Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Polizei in Marktrodach ermittelt Frau mit mehreren Schüssen getötet

Mit mehreren Schüssen wird eine Frau auf einem Parkplatz getötet. Der mutmaßliche Täter stellt sich der Polizei. Doch die Ermittler in Oberfranken rätseln über den Tathergang. Fest steht: Opfer und Täter kannten sich.

Die Polizei hat in Marktrodach (Landkreis Kronach) einen 59-Jährigen festgenommen, der auf einem Restaurant-Parkplatz eine Frau erschossen haben soll. "Der Tatverdacht hat sich erhärtet", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Mittlerweile wurde gegen den Mann Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.

Den Angaben zufolge war der 59-Jährige am Samstagabend in der Polizeistation aufgetaucht und hatte von einer Toten gesprochen. Die Beamten fanden die Frau im Innenraum ihres Wagens und riefen den Notarzt. Dieser konnte lediglich den Tod der 43-Jährigen feststellen.

Sie hatte offenbar mehrere Schussverletzungen. Genaueres soll eine Obduktion der Leiche klären. Möglicherweise könnten die zuständigen Gerichtsmediziner ab Montag erste Ergebnisse präsentieren, sagte der Sprecher.

Der Tathergang ist bisher unklar. Fest steht bislang: Opfer und Täter kannten sich. Mehr könne man dazu nicht sagen, hieß es seitens der Polizei. Von der Tatwaffe fehlt bislang jede Spur. "Die suchen wir noch", sagte der Sprecher.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()