Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Eklat um Rockband Frei.Wild steht nicht mehr auf Echo-Liste

Es ist ein einmaliger Vorgang: Frei.Wild ist von der Echo-Liste geflogen. Die Deutsche Phono-Akademie reagiert damit auf zahlreiche Proteste. Der Band wird rechtes Gedankengut vorgeworfen.

Der Shitstorm hatte nicht lange auf sich warten lassen: Mit der Nominierung der Rocker von Frei.Wild für einen Echo-Preis hatte die deutsche Musikwirtschaft in den sozialen Netzwerken mächtigen Wirbel ausgelöst. "Nationalisten" war da noch eine eher mildere Beschimpfung, die auf die Band aus Brixen in Südtirol und ihre Fans losgelassen wurde. Auch Künstler protestierten. Die Chemnitzer Band Kraftklub und die Elektro-Popgruppe MIA. wollten nicht mehr gemeinsam mit Frei.Wild als Kandidaten für einen Echo geführt werden.

Am Abend lenkte der Bundesverband Musikindustrie dann überraschend ein und nahm Frei.Wild von der Liste der Nominierten. Die Diskussion um Frei.Wild, der Kritiker Nähe zu rechtem Gedankengut vorwerfen, drohe den Echo zu überschatten, erklärte der Verband. Deswegen habe man sich in diesem Fall entschieden, die Gruppe von der Liste zu nehmen. Der Verband und die Deutsche Phono-Akademie hätten sich immer wieder gegen Rechts engagiert, betonten sie.

Erfolg mit "Feinde deiner Feinde"

Für Frei.Wild hätte ein Echo gut zu den jüngsten Erfolgen gepasst. Ihr Album "Feinde deiner Feinde" verkaufte sich im vergangenen Jahr mehr als 100.000 mal, die Deutschrocker spielen in ausverkauften Hallen und Stadien. Ein Echo wäre eine Anerkennung der Branche gewesen.

Am Morgen hatte der Musikverband noch erklärt, angesichts der Verkaufszahlen müsse die Band nach den Echo-Regeln in die Liste der Echo-Anwärter in der Kategorie "Rock/Alternative National" aufgenommen werden. Die Südtiroler sollten gegen MIA., Kraftklub, Unheilig und Die Ärzte am 21. März in Berlin antreten.

Tatsächlich kokettiert Frei.Wild gerne mit jenen Begriffen und Sprachbildern, die auch bei rechten Bands auftauchen. "Südtirol, wir tragen deine Fahnen", heißt es in einem Song, in dem auch von "Ahnen", "Helden" und "Feinden" die Rede ist.

Leadsänger Philipp Burger versichert, dass er mit rechtem Gedankengut nichts am Hut habe - oder nicht mehr. Er sei zwar als Jugendlicher bei den Skinheads gewesen, heißt es auf der Frei.Wild-Seite "Die Macht der Medien". Auch habe er der rechtspopulistischen Südtiroler Partei Die Freiheitlichen nahegestanden. Doch dann heißt es im Song "Wahre Werte": "Wir hassen Faschisten, Nationalsozialisten, unsere Heimat hat darunter gelitten." Dort ist allerdings auch vom drohenden Untergang der Südtiroler die Rede.

"Antisemitische Stereotypen"

Solche Sätze stoßen Beobachtern der rechten Szene auf. "Wer einen Zusammenhang zwischen menschlicher Abstammung und dem Heimatboden behauptet, bewegt sich auf brandgefährlichem Terrain", sagte der Politikwissenschaftler Christoph Schulze vom Berliner Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum zu "Zeit Online" vor ein paar Wochen.

Es sei nicht von der Hand zu weisen, dass einzelne Passagen aus Frei.Wild-Texten inhaltliche Überschneidungen mit Texten von Rechts-Rockbands haben, gibt die Band auch selber zu. Doch solche Texte würden in Südtirol (Italien) nicht als anstößig empfunden. In der Bundesrepublik würden sie wohl als radikal empfunden.

Viele nehmen Frei.Wild die Distanzierung von Rechts nicht ab. Jörn Menge von der Kampagne "Laut gegen Nazis" sagt, die Band spiele etwa mit antisemitischen Stereotypen, so im Song "Gutmenschen und Moralapostel". Deswegen wünschte sich Menge, dass bei der Echo-Gala die Zuhörer den Saal verlassen sollten, wenn Frei.Wild auftrete. Das wird wohl nicht mehr nötig sein.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
image
Rea Garvey und Samu Haber
Bromance bei "The Voice of Germany"
image
"Northmen - A Viking Saga"
Zehn kleine Jägermeister
iPad Air 2
iPad Air 2 im Test
Das Display macht den Unterschied
Adipositas
Kampf gegen Adipositas
Das hilft gegen extremes Übergewicht
Neben der rund 60 Zentimeter großen Skulptur lagen in der jüngsten freigelegten Grabkammer auch Teile der Sphinx-Flügel.
Grab aus der Alexander-Zeit
Sphinx-Kopf in Vorkammer entdeckt
Schäden durch Sturmböen
Die Folgen des Sturms
Diese Versicherungen zahlen bei Schäden
Mafiosi Louie soll nicht von den Simpsons-Machern erfunden sondern geklaut sein.
Goodfellas-Star fordert 250 Millionen
Ist der "Simpsons"-Charakter Louie geklaut?
Ärzte prüfen Röntgenbild
Nach Unfall auf dem Arbeitsweg
Durchgangsarzt aufsuchen
Chillen am Strand und zwischendurch ins Meer? Das ist auch Ende Oktober noch möglich.
Wassertemperaturen
Baden im Mittelmeer ist noch angenehm
Massen von Menschen bauen bei Pjöngjang mit einfachsten Mitteln einen neuen Flughafen.
Massen-Mobilisierung in Nordkorea
In Turbo-Geschwindigkeit zum neuen Flughafen
Zwischen zwei Quellflüssen
Wo der Nil zusammenfließt
Sudans Hauptstadt Khartoum
Gewöhnlicher Teufelsabbiss
Gesunde Schöne aus dem Moor
Der Teufelsabbiss ist die Blume des Jahres
Entspannt in den Urlaub
Das steht Ihnen zu
Sieben Fakten zum Urlaubsanspruch
Fernbusanbieter im Routenplaner
Erster Fernbusanbieter
Google Maps setzt auf Flixbus
In kleinen Unternehmen kann die Angabe eines türkischen Nachnamens in der Bewerbung die Chance auf ein Vorstellungsgespräch um 24 Prozent mindern.
Studie zu Arbeitsmarkt-Chancen
Türkischer Nachname verhindert Vorstellungsgespräch
Das Filmmuseum Potsdam ist wieder für Publikum geöffnet.
Sanierung abgeschlossen
Potsdamer Filmmuseum öffnet wieder
Der Jäger und sein Opfer: Für die Spinne ist die Eidechse eine leichte Beute.
Amateurvideo
Riesen-Spinne verspeist lebende Eidechse
Echo-Bilder der versenkten Schiffe
Im Zweiten Weltkrieg versenkt
Deutsches U-Boot-Wrack vor US-Ostküste gefunden
Segelschiffe sind ein klassisches Motiv der Malerei. (Archivbild)
Meermuseum in Tallinn
Historische Gemälde zeigen Blütezeit der Segelschiffe
Ein Zucchiniröllchen mit Kürbisfüllung. Amerikanische Wissenschaftler wollen nun herausgefunden haben, dass zu viel vegetarische Kost zu Lasten der Manneskraft geht.
Schlechtes Sperma
Wenn der Fleischverzicht zum Problem wird
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Vorgängerin von Liverpool und Stavanger: Sibiu ist eine von Europas Kulturhauptstädten 2007. (Bild: dpa)
Reise
Liste mit 37 Namen: Kulturhauptstädte gibt es seit 1985
In den Reisebüros können sich Urlauber jetzt mit den Katalogen für die Sommersaison 2008 versorgen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Reise
Von A(pulien) bis Z(ypern): Neue Reiseideen in den Katalogen
Auf der Otago-Halbinsel im Süden Neuseelands haben die Seelöwen das Sagen. (Bild: Lenders/dpa/tmn)
Reise
Abstecher ins Reich der Pinguine und Seelöwen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
Auf diesem Sofa hat auch Paula Modersohn-Becker schon gesessen. (Bild: Duwe/Gemeinschaftsausstellung Worpswede/dpa/tmn)
Reise
Künstlerkolonie: Mit Paula Modersohn-Becker durch Worpswede
Sein Gemälde «Selbstbildnis mit Tonpfeife» stammt aus dem Jahr 1910. (Bild: tmn)
Reise
Einmalige Sammlung: Lyonel Feininger in Quedlinburg
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Im Salzbergwerk Wieliczka finden Besucher eine unterirdische Kirche. (Bild: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa/tmn)
Reise
Besuchermagnet unter Tage: Salzbergwerk Wieliczka in Polen
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Die britischen Regierung hat für 22 Flughäfen die strikten die Handgepäck-Bestimmungen aufgehoben. (Bild: dpa)
Reise
Großbritannien lockert strikte Handgepäckregel für Fluggäste
Der Überlieferung nach geht das Kloster auf Kaiser Karl den Großen zurück. (Bild: Heimann/dpa/tmn)
Reise
Ein Kloster in himmlischer Landschaft
Reisende am Flughafen: Das Rückflug-Ticket gilt, selbst wenn der Passagier den Hinflug nicht angetreten hat. (Bild: dpa)
Reise
Hinflug nicht genutzt: Rückflug-Ticket ist trotzdem gültig
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Im Nordosten Spaniens soll das «europäische Las Vegas» (hier ein Computerbild) entstehen. (Bild: dpa)
Reise
Zocken in der Wüste: «Europäisches Las Vegas» in Spanien
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Kein Residenzhotel: Hier sind Touristen Privatgäste der Eigentümer. (Bild: Meier/dpa/tmn)
Reise
Schlummern in Schlössern: Ganz privat zu Gast beim Grafen
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock