Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

5, 4, 3, 2, 1, "Ah", "Oh" Die Welt begrüßt das neue Jahr

Sydney hell erleuchtet, Feuerwerk über dem Kreml: Der Globus dreht sich und die Menschen begrüßen weltweit das neue Jahr. Nicht überall geht das ohne Verletzte vonstatten.

Hoffnung und Zuversicht haben die Silvesterfeiern in aller Welt begleitet. Allein über dem ehrwürdigen Roten Platz in Moskau explodierten minutenlang fast 1000 Raketen im Himmel über der russischen Hauptstadt. Mit vielstimmigem "Ah!" und "Oh!" feierten Tausende die Leuchtfeuer. Traditionell läutete die Uhr am Spasski-Turm des Kreml das neue Jahr ein.

In Sydney feierten rund 1,5 Millionen Menschen das neue Jahr mit einem spektakulären Feuerwerk unter dem Motto "Zeit zum Träumen", in New York strömten die Menschen jubelnd auf dem Times Square zusammen. Viele Japaner besuchten zum Abschluss ihres Katastrophenjahres Schreine und Tempel und gedachten der Opfer, blickten aber auch entschlossen nach vorne.

Statt wie sonst als letzte begrüßten die Samoaner diesmal das neue Jahr als weltweit erste. Mit lautem Jubel feierte der pazifische Inselstaat den Start von 2012, nachdem er gemeinsam mit dem benachbarten Tokelau Donnerstagnacht die Zeitzone gewechselt hatte. Seit dem einmaligen Zeitsprung von Donnerstag direkt auf Samstag verläuft die Datumsgrenze östlich. Die Verlegung der Datumsgrenze wurde von der Regierung mit einer notwendigen Anpassung an die Zeitzonen der wichtigsten Handelspartner begründet, darunter Australien.

Mit einem funkelnden Feuerwerk über dem Hafen von Sydney feierten die Australier ins neue Jahr. Über der Harbour Bridge stiegen Lichter in Form von Schmetterlingen, Herzen oder Wolken auf. In die Mitte der Brücke wurde ein Regenbogen projiziert, als Symbol der Hoffnung. Mehr als 1,5 Millionen Menschen drängten sich entlang der Ufer und auf Booten, um an der farbenprächtigen Show teilzuhaben.

Pech hatten die Menschen in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington und einigen anderen Regionen des Landes zum Jahreswechsel: Wegen heftiger Regenfälle und Gewitter wurde das Silvesterfeuerwerk abgesagt. Mehr Glück hatten die Bewohner der nördlichen Metropole Auckland, dort konnten Tausende Menschen ein prächtiges Feuerwerk über der Innenstadt bestaunen.

Auf dem New Yorker Times Square brachen die Menschen in Jubel aus, als die Kristallkugel erleuchtet wurde, deren Herabsinken auf den Platz traditionell das neue Jahr markiert. In London wurden etwa eine Viertelmillion Menschen zur Silvesterparty erwartet. Vom Riesenrad an der Themse, dem London Eye, waren Feuerwerksvorführungen geplant.

Viele Verletzte auf den Philippinen

Auf den Philippinen verletzten sich trotz zahlreicher Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen bei den Silvesterfeierlichkeiten mehr als 200 Menschen durch illegale Feuerwerkskörper und Schüsse. Bei mehr als der Hälfte der Verletzten handele es sich um Kinder, teilte Behördensprecher Enrique Tayag am Samstag mit. Beeinflusst von chinesischen Bräuchen glauben viele Philippiner, Böses und Unglück mit einem lauten Neujahrsfest zu vertreiben. Auswüchse dieses Aberglaubens führen trotz angedrohter Festnahmen immer wieder zum Einsatz riesiger Böller sowie von Schusswaffen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
Vier Häuser bergruben die umstürzenden Kräne und das daran befestigte Brückenteil unter sich.
Unfall in den Niederlanden
Riesige Baukräne krachen in Wohnhäuser
Dem US-Wetterzentrum zufolge sorgte der Taifun für rund neun Meter hohe Wellen an der Küste von Saipan.
"Soudelor"
Supertaifun wütet über dem Pazifik
Bei einem Brand und einer Explosion in dem ehemaligen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg sind mindestens 21 Menschen verletzt worden. Foto: Daniel Bockwoldt
Feuer und Explosion
Verletzte in altem Bunker in Hamburg
Wer eine Dienstreise unternimmt, sollte den Koffer mit flexibler Kleidung packen. Foto: Marc Tirl/dpa
Panorama
Für die Dienstreise packen - Kleidung muss pflegeleicht sein
Für mehr Sicherheit auf dem Rad sorgt nicht nur der Helm, sondern auch die richtige Sportbrille. foto: Adidas Eyewear/Markus Greber
Das Auge schützen
 Die richtige Rad-Brille finden
Ein Tattoo am Hals - dank Plastikkette: Einige Jahre war sie verschwunden, jetzt gibt es die Tattoo-Kette wieder zu kaufen. Foto: Andrea Warnecke
Panorama
Altes wieder aufleben lassen - Modeschätze aus alten Zeiten
Luftbild von der Unglücksstelle in Alphen aan Rijn: Zwei einstürzende Baukräne zerstörten vier Wohn- und Geschäftshäuser. Foto: Bram van de Biezen
Panorama
Schwimmende Baukräne zerstören Häuser in Holland
Ein Mann wurde in Sachsen-Anhalt von einer Holzernte-Maschine tödlich verletzt. (Symbolbild)
Tragisches Unglück
Trauzeuge tötet Bräutigam mit Forstmaschine
Journalisten-Kollegen erinnern bei einer Protestveranstaltung in Mexiko-Stadt an den ermordeten Rubén Espinosa. Foto: Alex Cruz
Panorama
Proteste nach Mord an kritischem Reporter in Mexiko
Leichenteile in Plastiktüten in Kanal in Hannover entdeckt
Zufallsfund in Hannover
Leichenteile schwammen in Plastiktüten im Kanal
Toter aus der Elbe ist der vermisste Vater.
Familie Schulze
Schubkarre vermisst - führt sie zu Frau und Tochter?
Niemand badet: Nach einer Invasion von Meeresleuchttierchen galt an drei Stränden der holländischen Küste ein vorübergehendes Schwimmverbot. Die Mikroorganismen können Haut und Atemwege reizen. Foto: Depolitieheli
Panorama
"Rote Glut" ängstigt Badegäste in Holland
Paketbote Helmut Becker muss wechseln - in ein zehn Kilometer entferntes Dorf
"Bester Bote aller Zeiten"
Der rührende Abschied von Paketbote Helmut
Turmspringer: Der Brite Gary Hunt nimmt bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Kasan am Wettbewerb teil. Foto: Tolga Bozoglu
Panorama
Turmspringer
Drachenflieger bauen auf dem Flugplatz Niedergörsdorf in Brandenburg ihre Fluggeräte auf. Dort werden die German Open 2015 ausgetragen. 80 Piloten werden eine Woche lang um den Deutschen Meistertitel kämpfen. Foto: Ralf Hirschberger
Panorama
Drachenflieger
Entschuldigung von rechts: Die rechtspopulistische Partei Schwedendemokraten hat sich mit dieser Kampagne viele Gegner geschaffen. In englischer Sprache wird vor «erzwungenem Betteln» gewarnt, an dem «internationale Banden» verdienen. Foto: Berti Ericsson
Panorama
Entschuldigung von rechts
Ein Arzt untersucht in einem Flüchtlingslager im afghanischen Herat ein Kleinkind. Foto: Jalil Rezayee
Panorama
Arztbesuch im Flüchtlingslager
Paketzusteller Helmut Becker war gerührt. Foto: André Hirtz
Panorama
Paketbote verabschiedet sich mit Tränen
Der Mainzer Aktionskünstler «Brandstifter» am Busbahnhof in Bergkamen. Foto: Bernd Thissen
"Zettelwirtschaft"
Kurioses vom Laternenmast
Bis zuletzt wachte Franz Beckenbauer (Archivbild) am Krankenbett seines kranken Sohnes Stephan.
Fußball-Legende trauert
Beckenbauer versuchte alles, um seinen Sohn zu retten
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
Schock in Hettstedt
18-Jähriger prügelt Frau zu Tode
Grammy
Erst Globe jetzt Grammys
Autorenstreik gefährdet Grammy-Verleihung
Entführungsfall Maddi
Eltern veröffentlichen neues Phantombild
Skelettknochen
Zwangsarbeiter?
Rätselhafte Skelettfunde in Kassel
Stone dreht Film über US-Präsidenten
Bush kommt auf die Leinwand
Sir Edmund Hillary beigesetzt
Abschied vom großen Abenteurer
ledger
Tabletten neben dem Bett
Heath Ledger ist tot
 
 
E-Zigaretten
E-Zigaretten
Der Einstieg in eine tödliche Raucherkarriere?
Diese Süßspeise macht nicht nur Kinder froh - im Stubaital will man beim Schmarrenfest am 3. Oktober den größten Kaiserschmarren der Welt backen. Foto: TVB Stubai Tirol/Andre schönherr
Reise
Kaiserschmarrn und Wassersport - Neue Reisetipps
Heute sieht das Molitor-Schwimmbad eindrucksvoll aus. Das große Becken lädt zum Bahnenziehen ein. Bis zu seiner Renovierung 2012 war es völlig heruntergekommen. Foto: Alexandre Soria
Reise
Abtauchen entlang der Seine - Schwimmbäder in Paris
Sind Sie so alt wie Sie sich fühlen?
Biologisches Alter
Wie der Körper länger jung bleibt
Eine Wissenschaftlerin hält eine Schnecke auf ihrer Hand. Das größte in Florida entdeckte Exemplar war 18 Zentimeter lang.
"Bedrohung für Mensch und Tier"
Florida kämpft gegen Riesenschnecken-Invasion
Wenn der Arbeitgeber Teilzeit-Arbeit verweigert, kann es sich lohnen dagegen zu klagen, wie ein Fall am Arbeitsgerichts Mönchengladbach zeigt. Foto: Michael Reichel
Teilzeit-Arbeit verweigert?
Klage lohnt sich oft
Ist das An- und Ausziehen der Arbeitskleidung Arbeitszeit? Mit dieser Frage befasst sich heute das Landesarbeitsgericht Düsseldorf.
Mechaniker zieht vor Gericht
Gehört Duschen und Umziehen zur Arbeitszeit?
Erfrischendes Duo für den Sommer: Zum Storchschnabel passen weiße Astilben. Foto: GMH/Arno Panitz
Mensch & Natur
Blau-weiße Kombinationen sorgen für Frische im Beet
Heavy-Metal-Festival in Wacken
Wacken 2016
Run auf die Tickets
Die Business Class bei der Lufthansa - in Bereichen wie diesen soll ab sofort ein Flair wie im Restaurant herrschen.
Lufthansa
Die Business Class wird zum Restaurant
Der Kanadier Emil Kaminski posiert nackt und mit ausgebreiteten Armen in großer Höhe im Bergmassiv des Mount Everest.
Nackte Touristen
Wenn ein entblößter Po zum Aufreger wird
Am Strand von Scheveningen signalisiert eine rote Flagge das Badeverbot.
"Rote Glut" am Nordseestrand
Niederlande erteilen Badverbote
Während der Arbeit eine bezahlte Raucherpause machen? Obwohl das in vielen Betrieben üblich ist, haben Arbeitnehmer rein rechtlich darauf keinen Anspruch. Foto: Andrea Warnecke
Ankleiden, aufräumen, rauchen
Was zur Arbeitszeit gehört
Wespenstiche sollte man nicht unterschätzen. Im Zweifel ist es besser, den Notruf zu wählen. Foto: Frank Rumpenhorst
Fall für Notarzt
Wann Insektenstiche gefährlich werden
Der Roboter "HitchBOT" war ein Sozialexperiment. Er trampte bereits durch Kanada und Deutschland und eroberte viele Herzen.
Trampender Roboter in Philadelphia zerstört
Unbekannte reißen Hitchbot Kopf und Arme aus
Berufstätige starten am besten mit kohlenhydratreicher Kost wie Müsli oder Vollkornbrot in den Tag.
Für Berufstätige
So sieht das perfekte Frühstück aus
Stadtbäume sind stark von der Trockenheit betroffen. Foto: Bernd von Jutrczenka
Braune Kronen
Trockenheit lässt Stadtbäume leiden
Auch im Sommer wird gepflanzt. Jetzt ist zeit für Salate. Foto: Franziska Gabbert
Mensch & Natur
Noch schnell setzen Salate für den Herbst pflanzen
Ein Eis in der Sonne statt schwitzen im Büro? Unter bestimmten Umständen haben auch Arbeitnehmer einen Anspruch auf Hitzefrei.
Schwitzen im Büro
Gibt es ein Recht auf Hitzefrei?
Ex-Torhüter Eike Immel hat immer wieder mit Geld- und Drogenproblemen zu kämpfen.
Sommer-Dschungelcamp
Bittere Niederlage für Eike Immel
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins