Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Pistorius gibt Schüsse zu "Keine Absicht, meine Freundin zu töten"

Er glaubte, auf einen Einbrecher geschossen zu haben: Oscar Pistorius hat die absichtliche Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp vehement bestritten. Die Staatsanwaltschaft nimmt ihm das nicht ab.

Der Paralympics-Star Oscar Pistorius bestreitet, seine Freundin, das Model Reeva Steenkamp, absichtlich getötet zu haben. "Ich widerspreche den Anschuldigungen aufs Schärfste", las am Dienstag vor dem Magistratsgericht in Pretoria sein Anwalt Barry Roux aus einer Erklärung des 26-jährigen Südafrikaners vor. "Ich hatte nie die Absicht, meine Freundin zu töten." Er habe gedacht, auf einen vermeintlichen Einbrecher geschossen zu haben.

Das Gericht folgte jedoch der Staatsanwaltschaft und ließ die Anklage wegen "vorsätzlichen Mordes" zu. Die Verteidigung hatte gehofft, dass Pistorius wegen Mordes in einem minder schweren Fall angeklagt werde. Dann wären die Chancen besser gewesen, dass Pistorius gegen Kaution freikommt. Die Anklagebehörde möchte, dass der Beschuldigte bis zum Prozess in Untersuchungshaft bleibt. Eine Entscheidung darüber wird an diesem Mittwoch erwartet.

Staatsanwalt glaubt an "Vorsatz"

Pistorius habe eine "unschuldige und unbewaffnete Frau" getötet, sagte der Staatsanwalt. Es gebe ein klares Mordmotiv, betonte er, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. Es gebe keine Hinweise, die die Angaben von Pistorius zu einem möglichen Einbrecher unterstützten.

Nach Darstellung des Staatsanwalts hatte der beinamputierte Pistorius erst im Schlafzimmer seine Prothesen angezogen, bevor er mit einer Pistole bewaffnet zum sieben Meter entfernten Badezimmer ging. Dort habe sich seine Freundin, die bereits am Vorabend in das Haus gekommen sei, befunden. Pistorius habe vier Schüsse durch die verschlossene Badezimmertür abgefeuert, drei von ihnen sollen die 29-Jährige getroffen und tödlich verletzt haben.

Pistorius, der sichtlich niedergeschlagen der Verhandlung folgte, schilderte die Vorgänge in der Nacht zum Donnerstag völlig anders als die Anklagebehörde. Wie immer habe er angesichts der hohen Gewaltkriminalität in Südafrika mit einer Pistole unter dem Kissen geschlafen. "Ich dachte, jemand wäre in mein Haus eingedrungen und ich war zu ängstlich, das Licht anzumachen." Er habe gedacht, seine Freundin liege noch neben ihm im Bett. Er habe dann aus Angst, und um sich und seine Freundin zu schützen, geschossen.

"Sie starb in meinen Armen"

Erst später habe er gemerkt, dass Reeva im Bad gewesen sei. Er habe dann einen Kricketschläger genommen und dann die Badezimmertür eingeschlagen. Dann habe er seine Freundin, die noch lebte, auf dem Boden gefunden. "Sie starb in meinen Armen... Ich bin völlig niedergeschlagen." Der Mordvorwurf sei haltlos, "nichts kann von der Wahrheit weiter entfernt sein". Den Anklagen fehle jede Substanz.

Die Anwälte des behinderten Profisportlers plädierten zunächst für eine Anklage wegen Mordes in einem minder schweren Fall, was im deutschen Recht Totschlag entspricht. Nicht immer, wenn jemand zur Waffe greife, handele es sich um einen Mord, sagte Anwalt Roux. Der Vorwurf des "vorsätzlichen Mordes" sei eine "Ungerechtigkeit".

Die auf zwei Tage angesetzte Verhandlung findet in einem Saal statt, der nur für etwa 40 Zuschauer zugelassen ist, in dem sich am Dienstag aber mehr als 100 Menschen drängelten, vor allem Journalisten. Anwesend waren auch der Vater des Beschuldigten, Henke Pistorius und die Geschwister des Athleten, Aimee und Carl.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
image
Kein "Friends"-Comeback
Courteney Cox enttäuscht Fans
Ein 16-Jähriger war im Radkasten einer Hawaiian-Airlines-Maschine von Kalifornien nach Hawaii geflogen.
Blinder Passagier im Flugzeugradkasten
Teenager löst Terrorsorgen aus
Auch mit Spezial-U-Booten konnte bisher keine Spur der vermissten Malaysia-Airlines-Maschine gefunden werden.
Erfolglose Suche nach MH370
Unter Suchern macht sich Frustration breit
image
Ende einer Highschool-Liebe
Frau von Cuba Gooding Jr. will die Scheidung
Wegen Piratenübergriffen gilt die Straße von Malakka neben dem Horn von Afrika als eines der unsichersten Schifffahrtsgebiete.
Drei Crew-Mitglieder verschwunden
Piraten entführen japanischen Dieseltanker
image
DJ Kate is in the house
Die Royals am Mischpult
Taucher setzten die Suche nach Überlebenden auch in der Nacht fort.
Unglück der "Sewol"
Bisher 150 Leichen aus Fähre geborgen
Polizisten tragen einen verletzten jungen Mann von der Straße im Armenviertek Pavao.Pavaozinho.
Wenige Wochen vor WM
Schwere Ausschreitungen in Rio de Janeiro
Abgeschickt wurde der Brief 1969 im 200 Kilometer von Calgary entfernten Lethbridge, wo die jüngere Schwester damals lebte.
Post in Kanada bummelt
Brief kommt erst nach 45 Jahren an
image
Leute
Drew Barrymore bringt Töchterchen zur Welt
Blick auf den Mount Everest aus der Luft
Nach dem Tod von 16 Sherpas
Bergführer in Nepal sagen Everest-Expeditionen ab
image
Leute
Liebes-Aus! Uma Thurman trennt sich von ihrem Milliardär
Computergame
Familiendrama in Frankreich
Vater erwürgt Sohn im Streit um Computerspiele
Brief an den Nachbarn in englischer Sprache
Willkommensbrief landet im Netz
Der netteste Nachbar der Welt
image
Panorama
ZDFneo zeigt Science-Fiction-Serie "Orphan Black"
Die Patronen-Bombe in Nahaufnahme.
Anschlag verhindert
Mädchen findet Patronen-Bombe im Osterfeuer
image
Frédéric von Anhalt
"Wir schämen uns für Marcus!"
Liliana Matthäus
Ein typisches It-Girl
Die schillernde Karriere von Liliana Matthäus
Der "WaWe10" kostet pro Stück 900.000 Euro. Der Bund hat insgesamt 78 der Wasserwerfer geordert.
Peinlicher Praxistest
Wenn das Ei härter als der Wasserwerfer ist
Klitschkos
Trotz Ukraine-Krise
Vitali Klitschko unterstützt Bruder in der Ringecke
Der "WaWe10" kostet pro Stück 900.000 Euro. Der Bund hat insgesamt 78 der Wasserwerfer geordert.
Peinlicher Praxistest
Wenn das Ei härter als der Wasserwerfer ist
In einem Brunnen in Züssow (Mecklenburg-Vorpommern) ist die Leiche eines Mannes entdeckt worden.
Gruselfund im Garten
Leiche lag monatelang in Brunnen
Fake oder nicht? Auf das Foto hat sich ein "Geistermädchen" geschlichen.
Geister-Kind erschreckt Familie auf Fotos
"...als ob sie uns verfolgt hätte"
Ein Flugzeug der Hawaiian Airlines hebt von einem US-Flughafen ab. Ein blinder Passagier überlebte im Radkasten einer Maschine der Gesellschaft einen Flug nach Maui.
Als blinder Passagier nach Hawaii
Teenager überlebt im Radkasten
Familie Obama verlässt die Baptistenkirche in Washington.
Bei Ostermesse
Obamas sorgen für Wirbel
Gerade noch mal gut gegangen: Eine Frau in den USA hat ihren Yorkshire Terrier zurück - und ihr Fernsehgerät.
Nach Diebstahl bei erstem Date
Hund steht mit Fernseher wieder vor der Tür
Im Aosta-Tal in den italienischen Alpen sind Hunderttausende Kubikmeter Erde und Geröll in Bewegung.
400.000 Kubikmeter Geröll
Aosta-Tal droht gigantischer Erdrutsch
Die Patronen-Bombe in Nahaufnahme.
Anschlag verhindert
Mädchen findet Patronen-Bombe im Osterfeuer
Kritiker werfen Kardinal Tarcisio Bertone einen autoritären Führungsstil und zu enge Beziehungen zur Politik vor.
Zehn Mal so groß wie Papst-Wohnung
Kardinal bezieht Luxus-Apart­ment im Vatikan
Natalia Poklonskaja hat zahlreiche Verehrer.
Hype um Krim-Staatsanwältin
Klag mich an!
Ein 25-Jähriger zog im Zug blank. (Archivbild)
Osterspektakel
25-Jähriger tanzt nackt durch Zug
Laut Bundespolizei FBI wurden dem Angeklagten im Gerichtssaal mehrfach in die Brust geschossen. Er starb später im Krankenhaus.
Ausraster in US-Gericht
Sicherheitskräfte erschießen Angeklagten
Eine Lawine verschüttete 16 Bergführer auf dem Mount Everest. Es war das schwerste Unglück auf dem höchsten Berg der Erde.
Nach Lawine am Mount Everest
Sherpas drohen mit Boykott von Expeditionen
Aus der havarierten Fähre konnten nur 174 Menschen gerettet werden, als die "Sewol" mit 476 an Bord kenterte.
Schiffsdrama der Sewol
Südkoreas Präsidentin wirft Kapitän Mord vor
Insgesamt sind fast 240 Boote und Schiffe an der Bergungsaktion beteiligt, berichtet der südkoreanische Rundfunksender KBS.
Untergang der "Sewol"
Immer mehr Tote werden geborgen
Das Flugzeug mit der Nummer MH192 war auf dem Weg in die indische Stadt Bangalore gewesen. (Smybolbild)
Technische Probleme
Flugzeug von Malaysia Airlines muss notlanden
Nachtwanderer erschweren Einbrechern ihre Raubzüge. (Archivbild)
Einwohner gegen Einbrecher
Die Stunde der Nachtwanderer
Clayton Lockett (l.) soll 1999 eine 19-Jährige erschossen haben. Der zweite Todeskandidat, Charles Warner, wurde wegen des Mordes an der elf Monate alten Tochter seines Mitbewohners verurteilt.
Umstrittene neue Gift-Spritzen
US-Gericht stoppt zwei Hinrichtungen
Rettungseinsatz in der Schweiz: Ein neues Gesetz bremst die Helfer aus.
Kurioses Gesetz
Schweiz verbietet Krankenwagen das Rasen
Der Boxer Rubin Carter kam 1985 frei, nachdem das Urteil gegen ihn nach jahrelangen Einsprüchen gekippt wurde.
19 Jahre zu Unrecht inhaftiert
Ex-Boxer "Hurricane" Carter gestorben
 
 
Rund die Hälfte aller Befragten entscheiden sich beim Kauf eines neuen Wagens auch für einen neuen Kfz-Versicherer.
Studie zeigt
Fahrzeug- und Kfz-Versicherungswechsel gehen oft Hand in Hand
Eine Hochzeitstorte und ein festliches Essen im Restaurant darf für knapp 70 Prozent der Befragten bei der eigenen Heirat nicht fehlen.
Für den schönsten Tag des Lebens
Ein Drittel aller Brautpaare würde Hochzeitskredit aufnehmen
Ein Band einer neunbändigen Gesamtausgabe aus dem Jahr 1760 mit den Werken von William Shakespeare.
"Sein oder Nichtsein?"
Vor 450 Jahren wurde William Shakespeare geboren
Im November 2013 feiert "Hamlet" im Berliner Ensemble in Berlin seine Premiere.
"Deutschland ist Hamlet"
William Shakespeare ist ein Ehrenklassiker
Das Theater "Upstairs at the Gatehouse" befindet sich über dem Gatehouse-Pub in Highgate im Norden von London.
"Upstairs at the Gatehouse"
Im Pub-Theater ist Shakespeare überall
Über das Leben von William Shakespeare sind wenige Fakten gesichert.
Daten und Fakten
William Shakespeare im Steckbrief
Shakespeares Geburtshaus ist seit mehr als 100 Jahren Treffpunkt für seine Verehrer, schon Charles Dickens und Sir Walter Scott besuchten es einst.
Stratford-upon-Avon
Der Geburtsort von William Shakespeare
Gülle eignet sich auch als Energielieferant.
Volle Gülle voraus
Biomasse als Energie der Zukunft?
image
Germany's next Topmodel
Jolina, Stefanie und Ivana im Finale?
Multitalente: Data Scientists wie Klaas Bollhoefer müssen nicht nur gute Informatiker, sondern auch kreativ sein.
IT-Kenntnisse und Kreativität
Wie werde ich Data Scientist?
Zwei Glasschälchen mit Blüten von Cannabispflanzen
Christlich bekifft
Gläubige betreiben Cannabis-Laden
Arbeitszeugnis
Arbeitsgericht hat entschieden
Adresse muss nicht im Zeugnis enthalten sein
Kreuzfahrtschiff
Wegen Atomunfall in Fukushima
Urlauber dürfen Asien-Kreuzfahrt kostenlos stornieren
Frühdemenz im Job
Schnell handeln
Bei Frühdemenz rasch an den Betriebsarzt wenden
Ausblick vom Club und Restaurant «Istanbul 360»
Istanbul hip und historisch
Eine Metropole der Gegensätze
Aussichtspunkt «Edge of the World»
Tasmaniens Nordwesten
Tief durchatmen am Ende der Welt
Mieter müssen bunte Wände bei Auszug hell streichen
Vermieter-Vorgaben ungültig
Wohnung darf bunt gestrichen werden
Gabriel García Márquez verstarb im Alter von 87 Jahren.
Gabriel García Márquez
Sehen wir uns im August?
Behindertengerechte Bibliothek
Mit Handicap an die Uni
Wo Betroffene Unterstützung finden
Das Flugzeug galt seit einem Nachtflug im Jahre 1942 als verschollen.
Zweiter Weltkrieg
Rätsel von deutschem Flugzeugwrack gelöst
Die nötigen Fähigkeiten, die man in der Games-Branche braucht, können meistens nur zum Teil durch durch Ausbildungsgänge abgedeckt werden.
Computerspiele
Games-Branche sucht Mitarbeiter
"Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer war vor der Premiere im neuen Fernseh-Studio vom Lampenfieber nicht ganz frei: "Ich war aufgeregter als gedacht."
Tagesschau im neuen Gewand
"Das Design knallt"
image
Germany's next Topmodel
Jolina, Stefanie und Ivana im Finale?
Das Flugzeug galt seit einem Nachtflug im Jahre 1942 als verschollen.
Zweiter Weltkrieg
Rätsel von deutschem Flugzeugwrack gelöst
Frühdemenz im Job
Schnell handeln
Bei Frühdemenz rasch an den Betriebsarzt wenden
image
"DSDS" auf der Zielgerade
Aus für Christopher und Yasemin
Zwei Glasschälchen mit Blüten von Cannabispflanzen
Christlich bekifft
Gläubige betreiben Cannabis-Laden
Die Kosten für die Eintreibung von Kleinbeträgen sind laut Jobcenter um ein Vielfaches höher als der einzutreibende Betrag selbst.
Hartz-IV-Rückforderungen
Jobcenter plant Bagatellgrenze von 50 Euro
Mieter müssen bunte Wände bei Auszug hell streichen
Vermieter-Vorgaben ungültig
Wohnung darf bunt gestrichen werden
Besonders mit LEDs kann der Verbraucher viel sparen. Doch Hinweise zum Einsatz sollte jeder Verbraucher beachten
Energieeffiziente LED's
Was kann die neue Generation?
Buenos Aires hat N24-Redakteurin Steffi Rahn das Herz gemopst, aber dafür ein dickes Lächeln geschenkt.
Laut, voll, toll
Buena vida en Buenos Aires
Ausblick vom Club und Restaurant «Istanbul 360»
Istanbul hip und historisch
Eine Metropole der Gegensätze
Weiter Himmel voller Wattewolken - an der Nordsee im Süden Dänemarks ist das ein typischer Anblick.
Sylts dänische Schwester
Eine Wattwanderung auf Rømø
Hochzeitskleid im Ausverkauf - auch mit kleinem Budget lässt sich der schönste Tag im Jahr gut feiern.
Traumtag für Sparsame
So gelingt die Hochzeit mit kleinem Budget
Aussichtspunkt «Edge of the World»
Tasmaniens Nordwesten
Tief durchatmen am Ende der Welt
Gabriel García Márquez verstarb im Alter von 87 Jahren.
Gabriel García Márquez
Sehen wir uns im August?
Vom 9. bis 11. Mai feiert Hamburg in diesem Jahr Hafengeburtstag.
Argentinien-Festival in Hamburg
Empanadas statt Fischbrötchen
Die denkmalgeschützten Fachwerkhäuser in Quedlinburg gehören seit 1994 zum Weltkulturerbe.
Fachwerkstadt
Quedlinburg feiert sein Welterbe
Das Hotel Alcatraz in Kaiserslautern bietet Übernachtungen in restaurierten Gefängniszellen an.
Kreative Hotels in Rheinland-Pfalz
Süße Träume in der Gefängniszelle
Studenten, die sich in Netzwerken engagieren wollen, müssen viel Zeit investieren.
Kontakte in die ganze Welt
Internationale Studentennetzwerke nutzen