Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Professor Snape" Alan Rickman "Harry-Potter"-Star ist tot

Der Schauspieler Alan Rickman ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Der Brite spielte in zahlreichen hochkarätigen Filmproduktionen mit, darunter auch als Professor Snape in "Harry Potter".

Alan Rickman, einer der bekanntesten britischen Film- und Theaterschauspieler ist tot. Wie seine Familie bestätigte, starb er im Alter von 69 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

Rickman spielte seit 1978 in zahlreichen Theaterstücken, Kinofilmen und TV-Serien mit. In Deutschland wurde er besonders durch die Rolle des Professor Snape in den "Harry Potter"-Filmen bekannt. Im ersten "Stirb langsam"-Film (1988) spielte er den Bösewicht Hans Gruber, in "Robin Hood" (1991) den Sheriff von Nottingham.  

Der 1946 in London geborene Schauspieler bewies im Laufe seiner Karriere seine Wandelbarkeit und war in so unterschiedlichen Werken wie dem Historiendrama "Sinn und Sinnlichkeit", der Fantasysatire "Dogma" an der Seite von Ben Affleck und Matt Damon oder auch in der romantischen Weihnachtskomödie "Tatsächlich... Liebe" zu sehen.

Rickman gewann zahlreiche internationale Auszeichnungen. 1997 wurde er mit dem Golden Globe geehrt für seine Leistung in der TV-Miniserie "Rasputin". Darin verkörperte der Brite mit düsterer Intensität die titelgebende Hauptfigur.

Seit 2012 war Alan Rickman mit Rima Horton verheiratet. Horton war Dozentin an der Kingston Universität in London sowie Lokalpolitikerin der Labour-Partei. Das Paar war schon seit Teenagerzeiten zusammen.


Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()