Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

100 Tage Papst Franziskus Lächeln im Reformstau

100 Tage ist Papst Franziskus nun im Amt - es gibt einiges zu tun im krisengebeutelten Vatikan. Aber was hat Franziskus eigentlich bisher getan? Eine ernüchternde Bilanz.

Im Vatikan wird gehofft und gebangt. Was Papst Franziskus mit der römischen Kurie, vor allem aber mit der katholischen Weltkirche und ihren 1,2 Milliarden Mitgliedern vorhat, ist hundert Tage nach seiner Wahl am 13. März vielen inner- und außerhalb des Kirchenstaates unklar. Der 76-Jährige gibt sich nah bei den Gläubigen, dreht auf dem Petersplatz große Runden durch die Menge, herzt Kinder und segnet Kranke. Wesentliche inhaltliche Schwerpunkte setzte er bisher nicht, obwohl auch viele Katholiken Antworten auf drängende Fragen zum Kurs der Kirche erwarten.

Wenn stimmt, was der aus dem katholischen Gefüge ausgebrochene homosexuelle Theologe und frühere Vatikaninsider David Berger am Wochenende im Magazin "Spiegel" verbreitete, spielt sich in Teilen der Kirchenleitung äußerst Weltliches ab. Schwule Geistliche im Vatikan "bis hinauf in die höchsten Klerikerkreise" tauschen sich nach seinen Angaben in einem Netzwerk "darüber aus, wo man unauffällig neue sexuelle Kontakte knüpfen kann" und "wo die besten käuflichen Liebhaber sind". Auch gebe es "eine Reise- und eine Antiquitätenlobby, die einen lassen sich Reisen, die anderen Antiquitäten schenken".

Reform der Kurienverfassung

Dass es im kleinsten Staat der Welt Reformbedarf gibt, scheint auch Franziskus klar zu sein. Mitte April setzte der Argentinier eine Kommission aus acht Kardinälen ein, darunter der Münchener Erzbischof Reinhard Marx, die eine Reform der Kurienverfassung "Pastor Bonus" erarbeiten soll. Im Vatikan heißt es, Ergebnisse seien im Herbst zu erwarten. Bis dahin dürften auch die noch von Franziskus' deutschem Vorgänger Benedikt XVI. ernannten Kardinäle in einer Art Ministerrang im Amt bleiben. "Mit unsicheren Verträgen", betont der Vatikanexperte der italienischen Zeitschrift "L'Espresso", Sandro Magister.

Viele mächtige Kleriker machen sich Beobachtern zufolge bereits große Sorgen um ihre Zukunft unter Franziskus. "Dieser Papst will von einer bestimmten Kurie unabhängig und nicht in ihrer Bürokratie gefangen sein", sagt Magister. Mehrfach verurteilte Franziskus in den vergangenen drei Monaten bereits jegliches Karrieredenken in der Kirche. Dies wiederum beflügle die Kritiker der herrschenden Zustände im Kirchenstaat, sagt Marco Politi, Vatikanexperte der Tageszeitung "Il Fatto Quotidiano". "Viele sind auch froh, einen Papst zu haben, der sich wieder um die Kurie kümmern und sie erneuern will", führt er aus.

Benedikt XVI. hinterließ Franziskus zahlreiche Baustellen, etwa den Skandal um Kindesmissbrauch durch Geistliche in aller Welt und die Geldwäschevorwürfe gegen die Vatikanbank. Als neuen Chef des Kreditinstituts setzte er noch kurz vor seinem Rücktritt am 28. Februar den deutschen Finanzexperten Ernst von Freyberg ein, der zuletzt in einer wahren Medienoffensive Transparenz versprach. Von Franziskus hörte der Reformer nach eigenen Angaben aber noch nicht viel. Bisher habe er den neuen Papst nur einige Male kurz und informell getroffen, sagte von Freyberg vor wenigen Tagen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
Musiker machen Scarlett Johansson Bandnamen streitig.
Scarlett Johansson hat Ärger
Bandname "The Singles" offenbar schon lange vergeben
Die Nachfrage nach Masernimpfstoff weist auf eine gestiegene Sensibilität in der Bevölkerung hin.
Nach Todesfall
Jetzt beginnt der Run auf den Masernimpfstoff
Ein Richter aus Lüneburg wurde verurteilt.
Verkaufte Jura-Examen
Skandal-Richter muss hinter Gitter
Dino Ferrari mit seinem gigantischen 127-Kilo-Wels.
127 Kilo schwer
Italiener zieht Rekord-Wels aus Fluss
Eine Besucherin im "Love Museum" in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Ein Gesetz, das außerehelichen Sex bestrafte, ist gekippt worden.
Bizarres Gesetz aufgehoben
Wo Seitensprünge nicht mehr (!) strafbar sind
Unbefangen und ehrlich
Was Erwachsene von Kindern lernen können
Hippiekleid
Hauptsache von gestern müssen die Kleider von heute sein
Festnahme von Ezequiel Antônio Castanha (M.). Er soll auch Dokumente gefälscht und Geld gewaschen haben.
Ezequiel A. Castanha
Kopf der größten Regenwald-Zerstörer-Bande gefasst
Helene Fischer
Musikpreis
Vier Echo-Nominierungen für Helene Fischer
Er gehörte zu den bedeutendsten Kulturjournalisten der Bundesrepublik: Fritz J. Raddatz.
Leute
Literaturkritiker Fritz J. Raddatz gestorben
Mailand
Sinnliche Mäntel bei Max Mara
Mit einer roten Aktenmappe schützte sich Niels H. vor den Landgericht Oldenburg vor den Fotografen.
Patientenmorde in Delmenhorst
Krankenpfleger zu lebenslanger Haft verurteilt
Die Mützen verraten die Namen: Alexander, Nicholas und Timothy Whiteley haben in Detroit (USA) das Licht der Welt als eineiige Drillinge erblickt.
Medizinische Seltenheit
Amerikanerin bringt eineiige Drillinge zur Welt
"test"
Hundefutter ist oft zu nährstoffarm
Die Schauspieler Jamie Dornan und Dakota Johnson als Anastasia Steele und Christian Grey in einer Szene des Films "Fifty Shades of Grey".
Die dunklen Folgen von "Fifty Shades of Grey“
Vergewaltiger beruft sich auf Sadomaso-Streifen
Niedersachsen
Mutter zieht Kleinkind aus untergehendem Auto
Tea time in Tokio
Prinz William in Japan
Das Baby in dem YouTube-Video wurde in Windeseile durch sein Lachen berühmt.
Junger YouTube-Star
Das Baby mit der fiesen Lache
Leute
Robin Thicke spielt im Gerichtssaal Keyboard
Mannheim
Drei Verletzte bei Schießerei und Messerstecherei
Trauerfeier Solingen
15 Jahre nach Solingen
Politiker werben um Miteinander
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Hochregal_Einsturz
Schweres Arbeitsunglück
Zweiter Vermisster tot geborgen
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
hermlin
Festnahme in Kenia
Zwei Deutsche unter Terror-Verdacht
Rudern
Extrem-Rudern
Eigenhändig über den Atlantik
Malaria
Tödliche Tropenkrankheit
Münchnerin stirbt an Malaria
George Clooney
Engagierter Frauenschwarm
Clooney wird Friedensbotschafter
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
 
 
Der sogenannte Welfenschatz besteht aus 42 Meisterwerken. Sie werden heute im Berliner Kunstgewerbemuseum gezeigt. Ihr heutiger Marktwert wird auf bis zu 400 Millionen Dollar geschätzt.
Streit über Restitution
Die Welfenschatz-Klage steht auf schwachen Füßen
Doenitz verleiht Eiserne Kreuze 1940 Doenitz, Karl Grossadmiral, 1891-1980. - Der Befehlshaber der U-Boote, Konter- admiral Doenitz, verleiht der U-Boot- Mannschaft des Korvettenkapitaens Hartmann Eiserne Kreuze. - Foto, 4. Maerz 1940 (Schieck).
Zweiter Weltkrieg
Deutsche U-Boot-Taktik hätte England fast besiegt
Job & Karriere
Vorerst keine neue Streikdrohung der Lokführer
Wer sich für die Karriere entscheidet, sollte sie auch früh angehen.
Spätzünder aufgepasst!
Deshalb sollten Sie im Job bis 35 Gas geben
Mit ihrer Social-Media-Sammlung „Passenger Shaming“ dokumentiert die amerikanische Ex-Stewardess Shawn Kathleen die Benimm-Fehltritte, die Fluggäste sich in Lounges und an Bord leisten.
Ekel-Alarm über den Wolken
So daneben benehmen sich Flugpassagiere
Musikfestival
Rock am Ring ist ausverkauft
Sänger
Herbert Grönemeyer tanzt
Am Kreuz bis Zungenkuss
Madonna und die Aufreger
Frühling lockt Ausflügler
Blumenschau und Porzellankunst
Frühling
Junge Obstbäume vor Wühlmäusen schützen
Krabbe und Oktopus im Duell.
Brutales Naturschauspiel
Oktopus zerrt Krabbe in die Tiefe
Job-Speeddating
In zehn Minuten zum neuen Job
Was beim Job-Speed-Dating wichtig ist
Reisende werden am Wochenende voraussichtlich weitgehend freie Bahn haben.
Verkehr
Weitgehend freie Fahrt am Wochenende
Tulpen
Von der Blumenbörse zum Blütenpark
Tulpenzeit in Holland
Gesundheit
Höhere Zusatzbeiträge für Krankenversicherte absehbar
Mathe, Naturwissenschaften und Informatik: In diesen Fächern herrscht vielerorts ein Lehrermangel.
Lehrer werden
So klappt der Quereinstieg
Ausbildungsmarkt
Suche nach Wunschberuf
Ausbildungsplatz von Region abhängig
Reise
Wenn sich Sterneköche zu Allesverwertern weiterbilden
Samsung
Smart-TVs nach Update-Panne tagelang offline
Big Brother trainiert mit
Im Visier der Krankenkasse?
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern