Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Abschiedslied "Clouds" YouTube-Star Zach Sobiech ist tot

Mit seinem Lied "Clouds" berührte er Millionen. Auf YouTube wurde Zach Sobiechs gefühlsvolles Abschiedslied zum Hit. Nun ist Sobiech an Krebs gestorben - kurz nach seinem 18. Geburtstag.

Der durch ein millionenfach angeschautes Internetvideo bekanntgewordene Popsänger Zach Sobiech ist tot. Der 18-Jährige starb bereits am Montag in Minnesota an den Folgen einer Knochenkrebserkrankung, wie CNN nach einer Mitteilung der Familie meldete. Er war durch seinen Abschiedssong "Clouds" bekanntgeworden, der auf YouTube fast fünf Millionen mal angesehen und verbreitet wurde.

Sobiech hatte das Video aufgenommen, nachdem ihm im Mai 2012 die Ärzte mitteilten, dass er noch ein Jahr zu leben hat. Bereits drei Jahre zuvor war ein Osteosarkom, der häufigste bösartige Knochentumor, bei ihm diagnostiziert worden. "Wir danken allen, die Zachs Video angesehen und ihm damit geholfen haben, seine Botschaft und Musik zu verbreiten", teilte seine Familie mit.

Erst Anfang Mai hatte sich das Netz auf seine Weise von Sobiech verabschiedet. Zahlreiche Nutzer - darunter viele TV- und Kinostars - sangen "Clouds" nach. Auch dieses Video wurde auf YouTube fast zwei Millionen Mal angeklickt.

Die Erlöse, mehr als 100.000 Dollar (77.000 Euro), spendete Sobiech an Forschungsprojekte, die nach einem Heilmittel für seine Krankheit suchen. Jetzt starb er gut zwei Wochen nach seinem 18. Geburtstag.


Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()