Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Treffen in Berlin Auf die Möpse, fertig, los!

80 Möpse rennen beim 4. Mops-Treffen in Berlin um die Wette. Die süßen, zerknautschten Hüdchen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Besonderes Schmankerl für die Vierbeiner: Hunde-Eis.  

Kulleraugen und Ringelschwänze: Möpse gelten landläufig als fett und faul, doch die Schoßhündchen können auch ganz anders. Bei sommerlich heißen Temperaturen sind am Samstag in Berlin wieder die Möpse los gelassen worden. Am 4. Internationalen Mops-Treffen in Lichtenrade nahmen in diesem Jahr rund 80 der kleinen, kräftigen Tiere mit ihren Besitzern teil, wie Veranstalterin Beate Zupan sagte.

Höhepunkt war auch in diesem Jahr wieder ein Mopsrennen am Nachmittag. Gegen die Hitze wurde Hunde-Eis serviert und Wasserbecken standen zur Abkühlung bereit. Möpse und andere kurznasige Rassen erfreuen sich laut Verband für das Deutsche Hundewesen zunehmender Beliebtheit. Die Auflagen für die Zucht sind allerdings streng. Möpse, die dafür zugelassen werden, müssen beispielsweise vorher einen Belastungstest des Herz-Kreislaufsystems absolvieren. 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()