Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"MITTAGS!!!!!" Böhmermann ergreift in der Flüchtlingskrise das Wort

"Armes Deutschland!": Auf Facebook macht Moderator Jan Böhmermann seinem Ärger über Polizei und Vergewaltiger so richtig Luft - oder? Wer empört den Link klickt, landet ganz woanders als gedacht.

"Armes Deutschland!" So titelt Moderator Jan Böhmermann in einem Facebook-Post. Damit macht auch er auf eine mutmaßliche Straftat aufmerksam, die Flüchtlinge in Deutschland begangen haben sollen. "MITTAGS!!!!" hätten "5 (!!!) Asylanten (AUSLÄNDER!!!!)" eine 13-Jährige vergewaltigt. "Im McDonalds am Bahnhof!!!"

Mit vielen Ausrufezeichen wirft Böhmermann der Polizei Oberbayern Süd vor, alles zu verschweigen. Obwohl es doch alle gesehen hätten. "KLICKT AUF DIESEN LINK!", fordert er den Leser auf. Denn dort sei die ganze Geschichte - "FAKT!" Wer auf den Link klickt, landet allerdings auf einer Pressemitteilung der Polizei Oberbayern Süd, in der vor viralen Falschmeldungen gewarnt wird.

Klar - Böhmermanns ausdrucksstarkes Clickbaiting ist eine Satire, von der genau diese Polizeistelle profitieren soll. Mit ihrem Aufruf "'Stille Post' - Kein Kinderspiel" wollen die Beamten auf ein wachsendes Problem aufmerksam machen: auf die überbrodelnde Gerüchteküche in den sozialen Medien, die den Strafverfolgern ihre Arbeit erschwere.

Auch interessant: Nein, Flüchtlinge haben niemanden enthauptet

In ihrem Facebook-Post geht die Polizei Oberbayern Süd auf einen konkreten Fall ein: Eine vermeintliche Vergewaltigung durch Flüchtlinge in Traunstein. Nach einem dringenden Facebook-Appell von einem jungen Mann hätten die Beamte zwei Tage Ermittlungsarbeit geleistet und acht Personen befragt. Am Ende habe sich herausgestellt: Der Ursprung des Gerüchts lag bei einem Delikt in Traunreut vom 13. Januar, bei dem es um sexuelle Nötigung ging. Ein Tatverdächtiger war längst festgenommen worden.

Die Geschichte vom Wandel einer Tatsache, zur Halbwahrheit und schließlich zum unhaltbaren Gerücht: Beispiel #hoax...

Posted by Polizei Oberbayern Süd on Mittwoch, 20. Januar 2016
 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.