Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Hör mal, wer da hämmert" Das wurde aus den Stars

Als Heimwerker-König Tim Taylor hat Stand-Up-Komiker und Schauspieler Tim Allen die Fernsehlandschaft der 90er Jahre geprägt. Acht Jahre lang amüsierte der tollpatschige Möchtegern-Handwerker dabei ein Millionen-Publikum. Doch was ist eigentlich aus den Stars von "Hör mal, wer da hämmert" geworden?

Es war eine der beliebtesten TV-Serien der 90er Jahre: Jahrelang liefen die Folgen der erfolgreichen US-Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" im deutschen Fernsehen rauf und runter. Doch was ist eigentlich aus den Stars der Show in der Zwischenzeit geworden?

"Hör mal, wer da hämmert" (Originaltitel: "Home Improvement") erzählt den Familien- und Arbeitsalltag von Tim "Heimwerker-König" Taylor, dessen Testosteron-Überschuss nur noch von seiner Tollpatschigkeit überboten wird. Gemeinsam mit seinem Assistenten Al Borland führt er durch seine Amateur-Heimwerker-Sendung "Tool Time", hält gemeinsam mit Frau Jill seine drei frechen Söhne Brad, Randy und Mark in Schach, oder holt sich von seinem mysteriösen Nachbarn Mr. Wilson weise Tipps fürs Leben.

Tim Allen alias Tim Taylor

Heimwerken à la Tim Taylor: Hier gibt es das passende Werkzeug dazu

Den zweifelsohne größten Erfolg aller Beteiligten der Show hatte der Hauptdarsteller Tim Allen (60). Die Serie bescherte ihm nicht nur den großen Durchbruch, sie machte ihn auch zum bestverdienenden TV-Schauspieler. Zuletzt kassierte er unglaubliche 1,25 Millionen US-Dollar pro Folge, zahlreiche Filmangebote folgten. So spielte er den Kapitän eines Raumschiffs in der charmanten "Star-Trek"-Hommage "Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall", oder lieh bei der animierten "Toy Story"-Reihe dem Spielzeug-Astronauten Buzz Lightyear seine Stimme. Seit 2011 ist Allen zudem wieder im Fernsehen in der Serie "Last Man Standing" zu sehen, in der er sich als einziger Mann in einem Frauenhaushalt beweisen muss.

Richard Karn alias Albert "Al" Borland

Richard Karn (57), der Tim Taylors Heimwerker-Assistenten Albert "Al" Borland verkörperte, blieb eine ähnlich erfolgreiche Karriere verwehrt. Der passionierte Bart-Träger spielte seitdem in eher unbekannten B-Movies wie "Air Bud - Mit Baseball bellt sichs besser", zwischen 2002 und 2006 moderierte er die Sendung "Family Feud", deren deutsches Pendant unter dem Namen "Familien-Duell" bekannt ist. Vor einem Jahr kam es zum Wiedersehen mit Tim Allen, als er in dessen Sitcom "Last Man Standing" einen Gastauftritt absolvierte.

Patricia Richardson alias Jill

Als einzige Frau im Haus hatte es Ehefrau Jill nie leicht. Nach "Hör mal, wer da hämmert" verschlug es Darstellerin Patricia Richardson (62) für drei Jahre zu einer anderen Fernsehserie: In der von Whoopi Goldberg produzierten Show "Strong Medicine: Zwei Ärztinnen wie Feuer und Eis" spielte sie Dr. Andy Cambell. Außerdem war die Schauspielerin in ein paar Episoden der Hit-Serie "The West Wing" sowie in einigen eher mäßigen TV-Filmen zu sehen.

Zachery Ty Bryan, Jonathan Taylor Thomas und Taran Noah Smith alias Brad, Randy und Mark

Von den drei Kinder-Darstellern gelang keinem der große Durchbruch. Sowohl Zachery Ty Bryan (32) als auch Jonathan Taylor Thomas (32), die die beiden älteren Söhne Brad und Randy spielten, hatten Auftritte in diversen Fernsehserien und Filmen, ohne sich jedoch für Höheres empfehlen zu können. Taran Noah Smith (29), der das Nesthäkchen Mark verkörperte, entschloss sich kurz nach "Hör mal, wer da hämmert", die Schauspielerei komplett an den Nagel zu hängen.

Earl Hindman alias Mr. Wilson

Earl Hindman spielte den weisen Nachbarn Mr. Wilson, der Tim mit seinen guten Ratschlägen ein ums andere Mal aus der Bredouille half. Einer der Running-Gags um die beliebte Figur war, dass man als Zuschauer nie sein ganzes Gesicht zu sehen bekam, weil sich stets etwas davor befand - meistens der die Grundstücke trennende Zaun. Leider blieb Hindman aber eine weitere Schauspiel-Karriere verwehrt: 2003 starb der Darsteller an den Folgen einer Krebserkrankung.

Pamela Anderson alias Lisa

Einen absoluten Weltstar hat die Serie aber tatsächlich hervorgebracht - und das obwohl die Person bloß in zwei der acht Staffeln zu sehen war: Als sexy "Tool Time"-Assistentin Lisa schwang nämlich niemand Geringeres als Pamela Anderson (46) den Hammer. Damit war die Sitcom das Karriere-Sprungbrett, das ihr schließlich zu ihrer Paraderolle als Badenixe in "Baywatch" an der Seite von David Hasselhoff verhalf - und der Rest ist Geschichte.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama
Prinz William in Japan
Leute
Prinz William speist mit japanischem Kaiserpaar
Der Wachturm als Kettenkarussell: Der britische Streetartist prangert mit seinen jüngsten Graffiti die Zustände in dem Gebiet an.
Streetart im Gaza-Streifen
Banksy dreht sarkastischen Film
Bei den Brit Awards war Popstar Madonna von der Bühne gestürzt.
Popqueen Madonna
Schleudertrauma nach Sturz von der Bühne
Panorama
Ex-Popstar Gary Glitter zu 16 Jahren Haft verurteilt
Panorama
Beim Jugendgipfel sind politische Ideen junger Leute gefragt
Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong'o auf dem roten Teppich vor der Preisverleihung in Los Angeles.
Wertvolles Perlenkleid
Diebe stehlen Lupita Nyong'os Oscar-Robe
Dmitry Nikolaev
Kurz und Knapp - der Nachrichtensplitter
Nach durchzechter Nacht keine Hoden mehr
Panorama
Verletzte Hasenbabys im gelöcherten Karton transportieren
Hinrichtung in Indonesien
 Särge stehen bereit
Zuhören ohne einzugreifen
Umgang mit Schulangst
Mehrere Menschen vor einem Gebäude des Landesamts für Gesundheit und Soziales
Kampf gegen Masern
Impfstelle für Flüchtlinge geplant
Seniorenheim für Ratten
Was die Nager im Alter brauchen
Dieser Uhu befeuert das Geschäft mit Schirmen in der niederländischen Gemeinde Pumerend.
Menschen im Visier
"Terror-Uhu" tyrannisiert Kleinstadt
Prozess
Mann soll Freundin mit Säure übergossen haben
Lupita Nyong'os mit weißem Perlenkleid neben Oscar-Statue
Lupita Nyong'o
Oscar-Kleid aus Hotelzimmer gestohlen
Leute
Früheres Zuhause von Paul McCartney versteigert
Dem Alltag entfliehen
Tanzen klappt auch mit Demenz
Gehaltsrunde im Kinderzimmer
Taschengeld richtig verhandeln
Männer in Schutzanzügen sichern Tatort der Säureattacke
Gerichtsprozess
Mann verätzt Freundin mit Schwefelsäure
Sprengstoffattentäter
Bin-Laden-Vertrauter wegen Anschlägen schuldig gesprochen
Trauerfeier Solingen
15 Jahre nach Solingen
Politiker werben um Miteinander
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Hochregal_Einsturz
Schweres Arbeitsunglück
Zweiter Vermisster tot geborgen
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
Das Nürnberger Eisbärenbaby hat sein zweites Äuglein geöffnet - und schielt vorerst ein wenig. Das Tier  entwickelt sich dennoch prächtig und wiegt inzwischen 2570 Gramm.
Die neue Eisbärmarke
"Flocke"
Abend ohne Stars
Glanzlose Golden Globes
U-Bahn-Schläger Serkan
Brief an das Opfer
Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell.
England
Prinz William allein in der Luft
Eigenwilliges Schachgenie
Bobby Fischer ist tot
hermlin
Festnahme in Kenia
Zwei Deutsche unter Terror-Verdacht
Rudern
Extrem-Rudern
Eigenhändig über den Atlantik
Malaria
Tödliche Tropenkrankheit
Münchnerin stirbt an Malaria
George Clooney
Engagierter Frauenschwarm
Clooney wird Friedensbotschafter
Boris Becker
Betrugsverdacht
Ermittlungen gegen Boris Becker
 
 
Erfolg ist nicht nur Kopfsache
Ziele endlich erreichen
Schöne neue Uni
Digitalisierung der Hochschulen
Poesie und Melancholie
 Fredda mit Chansons auf Tour
Reise
Aida-Passagiere können jetzt CO2 kompensieren
Für eines ihrer Musikvideos posiert Schwesta Ewa in einem Puff im Frankfurter Bahnhofsviertel.
Schwesta Ewa
Ex-Hure will den Deutschrap entjungfern
Reise
Allergene in losen Lebensmitteln müssen gekennzeichnet sein
Technik
Feuerwand
Mann hält Schinken im Arm und nimmt Riechprobe mit Holzstäbchen
Feinschmecker-Trip
Cáceres punktet als Gourmet-Paradies
Noch einmal Neuschnee
Gutes Skiwetter in den Alpen
Kultur & Gesellschaft
"Jahre mit Ledig" von Fritz J. Raddatz erschienen
Arnulf Rainer
 Selfies und immer wieder Schwarz
Der Frühling bringt die Pollen
Hilfe für Allergiker
In der Schweiz lebt etwa ein Prozent der Kinder in Gebieten mit einer Hintergrundstrahlung von mehr als 1,75 mSv pro Jahr. Ihr Risiko zu erkranken, ist etwa doppelt so hoch wie bei Kindern mit einer Exposition von höchstens als 0,9 mSv pro Jahr.
Erhöhtes Krebsrisiko
Nur wenig Strahlung genügt
Kultur & Gesellschaft
Madonna hat sich bei Treppensturz am Kopf verletzt
Vier ältere Personen sitzen auf einer Parkbank
"Loslassen können"
Schwerer Wechsel vom Job in den Ruhestand
Job & Karriere
Mindestlohn-Kommission startet
Johan Simons
 Das globale Dorf soll schöner werden
Der Hund im Porträt
 Lucian Freud als Tiermaler
Erdnüsse können schwere Allergie-Reaktionen hervorrufen.
Neue Studienergebnisse
So bekommen Kinder keine Erdnussallergie
Airbnb
Beliebte Alternativen zum Hotel
Das sind die Fallstricke bei Airbnb und Co.
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern