Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Mordfall Bögerl Polizei erhält erste Hinweise im TV

Zweieinhalb Jahre nach dem Mord an der Bankiersfrau Maria Bögerl erhielt die Polizei nun neue Hinweise. Durch eine TV-Sendung tauchten Spuren auf, die in eine Diskothek führen.

Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Mord an der Heidenheimer Bankiersfrau Maria Bögerl hat die Polizei in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" nach Zeugen gesucht. Der Leiter der zuständigen Sonderkommission "Flagge", Kriminaloberrat Volker Zaiß, und sein Stellvertreter, Kriminalhauptkommissar Markus Martz, riefen unter anderem den anonymen Verfasser eines Briefs auf, sich zu melden. Das Schreiben enthalte Hinweise auf mehrere Täter, sagte Zaiß. Zudem appellierten die Ermittler etwa an eine Stuttgarter Taxifahrerin und Besucher des Klosters Neresheim, die Soko zu kontaktieren oder ihr Fotos vom Tattag zukommen zu lassen.

Zuvor hatte das ZDF einen etwa 25 Minuten langen Film gezeigt, der den Fall aus dem Jahr 2010 vom Morgen vor der Entführung bis zum Fund der Leiche nach aktuellsten Erkenntnissen der Ermittler rekonstruieren sollte. Darin war von einem Täter die Rede. Der unaufgeklärte Mord stand im Mittelpunkt der Sendung und nahm fast die Hälfte der anderthalb Stunden langen Ausstrahlung ein.

Spur führt in die Disko

Im Anschluss seien viele Hinweise eingegangen, berichtete das ZDF im Teletext. Demnach hätten sich mehrere Menschen im Bezug auf das mutmaßliche Tatmesser mit einer 20 Zentimeter langen Klinge gemeldet. Ein Tippgeber habe mit Blick auf die sichergestellte Handschließe erklärt, vor zehn bis zwölf Jahren habe es in einer Heidenheimer Diskothek eine Handschellen-Messe gegeben. "Wir würden uns sehr über weitere Hinweise dazu freuen, aber noch stehen wir ganz am Anfang", sagte Martz den Angaben des Senders zufolge.

Die Ehefrau des Sparkassenchefs Thomas Bögerl war im Mai 2010 entführt und nach einer gescheiterten Lösegeldübergabe tot aufgefunden worden. Ihr Mann nahm sich ein Jahr später das Leben.

Die Polizei hat bis Freitagnachmittag um 14.00 Uhr eine zusätzliche kostenlose Call-Center-Nummer für Hinweise geschaltet (Telefonnummer: 0800 503503533). Zudem kann im <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="https://www.bkms-system.net/bw-soko-flagge" xlink:show="new" xlink:type="simple">Internet</a> anonym Kontakt mit der Sonderkommission "Flagge" bei der Landespolizeidirektion im Regierungspräsidium Stuttgart aufgenommen werden.

Diese hatte im Mai dieses Jahres mehrere Suchaktionen am Fundort der Leiche in einem Waldstück bei Heidenheim gestartet. Die Ermittler gewannen weitere Erkenntnisse etwa über das Bewegungsprofil des Täters, der sich demnach gut in dem Waldstück auskannte. Der gezeigte Film sollte daher exklusive Ermittlungsergebnisse enthalten, wie Moderator Rudi Cerne vor dem Abspielen ankündigte.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
Sasha und seine Freundin Julia bei der diesjährigen Echo-Verleihung.
Popstar
Sasha will auf Mallorca heiraten
Sturmtief Niklas
Orkantief "Niklas" im Liveticker
Bahn stellt Nahverkehr in NRW ein
Neue Spur zum Tatmotiv von Co-Pilot Andreas L.
Germanwings-Katastrophe im Liveticker
Neue Spur zum Tatmotiv von Andreas L.
Stuttgarter Koffermord-Prozess
Panorama
Urteil im Prozess um Stuttgarter Kofferleichen erwartet
Lockerung des Tanzverbots
Tanz-Pause am Karfreitag
Rütteln Länder am Feiertagsschutz?
Nur eine Woche nach dem Busunglück bei Lima, gab es wieder einen Unfall.
Peru
Mindestens 19 Tote bei Busunfall
Am Montag fegte "Mike" über Deutschland, am Tag darauf folgt "Niklas": Stürme halten in diesen Tagen die Rettungskräfte auf Trapp.
Sturmtief "Niklas" nimmt Fahrt auf
"Die Lage ist gefährlich"
Prinz William Helicopter
Neuer Job
Prinz William fliegt wieder
Ein Forensiker der französischen Gendarmerie, der die DNA der Absturzopfer analysiert: Psychotherapeuten lehnen eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht ab.
"Darf längst gebrochen werden"
Ärzte wollen keine Lockerung der Schweigepflicht
Der Junge stach mit einem Messer auf das Opfer ein.
Kurz und Knapp - der Nachrichtensplitter
Elfjähriger ersticht Klassenkameraden in Jamaika
Unberechenbarer Charakter: Andreas Kümmert wollte Deutschland nicht beim Eurovision Song Contest vertreten.
Kümmert rastet auf Facebook aus
"Verpisst euch, ihr degenerierten Arschlöcher"
Im Mai 2014 wurde Helmut Dietl beim Deutschen Filmpreis "Lola" mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.
Regisseur wurde 70 Jahre alt
Helmut Dietl ist tot
In Düsseldorf hat Staatsanwalt Christoph Kumpa mitgeteilt, dass Mediziner Copilot Andreas L. vor Jahren für suizidgefährdet hielten.
Germanwings-Copilot Andreas L.
Ein tödliches Geheimnis
Carrie Underwood
Leute
Carrie Underwood zeigt Baby-Foto im Netz
Alzheimer - und nun?
Alzheimer-Diagnose
Angehörige können wichtige Stütze sein
Wie stand es um Psyche und Sehvermögen von Andreas L.? Das Uniklinikum Düsseldorf könnte Informationen dazu haben.
Germanwings-Absturz
Was kann das Uniklinikum den Ermittlern sagen?
Ein 58-Jähriger aß mehrere Brownies, die seine Tochter in der Küche vergessen hatte. Kurz darauf fürchtete er einen Schlaganfall. (Symbolbild)
Gefährlicher Irrtum
Mann muss wegen Brownies in die Notaufnahme
KaDeWe-Überfall
Panorama
Zweiter Verdächtiger nach KaDeWe-Überfall verhaftet
Mehrere Hundert Polizisten waren bei den Gruppenaufmärschen in Stuttgart und Ludwigsburg im Einsatz - hier läuft ein Trupp über den Marktplatz von Ludwigsburg.
Banden-"Krieg"
Polizei verhindert Massenschlägereien in zwei Städten
Halle Berry
Halle Berry
 Ich habe einen Hai gestreichelt
Trauerfeier Solingen
15 Jahre nach Solingen
Politiker werben um Miteinander
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Hochregal_Einsturz
Schweres Arbeitsunglück
Zweiter Vermisster tot geborgen
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
hermlin
Festnahme in Kenia
Zwei Deutsche unter Terror-Verdacht
Rudern
Extrem-Rudern
Eigenhändig über den Atlantik
Malaria
Tödliche Tropenkrankheit
Münchnerin stirbt an Malaria
George Clooney
Engagierter Frauenschwarm
Clooney wird Friedensbotschafter
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
 
 
Jean Paul Gaultier
Kultur & Gesellschaft
Gaultier-Ausstellung im Pariser Grand Palais
Bad Kissingen feiert Bismarck
Sehenswertes
Bismarcks Politik und Flugshows
Mädchen oder Junge?
Schwangerschaft
Mal mehr Jungen, mal mehr Mädchen
Lisa Martinek
Kultur & Gesellschaft
Apricot mit Denim kombinieren
Lohntüte
Umfrage
60 Prozent der Deutschen für Transparenz bei Löhnen
Henry Maske
Kultur & Gesellschaft
Henry Maske versteckt für seine Kinder die Ostereier
Wer viele Kontakte hat, findet leichter einen Job.
Kontakte
Das Netzwerk als Karriere-Treiber
All inclusive in der Dominikanischen Republik
Urlaub ohne Portemonnaie
Was all inclusive bedeuten kann
Jungen-Outfit von Tom Tailor
In Jeans oder Jogginghose
Kindermode für den Sommer
Agentur für Arbeit
Job & Karriere
Arbeitslosigkeit sinkt auf 24-Jahres-Tief
Final Fantasy Type-0 HD
Reise
Party mit Mario und ein Kampf um den Thron Frankreichs
Schwarzes Gold
Reise
Schwarzes Gold und neongrüne Creme - Cáceres bittet zu Tisch
a-ha
Musiker-Comebacks
 Geld oder Schicksal?
Schornsteinrauch in der Abendsonne
Mensch & Natur
Deutscher CO2-Ausstoß deutlich gesunken
Bauarbeiter
Volkswirte
Im März wieder weniger als drei Millionen Arbeitslose
Schwangerschaft
Technik
Geschlechterverhältnis schwankt während der Schwangerschaft
Eine Betankung in der Luft - ähnlich wie bei Militärfliegern - ist auch in der zivilen Luftfahrt technisch machbar und lohnenswert.
Luftfahrt-Revolution
Ein U-Bahn-System am Himmel
Streiks bei Amazon
Job & Karriere
Amazon-Mitarbeiter streiken an fünf Orten
Archäologische Grabung
Technik
Ägypter brauten vor 5000 Jahren Bier im Raum Tel Aviv
Queen
Job & Karriere
Personal auf Schloss Windsor droht mit Arbeitskampf
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern