Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Leute Heidi Klum freut sich, das Web ist empört

Während sich Entertainerin Heidi Klum über eine erneute Emmy-Nominierung freut, erregt sich das Web über ein ganz anderes "Smile!" und ihre nicht enden wollende Zeigefreudigkeit.

Heidi Klum ist eigentlich eine typisch rheinische Frohnatur. Doch durch die Trennung von Ehemann Seal und das Organisieren ihres neuen Lebens war das vergangene Jahr für die 40-Jährige sicher nicht immer nur zum Lachen. Umso schöner, dass sie über dem Berg zu sein scheint. Zumindest ihre jüngsten Tweets strahlen eine große Leichtigkeit aus: ein Po mit Sonnenbrand oder ein Sandgesicht auf nackter Haut samt Hans und Franz, wie sie ihre Brüste nennt. Letzteres Foto mit dem Kommentar "Smile!" hatte die Wahl-Amerikanerin vor zwei Tagen gepostet.

Am heutigen Donnerstag freut sie sich auch und zwar über die erneute Nominierung ihrer US-Castingshow: "Ich fühle mich durch die Project Runway Nominierung so geehrt. Weiter so, Team!", teilt die Blondine mit ihren Followern. Doch die sind noch mit den vorangegangenen Posts beschäftigt, Beleidigungen ("Hure", "niveaulos", "billig") und Vorwürfe inklusive. Außerdem seien die Bilder respektlos gegenüber ihren vier Kindern. Es gibt aber auch Fans, die einfach nur mehr sehen wollen vom Klumschen Traumkörper.

In diesem Bildband gibt es ebenfalls eine wenig bekleidete Heidi Klum zu bestaunen

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()