Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Video eines Blitzeinschlags "Oh mein Gott, Baby!"

Eine junge Frau läuft in der Nähe von Sydney ans Meer, als es plötzlich einen ohrenbetäubenden Knall gibt und ein Blitz direkt vor ihr das Wasser trifft. Ihr Freund filmte die Szene zufällig.

Er ermahnte sie noch, sie solle vorsichtig sein. Dabei meinte Stelios Longinidis aber eher den rutschigen Felsen, über den seine Freundin gerade in Richtung Strand kletterte. Dass sie allerdings kurz darauf in einer noch viel brenzligeren Situation sein würde, das ahnte der junge Mann nicht.

Das Paar war gerade am Tamarama Beach nahe Sydney joggen, als die junge Frau in Richtung Wasser ging. Sie kletterte über einen rutschigen Felsen in den Sand. Dort angekommen, schlug plötzlich ein Blitz ein - direkt neben ihr. Ihr Freund filmte die gefährliche Situation zufällig. Im Video, das er später bei YouTube hochlud, hört man ihn nur entsetzt "Oh mein Gott, Baby" sagen. Dann läuft er verängstigt zurück in Richtung Straße.

Auch interessant: Das war das Extremwetter 2015

Dem "Daily Telegraph" erklärte Longinidis, er und seine Freundin hätten zusammen schwimmen gehen wollen. Sie dachten, schwimmen im Regen sei romantisch.

 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()