unterricht
Deutschlands Lehrer
"Faule Säcke" oder Burnout-Opfer?
Feinstaub-Belastung in Europa
EU-Bericht
430 000 Europäer sterben jährlich an Feinstaub
Conchita Wurst
Conchita Wurst
Zwei Premieren, kein neuer Look
Aller Anfang ist schwer - das gilt für Hausarbeiten ganz besonders.
Tipps für Studenten
So schreibt man die perfekte Hausarbeit
Skulptur
Von wegen 20 Zentimeter
Studie über den Durchschnitts-Penis
Touristen in Griechenland
Reise
Deutsche weiter in Reiselust - Branche erwartet Rekordjahr
Kauf einer Immobilie
Verträge und Fristen
Darauf müssen Immobilienkäufer achten
Pebble Time mit Edelstahl-Gehäuse
Mobile World Congress
Stahl-Version der Smartwatch Pebble vorgestellt
Handgefertigte Kopie
Unesco-Welterbe und Watersurf
 Reiseziele im Frühjahr
Topinambur-Knolle
Roh, gegart oder geröstet
 So schmeckt es am besten
Kirschessigfliege auf einer Weintraube
Reise
Befall der Kirschessigfliege dem Amt melden
Junger Chicorée
Reise
Mit Strunk und Blättern - Chicorée ist heute weniger bitter
Kosten für Lebensversicherungen
Sterbegeldversicherungen
Ein Minusgeschäft mit hohen Kosten
Sony M4 Aqua
Xperia M4 von Sony
Wasserdichtes Smartphone für unter 300 Euro
"Pille danach"
"Pille danach" bald rezeptfrei
Ärzte in Sorge
Rembrandt-Ausstellung
Entdeckung
Rembrandts "Susanna" stark überarbeitet
Semperoper in Dresden
Netrebko als Elsa
Semperoper mit zehn Premieren
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern