Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Polizei bittet um Hilfe Schwerverbrecher auf der Flucht

Raub, Vergewaltigung, Erpressung, Körperverletzung: Das Strafregister von Silvio T. ist lang. Nun entwischte der Häftling des Hochsicherheitsgefängnisses in Burg der Polizei. Die bittet um Hinweise.

Ein gefährlicher Straftäter aus dem Hochsicherheitsgefängnis in Burg hat beim Besuch seines Sohnes zwei Bewacher ausgetrickst und ist geflüchtet. Die Polizei in Sachsen-Anhalt löste eine Großfahndung aus und lässt den 36 Jahre alten Mann bundesweit suchen. Trotz einiger Hinweise fehle nach der Flucht vom Dienstagnachmittag jede Spur von dem Mann, teilte die Polizei in Magdeburg mit.

Der Häftling muss wegen einer langen Straftatenreihe mit Raub und Vergewaltigung bis 2024 eine Strafe verbüßen. Danach sollte er wegen seiner Gefährlichkeit in Sicherungsverwahrung.

Häftling entwischt aus Wohnung

Am Dienstag war dem 36-Jährigen ein bewachter Besuch bei seinem sechs Jahre alten Sohn erlaubt worden. In der Wohnung seiner früheren Lebensgefährtin in Aschersleben nahmen die Beamten dem Mann die Handschellen ab. Nach einem Gang zur Toilette stürmte der Häftling dann aus der Wohnung und schloss die Wohnungstür mit einem Schlüssel ab. Weil die Beamten nicht sofort folgen konnten, gelang dem 36-Jährigen die Flucht. Strafrechtlich sei den Beamten aber kein Vorwurf zu machen, sagte Polizeidirektor Karl-Albert Grewe.

Das Justizministerium verteidigte den Ausgang mit zwei Bewachern. Der Mann habe in der Haft eine Therapie gemacht und dabei ordentlich mitgewirkt. "Das wird vorher haargenau geprüft", sagte Sprecherin Ute Albersmann. Während normalerweise nur ein Beamter Gefangene begleite, seien es in diesem Fall zwei gewesen. Die akute Fluchtgefahr habe man aber nicht gesehen.

Einen vergleichbaren Fall habe es in den vergangenen Jahren nicht gegeben, sagte die Sprecherin. Er werde nun intensiv ausgewertet und untersucht, ob Konsequenzen gezogen werden müssen. Auch mögliche Fehler der Beamten würden geprüft. Das Entfernen der Fesseln in der Wohnung sei aber nicht zu beanstanden. Der Besuch des Gefangenen bei seinem Sohn sei als Teil der Resozialisierung geplant gewesen. Er saß seit 2006 in Haft und hatte zuvor bereits drei Mal seinen Sohn besuchen dürfen.

Raubzug befürchtet

Die Polizei startete eine umfangreiche Suche. Allein am Dienstag waren 70 Beamte, Polizeihunde und ein Hubschrauber im Einsatz. Im Gefängnis in Burg wurde eine Geruchsprobe des Mannes genommen. Ein Spezialeinsatzkommando steht bereit, auch Polizeibehörden in anderen Ländern sind gewarnt.

Der Mann stammt aus Aschersleben und hatte auch nahezu alle seine Straftaten dort begangen. Allein seit 2003 wurden 49 erfasst, darunter neben Raub und Vergewaltigung auch Erpressung oder Körperverletzung. Straftaten mit Schusswaffen sind nicht darunter.

Die Polizei geht davon aus, dass der ohne Geld geflohene Straftäter jetzt Diebstähle oder Überfälle begehen könnte, um an Geld zu kommen. Hinweise auf eine von langer Hand geplante Flucht hat die Polizei nach eigenen Angaben nicht. Sie geht vielmehr von einer spontanen Aktion aus. Möglicherweise habe der Mann seinen bald anstehenden Geburtstag nicht hinter Gittern feiern wollen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
image
Rihanna
Streit mit US-Sender eskaliert
image
Leute
Puff Daddy kauft 30-Millionen-Euro-Villa
Der Mann hatte 0,56 Promille Alkohol im Blut gehabt und die Frau beim Rückwärtsfahren übersehen.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Betrunkener überrollt eigene Frau mit Auto
Hit auf YouTube
YouTuber rührt das Netz zu Tränen
Die geheime Botschaft im 1000. Video
Durchschnittlich 38 Stunden verbringen Kinder in der Kita.
Betreuung in Kita
Die meisten Kinder haben eine 38-Stunden-Woche
Jeden Monat zählt der Bettler sein Geld in der Postfiliale.
Geld zählen in der Postfiliale
Das Ritual des 70-jährigen Chinesen
image
Leute
Leonardo DiCaprio zum UN-Friedensbotschafter ernannt
image
Panorama
"Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" wird neu aufgelegt
Ein syrischer Flüchtling zeigt auf Malta ein Bild seiner Tochter, die auf der Überfahrt starb.
Flüchtlingsdrama im Mittelmeer
Die Schleuser lachten, während Hunderte starben
image
Leute
Babyglück bei Eva Mendes und Ryan Gosling
image
Panorama
Bachelorette Anna postet Bild aus Liebesurlaub
image
Mesut Özil
Peinlicher Post mit Samuel L. Jackson
image
Fans hyperventilieren
Kehrt Matt Damon als Jason Bourne zurück?
image
Robert Kuchenbuch
"Familienplanung hat bei mir nie stattgefunden"
image
Panorama
"Catch the Millionaire" wandert zu sixx
image
Leute
Promi-Bild des Tages
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnte vor einem dramatischen Anstieg der Infektionen.
Epidemie in Afrika
UN warnt vor Kollaps der Ebola-Staaten
image
Panorama
Krimi-Tipps am Dienstag
image
Leute
Wird Tim Wiese bald ein Wrestling-Star?
image
Leute
Hugo Egon Balder - Vier Ehen, weil er zu gutmütig ist
Der Mann hatte 0,56 Promille Alkohol im Blut gehabt und die Frau beim Rückwärtsfahren übersehen.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Betrunkener überrollt eigene Frau mit Auto
Sorgen für Gesprächsstoff: die kolumbianischen Radrennfahrerinnen von IDRD Bogotá Humana
Rad-Team sorgt für Skandal
Irgendetwas fehlt da doch?!
Uli Hoeneß hat vermutlich schon bald die schlimmste Zeit hinter sich.
Uli Hoeneß bald Freigänger?
Ende von Malzkaffee und Margarinebrot in Sicht
"Ich bin im Frieden": Während einer TV-Sendung kündigte Moderator Dave Benton an, dass er bald sterben werde
Unheimliche Nachricht
TV-Moderator kündigt eigenen Tod an
Ein unheimliches Verbrechen in Schleswig-Holstein steht kurz vor der Aufklärung. Eine 60-jährige Frau steht im Verdacht, Nähnadeln in abgepacktem Hackfleisch versteckt zu haben.
Nähnadeln im Hackfleisch versteckt
Polizei vernimmt Tatverdächtige
Experten sehen Deutschland für den Fall eines Stromausfalls (Symbolbild) gut aufgestellt. Erneuerbare Energien sind jedoch Chance und Risiko zugleich.
Krisenforscher zu Stromausfall
"Irgendwann bricht das öffentliche Leben zusammen"
In Hilden verletzten sich bei einem Großeinsatz drei Feuerwehrleute schwer.
Flammenmeer in Hilden
Drei Feuerwehrleute schwer verletzt
Experten untersuchen nun die Skelettteile.
In Südhessen
Pilzsammler finden skelettierten Schädel
Wie kommt man in eine super-enge Jeans? Butter als Gleitmittel für die Beine ist nur eine von vielen Möglichkeiten.
Thigh Gap, Bikini Bridge, Skin-tight Jeans
Beine buttern für die perfekte Jeans
David Bowie hofft, dass die Schotten im Königreich bleiben.
Prominente werben um Schotten
"Schottland, bleib bei uns!"
Lana del Rey
Fans sind stinksauer
Lana del Rey verärgert wieder mit Konzertabsage
image
Leute
Maria Theresia von Thurn und Taxis ist unter der Haube
Teekräuter rauchen: das High bleibt aus, die unangenehmen Nebenwirkungen auch.
Neuer Trend
In New York raucht man jetzt Tee
Jay Z und Beyoncé Knowles
Verdächtiger Hinweis
Ist Beyoncé wieder schwanger?
Wer beim Geruchstest in San Diego durchfällt, wird aufgefordert, sich vor dem Transport des nächsten Fahrgastes umzukleiden.
Neue Richtlinie
Taxifahrer in San Diego dürfen nicht stinken
Emily DiPrimio am Set ihres Horrorfilms "Carver".
Eigenen Horrorfilm gedreht
14-Jährige lässt Hollywood aufhorchen
Handtuch
Überraschung beim Kuckuck-Spiel
Wenn Papa sich rasiert
Nase kaputt, Windschutzscheiben in Mitleidenschaft gezogen: der Airbus A330 hat schon bessere Zeiten gesehen.
"Wie in einer Achterbahn"
Hagelsturm sorgt für Horrorflug
Die vermisste 15-Jährige soll sich im Internet als 19-Jährige ausgegeben und sexuelle Dienste in einer Auktion angeboten haben.
Drama um junge Ausreißerin
15-Jährige auf Sex-Seite angeboten
Die Fahrer hatten das Kokain in Spanien gekauft
Zöllner machen überraschenden Fund
Vier Kilo Koks in Vatikan-Auto entdeckt
 
