Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

James Rodriguez Polizei verfolgt rasenden Real-Star

Der kolumbianische Fußballprofi James Rodriguez hat mächtig Ärger. Die Polizei erwischte den Real-Madrid-Spieler mit 200 km/h auf der Autobahn. Dann beging der 24-Jährige einen weiteren Fehler.

James Rodriguez hatte es offenbar besonders eilig, zum Training beim spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid zu kommen. Der WM-Torschützenkönig soll nach einem Bericht der Sporttageszeitung "AS" mit 200 Stundenkilometern über die Autobahn gerast sein.

Laut "AS" wurde die Polizei auf den Kolumbianer aufmerksam und verfolgte ihn mit Blaulicht bis zum Trainingsgelände der "Königlichen". Real wollte keine Stellungnahme zu dem Vorfall abgeben, der von der Polizei aber bestätigt wurde.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()