Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Stichflamme im Stall Pupsende Kühe jagen Scheune fast in die Luft

90 pupsende Kühe haben für einen Feuerwehr-Einsatz in Rasdorf gesorgt: Bei einer Gasverpuffung wäre fast ihr Stall explodiert. Das Dach wurde beschädigt, eine Kuh erlitt leichte Verbrennungen.

Explosive Stimmung: Pupsende und rülpsende Kühe haben in Osthessen beinahe ihren Kuhstall in die Luft gejagt. Die 90 Milchkühe hatten in dem Stall in Rasdorf (Landkreis Fulda) vor allem durch ihre Blähungen für eine hohe Methan-Konzentration gesorgt, wie die Polizei mitteilte.

Nach einer statischen Entladung, vermutlich ausgelöst durch eine Massage-Maschine im Stall, habe sich das Methan entzündet und sei in einer Stichflamme verpufft. Das Dach wurde beschädigt, eine Kuh erlitt leichte Verbrennungen.

Kühe geben klimaschädliches Methan frei

Auf dem Bauernhof waren die Feuerwehr und ein Gasmesstrupp im Einsatz, der für eine Kontrollmessung alarmiert worden war, hieß es im Bericht. Kühe setzen beim Rülpsen und Pupsen große Mengen klimaschädliches Methan frei.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()