Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Panorama Schätze aus Omas Schmuckschatulle umgestalten

Der ideelle Wert ist hoch, stylish sind sie selten: Schmuckstücke aus Omas Schatulle entsprechen oft nicht dem heutigen Geschmack. Aber statt sie im Kästchen schlummern zu lassen, kann man die wertvollen Teile vom Goldschmied aufpeppen lassen.

Was an der Hand der Mutter oder Großmutter noch bezaubernd und stilvoll aussah, wirkt am eigenen Finger völlig deplaziert. Die schmückenden Erbstücke von einst will man heute oftmals nichts mehr tragen. Sie sind schlichtweg out. Aber Schmuck lässt sich umarbeiten - wenn auch mit viel Aufwand, sagt die Wiener Goldschmiedin Ingrid Koblmüller. «Vielleicht lässt sich aus der antiken Brosche ein kleiner Anhänger machen, aus einem Ohrring ein stilvoller Verschluss für eine Kette.» Danach sei das veraltete Original oft nicht wiederzuerkennen.

«Besteht das Schmuckstück aus vielen wertvollen Edelsteinen, lassen sich diese natürlich ausfassen und im modernen Design neu gestalten», sagt Hans-Jürgen Wiegleb, Präsident des Deutschen Zentralverbandes der Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere aus Wolfsburg. Aber auch er warnt: Das ist nicht immer so einfach.

Gerade alte Steine, etwa Altschliffdiamanten, würden in modernen Fassungen nichts hermachen. «Das gilt vor allem für Stücke aus dem Art Deco», sagt Wiegleb. In dieser Zeit seien zudem viele Diamanten in Silber gefasst worden, was heute nicht mehr üblich sei, ergänzt Koblmüller. In Weißgold oder Platin wirkten sie dann gar nicht mehr. «Man arbeitet ja heute auch mit ganz anderen Techniken, beherrscht die alten gar nicht mehr», erläutert sie das Grundproblem. Das betreffe vor allem Stücke, die älter als 20 oder 30 Jahre sind.

Die Entscheidung, was aus dem alten Schmuck werden soll, sollte demnach gut mit dem Juwelier beratschlagt werden. Wiegleb empfiehlt sogar, zwei Experten um Rat zu fragen und sie auch den materiellen Wert des Stücks schätzen zu lassen. Jutta Rother, Goldschmiedemeisterin im bayerischen Neumarkt, fertigt in ihrer Werkstatt immer Skizzen an, die sich an den Wünschen der Kunden und auch an der Machbarkeit orientieren. Viele Designer modellieren die Ideen inzwischen auch dreidimensional über ein Computermodell, was die Vorstellung, was aus dem Stück werden kann, erleichtert.

«Es kommt natürlich immer auf die Vorstellung der Kunden an und was sie von dem Stück erhalten wollen», sagt Rother. Auch Wiegleb gibt zu bedenken, dass im Zuge von Veränderungen immer etwas verloren gehe - denn ein altes Familienerbstück sei ein Stück Kulturgut, das den vergangenen Zeitgeist widerspiegele. «Da schlummern in einigen Nachlässen tatsächlich kleine Schätze, die vielleicht gerade nicht dem eigenen Geschmack entsprechen, aber dennoch einen großen Wert haben.» Er rät daher: «Man kann auch mal 20 bis 30 Jahre abwarten. Denn was einmal verändert sei, sei eben verändert, was zerstört, für immer zerstört.»

Auch wenn am Ende der Kunde entscheiden muss, ob Omas Amulett auseinandergenommen wird, betont Rother, dass der Goldschmied eine Einschätzung geben sollte. Es liege auch in seiner Verantwortung zu sagen, ob sich die Umarbeitung lohne und es sinnvoll sei, das Schmuckstück in seine Einzelteile zu zerlegen und dann neu zusammenzufügen.

Beliebt und weniger problematisch ist die Umarbeitung von Eheringen - entweder des eigenen, der etwas aufgewertet werden soll, oder eines Rings aus der Verwandtschaft. «Das sind dann ja oft solide Goldringe, die mit einer Perle oder einem Stein ergänzt werden», erläutert die Goldschmiedin Koblmüller. Das Original, vor allem die Gravur und damit der ideelle Wert blieben aber erhalten.

Für Unsichere hat Jutta Rother einen ersten Tipp: Man sollte das Schmuckstück ein wenig putzen oder fachgerecht polieren lassen und es sich dann immer mal wieder angucken. «Vielleicht entwickelt man dann doch noch einen anderen Bezug dazu und will es eben erhalten», sagt sie. Andere Experten finden hingegen gerade an dem neuen Funkeln und Glitzern der alten Schmuckstücke wenig: «Ein bisschen Patina darf auf alten Stücken auch durchaus sein», sagt Wiegleb.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
Die Moderatorin rief nach ihrer Live-Kündigung eine Crowdfunding-Kampagne für die Legalisierung von Cannabis in Alaska ins Leben.
Kündigung im Live-Fernsehen
TV-Moderatorin schockt mit Cannabis-Beichte
image
Leute
So verabschiedete sich Robin Williams von seinem Freund
Braunbär
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Braunbär tötet 22-Jährigen nahe New York
Ein Ebola-Patient wird in Spanien in eine Spezialklinik transportiert.
WHO nennt schreckliche Zahlen
160 weitere Ebola-Opfer binnen vier Tagen
image
Reese Witherspoon
"Ich dachte immer, dass ich mal Ärztin werde"
Rihanna
Nacktbilder-Skandal
Jetzt auch Rihanna betroffen
Helene Fischer
Wiesn-Hit "Atemlos"
Helene Fischer schwänzt Oktoberfest
Kim Kardashian
"The Fappening"
Fünf Fragen zum Nacktfoto-Skandal
Colin Farrell
"True Detective"
Colin Farrell übernimmt Hauptrolle in Erfolgsserie
Boris Becker und seine Ehefrau Lilly
Lilly und Boris Becker
Bier spricht gegen Baby
image
Leute
Bewegender Abschied von "Blacky" Fuchsberger
image
Marie Nasemann
"Auf der Wiesn fällt uns das Flirten sehr leicht"
image
Best of Wiesn-Selfies
Promis auf dem Oktoberfest
image
Leute
Promi-Bild des Tages
image
Leute
Prinz William springt für die kranke Kate ein
image
Panorama
Krimi-Tipps am Montag
33 Prozent der früheren Erasmus-Studenten führen heute eine binationale Beziehung.
Auswirkungen des EU-Austauschprogramms
Eine Million Babys dank Erasmus
image
Leute
Verlierer des Tages
image
Leute
Gewinner des Tages
image
Fix und fertig
Justin Bieber im Selfie-Wahn
Braunbär
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Braunbär tötet 22-Jährigen nahe New York
Kim Kardashian
Kim Kardashian & Co.
Erneut Nacktbilder von Promis online gestellt
Nach nur 125 Minuten hat es auf dem Oktoberfest die erste Alkoholvergiftung gegeben.
Nur 125 Minuten nach dem Anstich
Erste Alkoholvergiftung auf der Wiesn
Der Popo kreist, die Hüften wackeln: wieder einmal beweist J.Lo Popo-Kompetenz.
Popo-Parade mit J.Lo und Iggy Azalea
Das wohl heißeste Video des Jahres
Polizist in der Nähe einer Bushaltestelle
Sieben Jugendliche verletzt
18-Jähriger rast mit Auto in Schülergruppe
image
Popo-Show von Jennifer Lopez
Schon 17 Millionen Klicks
Der Tauchgang dauerte mehr als 15 Stunden.
Neuer Weltrekord
Ägypter taucht 332,35 Meter tief
Ein Eindringling hat es bis in den Sitz des US-Präsidenten geschafft. (Archivbild)
Über Zaun geklettert
Mann dringt in Weißes Haus ein
Ob das dritte Auge wirklich ein funktionierendes Organ ist, weiß niemand.
Wiedergeburt von Shiva
Kalb mit drei Augen wird als Gott verehrt
image
Oktoberfest-Blog "München kotzt"
Die ekligen Schattenseiten der Wiesn
Der 24-jährige Matthew Miller soll gegen seinen Touristenstatus in Nordkorea verletzt haben.
Behauptung aus Nordkorea
Amerikaner wollte absichtlich in Straflager
Die Schlange habe zuvor den Hund des Nachbarn gefressen, heißt es.
Unglaubliches Video
Kinder spielen mit Anakonda
In Westafrika sind bereits mehr als 2600 Menschen an Ebola gestorben.
Globale Epidemie
Ebola-Entdecker warnt vor Horrorszenario
Uli Hoeneß betritt während seines Steuerprozesses den Gerichtssaal.
Erster Freigang
Uli Hoeneß macht Kurzurlaub vom Knast
image
Sex-Ikone der 60er Jahre
Sophia Loren wird 80 Jahre alt
Svitlana Sangary
Betrug aufgedeckt
Anwältin "photoshopt" sich in Promibilder
Die Leiche des 18 Monate alten Aaron wird von Spezialisten des Roten Kreuzes abtransportiert.
Ebola wütet in Afrika
Die Frau, die auf ihren Tod wartet
In Münster hat ein Mann zuerst seine Freundin und anschließend sich selbst getötet.
Tödliche Trennung
Drama in Münster mit zwei Toten
Der Münchener Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) beim Anstich des ersten Bierfasses.
Münchner Oktoberfest eröffnet
Vier Schläge bis zum "Ozapft is!"
Ein Geldtransporter und Polizisten stehen vor dem Apple-Store am 20.09.2014 auf dem Kurfürstendamm in Berlin.
Volle Kasse aus dem Apple-Store
Geldtransporter-Überfall auf dem Kudamm
 
 
Die Waschmaschine via Tablet steuern
Auch die Zahnbürste ist betroffen
Experte warnt vor Gefahren durch vernetzte Geräte
Er ist ein reicher Geschäftsmann, sie eine schöne Prostituierte - die gerettet werden muss: Der Filmklassiker "Pretty Woman" arbeitet mit klaren Rollenklischees.
Nackt statt schlau
Filmindustrie diskriminiert Frauen
Gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer - nicht nur vor Jahrhunderten eine nette Angelegenheit.
Neue Studie
Wie das Lagerfeuer die Kultur beeinflusst
Lenny Kravitz
Lenny Kravitz
Sex, New York und Ooo Baby
Zu wenige Inder lassen sich gegen Tollwut impfen.
Ein Drittel der weltweiten Todesfälle
Indien kämpft gegen die Tollwut
David Gilmour ist mit dabei, Roger Waters allerdings nicht.
Comeback der Rock-Legende
Pink Floyd veröffentlichen erstes Album nach 20 Jahren
Pilsen
Reisetipps für Herbst und Winter
Kultur in Pilsen und Skifahren in Ischgl
Fremdgehen
Alibi-Agentur
Die perfekte Ausrede zum Fremdgehen
Wenn der Juckreiz dauerhaft plagt
Es hört einfach nicht auf
Wenn der Juckreiz chronisch wird
MRI-Scanner-Bild von zwei Menschen, die sich küssen
Einzigartiges Video
Was in unserem Körper beim Sex wirklich passiert
«Europa 2»
"Europa" und "Europa 2"
Beste Kreuzfahrtschiffe der Welt
Debattierclub Debating Union
Keine Angst vor Referaten
In Debattierclubs Rhetorik lernen
Im Krankenhaus immer auf Achse
Überlastung
Achtsamkeitspausen helfen Pflegekräfte
Mit anderen vernetzen
Raus aus der Kollegenfalle
So netzwerken Berufsanfänger
Hund Lila genießt den Blick auf die Sylter Landschaft
Urlaub mit Hund
Nordsee frei Schnauze
Klima-Forschungssatellit «OCO-2»
Technik
Forschungssatellit soll Ausstoß an Kohlendioxid messen
Zimmersuche
Endspurt für Erstsemester
Zimmersuche zum Unibeginn
Moritz Winkelmann
Fremdsprachenassistenten
Eigene Kultur im Ausland vermitteln
Motive bei Mädchen
Hauptsache Spaß
Was Mädchen bei der Berufswahl wichtig ist
Die fertigen Abschnitte der "High Line" wurden bereits von Millionen New Yorkern besucht.
Attraktion in New York
Letzter Abschnitt der "High Line" eröffnet
MRI-Scanner-Bild von zwei Menschen, die sich küssen
Einzigartiges Video
Was in unserem Körper beim Sex wirklich passiert
Golden Gate Bridge in San Francisco
Von San Francisco bis Bangalore
Oktoberfeste weltweit
Abgelehnt wegen des Aussehens
Zu dick, zu dünn, zu klein
Wann man Bewerber ablehnen darf
image
Death Metall
Orthodoxe Russen machen gegen Cannibal Corpse mobil
Kollage von James Gesicht und Aphex-Twin-Logo
Aphex Twin präsentiert sein neues Album "Syro"
"Mozart des Techno" ist endlich zurück
Verstrickt mit ihrer Heimat: Das bekannteste Design-Duo der Färöer Inseln heißt Gudrun & Gudrun - bestehend aus Gudrun Rógvadóttir (vorn) und Gudrun Ludvig.
Highlight für Strick-Fans
Besuch auf den Faröer Inseln
Schon wieder zugelegt!
Nicht immer liegt's am Essen
Gewichtszunahme kann mit dem Herz zusammenhängen
Villen in Harvestehude
Hafenrundfahrt mal anders
Mit dem Paddelboot durch Hamburg
Im Büro statt auf dem Spielplatz: Viele Väter würden gerne länger als zwei Monate zu Hause bleiben.
Väter zwischen Job und Familie
"Wohnt der Papa im Büro?"
Diebstahl schwergemacht
Erstaunlicher Diebstahlschutz
Der Rahmen ist das Schloss
Die fertigen Abschnitte der "High Line" wurden bereits von Millionen New Yorkern besucht.
Attraktion in New York
Letzter Abschnitt der "High Line" eröffnet
image
O'zapft is!
Münchner Oktoberfest feierlich eröffnet
Fremdgehen
Alibi-Agentur
Die perfekte Ausrede zum Fremdgehen
Abwärtskurs einer Aktie
Klüger als der Markt?
Antizyklisches Investieren braucht Mut
Ich pupse, schmeiße Essen weg und gebe der Klofrau kein Geld: Meine täglichen Sünden.
Buch über die fiesen Sünden des Alltags
"Ich pupse, schmeiße Essen weg und gebe der Klofrau kein Geld"
Flugzeug im Abendhimmel
Nächtliche Verspätung
Passagieren steht Ausgleichszahlung zu
Moritz Winkelmann
Fremdsprachenassistenten
Eigene Kultur im Ausland vermitteln
Altenpfleger arbeiten schwer
Fast jeder Dritte
Viele Altenpfleger fühlen sich überfordert
Motive bei Mädchen
Hauptsache Spaß
Was Mädchen bei der Berufswahl wichtig ist
Zimmersuche
Endspurt für Erstsemester
Zimmersuche zum Unibeginn