Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Extremer Wettermix Meteorologen warnen vor Tornados

Sturm, Hagel, Starkregen: Nach der Extremhitze haben Unwetter in Deutschland vielerorts zu schweren Schäden geführt. Meteorologen befürchten nun sogar Tornados. Doch es gibt Aussicht auf Besserung.

Schwere Gewitter mit Starkregen haben in ganz Deutschland für erhebliche Schäden und hunderte Feuerwehreinsätze gesorgt. Während der Süden der Republik unter extremer Hitze leidet, setzte die Unwetterfront im Norden und im Westen vielerorts Straßen und Keller unter Wasser, zudem gab es Brände durch Blitzschläge und Probleme mit umgestürzten Bäumen, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten. 

In Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) an der Elbe standen nach Angaben der örtlichen Feuerwehr Straßen und Plätze bis zu 1,5 Meter unter Wasser, viele Keller wurden überschwemmt. Unter der Last der Regenmassen brach das Flachdach eines Supermarkts zusammen. Die Mitarbeiter hätten sich "gerade noch" in Sicherheit bringen können, teilte der Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen mit. In Bremen sowie in den Kreisen Stade, Osterholz und Cuxhaven gerieten Häuser in Brand, nachdem Blitze in Schornsteine oder Dächer eingeschlagen waren.

Auch in Niedersachsen, in Rheinland-Pfalz und im Saarland sorgten die Unwetter für überflutete Keller und andere Schäden. Im Kreis Stade in Niedersachsen setzten Blitzeinschläge nach Angaben der Polizei zudem zwei Wohnhäuser in Brand, verletzt wurde niemand. Im Gütersloh in NRW liefen laut Polizei 120 Tiefgaragen und Keller voll Wasser, Autos blieben in überschwemmten Bahnunterführungen stecken.

In Rheinland-Pfalz traf es besonders die Hunsrück-Gemeinde Hermeskeil: Dort liefen Keller voll, Straßen wurden überschwemmt. Die Feuerwehr rückte zu Dutzenden Einsätzen aus, wie ein Sprecher des Kreises Trier-Saarburg berichtete. Teilweise sei  auch der Strom ausgefallen. Technisches Hilfswerk und Feuerwehr seien mit rund 150 Helfern im Einsatz.

Schwere Gewitterfront zieht von  Frankreich herüber

Im Norden des Saarlands meldete die Polizei ebenfalls vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume und überschwemmte Straßen. Am Vormittag seien allein 500 Notrufe bei Polizei und Feuerwehr eingegangen, sagte ein Sprecher: "Bis auf leichte Blessuren ist es bisher bei Sachschäden geblieben." Betroffen sei vor allem das Nordsaarland von Merzig bis Freisen gewesen, aber auch Saarbrücken.

Bis Freitag muss in Deutschland nach Angaben des Deutschen Wetterdiensts (DWD) weiter mit unwetterartigen Gewittern samt Sturm, Hagel und teils extremem Starkregen gerechnet werden. Örtlich seien sogar Tornados denkbar. Genauere Informationen gibt es auf der N24-Wetterseite.

Am Morgen warnte der DWD zunächst vor entsprechenden Unwettern in den westlichen Ländern Nordrhein-Westfalen, Saarland und Rheinland-Pfalz. Im Tagesverlauf und bis in die Nacht sollte dann eine neue schwere Gewitterfront von Frankreich kommend in nordöstlicher Richtung quer über die Mitte Deutschlands bis in den Osten ziehen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Der Content wird geladen ...

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Knapp 800 DDR-Flüchtlinge werden am 5. Oktober 1989 in Hof (Bayern) unter Jubel empfangen.
30. September 1989
Der Anfang vom Ende der DDR
Demonstration in Hongkong
Auswärtiges Amt warnt
Versammlungsorte in Hongkong meiden
Hilfe für den Mitarbeiter
Schicksalsschlag in der Familie
Gespräch mit dem Mitarbeiter
Das entdeckte Mozart-Manuskript der Sonate Nr. 11 A-Dur KV 331 (300i).
Legendäre Notenblätter entdeckt
Der Fund seines Lebens
image
"Tatort" aus Köln
Assistentin Gabi schon wieder abserviert
Matthias Schranner, Verhandlungsexperte, CEO des Negotiation Institute AG in Zürich und Dozent an mehreren Universitäten.
Zeitspiele erkennen
So setzten Sie Forderungen beim Chef durch
Gerade Anfänger fahren beim Referat gut, wenn sie sich technischer Hilfsmittel wie PowerPoint, KeyNote und ähnlicher Software bedienen.
Tipps zum Studium
So wird das erste Uni-Referat ein Erfolg
Endlos schön: Keine Straße, kein Strommast und kein Haus stört das Auge.
Der Wert der Stille
Eine Wanderung durch das herbstliche Lappland
Wanderer auf dem Schluchtensteig bekommen immer wieder tolle Ausblicke geboten.
Natur pur
Auf dem Schluchtensteig im Schwarzwald
image
"Die Simpsons"
Diese Figur musste dran glauben
Pro Tag dürfen maximal 5000 Besucher in den Phu Kradueng Nationalpark.
Reise-Tipps der Woche
Oktoberfest im Outback und Nationalpark in Thailand
Auf der Karte ist deutlich ein großer Teil der Küste von Alaska zu sehen.
Historische Karte sorgt für Sensation
Entdeckte Marco Polo Amerika 200 Jahre früher?
Industriemechaniker schraubt an technischer Anlage
Abschluss nachholen
Azubis können Abendschule besuchen
Mehrere unterirdische Mauerbauten gelb und blau illuminiert
Das Köln der Römer
Historische Bauten unter der Erde erkunden
Unter den jungen Berufsanfängern zwischen 15 und 24 Jahren erhält generell jeder Vierte einen Vertrag auf Zeit.
Arbeitsverträge auf Zeit
Oft ohne sachlichen Grund befristet
Die Wanderwege folgen oft den alten Wassergräben. Deren minimales Gefälle erspart Wanderern drastische Steigungen.
Kraftwerk des Mittelalters
Eine Wanderung am Harzer Wasserregal
image
"Wahre Liebe"
So wird der "Tatort" am Sonntag
Türkin mit Länder-Fähnchen
Integrationsforschung
Mehrheit der Türken in Deutschland fühlt sich zu Hause
Kampf der Giganten im Video
Monster-Blutegel verschlingt Monster-Wurm
image
"Promiboxen 2014"
Melanie Müller siegt in der "Silikonklasse"
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Vorgängerin von Liverpool und Stavanger: Sibiu ist eine von Europas Kulturhauptstädten 2007. (Bild: dpa)
Reise
Liste mit 37 Namen: Kulturhauptstädte gibt es seit 1985
In den Reisebüros können sich Urlauber jetzt mit den Katalogen für die Sommersaison 2008 versorgen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Reise
Von A(pulien) bis Z(ypern): Neue Reiseideen in den Katalogen
Auf der Otago-Halbinsel im Süden Neuseelands haben die Seelöwen das Sagen. (Bild: Lenders/dpa/tmn)
Reise
Abstecher ins Reich der Pinguine und Seelöwen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
Auf diesem Sofa hat auch Paula Modersohn-Becker schon gesessen. (Bild: Duwe/Gemeinschaftsausstellung Worpswede/dpa/tmn)
Reise
Künstlerkolonie: Mit Paula Modersohn-Becker durch Worpswede
Sein Gemälde «Selbstbildnis mit Tonpfeife» stammt aus dem Jahr 1910. (Bild: tmn)
Reise
Einmalige Sammlung: Lyonel Feininger in Quedlinburg
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Im Salzbergwerk Wieliczka finden Besucher eine unterirdische Kirche. (Bild: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa/tmn)
Reise
Besuchermagnet unter Tage: Salzbergwerk Wieliczka in Polen
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Die britischen Regierung hat für 22 Flughäfen die strikten die Handgepäck-Bestimmungen aufgehoben. (Bild: dpa)
Reise
Großbritannien lockert strikte Handgepäckregel für Fluggäste
Der Überlieferung nach geht das Kloster auf Kaiser Karl den Großen zurück. (Bild: Heimann/dpa/tmn)
Reise
Ein Kloster in himmlischer Landschaft
Reisende am Flughafen: Das Rückflug-Ticket gilt, selbst wenn der Passagier den Hinflug nicht angetreten hat. (Bild: dpa)
Reise
Hinflug nicht genutzt: Rückflug-Ticket ist trotzdem gültig
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Im Nordosten Spaniens soll das «europäische Las Vegas» (hier ein Computerbild) entstehen. (Bild: dpa)
Reise
Zocken in der Wüste: «Europäisches Las Vegas» in Spanien
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Kein Residenzhotel: Hier sind Touristen Privatgäste der Eigentümer. (Bild: Meier/dpa/tmn)
Reise
Schlummern in Schlössern: Ganz privat zu Gast beim Grafen
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock