Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf dem neuesten Stand Vatikan erweitert Sünden-Liste

Drogen, Umweltverschmutzung, Genmanipulation sowie soziale und wirtschaftliche Ungerechtigkeit werden vom Vatikan als neue Sünden betrachtet. Monsignore Gianfranco Girotti erklärte in einem Interview der Vatikan-Zeitung "L'Osservatore Romano", sündhaftes Verhalten betreffe inzwischen nicht mehr nur den Einzelnen, sondern habe wegen der zunehmenden Globalisierung immer mehr soziale Auswirkungen und schade der Gesellschaft.

Auf die Frage nach einer Liste neuer Sünden nannte Girotti die Verletzung grundlegender Rechte "durch Experimente, genetische Manipulationen. Der Vorsitzende der Apostolischen Pönitentiarie, die sich mit Gnadenerweisen und dem Ablasswesen befasst, führte ferner Drogen, Umweltverschmutzung und die zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich an. Die katholische Kirche sei zudem wegen weiterer Sünden wie Abtreibung und Pädophilie besorgt, erklärte Girotti.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()