Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Arktische Luft Neuer Kälteschock in Deutschland

Die Sonne und die milden Temperaturen der vergangenen Tage haben getäuscht: Der Winter kehrt nach Deutschland zurück - und zwar mit voller Wucht. Schnee, Eis, Frost: Es wird ziemlich ungemütlich.

Wer seinen Wintermantel schon weggehängt und den Schneeschieber verstaut hat, sollte beides wieder hervorholen. Empfindliche Kübelpflanzen müssen zurück ins Haus. Tief "Wolfgang" bringt mit arktischer Luft den Winter mit Frost und Schnee zurück. "Wolfgangs" Kaltfront werde am Freitag im Norden ankommen und dort die Temperaturen auch tagsüber nahe null Grad sinken lassen, sagte Meteorologe Helmut Malewski vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Im Rest Deutschlands bleibt es zunächst noch recht mild bei bis zu 15 Grad.

Am Wochenende zieht die Kälte weiter nach Süden, wo sie am Sonntag ankommt und die milde Frühlingsluft vollständig verdrängt. Schnee fällt am Sonntag in der Mitte Deutschlands, südlich des Mains regnet es. Aber auch dort wird es kälter, in der Nacht zum Montag ist nur noch der äußerste Süden frostfrei.

"Am Montagmorgen ist Schneeschippen angesagt", sagte Malewski. Weite Teile Deutschlands seien dann wieder unter einer Schneedecke verschwunden. Nachts soll es wieder überall Frost geben, stellenweise bis minus zehn Grad. Auch tagsüber liegen zum Wochenanfang die Höchsttemperaturen meist nur um den Gefrierpunkt. "Das frühlingshafte Wetter der letzten Tage kann man zunächst wieder einmal vergessen", sagte Malewski.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()