 
Immer mehr Menschen leiden in der älter werdenden Gesellschaft an neurologischen Krankheiten wie Demenz, Alzheimer oder Parkinson.
Neue Erkenntnisse
Alzheimer und Parkinson könnten ansteckend sein
Richard III. war der letzte englische Monarch, der auf dem Schlachtfeld starb.
Skelett untersucht
So brutal starb König Richard III.
Kindersterblichkeit
"Die stille Tragödie"
Eine Million Kinder sterben am Tag der Geburt
Mit Hilfe von 25.000 Lithium-Ionen-Akkus sollen in kürzester Zeit Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen und somit die Stromversorgung gesichert werden.
Energiewende
Super-Batterie ist am Stromnetz
Die acht Arme sind über einen Meter lang, die beiden Tentakel, über die das Tier zusätzlich verfügt, waren möglicherweise doppelt so lang.
Seltener Fang
Mega-Kalmar wird zum Internet-Hit
Studentische Hilfskraft
Besser als Kellnern
Als studentische Hilfskraft mehr erreichen
Ohne Funktion: USB-Schnittstelle an Jordan-Tretern.
Nike und Playstation 4
Air Jordans mit USB-Schnittstelle aufgetaucht
Arktische Meereisfläche geschrumpft
Klimawandel
Meereis in der Arktis erholt sich nicht
Lanzenreiter der osmanischen Kalvalerie stehen 1912 zusammen.
Der "kranke Mann Europas"
Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg
Der britische Diplomat, Schriftsteller und Archäologe Thomas Edward Lawrence in einer zeitgenössischen Aufnahme.
London und das Osmanische Reich
Die Schuldgefühle des echten Lawrence von Arabien
Ein Blick auf die Stadt ?u?a in der armenischen Region Bergkarabach nach der Zerstörung von osmanischen Truppen.
Völkermord im Ersten Weltkrieg
Armenien wartet weiter auf Reue der Türkei
Touristen in Berlin
Zu Besuch in Berlin
Diese fünf Tipps sollten Touristen beachten
Handy im Urlaub nutzen
Unbeliebte Extrakosten
Was die Deutschen im Urlaub am meisten nervt
Bildungsurlaub wie hier am Wasser kann so schön sein. Und er muss nicht am Stück genommen werden.
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Bildungsurlaub kann gestückelt werden
In Mecklenburg-Vorpommern hat das Förderprogramm MobiPro-EU begonnen.
Förderprogramm MobiPro-EU
Ausbildung an der vorpommerschen Küste
Burganlage von Biskupin
Pompeji in Polen
Biskupin ist heute eine Attraktion
Plug-in-Offensive mit der S-Klasse
S-Klasse macht den Anfang
Mercedes startet Plug-in-Offensive
Blick über Tokio
Futurismus und Kontemplation
Auf Zeitreise in Tokio und Kyoto
Die Dispozinsen bei deutschen Banken sind laut "Finanztest" weiterhin viel zu hoch.
Dispozinsen weiter viel zu hoch
"Die Kunden werden geschröpft"
Shirley - Visionen de Realität
Hopper wird lebendig
"Shirley - Visionen der Realität"
Vendy Cup
Jury hat gewählt
Das ist das beste Straßenessen New Yorks
Schlafmangel fördert gesundheitliche Risiken.
Neurologen-Kongress
Warum zu wenig Schlaf so gefährlich ist
image
"Schlag den Raab"
Entertainer gewinnt mit Hürdenlauf
image
"Lindenstraße"
Droh-Mails wegen Moscheebau
Die acht Arme sind über einen Meter lang, die beiden Tentakel, über die das Tier zusätzlich verfügt, waren möglicherweise doppelt so lang.
Seltener Fang
Mega-Kalmar wird zum Internet-Hit
image
"Fluch der Karibik 5"
Orlando Bloom will wegen Jonny Depp weitermachen
Fatale Müdigkeit
Der Kampf gegen die innere Uhr
Wenn zu wenig Schlaf krank macht
Pergamon-Museum in Berlin
Infos für Urlauber
Schließung, Erhöhung, Eröffnung
Arktische Meereisfläche geschrumpft
Klimawandel
Meereis in der Arktis erholt sich nicht
Konditor
Kreativität ist gefordert
Konditorlehre ist Frauensache
Stipendium
Stipendium
Diese Seiten helfen beim Antrag
Felsendom auf dem Tempelberg
Ab Mitte Oktober
Studiosus will wieder nach Israel
Postkasten eines Betriebsrats
Nur ein Kandidat
Betriebsratswahl trotzdem gültig
Lanzenreiter der osmanischen Kalvalerie stehen 1912 zusammen.
Der "kranke Mann Europas"
Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg
image
Der große Hollywood-Trend
Bewust essen mit Super-Foods
Acht Tipps gegen die Denkblockade
Kreativer arbeiten mit der Walt-Disney-Methode
Der britische Diplomat, Schriftsteller und Archäologe Thomas Edward Lawrence in einer zeitgenössischen Aufnahme.
London und das Osmanische Reich
Die Schuldgefühle des echten Lawrence von Arabien
image
Gesund & schön
Rote-Bete-Salat à la Gwyneth Paltrow
Burganlage von Biskupin
Pompeji in Polen
Biskupin ist heute eine Attraktion
Handy im Urlaub nutzen
Unbeliebte Extrakosten
Was die Deutschen im Urlaub am meisten nervt