Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Schützt unsere Kinder" USA stehen nach Massaker vor Waffen-Debatte

Bei einer Schießerei in einer US-Grundschule in Newtown sterben 20 Kinder und 6 Erwachsene. Die Bluttat ist eine der schwersten in der jüngeren US-Geschichte. Und die Konsequenzen daraus?

Vor dem Weißen Haus in Washington kam eine überschaubare Gruppe zusammen, um nach dem schlimmsten Schulmassaker in der US-Nachkriegsgeschichte für schärfere Waffengesetze zu demonstrieren. Etwa 50 Menschen entrollten Plakate, auf denen Parolen wie "Schützt unsere Kinder - verbietet Waffen jetzt" standen. Wenige Stunden zuvor hatte Präsident Barack Obama bei einer emotionalen Pressekonferenz allenfalls eine Verschärfung angedeutet. Immer wieder wurde nach Schießereien in den USA über ein restriktiveres Waffenrecht debattiert, passiert ist aber nichts.

Ein mit den Tränen kämpfender Obama hatte zwar Konsequenzen aus dem Massaker in der Sandy Hook Grundschule in Newtown im Bundesstaat Connecticut gefordert. "Wir haben in den vergangenen Jahren zu viele dieser Tragödien durchgemacht", sagte der Präsident. Doch was er konkret plant, blieb unklar.

Der Ablauf des Massakers in der friedlichen Kleinstadt nördlich von New York war zunächst verschwommen, das Motiv unklar. Sicher scheint aber, dass der von US-Medien als Adam Lanza identifizierte Schütze 20 Kinder zwischen fünf und zehn Jahren sowie sechs Erwachsene in der Schule tötete - und nach der Tat selbst ums Leben kam.

Mit mindestens zwei Handfeuerwaffen, einer Glock und einer Sig Sauer, soll Lanza in die Schule gestürmt sein. US-Medien berichteten, dass am Tatort auch ein halbautomatisches Gewehr von Typ AR-15 gefunden worden sei. Den Berichten zufolge waren die Waffen auf Lanzas Mutter Nancy zugelassen, die in der Grundschule als Lehrerin arbeitete und ebenfalls getötet wurde.

Jedes Jahr sterben in den USA etwa 30.000 Menschen durch Schusswaffen. Knapp 60 Prozent davon sind Selbstmorde, 40 Prozent sind Tötungsdelikte. Weitaus mehr Bürger werden im eigenen Land erschossen als bei Kriegseinsätzen im Ausland, etwa in Afghanistan. Das Recht auf Waffenbesitz ist im zweiten Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten verbrieft. Wie weit dieses Recht reicht und welche Arten von Waffen davon betroffen sind, ist äußerst umstritten.

Nach Schießereien mit vielen Toten entfaltete sich in den vergangenen Jahren gewöhnlich eine Debatte, die grob drei Phasen umfasste: Unmittelbar nach der Katastrophe zeigt sich die Nation betroffen, dann liefern sich Befürworter und Gegner von schärferen Waffengesetzen ein Wortgefecht. Schließlich ebbt die Diskussion wieder ab - ohne größere Änderungen am Waffenrecht. Als im Juli in einem Kino in Aurora im US-Bundesstaat Colorado ein Mann während der Premiere des neues "Batman"-Films zwölf Menschen umbrachte, führten die USA eine jener Debatten - bis sie im Nachrichtenstrom unterging.

Viele US-Bürger reagieren auf eine Verschärfung der Waffengesetze ähnlich allergisch, als solle ihnen das Recht auf freie Meinungsäußerung genommen werden. Auch nach dem Massaker von Aurora änderte sich an den Umfragewerten nicht viel. In einer Erhebung des Nachrichtensenders CNN aus dem August sprachen sich 50 Prozent gegen größere Einschränkungen des Waffenbesitzes aus. Dagegen forderten 48 Prozent eine stärkere Waffenkontrolle. Die Werte hätten sich gegenüber Umfragen aus dem Jahr 2011 nicht verändert, hieß es.

Die üblichen Verdächtigen der Waffen-Debatte brachten sich nach dem Massaker von Newtown bereits in Stellung. Die Nichtregierungsorganisation Brady Campaign, die sich für schärfere Waffengesetze einsetzt, erklärte, dass eine Reform "lange überfällig" sei.

Die mächtige Waffenlobby der National Rifle Association (NRA), die Waffen im Haushalt zur kulturellen Eigenheit der USA überhöht und jede Reform als Angriff auf bürgerliche Freiheiten brandmarkt, hielt sich zunächst bedeckt. Dafür äußerte sich auf dem erzkonservativen TV-Sender Fox News der frühere republikanische Präsidentschaftsbewerber Mike Huckabee. Mit strengeren Gesetzen lasse sich ein derartiges «Blutbad» nicht verhindern, sagte er. Stattdessen brachte er als Rezept mehr Gott und Religion in den Schulen ins Gespräch.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
image
Leute
Herzogin Catherine macht auf Queen
Weil sie in einem Tonstudio professionell ein Musikalbum aufnehmen wollte, brauchte die junge Spanierin dringend Geld.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Frau inszeniert eigene Entführung, weil sie Sängerin werden will
In Liberia werden von der Regierung im Rahmen eines Quarantäneplans Essensrationen verteilt, um die Ausbreitung des tödlichen Ebola-Virus einzudämmen.
Mehr als 1400 Tote
Ebola-Epidemie laut WHO außer Kontrolle
Mark David Chapman sitzt seit dem Mord an John Lennon im Gefängnis - die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2010.
Keine Bewährung
Lennon-Mörder scheitert zum achten Mal
image
Nicki Minaj
Schlangen-Angriff bei "VMA"-Probe
image
Leute
Clooney-Ex Stacy Keibler ist Mutter geworden
image
Sasha macht den Klopp
Der Sänger hat die Haare wieder schön
image
"Promi Big Brother"
Janinas Leiden hat ein Ende
image
Leute
Kate Moss' Brüste inspirieren zu Champagnerglas
FDP-Chef Christian Lindner schüttete sich als erster einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf.
"Ice Bucket Challenge"
Wenn sich Politiker nass machen
Militante islamistische Kämpfer bei einer Militärparade in Syrien.
Nicht nur IS
Die einflussreichsten Rebellengruppen in Syrien
Vermummte Helfer tragen eine verlassenen Ebola-Toten in Liberia.
Ebola-Außmaß viel schlimmer als angenommen
Viele Familien verstecken erkrankte Angehörige
Kate Hudson
Das ist ihr Geheimnis
Traumfigur à la Kate Hudson
image
Panorama
Dreht Jennifer Lawrence mit Quentin Tarantino?
image
Y'akoto
"Botschaften" sind Humbug!
Mariah Carey und Nick Cannon sind seit 2008 verheiratet und haben zusammen Zwillinge.
"Es gibt Ärger im Paradies"
Ehe-Aus für Mariah Carey und Nick Cannon
image
Leute
Justin Bieber rüpelt schon wieder
image
Leute
Das sagen Mariah Carey und Nick Cannon zu ihrer Trennung
Eine Kerze und Blumen liegen auf den Spielplatz, auf dem Kinder eine schwer verletzte Sechsjährige fanden.
Ostfriesland
Sechsjährige wurde Opfer eines Verbrechens
Diese Wohnung im Londoner Stadtteil Hendon ist nur sehr schwer zugänglich.
Londoner Mietwahnsinn
Wohnst du schon oder kriechst du erst?
Weil sie in einem Tonstudio professionell ein Musikalbum aufnehmen wollte, brauchte die junge Spanierin dringend Geld.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Frau inszeniert eigene Entführung, weil sie Sängerin werden will
Die Explosion riss einen etwa 20 bis 25 Meter großen und zwei bis drei Meter tiefen Krater in die Fahrbahndecke. Am Mittwoch wurde das Loch so schnell wie möglich gestopft.
Weltkriegsbombe unter der A3
"Das kleine Loch in der Fahrbahn nehmen wir in Kauf"
Operation
Überraschung bei Bauch-OP
Das Skelett in Jyoti Kumars Bauch
Gefängnis
Jura-Studium im Gefängnis
42-Jähriger beweist seine Unschuld
YouTube-Hit
Twerking auf sibirisch
Robert Burt
Kurioses Verbrecherfoto
Dieser Mugshot bringt selbst die Polizei zum Lachen
Die Polizei geht davon aus, dass der Arzt sich noch an weiteren, bisher unbekannten Frauen vergriffen hat.
In Bamberger Krankenhaus
Arzt betäubte und missbrauchte Frauen
image
Ice Bucket Challenge
Helene Fischer erwischt es eiskalt
In China ist ein 36-jähriger Deutscher wegen zweifachen Mordes zum Tode verurteilt worden.
Doppelmord aus Eifersucht
Deutscher in China zum Tode verurteilt
Corey Griffin hat in den vergangenen Monaten rund 100.000 Dollar für den Kampf gegen die Krankheit ALS gesammelt.
Corey Griffin
Miterfinder der "Ice Bucket Challenge" ist tot
Alles nur geklaut? Die Single "Loca" konnte Shakira mehrere Millionen Mal verlaufen, auch das Video sorgte für Furore.
US-Gericht hat entschieden
"Loca" von Shakira ist ein Plagiat
Der Sommer macht aktuell auf Herbst.
Unterkühltes Deutschland
Hat der Sommer noch eine Chance?
Angelausflug der besonderen Art
Zackenbarsch verschlingt lebendigen Hai
Gefängnis
Deutscher in China zum Tode verurteilt
"Die Chance für Gnade ist gering"
Die Malaysia Airlines-Boeing mit 239 Menschen an Bord war am 8. März auf dem Weg von Kuala Lumpur in Malaysia nach Peking vom Radar verschwunden.
Nach China geschmuggelt?
Hacker klauen Daten zu MH370-Katastrophe
image
Sylvie Meis macht sich nass
"Ice Bucket Challenge"-Wahn geht weiter
Ein Arzt des Klinikums Bamberg soll sich heimlich an Patientinnen vergangen haben.
Arzt missbrauchte Patientinnen
Offenbar viele Frauen von Übergriffen betroffen
Auf der Autobahn 3 bei Offenbach entstand nach der Sprengung eines Blindgängers ein Krater.
Riesenkrater beseitigt
Autobahn 3 nach Bombensprengung wieder frei
Im wegen der Ebola-Epidemie abgeriegelten Armenviertel West Point in Monrovia patrouilliert ein liberianischer Soldat.
Virus-Epidemie in Westafrika
Schüsse im Ebola-Sperrgebiet
Eine riesige Schlammlawine zerstörte zahlreiche Häuser.
Erdrutsch in Japan
Zahlreiche Tote in Hiroshima
 
 
Einbrecher
Beruhigt in den Urlaub fahren
Tipps für ein einbruchssicheres Zuhause
Für die Studie wurden 60 Patienten, die sich freiwillig gemeldet hatten.
Neue Studie
Fluglärm macht Herzpatienten kränker
image
Von Y'akoto bis O-Town
Das sind die CDs der Woche
Bauhaus-Universität in Weimar
Sexologie oder Cybersicherheit
Neue Studiengänge zum Wintersemester
Krankschreibung
Erstes Halbjahr 2014
Weniger Krankschreibungen in Deutschland
Stephanie Dreyfürst
Kein leeres Blatt
Writing Fellows helfen beim Schreiben
Geburtshaus von Philipp Otto Runge
Wo die Romantik zu Hause ist
Zwischen Greifswald und Wolgast
Franz Sattlecker von Schloss Schönbrunn
Wo "Sisi" einst schlief
Touristenmagnet Schloss Schönbrunn
Kurz nachdem sich das Boot vom Seelöwen (roter Kreis) entfernte, griff der Killerwal den Seelöwen an.
Atemberaubende Jagdszene
"Hast Du das aufgenommen!?"
Kolkraben
Schäfer in Aufregung
Wenn Raben Schafe attackieren
Kommt ein Nackter geflogen - in Kanada können FKK-Freunde entblößt Bungee springen.
Ausgefallene FKK-Reisen
Nackte Abenteuer für Freikörper-Fetischisten
Berlin-Hellersdorf
Hochaussiedlung statt Szeneviertel
Der neue Run auf die Betonburgen
Kein Strandwetter an der Ostsee
Kein Badevergnügen
Nord- und Ostsee kühlen merklich ab
Die Woche nicht zu voll packen
Tipps für Studienanfänger
Freizeit gehört auf den Stundenplan
Sterbehilfe in der Schweiz
Dr. Tod
"Suizid-Tourismus" aus Deutschland in die Schweiz
Die Simpsons
Homer-Marathon
Sender zeigt alle "Simpsons"-Folgen am Stück
Das Hotel Kobenzl in einem ehemaligen Bauernhof galt lange Zeit als erstes Haus Salzburgs.
Hotel Kobenzl in Salzburg
Wo Nixon, Putin und Strauß logierten
Das Cover des Buches "Der Circle" von Dave Eggers
Der Circle
Über die totalitäre Transparenz der Zukunft
So kennt man den Strand von Palma de Mallorca: Sonnenbadende dicht an dicht. Das soll sich nach dem Willen der Inselregierung bald ändern.
Umbauplan auf Mallorca
"Ballermann" soll Luxusstrand werden
Sparen ohne Falle
Fünf grundlegende Tipps
So legen vorsichtige Sparer ihr Geld an
Rund 1,35 Millionen Tonnen Bomben warfen britische und amerikanische Flieger über dem Deutschen Reich ab.
Die unsichtbare Gefahr
Kriegsmunition fordert bis heute Todesopfer
Charité Berlin
Tödliches Virus
Ebola ist keine Gefahr für Deutschland
image
"Adam und Eva"
Erster Nackt-Kandidat spricht über die Show
Janina Youssefian wirkt im "Big Brother"-Haus arg gebeutelt von ihrem Los.
"Promi Big Brother"
Kein Mitleid für das "Teppichluder"
Zwei Lehrlinge im Ausbildungszentrum von Bosch in Stuttgart.
Gewaltiger Mangel
80.000 Lehrlinge dringend gesucht
Bryan Cranston, Aaron Paul
Bryan Cranston und Aaron Paul
"Breaking-Bad"-Stars wieder vereint
Polio
Impfung unwirksam
Mutiertes Polio-Virus im Kongo entdeckt
Der Whillans-See liegt unter dem Ross-Schelfeis in der Antarktis.
Studie zum Whillans-See
Leben tief unterm Antarktis-Eis
Ab Herbst 2016 gibt es sieben Prozent mehr Bafög.
Bafög-Erhöhung beschlossen
Deutlich mehr Geld für Studenten und Schüler
Kurz nachdem sich das Boot vom Seelöwen (roter Kreis) entfernte, griff der Killerwal den Seelöwen an.
Atemberaubende Jagdszene
"Hast Du das aufgenommen!?"
image
"The Expendables 3"
Neue Garde, neue Schwächen
25 Jahre nach dem Mauerfall lebt die DDR im Thüringer Wald fort: zumindest eine Nacht lang.
Codewort "Trachtenfest"
Unterwegs im Stasi-Bunker bei Frauenwald
Die undatierte Aufnahme zeigt die wohl größte hölzerne Kriegseisenbahnbrücke des Ersten Weltkrieges: Die "Dubissa-Brücke" oder "Feldmarschall Hindenburg-Brücke".
Vormarsch auf Schienen
Eisenbahnpioniere im Ersten Weltkrieg
So kennt man den Strand von Palma de Mallorca: Sonnenbadende dicht an dicht. Das soll sich nach dem Willen der Inselregierung bald ändern.
Umbauplan auf Mallorca
"Ballermann" soll Luxusstrand werden
Hohe Gebühren müssen nicht sein: Zahlreiche Anbieter werben mit einem kostenlosen Girokonto.
Verbraucherumfrage
Kontoführungsgebühren haben ausgedient
Finanzieller Schutz: Wer ideal abgesichert sein möchte, sollte Angebote vergleichen.
Risikolebensversicherung
Im Todesfall bestmöglich abgesichert
Glückliche Ehe?
Scheidung nach der Silberhochzeit
Späte Trennungen sind im Trend
Einmal Haftpflicht für alle, bitte. Eine Versicherung sollte auch der eigene Hund haben.
Zur eigenen Sicherheit
Haftpflicht betrifft (fast) jeden
image
Benedict Cumberbatch im Dschungelbuch
Sherlock spricht Shir Khan
Marktführer Samsung: Die Smartphones des Herstellers sind Verkaufsschlager.
Smartphone-Marktstudie
Fast die Hälfte aller Kunden kaufen Samsung