Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Panorama Generalsekretär des polnischen Verbandes entlassen

Zdzislaw Krecina, der Generalsekretär des polnischen Fußballverbandes PZPN, ist am Mittwoch nach Vorwürfen über einen Korruptionsfall im Verband entlassen worden. Das teilte PZPN-Präsident Grzegorz Lato nach einer mehrstündigen Sitzung der Verbandsspitze mit.

Ein Teil der Funktionäre hatte vor dem Treffen mit Rücktritt gedroht, sollte sich der PZPN nicht von Krecina trennen. Auch der ehemalige Nationalspieler Lato war innerhalb des Verbandes unter Druck geraten. Mehrere Spitzenfunktionäre hatten ihn in der Vorwoche zum Rücktritt aufgefordert.

«Das ist der Anfang von Veränderungen», sagte Jacek Masiota, ein Mitglied der PZPN-Spitze und kündigte weitere Entscheidungen in der kommenden Zeit an. Krecina, der zwölf Jahre lang Generalsekretär war, habe sich bei den Verbandskollegen für sein Verhalten entschuldigt.

Ende vergangener Woche hatte die neue polnische Sportministerin Joanna Mucha die Staatsanwaltschaft über einen möglichen Bestechungsfall informiert. Sie habe mit verdeckter Kamera gefilmte Aufnahmen erhalten, die von «sehr ernstzunehmendem und sehr überraschendem Inhalt» seien.

Polen ist im kommenden Land gemeinsam mit der Ukraine Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft. In den vergangenen Jahren hatten bereits mehrere Korruptionsskandale im PZPN für Aufsehen gesorgt. Nach den jüngsten Vorwürfen hatte sich Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski für eine Auflösung des PZPN ausgesprochen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()