Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Standing-Ovations im Gotteshaus Hallelujah! Pfarrer wird zum YouTube-Hit

Das Brautpaar kann es kaum glauben: Bei ihrer Hochzeit singt der Pfarrer eine eigene Version von Leonard Cohens "Hallelujah". Gänsehautstimmung im Gotteshaus. Bei YouTube wird der Pfarrer zum Hit.

Gänsehaut-Stimmung ist bei kirchlichen Hochzeiten nicht selten, Standing-Ovations in Gotteshäusern sind hingegen die Ausnahme. Im ost-irischen Oldcastle wurde Priester Ray Kelley zum bejubelten Star. Fast 2,8 Millionen Klicks sammelte der Geistliche innerhalb kürzester Zeit auf YouTube - und das für ein Hochzeitsvideo.

Mitten in der katholischen Hochzeitszeremonie greift Pfarrer Ray Kelley zum Mikrofon. Konzentriert, aber nicht sichtlich nervös beginnt er mit seinen selbstgedichteten Zeilen des Cohen-Klassikers "Hallelujah". Das überraschte Brautpaar lauscht in der vollbesetzten Kirche dem Gesang des kreativen Pfarrers. Seine Zeilen "Wir sind heute hier zusammengekommen, um zwei Menschen auf ihrem Weg zu begleiten, jetzte da Leah und Chris ihr gemeinsames Leben beginnen", reimen sich auf Englisch und begeistern die Zuhörer:

"We joined together here today,
to help two people on their way,
as Leah and Chris start their life together"

Nach dem Auftritt können sich die Hochzeitsgäste kaum halten. Es gibt Standing-Ovations und Jubel mitten in der Kirche.

Pfarrer Ray Kelley ist für seinen leidenschaftlichen Gesang in Gottesdiensten bekannt. Auch bei anderen Hochzeiten und sogar Beerdigungen griff der Ire schon öfter zum Mikrofon. In Dublin nahm er Gesangsunterricht und war Teil der "Dublin Priest Show". Mit seiner überraschenden Gesangseinlage in Oldcastle hat er Leah und Chris O'Kane einen unvergesslichen Hochzeitsgottesdienst beschert.

Irischer Priester wird zum YouTube-Star

Auch die Netzgemeinde ist vom rund fünfminütigen Gesang des Geistlichen begeistert. Mit fast 2,8 Millionen Klicks avanciert der Ire zum wohl beliebtesten "Hallelujah"-Sänger des Internets - Tendenz steigend.

 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Panorama