Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Panorama HINTERGRUND: Spannungen zwischen London und Teheran

Die Herabstufung der diplomatischen Beziehungen Londons mit dem Iran nach der Stürmung der britischen Botschaft in Teheran markiert einen neuen Tiefpunkt im Verhältnis der beiden Länder. Ganz einfach war die Beziehung der Islamischen Republik zum "Kleinen Satan", wie Großbritannien seit der Revolution 1979 im Iran genannt wird, aber nie. Der Angriff auf die Botschaft müsse verstanden werden als Ausdruck der im Iran "tief verwurzelten Überzeugung, dass Großbritannien die Strippen zieht", sagt Mark Fitzpatrick vom International Institute for Strategic Studies (IISS).

Zwar war der Iran offiziell nie kolonisiert, doch übte London seit dem 19. Jahrhundert erheblichen Einfluss auf die Geschicke des Landes aus. So spielte London auch eine wichtige Rolle, als Schah Resa Pahlawi 1925 an die Macht gelangte. Als Ministerpräsident Mohammed Mossadegh die Britisch-Iranische Ölgesellschaft verstaatlichte, griff der britische Geheimdienst erneut in die Geschicke des Landes ein: Gemeinsam mit der CIA stürzte er den populären Politiker und brachte Schah Mohammed Resa Pahlawi an die Macht zurück.

Nach seinem Sturz im Zuge der Revolution 1979 verschlechterten sich die Beziehungen erneut. Wegen der Besetzung der US-Botschaft durch Anhänger von Revolutionsführer Ayatollah Ruhollah Khomeini im November 1979 schloss auch London seine Botschaft. Als sie 1988 schließlich wieder geöffnet wurde, hielt die Zeit der Entspannung nur kurz: Die Veröffentlichung einer Fatwa Khomeinis im Februar 1989, in der er zur Tötung des britischen Autors Salman Rushdie aufrief, sorgte für die erneute Schließung der Botschaft.

Immer wieder verurteilte die iranische Regierung die Einflussnahme Londons. Insbesondere dem persischen Dienst des britischen Rundfunksenders BBC wurde vorgeworfen, am Sturz des Systems zu arbeiten. Zwar wurden 1999 unter dem reformorientierten Präsidenten Mohammed Chatami die Beziehungen wieder aufgenommen, doch gerieten sie unter dessen Nachfolger Mahmud Ahmadinedschad rasch wieder in die Krise. Im März 2007 hielt der Iran 15 britische Marinesoldaten knapp zwei Wochen fest.

Der Volksaufstand nach den umstrittenen Präsidentschaftswahlen im Juni 2009 verschärfte den Konflikt weiter. Teheran warf London vor, Partei für die Opposition zu ergreifen und das iranische Staatsoberhaupt, Ayatollah Ali Chamenei, nannte Großbritannien "die dämonischste aller arroganten Mächte". Mehrere britische Botschaftsmitarbeiter wurden festgenommen und wegen Planung einer "samtenen Revolution" vor Gericht gestellt. Erst kürzlich wurde eine Gruppe Dokumentarfilmer wegen der Zusammenarbeit mit der BBC inhaftiert.

"Sie sprechen von Großbritannien als einem manipulativen Fuchs", sagt Fitzpatrick. "Dies ist sehr schmeichelhaft, gibt ihm aber weit mehr Macht, als es besitzt". Allerdings werde das im Iran verbreitete Misstrauen auch immer wieder durch die Politik Londons genährt, sagte Fitzpatrick. So vertritt die britische Regierung im Streit um das umstrittene Atomprogramm Irans eine harte Haltung. Nach dem jüngsten Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) zum Iran verhängte sie mit den USA und Kanada neue Finanzsanktionen.

Als das iranische Parlament daraufhin am Montag die Ausweisung des britischen Botschaft forderte, kam es zur Demonstration vor dem Botschaftsgebäude. Weil die Polizei nicht die Stürmung des Geländes verhinderte, schloss London am Mittwoch bis auf weiteres seine diplomatische Vertretung und kündigte die Ausweisung aller iranischer Diplomaten in London an. Fitzpatrick rechnet nun mit einem "neuen Zyklus der Vergeltungsmaßnahmen".

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
Gianna Nannini wurde verurteilt. Foto: Daniel Dal Zennaro
Panorama
Bewährungsstrafe für Gianna Nannini
Alkohol Jugendliche
Neue Studie
Komasaufen war einmal
Damit es ein Vergnügen bleibt: Der deutsche Veranstalter Holi Concept verwendet auf seinen Partys nicht-staubexplosionsfähiges Pulver. Foto: Fredrik von Erichsen
Holi-Trend
Wie gefährlich sind die Farb-Feten?
Die Hitzewelle wird bis zum Wochenende anhalten.
Hitzewelle in Deutschland
Fast 40 Grad - Wochenende wird glühend heiß
Channing Tatum ist seit sechs Jahren verheiratet. Foto: Nina Prommer
Channing Tatum
Vertrauen das Wichtigste für die Liebe
Cro mit seinem Markenzeichen, der Pandamaske.
Gedächtnisstütze
Cro schreibt jetzt Tagebuch
Jennifer Lawrence ist eine von nur zwei Schauspielerinnen in den Top 100 der bestverdienenden Stars.
Forbes-Einkommensranking
Die Gagen-Ungerechtigkeit in der Promi-Welt
Die Lockheed C-130 stürzte kurz nach dem Start in einem Wohngebiet auf der Insel Sumatra ab.
Dutzende Tote in Indonesien
Militärmaschine stürzt mitten ins Wohngebiet
Gehweg-Perspektive: In Berlin-Mitte ragen Sonnenschirme über die Balkongeländer eines Hochhauses. Foto: Lukas Schulze
Panorama
Gehweg-Perspektive
Die Freude des Siegers: Nach dem Abpfiff im Halbfinale der Copa America 2015 gegen Peru sinkt der Chilene Eduardo Vargas auf die Knie. Chile siegte mit 2:1. Foto: Mario Ruiz
Panorama
Die Freude des Siegers
Ramadan: Ein betendes Mädchen in Mazar-i-Sharif in Afghanistan. Foto: Sayed Mustafa
Panorama
Ramadan
Gehweg-Perspektive: In Berlin-Mitte ragen Sonnenschirme über die Balkongeländer eines Hochhauses. Foto: Lukas Schulze
Panorama
Gehweg-Perspektive
Krisen-Kuss: Während einer Demonstration für ein "Nein" beim anstehenden Referendum küsst sich ein Paar vor dem Parlament in Athen. Foto: Socrates Baltagiannis
Panorama
Krisen-Kuss
In einem Land voller Gewalt: Bewaffnete Huthi, der schiitischen Gruppierung im Jemen, am Ort eines Anschlags in Sanaa. Foto: Yahya Arhab
Panorama
In einem Land voller Gewalt
Die Zeit ist reif: Eine reife Gerstenähre hebt sich in Brandenburg vor dem leuchtend blauen Himmel ab. Foto: Patrick Pleul
Panorama
Die Zeit ist reif
Am Himmel über Israel: Israelische Militärhubschrauber am Himmel über Ashdod, südlich von Tel Aviv. Foto: Abir Sultan
Panorama
Am Himmel über Israel
Stefan Raab verabschiedet sich vom Bildschirm. Foto: Jörg Carstensen
Panorama
Mehrheit des TV-Publikums wird Raab nicht vermissen
Robert Zemeckis häkt ein Remake von "Zurück in die Zukunft" nach seinem Tod für relativ wahrscheinlich.
"Zurück in die Zukunft"
Zemeckis schließt Remake zu Lebzeiten aus
Hanna Bouveng vor dem Gericht. Sie verklagte ihren Ex-Boss wegen sexueller Belästigung.
Sexuelle Belästigung
Schwedin erstreitet 18 Millionen von Ex-Chef
Ein Einsatzwagen der Polizei vor dem Ort der Bluttat in München. Foto: Marc Müller
Familiendrama in München
Vater und zwei Töchter tot
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
Schock in Hettstedt
18-Jähriger prügelt Frau zu Tode
Grammy
Erst Globe jetzt Grammys
Autorenstreik gefährdet Grammy-Verleihung
Entführungsfall Maddi
Eltern veröffentlichen neues Phantombild
Skelettknochen
Zwangsarbeiter?
Rätselhafte Skelettfunde in Kassel
Stone dreht Film über US-Präsidenten
Bush kommt auf die Leinwand
Sir Edmund Hillary beigesetzt
Abschied vom großen Abenteurer
ledger
Tabletten neben dem Bett
Heath Ledger ist tot
 
 
Am Buffet ist Zurückhaltung gefragt: Lieber mehrmals gehen statt Berge von Essen auf den Teller schaufeln - das wirkt stillos.
Urlaubs-Knigge
Diese Fettnäpfchen sollten Sie im Urlaub vermeiden
Nach Dienstschluss ab nach Hause, Koffer packen und dann zum Flughafen. So eng ist bei vielen Deutschen der Urlaubsbeginn getaktet. Foto: Ole Spata
Die harte Nummer
Viele arbeiten bis zum Urlaubsbeginn
Um es im Sommer halbwegs angenehm im Büro zu haben, sollten Berufstätige am besten in den frühen Morgenstunden lüften.
Sommer steht vor der Tür
Was tun gegen die Gluthitze im Büro?
Seit 2015 gibt es beim Ingenieurbüro Arinko einen Fitness-Raum, in dem alle Übungen gemacht werden können, die der Personal Trainer empfiehlt. Foto: VH-7 Medienküche GmbH
Fitnessstudio und Babysitter
Wie Firmen Mitarbeiter binden
An der Küste Georgias legen Meeresschildkröten ihre Eier ab. Ab August schlüpfen die Tiere und machen sich dann schnell auf den Weg ins Wasser. Foto: Georgia Sea Turtle Center/Breanna Ondich
Reisetipps
Schildkröten-Spektakel und Harry-Potter-Welt
Während der Dienstbesprechung sind viele Mitarbeiter durch ihr Smartphone abgelenkt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research. Foto: Mascha Brichta
Job & Karriere
Viele nutzen Smartphone im Meeting für Privates
Verbringen Diabetiker einen Tag am Strand oder am Badesee, sollten sie häufiger den Blutzucker messen. Insulin und Pumpe verstauen sie am besten in einer Kühlbox. Foto: Jens Kalaene
Gesundheit
Diabetiker messen Blutzucker beim Badeausflug besser öfter
Wie viele andere Berufsgruppen können auch Schornsteinfeger, die mit einer Teilzeit-Fortbildung ihren Meistertitel anstreben, Meister-Bafög bekommen.
Staatliche Förderung bei Weiterbildung
Vollzeit ist gar kein Muss
Türkisblaues Wasser erfreut nicht nur die Paddler. Foto: VP itinérances Alpes de haute Provence/Eric Oliv
Grand-Canyon mit Karibik-Flair
Die Schlucht von Verdon entdecken
Yoga liegt im Trend - zum Weltyoga-Tag streckten sich Millionen Yogis und Yoginis in der Öffentlichkeit.
Selbsttest
Hier lesen Sie, welcher Yoga-Typ Sie sind
Zur Zimmerpflanze herangezogen, ist der Ficus Ginseng ein kleines Bäumchen im Topf - in freier Natur kann er bis zu 30 Meter hoch werden. Foto: Pflanzenfreude.de
Mensch & Natur
Ficus Ginseng mag abgestandenes Leitungswasser
Die Immobilien-Betrugsfalle
Ohne Besichtigung niemals per Vorkasse überweisen
Immobilienkredit
Verschuldungsbereitschaft der Käufer stark angestiegen
Urlaub auf Kreta - das geht sehr wohl. Nur auf ein paar Hindernisse müssen sich Touristen einstellen. Foto: Philipp Laage
Urlaub in Griechenland
Die Holzers bleiben entspannt
Gleich drei modische Fehltritte in einem Outfit: eine kurze Hose, die die behaarten Männerbeine offenbart, und dazu noch Flip-Flops. Modeexperten raten von diesem Look fürs Büro ab.
Dresscode trotz Hitze
Acht Don'ts für Männer im Sommer
Blick vom "Haus der Wunder" auf den Hafen von Sansibar: Vor 125 Jahren ging das afrikanische Eiland an die englische Krone.
Vertrag zwischen Briten und Deutschen
Die Mär vom dummen Helgoland-Sansibar-Tausch
Wer wird Millionär?.
"Wer wird Millionär?"
Jauch verrät planloser Kandidatin die Antwort
Die Wohnfläche will genau berechnet sein.
Größe von Mietwohnungen kontrollieren
Manchmal ist es gut, eine Petze zu sein
Eine ausgekugelte Schulter ist augesprochen schmerzhaft und das Einkugeln mitunter abenteuerlich. Betroffene sollten sich vom Arzt behandeln lassen. Foto: Monique Wuestenhagen
Gesundheit
Eine ausgekugelte Schulter keinesfalls selbst behandeln
Zecken sind zurzeit sehr aktiv. Sie beißen sich auch gerne an Hunden fest. Foto: Franz-Peter Tschauner
Mensch & Natur
Hund nach Spaziergang im Grünen nach Zecken absuchen
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins