Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Im Gehege angefallen Löwe tötet Tierpflegerin

Ein Löwe hat in einem Wildpark in Kalifornien eine Tierpflegerin angefallen und getötet. Ein anderer Pfleger hatte noch vergeblich versucht, die Raubkatze von seinem Opfer wegzulocken.

Eine Tierpflegerin ist in Kalifornien von einem Löwen tödlich verletzt worden. Die 26-Jährige sei in dem Gehege der Raubkatze angegriffen worden, berichtete der Sender CNN unter Berufung auf die Behörden. Ein anderer Pfleger habe vergeblich versucht, den Löwen von seinem Opfer wegzulocken, hieß es.

Nach Angaben des Leiters des privaten Wildgeheges "Project Survival Cat Haven" im Bezirk Fresno wurde das Tier erschossen. Für die junge Frau kam die Hilfe aber zu spät. Sie erlag in dem Gehege ihren schweren Verletzungen.

Wegen der hohen Sicherheitsauflagen in Kalifornien seien derartige Zwischenfälle sehr selten, sagte ein Sprecher der Tierschutzbehörde der Zeitung "Fresno Bee". Normalerweise sei der direkte Kontakt zwischen Mitarbeitern und Tieren in derartigen Parks auf ein Minimum beschränkt. "In diesem Fall ist einfach jemand zu nahe gekommen."

Der Wildpark ist seit 1993 in Betrieb. Auf seiner Webseite werden Besuchern Führungen zu "einigen der seltensten Raubkatzen der Welt" angeboten.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()