Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Welt-Aids-Tag Osteuropa ist AIDS-Sorgenkind

In Osteuropa breitet sich Aids bedrohlich schnell aus: Dort starben letztes Jahr zehnmal mehr Erkrankte als 2001. Trotz weltweit sinkender Zahl an Neuinfektionen, warnen Experten vor Leichtsinn.

Osteuropa ist auf dem Weg das neue Aids-Sorgenkind zu werden. Während die Neuansteckungen weltweit sinken, wächst die Zahl der Infektionen dort am schnellsten. 1,5 Millionen HIV-Positive gab es laut dem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vergangenes Jahr in Osteuropa und Zentralasien - mehr als dreimal so viele wie 2001. Dagegen ging die Zahl der Neuinfektionen weltweit im selben Zeitraum zurück: um 15 Prozent auf 2,7 Millionen. «Es besteht nun eine reale Chance, die Epidemie in den Griff zu bekommen», sagte Gottfried Hirnschal, HIV-Direktor der WHO am Mittwoch in Genf.

Schwerpunkt der Aids-Epidemie bleibt aber das südliche Afrika: 22,9 von weltweit 34 Millionen HIV-Positiven leben hier. Auch sieben von zehn Neuinfizierten kommen laut Bericht aus dieser Region. Das Land mit den meisten Infizierten ist Südafrika (5,6 Millionen).

Viele Infizite in Deutschland wissen nichts von ihrer Infektion

Dagegen hat Deutschland mit geschätzten 2700 Neuinfektionen in diesem Jahr laut Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) eine der niedrigsten Raten in Europa. Er lobte anlässlich des Weltaidstags am 1. Dezember die bisherige Aufklärung. "Wir sind erfolgreich, weil Staat und Bürger seit langem Hand in Hand zusammenarbeiten." Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) leben rund 73 000 Menschen in Deutschland mit dem Erreger. Das RKI geht allerdings davon aus, dass etwa 14 000 von ihnen noch keine Aidsdiagnose erhalten haben und nichts von ihrer Infektion wissen. Deswegen warnt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Vorsorge und Aufklärung nicht abreißen zu lassen. "Therapie ersetzt keine Prävention", sagte BZgA-Direktorin Elisabeth Pott. "Da viele Menschen HIV/AIDS nicht mehr als eine der gefährlichsten Krankheiten wahrnehmen, müssen wir die Bevölkerung immer wieder zum Schutzverhalten motivieren."

Situation in Osteuropa ist deprimierend

Dabei genügt ein Blick nach Osteuropa, um die Gefahren der Krankheit vor Augen geführt zu bekommen. Das russische Föderale Anti-Aids-Zentrum fürchtet, dass die Zahl der Infizierten in Russland in den nächsten fünf Jahren von geschätzten einer Millionen Menschen auf bis zu drei Millionen steigt. "Unsere Programme sind ineffektiv", sagte der Leiter Wadim Pokrowski nach Angaben der Agentur Interfax. In diesem Jahr seien von den versprochenen 600 Millionen Rubel (14,3 Mio Euro) lediglich 100 Millionen für Präventionsprogramme ausgegeben worden. Besonders betroffen seien die 25- bis 35-Jährigen. Jeder 50. Mann in dieser Altersgruppe trage das tödliche Virus in sich.

Vor allem Drogenabhängige haben in dieser Weltregion seit Ende der 1990er Jahre ein hohes Infektionsrisiko. In der Ukraine könnten laut WHO bis zu 50 Prozent der Junkies infiziert sein, in Russland mehr als ein Drittel. Und weil viele sich mit Prostitution durchschlagen, erhöhe dies das Infektionsrisiko in der Bevölkerung. Die Zahl der Aids-Toten habe sich in der Region seit 2001 auf 90 000 verzehnfacht. "Es gibt keine Anzeichen dafür, dass die Epidemie in dieser Region ihren Höhepunkt erreicht hat", heißt es im WHO-Bericht. Denn nur wenige Infizierte werden behandelt.

Lage in Afrika verbessert sich langsam

In diesem Punkt macht dagegen Schwarzafrika Fortschritte: 2010 bekamen knapp die Hälfte der Bedürftigen die lebensverlängernde antiretrovirale Therapie (ART). Ein Anstieg um 30 Prozent im Vergleich zu 2009 - das ist der größte Zuwachs weltweit. Weil mehr Kondome benutzt werden, sank auch die Zahl der Neuinfektionen. In Asien (ohne Russland) nimmt die Rate seit Jahren ab.

Dagegen sorgen die steigenden Zahlen in Russland und der Ukraine auch für einen kräftigen Anstieg in der WHO-Region Europa. Im vergangenen Jahr gab es nach Angaben des WHO-Regionalbüros für Europa zweieinhalb mal so viele Infizierte wie 2001. Die Epidemie sei nicht unter Kontrolle.

Finanzkrise läßt Fördermittel versiegen

Die Weltgesundheitsorganisation kritisiert, dass durch die Finanzkrise die Investitionen in HIV-Programme 2010 deutlich gesunken seien. Zuvor waren sie international von Jahr zu Jahr gestiegen. Schätzungen zufolge liegen sie aktuell bei 16 Milliarden Dollar (12 Milliarden Euro). Nötig seien aber 22 bis 24 Milliarden Dollar. Die Vereinten Nationen haben sich dem Millennium-Entwicklungsziel verschrieben, die Ausbreitung von Aids bis 2015 zu stoppen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
image
Einmal ist keinmal
Sido und Charlotte Würdig feiern zweite Hochzeit
Rettungsschwimmer bringen einen verletzen Schwimmer an den belebten Venice Beach.
Ein Toter, 13 Verletzte
Blitz trifft Badende am Venice Beach
Der kleine Armani ist in Freiburg gewaltsam getötet worden. Eine heiße Spur zum Täter gibt es bislang nicht.
Toter Junge in Freiburg
Falscher Fahndungsaufruf kursiert im Internet
Diese Tassen im nostalgischen Look wurden kurze Zeit in einem Möbelhaus verkauft. Im Hintergrund der Tassenbemalung ist leicht verdeckt eine schwarz-weiße Briefmarke mit dem Porträt Hitlers und einem Hakenkreuz-Poststempel zu sehen.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Verfahren wegen "Hitler-Tassen" eingestellt
Die 10 Wochen alte Eisleigh in trauter Zweisamkeit mit dem acht Wochen alten Pitbull-Welpen Clyde.
Bewegender Clip auf YouTube
Hunde-Baby kuschelt mit Säugling
image
Leute
Promi-Bild des Tages
image
Panorama
Krimi-Tipps am Sonntag
"Als Russe hätte ich viele Dinge, auf die ich stolz sein könnte", schließt David Duchovny am Ende des Werbespots.
Prorussischer Clip
David Duchovny empört mit neuem Werbespot
image
Leute
Witwer von Peaches Geldof meidet gemeinsames Anwesen
image
Leute
Verlierer des Tages
image
Leute
Gewinner des Tages
Der Lübbenauer, bei dem der 14-Jähriger sich vier Wochen lang aufhielt, kannte den Jungen schon länger.
Geistig Behinderter aus dem Spreewald
Junge versteckte sich freiwillig bei seinem Peiniger
image
Panorama
Lemmy Kilmister denkt nicht an Rücktritt
image
Dabei sein ist alles
Kevin Großkreutz hat ein neues Tattoo
image
Leute
"Major Crimes"-Darsteller Graham Patrick Martin wird auf Twitter terrorisiert
image
Neue Folgen von "Rosins Restaurant"
Sternekoch Frank Rosin räumt wieder auf
Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht schrieb nach dem Unfall auf Facebook: "Endlich zuhause!".
Ministerpräsidentin in Unfall verwickelt
Bodyguards kollidieren mit Lieberknechts Auto
Jerzy Dyczynski und seine Frau Angela gehen durch das Trümmerfeld. Möglicherweise liegen hier noch die sterblichen Überreste ihrer Tochter.
Eltern an der MH17-Absturzstelle
"Sie war so voller Leben"
In ihrer vollen "Pracht" liegt die "Costa Concordia" nun im Hafen von Genau.
"Costa Concordia" in Genua angekommen
"Wir können endlich aufatmen"
image
Leute
Spruch des Tages
Diese Tassen im nostalgischen Look wurden kurze Zeit in einem Möbelhaus verkauft. Im Hintergrund der Tassenbemalung ist leicht verdeckt eine schwarz-weiße Briefmarke mit dem Porträt Hitlers und einem Hakenkreuz-Poststempel zu sehen.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Verfahren wegen "Hitler-Tassen" eingestellt
Als er seine Wohnung abfotografierte, vergaß der Verkäufer doch tatsächlich den Riesenspiegel in einem seiner Badezimmer.
Spieglein, Spieglein an der Wand
Die peinlichste Wohnungsanzeige der Welt
In englischen Chester ereignete sich ein extremer Fall von Stalking. (Archivbild)
Unglaublicher Fall von Stalking
"Ich beobachte dich"
Beschneidung
Böse Überraschung nach OP
Mann wacht ohne Penis auf
Dies ist das Geld, das der Unbekannte in Berlin verstecken will.
Hinweise von @HiddenCash
Millionär versteckt Geld in Berlin
Kaum einen Kilometer Luftlinie lag Mölbis  von den rauchenden Schloten entfernt.
25 Jahre nach der Wende
Was aus dem dreckigsten Dorf der DDR wurde
Corinna Schumacher verkauft laut "Bild" den Privatjet vom Typ Dassault Falcon 2000EX ihres Ehemanns.
Michael Schumacher
Corinna verkauft Michaels Jet
Die Gebirgsstadt Potosi: Vermutlich gehören die hier gefundenen Skelette zu Menschen, die hier während der spanischen Kolonialzeit als Sklaven und Knechte gearbeitet haben.
Hunderte Skelette
Massengrab in Bolivien entdeckt
Zwischen Lucas und Noah gibt es eine besondere Verbindung, sagt Vater Brian.
Nichts geht über diese Bruderliebe
Die herzergreifende Geschichte von Lucas und Noah
12.600 Patientinnen in 25 Jahren: Sie alle könnten betroffen sein.
Sammelklage gegen Frauenklinik
190 Millionen Entschädigung für Genitalfotos
image
Peaches Geldof
Lag Baby Phaedra 17 Stunden neben ihrer Leiche?
Zwei von bislang elf Porzellanpuppen, die vor den Häusern von Familien in San Clemente gefunden worden.
Wie in einem Horror-Film
Die mysteriösen Porzellanpuppen von San Clemente
Ein junger Mann springt vom Sprungturm: Am Eingang ist das Sommerbad Neukölln personell ähnlich imposant aufgestellt wie so mancher Szeneclub.
Berlin und sein berüchtigtes Freibad
Die kleinen Gangster vom Columbiabad
image
Eine Stunde nach Erwachen aus der Narkose
Uli Hoeneß angeblich zurück im Gefängnis
Die Bambusratte, die von Arbeitern in China gefangen wurde, wiegt fünf Kilo.
Nager ist echtes Schwergewicht
Aufregung um Riesenratte in China
Polizisten sichern den Tatort des Mordes bei Bischofsheim.
Mordfall in Hessen
Polizist wurde Opfer eines schrecklichen Zufalls
In ihrer vollen "Pracht" liegt die "Costa Concordia" nun im Hafen von Genau.
"Costa Concordia" in Genua angekommen
"Wir können endlich aufatmen"
Überglücklich spring Casey sein Frauchen an - und kippt dann um.
Was für ein Wiedersehen
Hund fällt vor Freude in Ohnmacht
Fischer Konrad Fischer und seine Crew: Sie waren auf dem Kutter "Maria" unterwegs, als das Meer ihnen die Sensationsflasche zutrieb.
Sensationsfund in Deutschland
Älteste Flaschenpost der Welt wird versteigert
Ein kenianischer Polizist in der Hauptstadt Nairobi.
Auf der Straße erschossen
Deutsche Urlauberin in Kenia getötet
 
 
Liberia ist neben Guinea und Sierra Leon eines der westafrikanischen Länder, die seit dem Frühjahr gegen das Ebola-Virus kämpfen.
Zweiter Fall in Liberia
US-Missionarin mit Ebola-Virus infiziert
Der passende Kleidungsstil
Jeans, Pulli oder Krawatte?
Fragen zum Dresscode beantworten Personaler
Büro
Beruf und Studium
Viele Frauen setzen sich selbst unter Druck
Der Schlossgarten von Salem bietet eher gedeckte Töne.
Von Salem bis Mainau
Pflanzenpracht am Bodensee
Die "Aida Aura" passiert bei der Schiffparade der Cruise Days 2010 die Hamburger Landungsbrücken.
Hamburg Cruise Days
Gipfeltreffen der Kreuzfahrtschiffe
Zwei Zeichentrick-Giganten unter sich: Homer Simpson und Peter Griffin werden handgreiflich.
Trailer vorgestellt
Wenn die Simpsons auf Family Guy treffen
image
Generalprobe statt Live-Event
Panne bei Volksmusik-Show im MDR
Rauch steigt in der Gegend des Internationalen Flughafen in Tripolis auf. Rivalisierende Milizen liefern sich Gefechte.
Auswärtiges Amt
Deutsche sollten aus Libyen abreisen
Das Bachelor-Studium wurde unter anderem mit dem Ziel eingeführt, die Regelstudienzeit zu verkürzen.
Regelstudienzeit steigt
Bachelor-Studenten lassen sich Zeit
image
"Promi Big Brother"
Sahnt Claudia Effenberg am meisten ab?
Schale mit Trinkgeld
Gerichtsurteil
Toilettenfrau hat Anspruch auf ihr Trinkgeld
Entspannt in Rente
Bei Jobwechsel
Ansprüche aus Betriebsrente bleiben erhalten
Start in den Urlaub
Vor dem Start in den Urlaub
Wichtige Dokumente kopieren
Smartphone im Urlaub
Fotos, Notizen, Karten
Reisetagebuch-Apps bündeln Urlaubserlebnisse
image
Der echte Leatherface
Wie Serienmörder Ed Gein Filmgeschichte schrieb
Mediziner nehmen einer Patientin Blut ab, um zu prüfen, ob sie mit Ebola infiziert ist.
Mehr Kontrollen nach erstem Ebola-Fall
Alarmstufe Rot in Nigeria
Metallplättchen, Kronkorken, Kunststoffgitter, Folien - aus all diesen Dingen kann man schöne Kleider machen.
Mode aus Müll
Tragbarer Schrott
Wieder LH-Flüge nach Tel Aviv
Nahost-Konflikt
Lufthansa fliegt wieder nach Tel Aviv
Ein Auszubildender im BMW-Motorradwerk. Je größer die Firma, desto größer die Chance, dass der Azubi übernommen wird.
Ausbildung
Große Firmen übernehmen Azubis häufiger
image
Premiere der Bayreuther Festspiele
Wenn der Venusberg klemmt
image
Erstes Close-Up-Bild
So sieht Ben Affleck als Batman aus
image
Weltweites Phänomen
Die sechs Erfolgsgeheimnisse von "Fifty Shades of Grey"
Die unbewohnte Insel Skellig Michael liegt vor der Westküste Irlands.
Neuer "Star Wars"-Drehort enthüllt
Ist hier die Jedi-Akademie zu Hause?
Vom 25. August bis zum 1. September lockt das Burning Man Festival in diesem Sommer geschätzte 70.000 "Burner" an.
Burning Man Festival
Schrille Party zwischen Sandstürmen und Quietsche-Entchen
Zwei Zeichentrick-Giganten unter sich: Homer Simpson und Peter Griffin werden handgreiflich.
Trailer vorgestellt
Wenn die Simpsons auf Family Guy treffen
Viele junge Erwachsene werfen bei der Berufsausbildung das Handtuch.
Spätstarter halten nicht durch
Immer mehr Azubis brechen die Lehre ab
Tramperin
Daumen raus und los
Das Revival des Trampens
Das Bachelor-Studium wurde unter anderem mit dem Ziel eingeführt, die Regelstudienzeit zu verkürzen.
Regelstudienzeit steigt
Bachelor-Studenten lassen sich Zeit
Teilnehmer eines Flugangst-Seminars in Hannover.
Abstürze in Taiwan, Mali und der Ukraine
Die Flugangst nimmt zu
Bei der Aufführung der Oper "Tannhäuser" sind in Bayreuth Gitterstäbe aus einem Käfig gebrochen.
Panne in Bayreuth
Wenn's beim "Tannhäuser" plötzlich knallt
image
Premiere der Bayreuther Festspiele
Wenn der Venusberg klemmt
Radtraining
Ausdauer entwickeln und Reize setzen
Acht Experten-Tipps fürs Radtraining
Und jetzt? Dieser aufblasbare Pflasterstein sorgte 2012 bei Protesten im spanischen Barcelona für Verwirrung unter Polizisten.
Schau im Victoria & Albert Museum
Werkzeuge der Revolution
"Tannhäuser", Probenfoto von 2014, 2. Akt: Camilla Nylund (Elisabeth, Nichte des Landgrafen). Die Wagner-Oper wird bei den Bayreuther Festspielen 2014 erstmals am 25.07.2014 aufgeführt.
Bayreuther Festspiele
Dieses Jahr nur aufgewärmte Skandale
Ein Lufthansa-Jumbo auf dem Ben-Gurion-Flughafen von Tel Aviv.
Trotz anhaltender Gaza-Krise
Lufthansa und Air Berlin fliegen wieder nach Tel Aviv
image
Der echte Leatherface
Wie Serienmörder Ed Gein Filmgeschichte schrieb
Quo vadis Erzieher?
Umschulung zum Erzieher
Für Arbeitslose nicht immer möglich
"Ich will Kühe!" wünscht sich so mancher junger Urlauber. Hauptsächlich geht es bei deutschen Touristen aber um die Frage, ob es ans Meer oder in die Berge geht.
Vorlieben der Deutschen im Urlaub
Wo geht's hin - in die Berge oder ans Meer?
Gepäckkontrolle am Frankfurter Flughafen
Ungechecktes Gepäck an Bord
Passagiere bekommen Geld für Verspätung
Mediziner nehmen einer Patientin Blut ab, um zu prüfen, ob sie mit Ebola infiziert ist.
Mehr Kontrollen nach erstem Ebola-Fall
Alarmstufe Rot in Nigeria