Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Diener for one" Steinbrück schenkt "Miss Angie" ein

Die ARD will ihren YouTube-Erfolg vom letzten Jahr mit einer neuen Persiflage des Klassikers "Dinner for One" wiederholen. Diesmal in den Hauptrollen: 98-Prozent-Merkel und "Diener" Peer Steinbrück.

"Diener for one": Zehn Tage vor der alljährlichen Wiederholung hat die ARD eine neue Version ihres Silvester-Klassikers ausgestrahlt. Anstelle der trinkfesten Miss Sophie ist darin Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu sehen. Als Butler darf ihr SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück kräftig einschenken, der sich im Gegenzug aber als "Sabbel-Soze" und "Sozen-Sack" titulieren lassen muss. Dazu wurden auf die Körper der Original-Darsteller May Warden und Freddie Frinton die Köpfe Merkels und Steinbrücks einkopiert.

Die dreiminütige Neufassung nimmt ihren Lauf mit Steinbrücks Frage, ob er "dasselbe Gedöns wie im letzten Jahr" auftischen solle. Anschließend muss der SPD-Butler anstelle der abgelösten CDU/CSU-Politiker Karl-Theodor zu Guttenberg, Norbert Röttgen, Friedrich Merz und Christian Wulff gemeinsam mit "Miss Angie" das Glas erheben. Zu Ende geht die Runde dann mit dem bekannten gemeinsamen Gang die Treppe hinauf.

Der Film ist nach der Erstausstrahlung im ARD-"Morgenmagazin" im Internet zu sehen. Im vergangenen Jahr hatte es bereits eine ähnliche Version mit Angela Merkel und dem damaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy gegeben. Der Film wurde mehr als eine Million Mal in den Sozialen Medien abgerufen. Das Original "Dinner for One" ("Der 90. Geburtstag") wurde 1963 zum ersten Mal gesendet. In vielen deutschen Familien gehört es heute zur Silvester-Tradition.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()